Salzburger Landtag: Morgen wird es "ernst", auch für unsere Pinzgauer

Josef Egger, seines Zeichens nun auch Klubobmann der Salzburger NEOS, ist ab morgen offiziell einer von den neuen Landtagsabgeordneten aus dem Pinzgau. Das Bild zeigt ihn bei der Bezirksblätter-Podiumsdiskussion am 21. März 2018.
  • Josef Egger, seines Zeichens nun auch Klubobmann der Salzburger NEOS, ist ab morgen offiziell einer von den neuen Landtagsabgeordneten aus dem Pinzgau. Das Bild zeigt ihn bei der Bezirksblätter-Podiumsdiskussion am 21. März 2018.
  • Foto: Bezirksblätter-Archiv / Roland Hölzl
  • hochgeladen von Christa Nothdurfter

SALZBURG / PINZGAU. Morgen, am 13. Juni 2018 ab 9 Uhr, treffen die zu einem Großteil neuen Abgeordneten zu ihrer ersten gemeinsamen Sitzung zusammen. 

Vier neue Abgeordnete aus dem Pinzgau

Wie schon berichtet, gibt es vier neue Abgeordnete aus dem Pinzgau; es sind dies von der ÖVP Hannes Schernthaner (Bürgermeister von Fusch, geb. 1986), von der SPÖ Barbara Thöny (Sozialbetreuerin aus Saalfelden, geb. 1975) sowie von der FPÖ Karin Berger (Angestellte aus Lofer, geb. 1963) und von den NEOS Josef Egger (Unternehmer aus Zell am See, geb. 1959). Josef Egger ist nun zusätzlich auch noch NEOS-Klubobmann. 
Schon länger in der Riege der Landtagsabgeordneten findet sich Michael Obermoser (Bürgermeister von Wald, geb. 1967); er übt diese Funktion bereits seit 2004 aus und ist jener Abgeordnete mit der längsten Wegstrecke nach Salzburg.  

Gebürtige Pinzgauer aus Saalfelden bzw. aus Zell am See sind auch die Salzburger Abgeordneten Walter Steidl - er ist auch SPÖ-Klubobmann - sowie Martina Jöbstl von der ÖVP.

Nicht mehr im Landtag vertreten sind die beiden Pinzgauer Karl Schnell aus Saalbach Hinterglemm sowie Markus Steiner aus Niedernsill von der FPS; ihre Partei hat die Vier-Prozent-Hürde bei den Landtagswahlen am 22. April 2018 knapp nicht erreicht.

Landesrätin aus dem Pinzgau

Eine schöne Überraschung aus Pinzgauer Sicht ist der Umstand, dass Maria Hutter, Landwirtin aus Bruck, ebenfalls morgen zum neuen Regierungsmitglied, sprich zur ÖVP-Landesrätin, gewählt wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen