Premiere
Vier Betriebe erhielten "Gütesiegel Praktikum"

Manfred Fellerer, AK-Chef im Pinzgau, verleiht das Siegel an die Firmenchef Stefan Träxler.
3Bilder
  • Manfred Fellerer, AK-Chef im Pinzgau, verleiht das Siegel an die Firmenchef Stefan Träxler.
  • Foto: AK
  • hochgeladen von Gudrun Dürnberger

Vier Pinzgauer Unternehmen wurden für die guten Bedingungen ihrer Praktikumsplätze ausgezeichnet.

PINZGAU. Viel Arbeit, wenig Geld – so sieht der Arbeitsalltag vieler junger Menschen aus. Dass es auch anders geht, beweisen vier Betriebe aus dem Pinzgau. Sie wurden kürzlich mit dem „Gütesiegel Praktikum“ ausgezeichnet. „Mit unserem österreichweit einzigartigen Projekt holen wir Unternehmen vor den Vorhang, die ihren Praktikantinnen und Praktikanten gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne garantieren“, so AK-Präsident und ÖGB-Landesvorsitzender Peter Eder im Rahmen der Gütesiegel-Verleihung.

Unter großem medialen Interesse fiel im Jänner der Startschuss für das „Gütesiegel Praktikum“. Diese in Österreich einzigartige Initiative von Arbeiterkammer, Gewerkschaftsbund, Hochschülerschaft und Gebietskrankenkasse verfolgt ein Ziel: der Ausbeutung junger Menschen den Kampf anzusagen. „Die Bedingungen am Praktikumsplatz dürfen nicht dem Markt überlassen werden“, betont Peter Eder. „Unsere Fachkräfte von morgen müssen schon heute die besten Rahmenbedingungen für ihre berufliche Entwicklung vorfinden.“

Am 9. Oktober 2019 erfolgte die Verleihung des Gütesiegesl an 27 Vorzeigebetriebe. Unter den ausgezeichneten Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern befinden sich vier Pinzgauer Betriebe: Heinrich Bau GmbH (Lend), Kinderhotel Zell am See GmbH, anderskompetent GmbH (Unken) und Träxler Sicherheitssysteme GmbH (Saalbach). „Für die nächsten 3 Jahre sind diese Firmen die Aushängeschilder für faire Praktikumsplätze im Bezirk“, freut sich Erstgratulant Peter Eder.

Weitere Infos zum Gütesiegel

Eine 5-köpfige Jury, bestehend aus den Kooperationspartnern (AK, ÖGB, ÖH, SGKK), hat nach genauer Kontrolle der Praktikumsverträge anhand verschiedener Kriterien entschieden, dass diese 27 Betriebe das „Gütesiegel Praktikum“ für die nächsten 3 Jahre erhalten. Danach müssen sich die Unternehmen erneut dafür bewerben. „Der Andrang auf das Gütesiegel war groß“, freut sich AK-Jugend- und Lehrlingsberaterin Stephanie Posch. „Rund 60 haben sich bei uns gemeldet. Doch nicht alle konnten die vorgeschriebenen Kriterien erfüllen. Besonders oft scheiterte es am zu geringen Einkommen. In einigen Fällen haben die Unternehmen ihre Verträge für die Praktikantinnen und Praktikanten sogar nachgebessert.“

Vom Vorbildcharakter des Gütesiegels ist auch der neue Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse Thom Kinberger überzeugt: „Aus der GKK weiß ich, dass Auszeichnungen, beispielsweise im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF), Wirkung zeigen. Deshalb ist auch das ,Gütesiegel Praktikum‘ von großer Bedeutung – ein starkes Zeichen für mehr Gerechtigkeit und eine wichtige Investition in die Fachkräfte von morgen. Wir definieren damit Qualitätsstandards.”

Um junge Menschen über die Landesgrenzen hinweg zu unterstützen, will Peter Eder die Initiative auf ganz Österreich ausdehnen.

Autor:

Gudrun Dürnberger aus Pinzgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.