21.07.2017, 11:56 Uhr

Stimmige Gipfelklänge am Kitzsteinhorn & ein neuer Spielplatz

Brucker Alphornklang auf der Panorama-Plattform "Top of Salzburg" auf 3.029 Höhenmetern. (Foto: artisual)
KAPRUN. Am Kitzsteinhorn ertönten bei den traditionellen "Gipfelklängen" auch heuer wieder die warmen und weichen Töne des Alphorns und zogen viele Pinzgauer und Urlaubsgäste auf den Gletscher. Auf den Panorama-Terrassen "Top of Salzburg" und Nationalpark Gallery beeindruckten die Astberger Alphornbläser, Brucker Alpenhornklang, Hochkönig Alphornbläser und Uttendorfer Alphornbläser.

Beste Kulinarik

Für Frühschoppenstimmung sorgte beim Restaurant Gletschermühle „Pinzga-Blech“. An Genuss-Ständen gab es Heimisches zum Verkosten: Käse von der Molkerei Pinzgau Milch, Brot von der Bäckerei Gugglberger, Speck von der Fleischerei Schultes und Hochprozentiges von der Destillerie Siegfried Herzog.

Ein neuer alpiner Abenteuerspielplatz

Für die kleinen Bergfexe gab es nicht nur Gletscherfloh basteln, Filzen oder Bauerngolf, sondern mit „KIDSsteinhorn“ auch einen neuen alpinen Abenteuerspielplatz. Für das Gänsehautgefühl sorgte nachmittags das Alphornfinale aller Gruppen beim Alpincenter, bei dem die mächtigen Töne aller Alphörner mit der imposanten Naturkulisse des Kitzsteinhorns verschmelzten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.