08.07.2017, 07:19 Uhr

Verkehrsunfall in Piesendorf - ein Urlauber wurde verletzt

(Foto: Hanspeter Lechner)

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg

PIESENDORF. Am 7. Juli 2017 um ca. 17.09 Uhr fuhr ein 21-jähriger Tscheche mit seinem Motorrad auf der B168 von Mittersill kommend in Richtung Zell am See.
Zur selben Zeit fuhr ein 25-jähriger Spengler mit einem PKW vom Gewerbegebiet kommend und wollte in Piesendorf, auf die B168 nach links einbiegen

Den Motorradfahrer übersehen

Dabei dürfte der PKW-Lenker den herannahenden Motorradlenker übersehen haben.
Trotz eines Ausweichsversuches des Zweiradfahrers kam es zu einer rechtwinkeligen Kollision der beiden Fahrzeuglenker, wobei der junge Mann vom Motorrad geschleudert wurde und auf der Gegenfahrbahn zum Liegen kam.
Nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz und den Notarzt wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades in das KH Zell am See verbracht.
Der PKW Lenker blieb beim Unfall unverletzt.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Straßensperre

Ein mit beiden Fahrzeuglenkern durchgeführter Alkoholtest verlief negativ.
Der Motorradlenker trug einen Helm.Die B168 war für die Zeit der Unfallaufnahme und Ersten Hilfe komplett gesperrt. Die FFW war mit 33 Mann und 3 Fahrzeugen im Einsatz.


Fotos: Regionaut Hanspeter Lechner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.