Einsatz-Teams stehen
Bad Hofgasteins Apotheke öffnet morgen wieder

Kornelia Seiwald, Präsidentin der Salzburger Apothekerkammer, ist stolz, dass die Ersatzlösung so rasch organisiert werden konnte.
  • Kornelia Seiwald, Präsidentin der Salzburger Apothekerkammer, ist stolz, dass die Ersatzlösung so rasch organisiert werden konnte.
  • Foto: Apothekerkammer/Wörter PR
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

Solidarität macht sich derzeit in vielen Bereichen breit – so auch im Salzburger Apothekerstand: Kollegen aus dem Flachgau und dem Tennengau übernehmen den Dienst für die wegen eines Coronafalls vorübergehend gesperrte Apotheke in Bad Hofgastein.

BAD HOFGASTEIN. Am Dienstag war erstmals ein Salzburger Pharmazeut „corona-positiv“: In Bad Hofgastein musste die Apotheke geschlossen werden, die Apotheke Bad Gastein übernahm kurzfristig die Lieferungen für den Nachbarort in vorbildlicher Manier. Bereits heute, Mittwoch, kann die Salzburger Apothekerkammer melden, dass die Ersatz-Teams für diese Woche stehen und die Apotheke in Bad Hofgastein ab morgen, Donnerstag, von 9 bis 16 wieder geöffnet wird. Trotz Quarantäne-Maßnahmen für das gesamte Gasteinertal werden die Ersatz-Apotheker nach Bad Hofgastein kommen.

Mitarbeiter in Selbstisolation

"Die Apotheke in Bad Hofgastein wird gerade flächendeckend desinfiziert, sodass ein Besuch ab morgen gefahrlos ist", berichtet Salzburgs Apothekerkammer-Präsidentin Kornelia Seiwald. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Apotheke in Bad Hofgastein haben sich selbst in häusliche Quarantäne begeben und wurden gestern getestet – ein Ergebnis steht noch aus und wird für Ende der Woche erwartet.

„In erster Linie wünsche ich dem Kollegen und seiner Familie in Bad Hofgastein baldige Besserung. Dann danke ich der Nachbar-Apotheke in Bad Gastein für ihren Einsatz gestern und heute. Besonders stolz macht mich, dass die Ersatz-Teams für Bad Hofgastein schon stehen und wir morgen die Kurapotheke wieder öffnen können." (Kornelia Seiwald, Präsidentin der Salzburger Apothekerkammer)

Außergebirgler springen ein

Für die Ersatzzeit kommt ein Pharmazeut aus dem Flachgau mit zwei pharmazeutisch- kaufmännischen Angestellten extra ins Gasteinertal. Eine Apothekerin aus dem Tennengau versieht ebenfalls Dienst in Bad Hofgastein. "Derzeit decken wir diese Woche mit Ersatz-Teams ab, organisieren aber schon die nächste Woche. Ich bin guter Dinge, dass wir auch das schaffen“, sagt Seiwald. Die Not- und Bereitschaftsdienste in der Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen werden von der Nachbar-Apotheke in Bad Gastein übernommen, die im behördlich verordneten „Nachtdienst-Radl“ bis Mittwoch nächste Woche eingeteilt ist.

Kundenströme sind rückläufig

Am Freitag, 20.03., gelten die gleichen Öffnungszeiten wie morgen Donnerstag (9 bis 16 Uhr). Dann werde auch entschieden, ob am Samstag die Hofgasteiner Apotheke aufmacht oder nicht. Die Kundenströme in die Apotheken gehen laut Apothekerkammer in Stadt und Land derzeit nämlich zurück.

Regeln beim Apothekenbesuch

Für Kundenbesuche in Apotheken weist Seiwald noch einmal auf die wichtigsten Regeln hin:

  • Halten Sie Abstand.
  • Nur wenn ein Kunde die Apotheke verlässt, sollte der nächste eintreten.
  • Akutkranke dürfen NICHT in die Apotheke. Lassen Sie sich Ihr Medikament von einer Person Ihres Vertrauens besorgen.
  • Waschen Sie sich regelmäßig und länger die Hände, nutzen Sie Desinfektionsmittel.
  • Horten Sie keine Medikamente – Hamsterkäufe gefährden die Versorgung

Weitere Beiträge zum Thema Corona in Salzburg finden Sie >>>HIER<<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Alexander Holzmann aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen