Bischofshofen
Bürgermeister Obinger führt durch "seine" Stadt

Bürgermeister Hansjörg Obinger startet seine Stadtführung beim für die Stadtentwicklung wichtigen Bahnhof.
7Bilder
  • Bürgermeister Hansjörg Obinger startet seine Stadtführung beim für die Stadtentwicklung wichtigen Bahnhof.
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

2020 feiert Bischofshofen sein 20-jähriges Jubiläum als Stadt. Da dieses Jahr aber alles anders ist wurden der Festakt verschoben und Alternative Veranstaltungen in kleinen Gruppen geboten. So führte Bürgermeister Hansjörg Obinger Interessierte durch seine Stadt.

BISCHOFSHOFEN. Vergangene Woche führte Bürgermeister Hansjörg Obinger persönlich Interessierte durch seine Stadt. "Wir haben überlegt, was wir unseren Bürgern zeigen könnten, das für sie neu und interessant ist. Deshalb haben wir uns entschlossen, ihnen ausgewählte Projekte vorzustellen, die in den vergangenen 20 Jahren in unserer Stadt entstanden sind", erklärt Obinger. Dennoch beginnt er seine Führung bei einem zentralen Ort für die Entwicklung Bischofshofens, dem Bahnhof. Besonders die Änderung der Straßenführung am Bahnhof vorbei hat die Entwicklung des Zentrums beeinflusst. In Bahnhofsnähe liegt der erste Anlaufpunkt, das im Bau befindliche Hotel in der Josef-Leitgeb-Straße.

Hotel für Einheimische

Bereiche des neuen Hotels sollen auch für Bischofshofener zugänglich werden. So wird der Wellnesbereich größer als geplant und auch Dritten offen stehen. Weiters sollen Familien auch die Möglichkeit haben, mit ihren Verwandten im Hotel zu frühstücken. Neben dem Hotel entsteht ein Genossenschaftswohnbau mit 111 Wohnungen und ein zentraler Kindergarten. "Vor dem Kindergarten haben wir einen drei Meter breiten Grünstreifen dazu gekauft, um den Spielbereich der Kinder zu erweitern, so entstehen rund 1.000 Quadratmeter Spielfläche und zusätzlich ein Spielplatz", erklärt Obinger. Dabei soll der Hauptverkehr auf der Rückseite des Hotels, entlang der Josef-Leitgeb-Straße bleiben.

Wohnen und wohlfühlen

Ein Highlight für Teilnehmer und Bewohner war der Besuch des Zubaus beim Seniorenheim. Besonders das Tageszentrum und die neu entstandenen Wohngemeinschaften sorgten für Interesse und Abwechslung auf beiden Seiten. Der Zubau wurde erst im September eröffnet und bietet neben dem Tageszentrum und den beiden Wohngemeinschaften auch Platz für betreubares Wohnen an. "Der ganze Bau wurde so ausgeführt, dass man die oberen Stockwerke leicht zu weiteren Wohngemeinschaften umgestalten könnte", erklärte Obinger.

Vorzeigebetrieb Bestattung

Als einzige Stadt in Salzburg neben der Landeshauptstadt betreibt Bischofshofen ihr eigenes Bestattungsunternehmen. "Ich will hier von einem Vorzeigebetrieb sprechen", lobt Obinger. 2015 wurden die Gebäude der Friedhofsverwaltung und der Prosektur neu errichtet. 2016 folgt die Renovierung der Aussegnungshalle. Der Platz zwischen den Gebäuden wurde vom Parkplatz zum Ruhepol und bietet nun die entsprechende Kulisse für Verabschiedungen. "Wichtig ist es mir auch hervor zu heben, dass bei uns jeder den gleichen Betrag entrichten muss. Es werden keine Unterschiede gemacht", betont der Bürgermeister.

Mehr aus Bischofshofen finden Sie >>hier<<.

Anlässlich des Jubiläums wurde ein Film über die Erhebung zur Stadt und die Veränderungen in den letzten Jahren produziert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen