Stadterhebung

Beiträge zum Thema Stadterhebung

Präsentierten das Oberwart Buch: Bürgermeister 2. LT-Präs. Georg Rosner, Mag. Angelika Miertl (Koordinatorin und Redaktionsteam "edition lex liszt 12"), Kerstin Zsifkovits-Taferner (Koordinatorin und Redaktionsteam Stadtgemeinde Oberwart) und Horst Horvath (Verlagsleiter "edition lex liszt 12")
2

Buchpräsentation
Oberwart - "Stadt der Vielfalt" jetzt auch in Buchform

Auf 256 Seiten wird die jüngste Geschichte von Oberwart und seinem Ortsteil St. Martin/Wart beleuchtet. Das Oberwart Buch "Stadt der Vielfalt" ist ab sofort im Buchhandel, beim Verlag „edition lex liszt 12“ und im Rathaus der Stadtgemeinde Oberwart zum Preis von 46 Euro erhältlich. OBERWART. Das 80-jährige Jubiläum zur Stadterhebung, das im vergangenen Jahr begangen wurde, warAnlass, die Entwicklung und die Vielfalt von Oberwart in einem Buch widerzuspiegeln. 50 Jahre sind vergangen, seit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Bürgermeister Hansjörg Obinger startet seine Stadtführung beim für die Stadtentwicklung wichtigen Bahnhof.
Video 7

Bischofshofen
Bürgermeister Obinger führt durch "seine" Stadt

2020 feiert Bischofshofen sein 20-jähriges Jubiläum als Stadt. Da dieses Jahr aber alles anders ist wurden der Festakt verschoben und Alternative Veranstaltungen in kleinen Gruppen geboten. So führte Bürgermeister Hansjörg Obinger Interessierte durch seine Stadt. BISCHOFSHOFEN. Vergangene Woche führte Bürgermeister Hansjörg Obinger persönlich Interessierte durch seine Stadt. "Wir haben überlegt, was wir unseren Bürgern zeigen könnten, das für sie neu und interessant ist. Deshalb haben wir...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Kustos Benedikt Wallner (Städtisches Museum Neunkirchen), Bildungsstadträtin Neunkirchen Barbara Kunesch, Vanessa Staudenhirz (Städtisches Museum Neunkirchen und Museumsbetreuerin Rennermuseum Gloggnitz), Kustos Hannes Schiel, (Städtisches Museum Neunkirchen) und Michael Wilczek (Direktor Rennermuseum Gloggnitz) laden zum nächtlichen Museumsbesuch.

Neunkirchen/Gloggnitz
Lange Nacht der Museen in abgespeckter Form

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine nächtliche Zeitreise erwartet Museumsfreunde am 3. Oktober, 17-23 Uhr, im Rahmen der "Langen Nacht der Kultur". Eintritt frei. Coronabedingt gibt es zwar Einschränkungen, aber dennoch bitten das Städtische Museum Neunkirchen und das Renner-Museum in Gloggnitz bei freiem Eintritt um Ihren Besuch. Aufgrund von COVID-19 wird heuer der Gratis-Shuttlebus nicht angeboten und auch auf wohlschmeckende Buffets muss man heuer (leider) verzichten. Das Dorfmuseum Raglitz und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Lange Gesichter bei Stadtrat Kurt Ebruster (SPÖ), Stadtrat Mag. Armin Zwazl (ÖVP), Bürgermeister Herbert Osterbauer, GR Günter Pallauf (Grüne), GR Wilhelm Haberbichler (FPÖ) und Wirte-Vertreter Christian Schicker (v.l.) bei der Absage des Stadtfestes 2020.
4

Neunkirchen
100 Jahre Stadterhebung wird heuer NICHT mit Stadtfest gefeiert

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das nächste Corona-Opfer bei den Veranstaltungen ist das Stadtfest Neunkirchen. Bürgermeister Herbert Osterbauer hofft auf Verständnis bei der Bevölkerung. "Gesundheit geht vor" "Prinzipiell: Die Gesundheit aller Beteiligten geht vor. Das ausgearbeitete COVID-19-Konzept hätte zwar eine Durchführung des Festes ermöglicht, der Erlebnisfaktor hätte aber unter den notwendigen Auflagen massiv gelitten", erklärt ÖVP-Bürgermeister Herbert Osterbauer die Beweggründe für die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2021 wird in Kitzbühel Jubiläum gefeiert.

Kitzübhel - Stadtjubiläum
Zum Jubiläum bleibende Werte schaffen

KITZBÜHEL (niko). Einen Überblick über weitere Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zum 750-jährigen Jubiläum der Stadterhebung im kommenden Jahr bot SR Ellen Sieberer im Gemeinderat. "Im Gange sind bereits Maßnahmen zur Stadtverschönerung; geplant ist ein Blumenschmuckwettbewerb, die Wiederbelebung alter Wanderwege, ein Mitfahrbankl, ein Jubiläumsplatz/Mosaik im Stadtpark, Jubiläumsschilder an den Stadteinfahrten, Jubiläumsmünze, -wein und -gutscheine, der fünfte Teil des Stadtbuchs,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

60 Jahre Stadt Gänserndorf
ÖVP spendet Jungbäume für den Wald

Die Volkspartei Gänserndorf leistet einen Beitrag für mehr Lebensqualität und eine gesunde Umwelt in der Stadtgemeinde. GÄNSERNDORF. Anlässlich des Jubiläums zu 60 Jahren Stadterhebung spendete die ÖVP-Gänserndorf der Stadtgemeinde Jungbäume für den Wald.  Die Gemeinderäte Stephan Sadil und Maximilian Beck übergaben die Bäume an den Förster der Stadtgemeinde David Leitgeb. „Uns war und ist es ein ernstes Anliegen, dem Klimawandel nachhaltig entgegenzuwirken“. „Diese zahlreichen...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Das Klublokal war beim Klubabend bis auf den letzten Platz gefüllt.
4

Schiklub Landeck
Klubabend mit einer Reise in die Vergangenheit

LANDECK (sica). Der Schiklub Landeck lud zum Stammtisch der besonderen Art - Robert und Florian Lenfeld zeigten eine Filmdokumentation über Landeck im Jahre 1923 mit der Feierlichkeit zur Stadterhebung. Ein Unikat, das erstmals öffentlich gezeigt wurde. Premiere im KlublokalEin bis auf den letzten Platz gefülltes Lokal beim Schiklubstammtisch wartete gespannt auf die erste, öffentliche Vorführung des Filmes. Obmann "Fuzzi" Huber begrüßte alle Freunde und auch Nicht-Mitglieder des Klubs, die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Mehr Stadt oder doch eher Markt? In Reutte ist die Diskussion über die Stadterhebung wirder voll angelaufen.
1 9

Beitrag mit Umfrage
In Reutte stehen die Zeichen auf Stadt

REUTTE (rei). Historiker Dr. Richard Lipp war am Donnerstag für eine Vortrag in den Gemeinderat eingeladen. Er referierte darüber, warum Reutte schon längst eine Stadt sein sollte und warum die Einstufung als Markt schon lange nicht mehr passt. Lipp spannte in seinen Betrachtungen einen weiten Bogen zurück in die Vergangenheit, bezog Entwicklungen vergleichbarer Gemeinden heran und kam schließlich zu dem Schluss: die "unendiche Debatte" sollte nun beendet werden und Reutte zur Stadt...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
20 Jahre Stadterhebung und 50 Jahre Großgemeinde Neulengbach: Im Bild Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeister Franz Wohlmuth und Kulturstadtrat Ferdinand Klimka bei der Ausstellungseröffnung (v.l.n.r.)​

20 Jahre Stadterhebung und 50 Jahre Großgemeinde Neulengbach

LH Mikl-Leitner: Miteinander von Stadt und Land als Erfolgsrezept NEULENGBACH (pa). Sie sei begeistert von so viel Leidenschaft, Engagement und Hingabe, mit der in Neulengbach diese beiden wichtigen Jubiläen gefeiert würden, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am gestrigen Freitag in Neulengbach, wo zum Auftakt einer Jubiläumswoche mit zahlreichen Veranstaltungen unter dem Motto „Gemeinsam Stadt geworden“ eine Ausstellung über 20 Jahre Stadterhebung und 50 Jahre Großgemeinde eröffnet...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl
Stadt oder Marktgemeinde? In Reutte wird diskutiert.

Grundsatzdebatte
Soll Reutte eine Stadt werden? Diskussion ist eröffnet

REUTTE (rei). Eine kleine Erwähnung hier, ein "Stubser" da: Reutte könnte doch langsam eine Stadt werden. Immer wieder einmal ließ Bürgermeister Luis Oberer das durchklingen, ohne dem Thema - jedenfalls nach außen - zu große Gewichtung beizumessen.  Jüngst, bei der Eröffnung der Kulturzeit, gab es abermals einen solchen "Stubser". Richard Lipp, Chronist der Marktgemeinde, würde sich ebenso gut als "Stadtchronist" machen. In der vergangenen Gemeinderatssitzung setzte nun die Fraktion von...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Festakt
Feuerwehrfest und 60 Jahre Stadt Gänserndorf

GÄNSERNDORF. Buntes Programm und viel gefeiert wurde am vergangenen Wochenende bei der Freiwilligen Feuerwehr in Gänserndorf. Am Samstag gab es das Feuerwehrfest mit bester Stimmung, der Austropop Cover-Band "Wir 4" und den Jungen Zillertalern im Festzelt.  Tagsdarauf feierte man 60 Jahre Stadterhebung der Stadt Gänserndorf. Bürgermeister René Lobner und die Mitarbeiter der Stadtgemeinde konnten zu die Feierlichkeiten und der Präsentation der Chronik auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Blaskapellen begleiteten den Sternenmarsch.
9

Stadterhebung
60 Jahre Wilhelmsburg: Eine Stadt wird gefeiert

Anlässlich der Stadterhebung vor 60 Jahren wurde vier Tage lang in Wilhelmsburg ausgiebig gefeiert.  WILHELMSBURG (pw). Ein Fest von Wilhelmsburgern für Wilhelmsburger – unter dem Motto „Deine Lieblingsheimatstadt wird nur einmal Sechzig“ wurde vier Tage lang gefeiert. Tausende Gäste besuchten am Samstag den Sternenmarsch. Vier Blaskapellen, zahlreiche Vereine und Gewerbetreibende nahmen daran teil. Die Schulen und Kindergärten stellten auf phantasievolle Weise Wilhelmsburger Sagen dar. Für...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
BH Peter Suchanek (li.), GR K. Neuhauser-W. u. NR W. Herbert.
41

Jubiläum
Stadtgemeinde Mannersdorf feiert 30-jähriges Bestehen

Seit über ganzen drei Jahrzehnten darf sich Mannersdorf schon Stadtgemeinde nennen. MANNERSDORF/L. (Nim). "Wenn wir auf diese Jahre zurückblicken, können wir nur über die positive Entwicklung dieses Ortes stolz sein", so Bgm. Gerhard David. Natürlich musste dieses Jubiläum mit einem dreitägigen Fest gebührend gefeiert werden. Mit dabei waren der Oldtimertraktorenclub Trautmannsdorf, die Wiener Regimentskapelle IR 4 und viele Ehrengäste, darunter Bezirkshauptmann Peter Suchanek und NR Werner...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Neulengbach
"Gemeinsam STADT geworden": Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen zu den Jubiläumsfeierlichkeiten laufen: Erste Auftragsvergaben für den Festreigen im Oktober. NEULENGBACH. Die Stadtgemeinde feiert im Oktober mit einem Festreigen - „Gemeinsam STADT geworden“ – 50 Jahre Gemeindezusammenlegung und 20 Jahre Stadterhebung. Die Vorbereitungsarbeiten dafür laufen bereits intensiv, die ersten Auftragsvergaben wurden vom Gemeinderat in der jüngsten Sitzung am 25. Juni beschlossen. So wurde die Grafikerin Nathalie Aubourg aus Obersdorf mit der...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Sarah Loiskandl
Vor der beindruckenden Kulisse von Schloss Wolkersdorf: Karl Wilfing, Dominic Litzka, Johanna Mikl-Leitner und Kurt Hackl.
101

Städte Jubiläum: Wolkersdorf ist seit 50 Jahren, Gerasdorf seit 20 Jahren Stadt.
Eine Stadt hat nicht nur Ampeln

Wenn ein Dorf zur Stadt erhoben wird, sind die Auswirkungen bedeutend größer als nur die Einführung der ersten Ampel, über die einst heftig diskutiert wurde. Wolkersdorf und Gerasdorf feierten ausgiebig ihre Stadtgeburtstage. Carlo Wilfing geriet im Festzelt von Wolkersdorf ins Schwärmen: "Hier gibt es eine hervorragende Ausbildung mit verschiedenen Schulen, ein Gymnasium, der Weinviertler Mechatronik Akademie und einer der landesbesten Musikschulen unter Alexander Blach." Er erinnerte weiters...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Bernd Breitfellner, Ellen Sieberer, Klaus Winkler und Günther Eder: Logo-Präsentation.
4

Stadtjubiläum
Logo weist zum Jubiläum

Die Wilden Kaiser entwarfen Logo/Corporate Design für Stadtjubiläum; Ideen aus Bevölkerung gesucht. KITZBÜHEL (niko). Günther Eder, Chef der Agentur "Die Wilden Kaiser", präsentierte im Gemeinderat und vor der Presse das Logo bzw. Corporate Design für das Jubiläum der Kitzbüheler Stadterhebung im Jahr 2021. Die Agentur hatte einen Wettbewerb für sich entschieden, die Jury-Entscheidung fiel einstimmig. "Wir haben das alte Stadtwappen mit modernen Elementen verbunden und grafisch stark...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Logo (bzw. das Corporate Design) für das Stadtjubiläum wurde kürzlich im Rathaus präsentiert.

Kitzbühel
Eine 750-jährige Stadt – Kitzbühel

Kitzbühel blickt als Stadtgemeinde auf einen reichen historischen Schatz zurück. 2021 wird gefeiert. KITZBÜHEL. Am 6. Juni 1271 wurde dem Ort Kitzbühel das Stadtrecht verliehen. Nun, genau 748 Jahre später, steht das Corporate Design für die Feierlichkeiten, Veranstaltungen, Aktivitäten und Projekte fest, denn 2021 wird das 750-Jahr-Jubiläum zelebriert. Neben dem nun aus einem Wettbewerb hervorgegangenen Außenauftritt läuft der Stadtentwicklungsplan „SEP 750“, ein Bürgerbeteiligungsprozess...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bürgermeister Josef Waidhofer bei der Festansprache auf dem Hauptplatz, dahinter Landeshauptmann Heinrich Gleißner und Bundeskanzler Josef Klaus.
7

21. April 1969: Perg wird zur Stadt

PERG. Von der Marktgemeinde zur Stadt: Am 21. April 1969 erhob die oberösterreichische Landesregierung in ihrer Sitzung Perg in Würdigung seiner "geschichtlichen Vergangenheit und in Anerkennung der besonderen witschaftlichen und kulturellen Bedeutung" zur Stadt, wie es die Urkunde zur Stadterhebung ezeugt. "Die offizielle Erklärung des Stadtcharakters soll ausdrücken, dass dieser Ort zu einem Mittelpunkt für ein größeres Gebiet geworden ist, dass sich hier Verwaltung und Wirtschaft in...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Am Foto: Jungschütze Josef Irsiegler (14 Jahre alt) bei der Preisverleihung Bezirksmeisterschaft in Grein, von links Bezirksschützenmeister Fritz Grell, Irsiegler, Karl Fröschl, Karl Manner. 1960
6

Zeitzeugen
Im Festzug durch Perg und Schießen für Schnitten

PERG. Im Festzug des Perger Schützenvereins, der mit Fahne und geschulterter Armbrust defilierte, erlebte Josef Irsiegler die Stadterhebung. In der Jubiläumswoche von 6. bis 14. September veranstaltete der Verein ein Fest- und Freischießen, bei dem es unter anderem eine eigene Fest-Medaille und Pakete mit Manner-Schnitten zu gewinnen gab. "Ich bin 1960, mit 14 Jahren, zum Schützenverein gekommen, auch damals gab es schon eine gute Jugendarbeit", erinnert sich Irsiegler, der kurz darauf eine...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Leopoldine Lindinger-Pesendorfer
3

Zeitzeugen
"Der Beginn eines Umbruchs war spürbar"

PERG. 23 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen: Das war Leopoldine Lindinger-Pesendorfer im Jahr 1969. "Zwei Jahre zuvor hatte ich den elterlichen Bauernhof übernommen, der dann 50 Jahre lang in meiner Hand war, bevor ich ihn übergeben habe", erinnert sich die Zeitlingerin und spätere Baumschul-Besitzerin. "... damit die Viecher Sonne haben" "Der Festzug im Rahmen der Stadterhebung war eine gewaltige Geschichte und sehr schön. Ich kann mich aber auch erinnern, dass manche...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Stadt wird einige Erneuerungen erleben.

Lokales
Wilhelmsburger erneuern die Stadt

Die Stadterneuerung in Wilhelmsburg geht in die zweite Runde. WILHELMSBURG. Bereits in den Jahren 2003-2008 war Wilhelmsburg ein Teil des Projekts Dorf- und Stadterneuerung. Es handelt sich hierbei um ein Förderprojekt des Landes Niederösterreich, welches sich vor allem für Bewohnerbeteiligung einsetzt, um so die Zukunft der Städte und Dörfer zu sichern. Im Zuge der letzten Stadterneuerungsperiode wurden einige Vorhaben umgesetzt, die heute nicht mehr wegzudenken sind. So wurde in dieser...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Jüngere Geschichte im 5. Band des Stadtbuchs.

Stadtjubiläum
Fünfter Band des Stadtbuchs Kitzbühel zur 750-Jahr-Feier

Zum Jubiläum 700 Jahre Stadterhebung wurde das Stadtbuch Kitzbühel in vier Bänden aufgelegt. Zur 750 Jahr-Feier 2021 soll ein 5. Band hinzukommen. KITZBÜHEL (niko). Zum 750-Jahr-Jubiläum der Stadterhebung soll das Kitzbüheler Stadtbuch um einen fünften Band ergänzt bzw. vervollständigt werden. Das vierbändige Stadtbuch entstand 1967 bis 1971. Enthalten sind wissenschaftliche Beiträge u. a. zu Landwirtschaft, Bergbau, Bau- und Kunstgeschichte, Bevölkerungs- entwicklung, historisch bedeutsame...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Große Veranstaltungen im Jubeljahr.

Kitzbühel
Jubiläum: Prima la Musica und Bataillonsfest

KITZBÜHEL. Zum 750-Jahr-Jubiläum der Stadterhbung Kitzbühels wurden bereits zwei große Veranstaltungstermine fixiert. Am 10. März 2021 findet der Landeswettbewerb Prima La Musica mit ca. 1.000 Teilnehmern in der Gamsstadt statt. Das Jubiläumswochenende findet am 5./6. Juni 2021 statt. An diesem Wochenende wird auch das Schützen-Bataillonsfest in Kitzbühel abgehalten.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die StR Barbara Kunesch, Kustos Mag. Benedikt Wallner, Mag. Vanessa Staudenhirz, Vizebgm. Mag. Martin Fasan und Kustos Hannes Schiel, MA. (v.l.).

Sonderausstellung läuft
100 Jahre 1. Republik mit einer Sonderschau

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Rahmen der Langen Nacht der Kultur wurde die Sonderausstellung anlässlich 100 Jahre Erste Republik im Stadtmuseum Neunkirchen eröffnet. Zu sehen sind die Exponate bis zum Frühjahr 2019. In der Ausstellung wird auch speziell auf die Zeit in Neunkirchen zwischen 1918 bis zur Stadterhebung im Jahr 1920 eingegangen. Öffnungszeiten Das Städtische Museum hat jeden Freitag und Samstag (außer Feiertage) von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.