Unwetter
ÖBB-Strecke Schwarzach bis Zell am See bleibt gesperrt

Der weiterhin hohen Pegelstandes der Salzach macht eine Kontrolle von zwei Brücken derzeit unmöglich.
2Bilder
  • Der weiterhin hohen Pegelstandes der Salzach macht eine Kontrolle von zwei Brücken derzeit unmöglich.
  • Foto: Symbolfoto: RMA Archiv
  • hochgeladen von Julia Hettegger

Der ÖBB-Streckenabschnitt Golling bis Werfen soll heute um 22 Uhr wieder freigegeben werden. Der Abschnitt Schwarzach bis Zell am See muss weiterhin gesperrt bleiben. Der weiterhin hohe Pegelstand der Salzach macht eine Kontrolle von zwei Brücken derzeit unmöglich. 

Update 19. Juli, 13.20 Uhr: Nach dem Hochwasser am Wochenende in Salzburg wird der ÖBB-Streckenabschnitt Golling-Abtenau bis Werfenheute am späten Abend (19. Juli 2021 um 22 Uhr) wieder freigegeben. Nach der Überprüfung der Brücken und Gleisanlagen und der Beseitigung kleiner Schäden am Gleisbett wird der Bahnverkehr am späten Abend auf einem der beiden Streckengleise wiederaufgenommen.

Schwarzach bis Zell am See weiterhin gesperrt

Auf dem gesperrten Streckenabschnitt zwischen Schwarzach-St. Veit und Zell am See ist aufgrund des weiterhin hohen Pegelstandes der Salzach eine Kontrolle von zwei Brücken derzeit noch nicht möglich. Damit können auch noch keine Angaben zur Dauer der Sperre gemacht werden – das vermeldet die ÖBB.

Auf beiden Abschnitten bleibt bis zur Aufhebung der Sperren ein Schienenersatzverkehr mit Bussen aufrecht. 
Ständig aktualisierte Informationen zu den Streckenunterbrechungen findest du unter auf oebb.at.

ÖBB sperrt Streckenabschnitte von Golling bis Werfen und Schwarzach-St. Veit bis Saalfelden.
  • ÖBB sperrt Streckenabschnitte von Golling bis Werfen und Schwarzach-St. Veit bis Saalfelden.
  • Foto: Symbolfoto: Astner
  • hochgeladen von Julia Hettegger

18. Juli, 18 Uhr: Aufgrund der aktuellen Hochwassersituation in Salzburg bleiben die ÖBB-Streckenabschnitte Golling-Abtenau bis Werfen und Schwarzach-St. Veit bis Zell am See weiterhin gesperrt. Eine Überprüfung der überspülten Gleisanlagen und der Brücken auf Schäden ist erst nach dem Absinken des Pegels der Salzach möglich – das vermeldet die ÖBB.

  • Der Abschnitt Golling bis Werfen ist nach dem Absinken des Flusspegels für die Kontrollen bis mindestens Montagabend Betriebsschluss (19.07.2021, 23:59 Uhr) gesperrt. 
  • Der Abschnitt Schwarzach bis Zell am See bis mindestens Montagmittag gesperrt. 

Auf beiden Abschnitten bleibt der Schienenersatzverkehr mit Bussen aufrecht.

Check deine Verbindung vorher online

Reisende werden dringend gebeten, sich vor Fahrtantritt im Internet unter oebb.at, mittels der Scotty App oder telefonisch beim ÖBB Kundenservice unter 05-1717 über ihre gewünschte Verbindung zu informieren und mehr Reisezeit einzuplanen.

Fahrgäste, die für ihre barrierefreie Reise Unterstützung benötigen, werden darum gebeten vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice 05-1717 Kontakt aufzunehmen. 

18. Juli, Vormittag:
PONGAU, PINZGAU, TENNENGAU. Aufgrund der aktuellen Hochwassersituation in Salzburg wurden die ÖBB-StreckenabschnitteGolling bis Werfen und Schwarzach-St. Veit bis Saalfeldengesperrt – das vermeldet die ÖBB am Sonntag morgen.

Gleisanlage steht unter Wasser

Gleisanlagen stehen in diesem Bereich derzeit teilweise unter Wasser. Erst nach dem Absinken der Pegel können die Abschnitte auf Schäden überprüft werden. Über die Dauer der Streckenunterbrechung können deshalb derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Auf beiden Abschnitten wurde jeweils ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Fahrgäste, die für ihre barrierefreie Reise Unterstützung benötigen, werden darum gebeten vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice 05-1717 Kontakt aufzunehmen.

Ständig aktualisierte Informationen findest du >>HIER<<

>>HIER<< erfährst du mehr zu den einzelnen Schauplätzen der Unwetter in Salzburg.

Mehr aus Hallein:

Der weiterhin hohen Pegelstandes der Salzach macht eine Kontrolle von zwei Brücken derzeit unmöglich.
ÖBB sperrt Streckenabschnitte von Golling bis Werfen und Schwarzach-St. Veit bis Saalfelden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen