Treffpunkt Natur
Naturmuseum Ebensee: Ein wahres Schmuckstück im Salzkammergut

36Bilder

In Ebensee an der B 145 befindet sich eines der besten Ausstellungshäuser in Oberösterreich. Hier ist eine Vielzahl an Exponaten, der heimischen, aber auch entfernteren Tierwelten zu bestaunen. Ein Ausflugsziel für Groß und Klein.

Stefan Gratzer, begann im Alter von 8 Jahren, sich mit der Natur näher zu beschäftigen. Sein erster Kasten mit einem Schwalbenschwanz, gefangen am Elterlichen Küchenfenster, entstand – dieser ist im Museum auch ausgestellt. Die Begeisterung über die Schönheit dieses Falters war der Beginn einer Leidenschaft.
Dies war der Grundstein für das Museum, das 2009 Wirklichkeit wurde. Mittlerweile ist das Haus ein Treffpunkt für Naturinteressierte.
Auf zwei Etagen sind hunderte Exponate heimischer, aber auch weltweiter Tier- und Naturwelt in Vitrinen und Schaukästen zu bestaunen. Selbstverständlich sind alle Ausstellungstücke wissenschaftlich fundiert und mit leicht verständlichen Texten versehen. Vieles wurde selbst präpariert, zusammengetragen, aber auch von den Besitzern zur Verfügung gestellt.
Im Vortragsraum werden Naturfilme in 4K Qualität gezeigt, um den Besuchern mehr von der heimischen Natur zu zeigen. Aber auch aktives Erleben ist in diesem Haus möglich, vieles ist akustisch hinterlegt, um auch das Gesehene zu „hören“
„Leider haben die Leute das Sehen verlernt, sie sehen nicht mehr die Vielfalt der Natur am Wegesrand; ich will die Natur zeigen wie sie tatsächlich ist.“ so Stefan Gratzer.
Man ist mehr als erstaunt, wenn man durch die Räumlichkeiten geht, welche Tierwelt im unserer Heimat heimisch ist, aber leider auch welche Tiere in der Natur nicht mehr zu finden sind. Daher ist auch der Leitspruch des Museums: „Ich kann nur lieben und schätzen, was ich kenne!“

Sonderausstellung 2019
„Das Wunder der Vielfalt“ – Oberösterreichs Natur entdecken und verstehen
Von 1.5.2019 bis 31.10.2020 ist dieses Thema Schwerpunkt einer eigenen Ausstellung, um die Natur- und Tierwelt Oberösterreichs zu zeigen. Zu diesem Zweck wurde bereits ein großes Diorama aufgebaut, das die Landschaft OÖ wiederspiegelt. Diese Sonderausstellung ist eine Zusammenarbeit mit der Naturschutzabteilung des Landes OÖ.

Geöffnet ist das Haus täglich von 10 bis 17 Uhr
Info unter Naturmuseum Salzkammergut

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht
In den überfüllten Lagerräumen befinden sich wahre Schätze, die darauf warten, den Besuchern zu zeigen. Aber es fehlt an Arbeitskraft und allein ist das nicht zu schaffen. Vieles gehört geordnet und katalogisiert. Daher ist Stefan Gratzer auf der Suche nach Naturinteressierten, die ehrenamtlich bereit sind, mitzuhelfen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen