Arbeitsmarktzahlen Dezember 2013

SALZKAMMERGUT. Im Bezirk Gmunden waren im Dezember 2.633 Personen arbeitslos gemeldet (1.646 Männer und 987 Frauen). Der Anstieg der Arbeitslosigkeit trifft beide Geschlechter zu gleichen Teilen.

Die Arbeitslosenquote liegt mit 6,3 % um 0,5 % über dem Vorjahreswert. In Oberösterreich 7 % (Vorjahr 6,2 %), Österreich 9,5 % (Vorjahr 8,6 %).

Der größte Anstieg ist bei den über 50 jährigen Personen und den Personen mit Pflichtschulabschluss zu verzeichnen.

Diese Statistik zeigt in 22 Jahren immer wieder dasselbe Bild: Personen ohne Ausbildung sind häufiger und auch länger von Arbeitslosigkeit bedroht.

Umso wichtiger ist es, die Zeit der Arbeitslosigkeit mit Weiterbildung zu nutzen. Rund 110 Personen wurde bereits der Lehrabschluss in der Gastronomie ermöglicht.

In verkürzter Lehrzeit können Erwachsene in nur 18 Monaten den Lehrabschuss erlangen. Das nächste Auswahlverfahren findet am 3. März 2014 statt (Die Ausbildung beginnt am 17. März 2014).

18 Monate sind eine lange Zeit. Aus diesem Grund bietet das AMS auch die Möglichkeit für Hilfskräfte der Gastronomie in 3 Modulen an. Die Saisonarbeitslosigkeit wird für die Erlangung des Lehrabschlusses genutzt. Am 22.4.2014 findet dazu das nächste Auswahlmodul statt.

Interessierte Personen können sich jederzeit beim AMS Gmunden melden.

Die offenen Stellen sind um 34,9 % zurückgegangen.

Kein Betrieb im Bezirk hat Kurzarbeit angemeldet.

Autor:

Kerstin Müller aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.