21.08.2016, 12:30 Uhr

Nach Sturz am Traunstein ausgeflogen

GMUNDEN. Die 52-jährige Wanderin aus Hartkirchen hatte das Gipfelkreuz des Traunstein schon fast erreicht. Am Sonntagmorgen, 21. August, stürzte die Frau auf ihre Schulter. Die Wanderin hatte kurz das Gleichgewicht verloren. Ihre Freundin alarmierte mit ihrem Mobiltelefon die Bergrettung, die die Frau mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus in Gmunden fliegen ließ. Ein Bergretter leistete noch am Traunstein Erste Hilfe und half der Verletzten beim Abstieg bis zur Gmundner Hütte. Von dort aus wurde die Frau mit dem Rettungshubschrauber "Christopherus 10" weiter transportiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.