24.04.2016, 12:11 Uhr

4 Städte Grand Prix am Samstag mit Megastart

Nach zwei von drei Runden setzte Eliud Rutto (Nr.1, Kenia) einen Meilenstein (Foto: Alois Huemer)
Am Samstag, 30. April präsentiert der 4 Städte Grand Prix (Gmunden (Fr., 20.5.) – Laakirchen (Mi., 25.5.) – Vöcklabruck (Fr., 3.6.) mit der 32. Int. Attnanger Spitz Meile einen Megastart. Über zwanzig Spitzenathleten von England bis Ruanda sorgen regelmäßig bei allen Lauffans für einen Motivationsschub. Die Nähe zum Publikum, das Tempo und die Exklusivität der Topathleten verwandeln die Eisenbahnerstadt für eine knappe Stunde in eine Läuferstadt.
Alle TeilnehmerInnen erhalten automatisch Grand Prix Punkte. Sowohl bei den einzelnen Veranstaltungen als auch bei der Grand Prix Abschlusssiegerehrung am 16. Juni können sich die Preise sehen lassen. Den Grand Prix Gesamtsieg holten sich im Vorjahr Leyla Reshed und Endris Seid aus Gmunden. Immer beliebter wird der Schüler Grand Prix. Im Vorjahr sprang die durchschnittliche Teilnehmeranzahl deutlich über 400.
Das Programm in Attnang: Intersport Bauer Kindermeile (ab. 13:00 Uhr), Attnanger Sparkassen Stadtlauf (10km Männer und 6,7km Frauen, inkl. Staffellauf zu je 3,3km), Bobbycar Rennen (15:40 Uhr), Feuerwehrstaffelmeile (15:50 Uhr), Spitz Elitemeile (16:15 Uhr). Für fußballbegeisterte Kids wird im Meilodrom am Rathausplatz eine EM-Pickerl-Tauschbörse eingerichtet. Die Cheergirls vom Tanzforum Pinsdorf zählen seit Jahren zu den bewährten Stimmungsmachern.

Infos und Voranmeldungen bis Mittwoch unter: www.lcav-jodl.at Nachmeldungen in der Sparkasse Attnang am Tag der Veranstaltung bis 30 Minuten vor dem Start.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.