30.10.2016, 08:48 Uhr

Asylwerber retten Pensionisten aus eiskalter Pram

(Foto: Privat)

Die beiden Männer aus Afghanistan wurden am Samstag zu Lebensrettern.

ANDORF. Wie die Polizei mitteilt, war ein 64-jähriger Pensionist aus Andorf am Samstag, 29. Oktober, um 12:30 Uhr am Gehweg entlang der Pram ausgerutscht. Er krachte mit dem Kopf gegen einen Granitstein und fiel mit blutender Wunde in die Pram.

Zwei zufällig vorbekommende Asylwerber aus Afghanistan (30 und 37 Jahre alt) hörten die Hilferufe des Mannes. Sie eilten zum Ufer und zogen den Verletzten aus dem Wasser. Danach verständigten sie Polizei und Rettung. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Pensionist ins Landeskrankenhaus Schärding eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.