12.09.2014, 09:45 Uhr

Schärding: 40 Hausdurchsuchungen – und 220 Suchtmittelkonsumenten ausgeforscht

(Foto: Lukas Sembera/Fotolia)
BEZIRK. Beamte der Suchtmittelerhebungsgruppe des Bezirkspolizeikommandos Schärding forschten innerhalb eines Jahres 220 Suchtmittelkonsumenten aus. Die vorwiegend jugendlichen Beschuldigten, im Alter zwischen 15 und 25 Jahren, aus dem Bezirk Schärding wurden im Zeitraum vom Oktober 2013 bis September 2014 wegen Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt.

Im Zuge der umfangreichen Erhebungen wurden bei rund 40 Hausdurchsuchungen verschiedene Suchtmittel (Cannabis, Crystal Meth, Speed, LSD, Psylocibin Pilze, Opium) sowie diverse Suchtmittelutensilien sichergestellt.

Ein 35-jähriger Dealer aus Bosnien, der größere Mengen von Bosnien nach Österreich geschmuggelt und weiterverkauft haben soll, wurde aufgrund der Erhebungen der Schärdinger Fahnder in Bosnien festgenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.