Jubiläum in Obervellach
Zehn Jahre Hof- und Kellerfest

Feierten das Jubiläum des Hof- und Kellerfestes in Obervellach: Altbürgermeister Wilhelm Pacher, Gerda und Albert Fleißner, Bürgermeisterin Anita Gössnitzer mit dem Oberbürgermeister der Partnerstadt Freising Tobias Eschenbacher
63Bilder
  • Feierten das Jubiläum des Hof- und Kellerfestes in Obervellach: Altbürgermeister Wilhelm Pacher, Gerda und Albert Fleißner, Bürgermeisterin Anita Gössnitzer mit dem Oberbürgermeister der Partnerstadt Freising Tobias Eschenbacher
  • Foto: Plimon
  • hochgeladen von Petra Plimon

Das Mölltal im Zeichen der edlen Tropfen.

OBERVELLACH. Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums des Hof- und Kellerfestes öffneten die Obervellacher Innenhöfe und Weinkeller wieder ihre Pforten. Begleitet wurde der sommerliche Abend von einer einzigartigen Kombination aus Kunst und Musik.

Spitzenweine aus Wagram

Zur Verkostung gelangten diesmal niederösterreichische Spitzenweine aus der Anbauregion Wagram, welche an insgesamt acht Degustationsstätten erprobt werden konnten. Die Veranstaltung wurde im Herzen von Obervellach im geschichtsträchtigen Oberstbergmeisteramt eröffnet, von wo aus die Besucher für einen Genussbeitrag von 29 Euro den ganzen Abend lang die urigen Innenhöfe und Keller besichtigen und gleichzeitig edle Tropfen verkosten konnten.

Kunst- und Kulturtreffpunkt

Aber auch der künstlerische Aspekt durfte beim Hof- und Weinfest nicht zu kurz kommen. Im Fokus stand dabei der Obervellacher Kulturmittelpunkt "KunstRAUM" mit seiner aktuellen Ausstellung "Was Berge uns geben" von Gerhard Raindl und den Skulpturen des Mölltaler Bildhauers Heinrich Untergantschnig. Mit seiner Statue der "Godermariedl" konnte zudem eine eindrucksvolle Querverbindung zum Weinbau im Mölltal geschaffen werden. "Sie gilt nämlich als Symbol für jene Bergbäuerin, welche am Grafenberg in Flattach unermüdlich ihre Dienste leistete und so den Grundstein für den Weinbau am höchstgelegenen Weinberg Kärntens legte", so Untergantschnig.

Musikalische Leckerbissen

Klangvoll begleitet wurde der Sommerabend in der alten Bergbaustadt Obervellach von namhaften Interpreten wie etwa dem "Blechreiz Brass Quintett", "Klongquadrat", "Moments of Acoustic", dem "Monika-Zöchling-Trio" und den "Obervellacher Turmstimmen". Die Musiker waren abwechselnd an den einzelnen Stationen anzutreffen und umrahmten die Degustation in Obervellach melodisch. Beim Jubiläumsfest gefeiert haben unter anderem Bürgermeisterin Anita Gössnitzer, der Oberbürgermeister der Partnerstadt Freising Tobias Eschenbacher, Altbürgermeister Wilhelm Pacher, Gerda und Albert Fleißner, das Team des Autohaus Wulz, Gartenprofi Franz Haslacher, Irene und Walter Fink.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen