Blitzschlag: Waldbrand in Sachsenburg

Die Florianis konnten den Brandherd nicht erreichen, ein Hubschrauber startet heute einen Aufklärungsflug
  • Die Florianis konnten den Brandherd nicht erreichen, ein Hubschrauber startet heute einen Aufklärungsflug
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

SACHSENBURG. Einen äußerst schwierigen Brandeinsatz hatte die Feuerwehr gestern abend während eines Gewitters im Bereich der Kapelleralm. Die Brandstelle konnte jedoch nicht erreicht werden.

Unwegsames Gelände

Ein Blitz schlug in einen Baum ein, das Feuer konnte vom Tal aus gut gesehen werden. Die Feuerwehren Sachsenburg, Möllbrücke, Mühldorf und Lendorf machten sich mit 60 Mann und acht Fahrzeugen auf den Weg, konnten wegen der Dunkelheit, des Regens und auch des unwegsamen Geländes das Feuer weder mit den Fahrzeugen noch zu Fuß erreichen. Zu diesem Zeitpunkt war ein Ausbreiten des Feuers wegen des Regens allerdings nicht zu befürchten. Heute soll ein Hubschrauber des Bundesministeriums für weitere Aufklärung sorgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen