Covid-19 in Wilhelmsburg
Corona legt Gemeinderat lahm

Der Getestete kann sein Ergebnis innerhalb von 24 bis 48 Stunden abrufen. Der QR-Code wurde geschwärzt.
2Bilder
  • Der Getestete kann sein Ergebnis innerhalb von 24 bis 48 Stunden abrufen. Der QR-Code wurde geschwärzt.
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Positiver Fall in Wilhelmsburg: Kommunalpolitiker in Quarantäne. Die Testungen laufen.

WILHELMSBURG. "Ich hab Freitagabend erfahren, dass mein Freund positiv getestet wurde", sagt der betroffene Gemeinderat. Samstag wurde er getestet, Sonntag stand das positive Ergebnis fest. Es gehe ihm jedoch gut, "ein bisserl Husten habe ich", so der Politiker auf Anfrage der Bezirksblätter.
Am Sonntagabend staunten die Gemeinderäte nicht schlecht, als sie einen Anruf der Bezirkshauptmannschaft erhielten. Grund dafür – ein Mandatar ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Mittwoch zuvor tagten die Kommunalpolitiker im Volksheim und hatten mehr oder weniger Kontakt.

Jetzt wird getestet

Auch SP-Bürgermeister Rudolf Ameisbichler erhielt den Anruf. Fragen, wie: "Wie weit waren Sie von XY entfernt", waren zu beantworten. Umgehend bekam er den Absonderungsbescheid und die Anordnung, testen zu fahren. Und dort war er heute, 5. Oktober. Doch nicht nur er.

In der Linzer Straße 106 ist die Teststraße eingerichtet.
  • In der Linzer Straße 106 ist die Teststraße eingerichtet.
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Im Schritttempo ging es voran. Das Herz schlug schneller, je näher die Station kam. Rechte Autoscheibe runterlassen, ein Herr überreichte ein Röhrchen:

"Das geben Sie der Kollegin, das dürfen Sie nicht öffnen".

Ebenso gab's einen Zettel, auf dem ein QR-Code angegeben ist. Scannt man diesen, dann hat man Gewissheit, ob man positiv oder negativ ist. Und zuallerletzt musste aus der Taschentücherbox eines rausgezogen werden. "Bevor Sie getestet werden, bitte kräftig schnäuzen", so die Anweisung. Rechte Scheibe rauf, drei Meter fahren, linke Scheibe runter. Entscheiden kann man sich dann, ob man das Staberl lieber in der Nase oder im Rachen haben möchte.

"Was ist angenehmer?" "Naja, beim Rachentest reckt es die meisten",

heißt es von der Testerin, die Entscheidung ist schnell getroffen. Nase putzen, Kopf nach hinten, Staberl kommt. Unangenehm, aber nicht schmerzhaft. Und dann ab nach Hause und auf das Ergebnis warten.

Individuelle Bewertung

Überraschend ist, dass nicht alle der 29 Gemeinderäte einen Absonderungsbescheid erhalten haben. Manche haben eine Verkehrsbeschränkung erhalten. Warum? – Das erklärt Bezirkshauptmann Josef Kronister:

"Die Fälle werden individuell bewertet und scheinbar gleiche Fälle müssen nicht gleich sein",

sagt er. Natürlich mache es im Fall von Wilhelmsburg einen Unterschied, ob man neben dem Mandatar gesessen ist oder länger mit ihm zu tun hatte. Daher muss man sich als Betroffener auch einem Fragenkatalog unterziehen, der bis zu 20 Minuten dauern kann. Zwischen 24 und 48 Stunden hingegen dauert die Auswertung des PCR-Tests, was nun für die Gemeinderäte und Presse heißt: "Bitte warten." Hoffen wir, dass keiner positiv ist.
Fest steht jedoch schon jetzt, wie Andrea Schmid, Stadtamtsdirektor-Stellvertreterin informiert, dass die für 5. November anberaumte Gemeinderatssitzung nicht stattfinden wird.
Wie es beim betroffenen Gemeinderat weitergeht? 48 Stunden vor Ende der Quarantäne muss er sich melden, wenn er keine Symptome mehr aufweist und dann läuft wieder alles in gewohnten Bahnen.

Im Bezirk St. Pölten sind per Stand Montag, 5. Oktober, 91 Personen infiziert. Es gibt 294 Absonderungsbescheide, diese Zahl könne jedoch morgen schon wieder ganz anders sein, wie Bezirkshauptmann Josef Kronister mitteilt. In der Stadt St. Pölten sind 74 Personen positiv (Stand: 4.10.).

Der Getestete kann sein Ergebnis innerhalb von 24 bis 48 Stunden abrufen. Der QR-Code wurde geschwärzt.
In der Linzer Straße 106 ist die Teststraße eingerichtet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Gustav Gustenau bei den letzten Vorbereitungen für Olympia.
Video 4

Olympia Niederösterreich
Olympia-Studio am 31.07.2021 (+Video!)

Warum heute unsere stellvertretende Chefredakteurin Karin Zeiler die Moderation übernimmt, wo Werner Schrittwieser ist, wie man einen Eiskaffee auf Japanisch bestellt und wie es unserem NÖ Marathon-Läufer Lemawork Ketema geht – all' das erfährst du in der heutigen Ausgabe unseres Olympia-Studios! Hier gibt's die ganze Show Mehr zu Olympia 2020 findest du unter meinbezirk.at/olympia-niederösterreich.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen