Steiermark - Gedanken

Beiträge zur Rubrik Gedanken

Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Die Natur ist eine wahre Schatztruhe

Die Kürbisse reifen heran, die Schwammerlzeit startet wieder, die Blumen blühen prächtig und die Tierwelt erfreut mit Nachwuchs. Die Natur zeigt sich derzeit von ihrer schönsten Seite, auch wenn der Mensch oft rigoros eingreift und vieles durch den rasch fortschreitenden Bauboom oder etwa durch den noch immer erlaubten Einsatz von Glyphosat in der Landwirtschaft vernichtet. Ich erinnere mich auch noch gut an die Zeiten, in denen mein Vater noch mit der Sense den Ackerrand mähte und händisches...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Anzeige
Franz Hierzer, Bürgermeister der Gemeinde Gabersdorf

Kommentar Bgm. Franz Hierzer
Trotz Krisen für die Gemeinde da sein

Leider sind wir seit einiger Zeit mit Krisen konfrontiert, wie wir sie uns vor Kurzem gar nicht vorstellen konnten. Es bedurfte großer Anstrengungen, um Corona halbwegs in den Griff zu bekommen. Doch mit dem Ausbruch des Ukraine Krieges erreichte uns eine weitere schwere Krise. Die ganze Welt ist entsetzt von den Gräueln des Krieges, aber auch von den wirtschaftlichen Auswirkungen. Natürlich bereiten die enormen Kostensteigerungen auch Probleme für die Arbeit in der Gemeinde. Wir sind trotzdem...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Kai Reinisch
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz

Kommentar
Heißer Sommer mit vielen Möglichkeiten

Diesen Sommer wird es buchstäblich heiß. Das haben uns auch schon die Temperaturen der letzten Tage gezeigt. Doch auch was das Urlaubs- und Ferienprogramm für alle Bewegungshungrigen angeht, bleiben keine Wünsche offen. Rechtzeitig vor Schulschluss eröffnet der neue Bewegungspark im Stadtpark Leibnitz, der somit das sehr beliebte Städtische Bad in Leibnitz weiter aufwertet. Damit ist der Bezirk Leibnitz nach der Eröffnung des Bikeparks beim Römerdorf in Wagna um eine Attraktion reicher. Bereits...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

LYRIK-ECKERL
Abschied

Trauer und Leere hat alles verändert. Keine wie immer geartete Antworten folgen lichtleeren Tagen. Tränen, lange zurückgehalten in Nachtstunden, decken Bitternis zu. Vielleicht genügt ein schmerzloses WORT...                                      Ruth Barg

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
Anzeige
Erich Plasch, Bürgermeister der Marktgemeinde Leutschach an der Weinstraße

Kommentar Bgm. Erich Plasch
Unser gemeinsamer Geist schafft Unglaubliches

Leutschach an der Weinstraße ist Steiermarks größte Weinbaugemeinde. 107 Betriebe bewirtschaften knapp 800 ha Weinanbaufläche und bilden somit eine ganz wichtige Stütze im steirischen Weinbau. Wir sind außerdem das zweitgrößte Hopfenanbaugebiet Österreichs, unser hochwertiger Hopfen wird in den Brauereien zu Spezialbieren verarbeitet. Ausgezeichnete Buschenschänken und Gastronomiebetriebe bilden schon seit vielen Jahren die Basis für den immer stärker und wichtiger werdenden Tourismus. Unsere...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Kommentar
Der Sommerhitze den Kampf angesagt

Die Hitze in der Stadt – auch in Leoben – ist im Sommer erbarmungslos: Das hat schon die Austropop-Legende Rainhard Fendrich gewusst, der 1982 in seinem Hit "Open ohne" den dringenden Wunsch nach Abkühlung besang. Die Zahl der Tage, an denen das Thermometer nicht unter 30 Grad sinkt, hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten mehr als verdoppelt. Die Menschen sehnen sich nach Abkühlung und suchen den Schatten. Natürliche Schattenspender wie Bäume, wird man am Leobener Hauptplatz auch in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Leserbrief
Danke an die Bergrettung Mautern und Trofaiach

Wenn man im Fernsehen die Bergretter sieht, ist immer ein Lächeln dabei, es ist ja nur ein Film. Die Wirklichkeit sieht anders aus, da verblassen die Darsteller im Film, den die wirklichen Bergretter kann man nicht nachstellen. Wir möchten uns bei den echten Bergrettern der Landesleitung Steiermark, der Ortsstelle Mautern und Trofaiach und vor allem beim Ortsstellenarzt Alexander Kainersdorfer für ihre rasche Hilfe Anfang Juni beim Krumpen-Wasserfall recht herzlich bedanken.  Die Damen und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Kommentar
Die schönsten Bilder sind gesucht

Na, wer von unseren Leserinnen und Lesern fotografiert gerne und möchte an einem Fotowettbewerb teilnehmen? Die Stadt Kapfenberg ist auf der Suche nach besonderen Schnappschüssen (siehe Bericht); dabei gibt es tolle Preise zu gewinnen. Und damit die Sache fair bleibt, wird zwischen Hobby- und Profifotografen unterschieden und in zwei Kategorien gewertet. Was auf dem Bild zu sehen ist, bleibt ganz dem Fotografen überlassen; wichtig ist nur, dass das Bild irgendeinen Bezug zur Stadt aufweist....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Vanessa Gruber, Redakteurin der RegionalMedien Steiermark, Geschäftsstelle Leoben

Kommentar
Die Elterntaxis sind das Hauptproblem

Gegen halb acht Uhr morgens und halb eins mittags sollte man in Leoben die „Forstinger-Kreuzung“ meiden, da durch den Schulbeginn beziehungsweise den Schulschluss der zwei Gymnasien in der Moserhofstraße das Verkehrsaufkommen enorme Ausmaße annimmt. Es stehen zahlreiche Schülerinnen und Schüler bei den Bushaltestellen, auf die man acht geben muss, hinzu kommen Moped- und Fahrradfahrer. Das wohl größte Problem sind aber die vielen Elterntaxis, denn den elterlichen Bring- und Abholservice mit...

  • Stmk
  • Leoben
  • Vanessa Gruber

LYRIK-ECKERL
"Liebesnacht"

Mondlicht war die Nacht, die still das Paar betuchte. Stumme Schwüre flogen heiß zwischen beiden hin und her. Die zarten Berührungen, zaghaft anfangs, alsbald ungestüm, endeten im wilden Rausch der frei gewordenen Gefühle. Bald darauf das jähe Ende, das völlig unvorhergesehen kam. Das Eichhörnchen entfloh, seine Zukunft in sich tragend.                                          Richard Mösslinger

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
Anzeige
Johann Mayer, Bürgermeister der Gemeinde Hengsberg

Kommentar Bgm. Johann Mayer
Auf die Wünsche der Bürger eingehen

Hengsberg ist eine klassische Wohngemeinde und deshalb ist es für mich als Bürgermeister umso wichtiger, auf die Wünsche und Anliegen meiner Bürger einzugehen. Um dies zu ermöglichen, veranstalten wir in regelmäßigen Abständen Ortsteilabende, an denen ich die Menschen über die neuesten Geschehnisse, unsere Arbeitsweise, Bauvorhaben und anstehende Projekte informiere. Hier ist jeder recht herzlich eingeladen vorbeizukommen und seine Anliegen kund zu tun. Oftmals kann mit Gesprächen und kleinen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Kai Reinisch
Waltraud Fischer, Redaktionsleitung WOCHE Leibnitz
1

Kommentar
Viele Ideen, die uns keiner nehmen kann

Die Süd- und Weststeiermark verbinden wunderbare Dinge und viele denken in erster Linie an die hügelige Landschaft mit ihrem herzhaften Angebot an Wein und Kulinarik. Doch wer sich für hochkarätige Kultur interessiert, wird beipflichten, dass die Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg bei meist sehr begrenzten finanziellen Mitteln eine unglaubliche Vielfalt an Kulturveranstaltungen bieten. Dass es den Kulturschaffenden aus der Region nicht an Ideen mangelt, wurde auch bei der jüngsten...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Sarah Konrad, Redakteurin der RegionalMedien Steiermark, Geschäftsstelle Leoben

Kommentar
Gedanklich schon am ersten Gipfel

Die Erlebnisregion Erzberg Leoben ist ab Sommer um ein touristisches Angebot reicher: den Weitwanderweg "Styrian Iron Trail". 9.000 Meter gilt es im Rahmen  LEOBEN. Die Wanderschuhe angezogen, einen Fuß vor den anderen, immer weiter den Weg entlang, Kilometer um Kilometer, Höhenmeter um Höhenmeter, durchatmen, die Aussicht genießen. Mit dem Styrian Iron Trail, der diesen Sommer offiziell eröffnet wird, springt die Erlebnisregion Erzberg Leoben auf den "Weitwander"-Zug auf – meiner Ansicht nach...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad

LYRIK-ECKERL
Gedankenlos

Ein böses Wort, es ist wie Gift, gedankenlos verspritzt, da es den Nächsten arglos trifft und tief im Herzen sitzt. Bevor man noch gesprochen hat, hat man auch noch die Macht, doch wenn ein Wort heraußen ist bringt es viel Leid, gib acht. Nur der sich gut beherrschen kann, mit bösen Worten spart und lässt den Mund nicht übergehn, vor Ärger sich bewahrt. Wer seine Zunge hält im Zaum wenn's auch nicht leicht sein mag, den segnet, der ihm weh getan, bleibt ruhig jeden Tag....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
Sarah Konrad, Redakteurin der RegionalMedien Steiermark, Geschäftsstelle Leoben

Kommentar
Anders als Amazon, aber warum nicht?

LEOBEN. Stadterlebnis Leoben heißt also die neue Plattform, auf der sich seit kurzem die Unternehmen und Shops der Stadt tummeln und im bestmöglichen Licht präsentieren. Nun gut, mit Amazon, Zalando und Co. ist das neue Leobener Portal nicht vergleichbar, denn zum Einkaufen muss man nach wie vor außer Haus und ins Geschäft. Doch wenn man den Initiatoren vom Verein Stadtmarketing zuhört, ist das Ziel der Plattform ohnehin ein anderes: Die Onlinepräsenz soll den stationären Handel ankurbeln und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
Anzeige
Gerhard Rohrer, Bürgermeister der Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark

Kommentar Bgm. Gerhard Rohrer
Unser Wohnraum, unser Lebenstraum

St. Veit in der Südsteiermark ist eine großartige Gemeinde und ich bin stolz darauf, Ihr Bürgermeister sein zu dürfen. Doch es gilt weiterhin zukunftsorientiert zu arbeiten und sich zu überlegen, wie man das Zusammenleben verbessern kann. Dahingehend haben wir uns einige Projekte überlegt, mit denen wir dieses Ziel erreichen wollen. Allen voran gilt es, die Identitätsbildung voranzutreiben und unser Zentrum rund um unser Wahrzeichen zu stärken. Wohnräume sollen geschaffen, die Verkehrssituation...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Kai Reinisch

Kommentar
Mit der Energie für mehrere Leben

Es gibt Dinge im Leben, die sind so unglaublich traurig und ergreifend, dass man sie gar nicht richtig fassen kann. Als ich "Charlie" – mit richtigem Namen Catharina Bathoorn – das erste Mal traf war mir klar, dieser Mensch ist anders als andere. Nur kurz erzählte sie mir von ihrem Schicksal und ich war sofort ergriffen. Ich meine, wieviele Schicksalsschläge kann ein Mensch allein ertragen? Das was sie mit ihren aktuell 63 Jahren in ihrem Leben schon alles ertragen musste, würde eigentlich für...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern

Kommentar
Eine Bereicherung für die Gesellschaft

Welche Freude es bringen kann, anderen Menschen zu helfen, sieht man deutlich am Beispiel von Marion Allmer. Ihr Strahlen spricht Bände (siehe Artikel unten). Die Krieglacher Volksschullehrerin hat sich für die Freiwilligenarbeit in Tansania entschieden, konnte dabei mehr Projekte umsetzen als sie sich je erträumt hätte und wird dafür mit unendlicher Dankbarkeit von den Menschen vor Ort belohnt. In unserer aktuellen Folge des Pod-casts "SteirerStimmen"erzählt sie von ihrer "unglaublichen"...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Anzeige
Christoph Zirngast, Bürgermeister der Marktgemeinde Großklein

Kommentar Bgm. Christoph Zirngast
Das gesellschaftliche Miteinander stärken

Das Zusammenleben und das Wohl der Bewohner stehen in einer Gemeinde stets im Mittelpunkt. Damit das gesellschaftliche Miteinander bestmöglich funktioniert, müssen grundlegende Werte vorgelebt werden. Es geht um das gemeinsame Miteinander und genau dafür wollen wir in Großklein einstehen. Eine Veranstaltung, die diese Grundhaltung ins Rampenlicht rückt, sind die Pride-Tage, die am 24. Juni starten. Hier gilt es das Leben, die Gemeinschaft und die Vielfalt zu feiern. Aus diesem Grund wird im...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Kai Reinisch

Kommentar
Autohandel leidet unter Automangel

Die Zeiten, in denen beim Autokauf mit dem Händler um Preisnachlässe, Rabattaktionen und Zugaben bis zur Gummimatte gefeilscht wurde, sind vorbei. Chipmangel, Rohstoffkrise und Co. haben die Autoindustrie in den vergangenen Monaten vor große Herausforderungen gestellt, Produktionen mussten gedrosselt werden. Das wirkt sich auf den Käufer mit langen Lieferfristen aus, die Wartezeit auf ein neues Fahrzeug kann bis zu 18 Monate betragen. "Jetzt könnte ich die Autos sogar zum Listenpreis verkaufen,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Sarah Konrad, Redakteurin der RegionalMedien Steiermark, Geschäftsstelle Leoben
1

Kommentar
Unseren laschen Umgang mit Alkohol überdenken

LEOBEN. Ein lauer Sommerabend, man trifft sich mit einer Freundin in der Stadt, setzt sich gemütlich an einen Tisch. Die Kellnerin kommt, also bestellt man: "Zwei Aperol Spritz, bitte." Denn was passt besser zu so einem Abend als ein Glas Aperol, richtig? An dieser Stelle möchte ich Sie kurz einladen innezuhalten. Natürlich ist nichts verwerflich daran, sich nach einem anstrengenden Tag, oder wenn der Rahmen passt, ein Glas Alkohol – oder auch mehr – zu "gönnen". Jeder kann schließlich selbst...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
Anzeige
Alfred Lenz, Bürgemeister der Naturparkgemeinde Heimschuh

Kommentar Bgm. Alfred Lenz
Wichtige Projekte gemeinsam meistern

Jeder der Verantwortung trägt, entsprechend handelt und Entscheidungen trifft, wird mehr oder weniger kritisiert. Das hat mich nie davon abgehalten, zum Wohle der Gemeinschaft Investitionen für die Zukunft zu tätigen. Das sind auch die Ziele unserer Entscheidungen im Gemeinderat: Gestalten wir die Zukunft, suchen nach brauchbaren Lösungen, die nicht nur unserer Jugend, sondern auch jedem anderen Gemeindebürger zu Gute kommen. Daher gilt es heuer und in den nächsten Jahren mehrere Vorhaben bzw....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer

Kommentar
Sehr ernüchternde Recherche-Arbeit

Es war eigentlich ziemlich schockierend, was sich für mich bei der Recherche zum Bericht über Snus-Konsum bei Jugendlichen alles an Hintergrundinformationen aufgetan hat. Mir war absolut nicht bewusst, was diese Einstiegsdroge mit den jugendlichen Organismen anstellt. Die gesundheitlichen Risiken, die man beim Konsum jedes einzelnen Beutelchens eingeht, sind Wahnsinn! Nachdem viele Jugendliche es nämlich mehr oder weniger als "normal" empfinden, sich ein ein solches Päckchen sogar während des...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern

LYRIK-ECKERL
Es ist net fair!

Warum mocht da russische Bär uns as Lebm so schwer? Des is net fair! Er kommt oanfoch daher, im Anschlog as Gwehr. Eahm scheart koa Geplärr. Des is net fair! Jeder rennt hin und her, irgendwie kreuz und quer. Die Speiskammern leer. Ih kaunn nimmer mehr. Es is oanfoch net fair!                              Josef Graßmugg

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur

Gedanken aus Österreich

Das Programm der Langen Nacht der Kirchen steht heuer vor allem im Zeichen des Kriegs in der Ukraine.  (Foto stammt aus 2019).
Aktion 5

Wieder vor Ort
Lange Nacht der Kirchen mit Schwerpunkt Ukraine-Krieg

Die Lange Nacht der Kirchen wird nach zwei Jahren Pandemie wieder vor Ort stattfinden. Insgesamt wird es über 1.000 Veranstaltungen an 300 Standorten geben. Der Abend steht im Zeichen des Krieges in der Ukraine. ÖSTERREICH. Ab 18 Uhr öffnen sich in den Diözesen St. Pölten, Innsbruck, Linz, Eisenstadt und der Erzdiözese Wien sowie in Südtirol wieder die Kirchentüren zu einem vielfältigen Programm. Das Motto der diesjährigen „Langen Nacht" ist einem biblischen Psalm entnommen: „Am Tag sendet der...

  • Adrian Langer
Kardinal Schönborn betonte in seiner Ansprache sein Vertrauen in Gott, Natur, Wissenschaft und Güte der Menschen.
1

Neujahrsansprache
Schönborn: Mit Zuversicht und Hoffnung in das neue Jahr

Kardinal Christoph Schönborn sieht in seiner Ansprache zum Jahreswechsel am Freitagabend Gründe, mit Zuversicht und Hoffnung in das neue Jahr zu gehen. ÖSTERREICH.Trotz der noch nicht überwundenen Corona-Pandemie gebe es gute Gründe, mit Zuversicht und Hoffnung in das Neue Jahr zu gehen, sagte der römisch-katholische Erzbischof von Wien, Kardinal Christoph Schönborn in seiner Silvesteransprache, die am Freitagabend auf ORF 2 ausgestrahlt wurde. Dabei unterstrich Schönborn laut Kathpress sein...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Gedanken aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.