Steiermark - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

"Märchen an Fäden" gibt's auch online

Das traditionelle Marionettentheater "Märchen an Fäden" vermisst sein Publikum noch immer - dafür hat es eine weitere Folge von "Geschichten vom Märchenhörnchen" online gestellt, die nicht nur den Kindern märchenhafte Abwechslung bietet. Funki, Nuxi, Virusmonster und Kikeriki Das Marionettentheater ist eine alte, fast vergessene, aber dafür umso liebgewonnenere Kunstform, bei der Holzfiguren mithilfe von Fäden zum Leben erweckt werden. Zumindest die Besucher des Straßengler...

  • 07.06.20
Bei Mäharbeiten hier in Labuch wurden Rehkitze gerettet.

Aufmerksamer Bürger rettet Rehkitze

Der Aufmerksamkeit eines Labucher Bürgers ist es zu verdanken, dass zwei Rehkitze gerettet werden konnten. Hans-Peter Pessler war gerade beim Mähen des Rückhaltebeckens Rohrgraben in Urscha/Labuch als er eine „Rehmutter“ davonlaufen sah. Für ihn war sofort klar: „Hier sind vermutlich auch junge Rehe!“ Und so war es auch. Pessler rief umgehend die Jäger Andreas Knotz und Martin Heindl herbei, die sich wahrlich als Heger zeigten und die beiden Rehkitze in Sicherheit brachten.

  • 07.06.20
Das Trachtenfest der Roßecker muss auf 2021 verschoben werden. Das Bild stammt von der 50-Jahr-Feier der Kindertanzgruppe.

Trachtenverein Roßecker verschiebt 100 Jahr Jubiläum auf 2021

Aufgrund der Unplanbarkeit durch die Coronapandemie hat sich der Trachtenverein Roßecker schweren Herzens dazu entschlossen die Jubiläumsfeierlichkeiten in das Jahr 2021 zu verschieben. "Es ist wirtschaftlich und organisatorisch derzeit unmöglich eine solche Großveranstaltung durchzuführen. Alleine die Reiseauflagen unserer sieben internationalen Gastgruppen verunmöglichen deren Teilnahme. Auch das Bezirksblasmusikfest würde sich nach derzeitigen Stand nicht durchführen lassen", erklärt Obmann...

  • 06.06.20
Der Corona-Koarl startet neu durch.
2 Bilder

Corona-Kunst
Martin Kremser, Künstler & Grafiker aus Kapfenberg

„Neu durchstarten“ ist der Titel der humorvoll und doch tiefsinnigen Skulptur von Martin Cremsner. Dabei geht es nicht um das Verniedlichen der CV-19 Thematik, sondern um ein bewusstes Starten in ein neues, hoffentlich qualitativeres Bewusstsein für die tragenden Säulen unserer Gesellschaft. Aus der Umlaufbahn unseres Planeten betrachtet, sollten wir uns der Frage widmen, WAS wir eigentlich WIRKLICH für ein gutes Leben brauchen. Und wer unsere wahren „Versorger“ sind: Die Bäuerinnen und Bauern,...

  • 06.06.20
  •  1
Michael Uhl und "seine Hamsterer"

Corona-Kunst
Michael Uhl, Kindberg

Künstler: Michael Uhl ist 21 Jahre alt. Ich besuche derzeit das Kolleg für Medien und Kommunikationsdesign. Meine künstlerische Leidenschaft entdeckte ich schon im Kindesalter. So wurde das Zeichnen zu meiner Leidenschaft. Mein Stil geht in Richtung abstrakte Kunst und meistens zeichne ich mit Fineliner und Bleistift. Kunstobjekt: "Die Hamsterer" – Der Name des Bildes bezieht sich auf die Gesellschaft und die Hamsterkäufe während der Corona-Krise. Am Bild zu sehen sind fünf verschiedene...

  • 06.06.20

Frohnleitner Künstler lässt sich "nicht hängen"

Ausstellungen und Beteiligungen in Frankfurt, Rom, Paris und Bologna: Der Künstler Michael Raimann war 2019 international tätig. Die corona-bedingte Zwangspause nutzte der Frohnleitner, um in seinem Atelier am Hauptplatz der Stadtgemeinde im hinteren Raum in Ruhe zu arbeiten, sodass im vorderen Raum einige seiner Werke nun zu sehen und auch zu kaufen sind. „Bitte jetzt nur nicht ‚hängen lassen‘“ heißt seine neue Ausstellung, die ab sofort besichtigt werden kann.

  • 06.06.20
2 Bilder

"Hunderter-Party" im Seniorenzentrum Landl

„Ich werde 100 Jahre alt!“ Davon war Frau Maria Wedl aus Gams, Heimbewohnerin des Seniorenzentrums der Volkshilfe in Landl, immer überzeugt. Am Samstag, 16. Mai, war es soweit: Maria Wedl feierte unter strenger Einhaltung aller coronabedingten Vorschriftsmaßnahmen ihren 100. Geburtstag. Gratulanten überbrachten der Jubilarin herzliche Geburtstagswünsche, allen voran die Familie mit Sohn und Schwiegertochter, Enkelkinder, Bürgermeister Bernhard Moser, Hausarzt Norbert Holzmüller und Pater...

  • 05.06.20
Karl Grain mag keine faden Menschen.

Auf Steirisch
"Luamsida" sind nicht Karls Sache

„So ein 'Luamsiada'“, schimpft Karl Grain aus Neusetz, wenn er sich über einen langweiligen Menschen ärgert. "Loam" steht für Lehm oder auch Leim und ein "Siada" ist jemand, der etwas kocht oder zum Sieden bringt. Und da diese Tätigkeit sicherlich ziemlich langweilig ist, hat sich dieser Sprachgebrauch daraus entwickelt. Grain selbst mag lieber Spannung. Er ist sehr gerne mit dem Traktor unterwegs und freut sich, wenn er nicht hinter einem "Luamsiada“ herfahren muss. Noch mehr Mundart finden...

  • 05.06.20
Ein Teil der Ortsstellenleitung des ÖRK Trofaiach: Claudia Zechner, Michaela Slamnig, Michaela Aigner (v.l.).

Spende
Rotes Kreuz Trofaiach unterstützt Familie nach Hausbrand

Die Ortsstelle Trofaiach des Österreichischen Roten Kreuzes spendet 1.500 Euro an eine Familie aus Vordernberg. TROFAIACH, VORDERNBERG. Vergangenen Mittwoch kam es in Vordernberg in den frühen Morgenstunden zu einem Hausbrand, bei dem eine alleinerziehende Mutter und ihre vier minderjährigen Kinder ihr gesamtes Hab und Gut verloren. "Ich war selbst als Rettungssanitäterin bei dieser Katastrophe vor Ort und bereits während des Einsatzes war mir klar, dass unser Geld aus der...

  • 05.06.20
Single-Landwirt Herbert ist auf der Suche nach der Frau fürs Leben.

Bauer sucht Frau auf ATV
Südsteirer Herbert will es endlich wissen

Am 17. und 24. Juni präsentiert ATV-Amor Arabella Kiesbauer um 20.15 Uhr bei ATV die neuen Single-Landwirte der 17. Staffel von "Bauer sucht Frau". Eine Bäuerin und 14 Bauern suchen mithilfe des ATV-Erfolgsformats nach dem großen Liebesglück. Mit dabei ist auch Herbert aus der Südsteiermark. Gesellig aber schüchtern Der Südsteirer wird vorab als sehr liebenswert bezeichnet. Er ist 30 Jahre jung, 190cm groß und Sternzeichen Krebs. Herbert ist Vollerwerbslandwirt und betreibt einen...

  • 05.06.20
Der bekannte Entertainer und Tänzer Willi Gabalier sucht besondere Talente.

"Bares für Rares": Willi Gabalier wird Moderator

Ab Herbst steht der Entertainer und Tänzer Willi Gabalier für „Bares für Rares Österreich“ und das neue TV-Format „Heimatsterne“ vor der Kamera. Für gleich zwei Fernsehformate steht Gabalier als Moderator vor der Kamera des Senders ServusTV. „Willi Gabalier ist ein sehr sympathischer und vor allem authentischer Typ. Er liebt Österreich mit Leib und Seele. Genau deshalb passt er perfekt zu ServusTV“, sagt der Senderchef Ferdinand Wegscheider. Beim Antiquitäten-Format „Bares für Rares...

  • 05.06.20
Andreas Breuss kennt lange "Schlangen".

Auf Steirisch
Die lange "Schnoasn" vor dem Geschäft

Andreas Breuss ist Gebietsbeauftragter für die Europaschutzgebiete Südoststeirisches Hügelland und Grenzmur. Im Zuge seiner Außendienste kommt ihm immer wieder der Begriff „Schnoasn“ zu Ohren. Diesen erklärt Breuss wie folgt: „Eine lange 'Schnoasn' ist eine Menschenschlange, die sich beim Anstellen bildet – zum Beispiel, wie sie nun in der Corona-Krise des Öfteren vor Super- oder Baumärkten vorgekommen ist, weil nicht alle gleichzeitig das Geschäft betreten durften." Noch mehr "Auf...

  • 04.06.20
Video

Thal
Gerda Rogers blickt für „Alle Achtung“ in die Sterne

Die Musiker von Alle Achtung aus Thal präsentieren mit "Marie" einen neuen Song. Während Josh „Cordula Grün“ besingt und sie auf einen Tee einladen möchte, wollen die Thaler Musiker von Alle Achtung nur, dass Marie glücklich ist und zu ihrem Song tanzt. Mit ihrem neuen Ohrwurm, der verdächtig nach Sommerhit klingt, wird eine unbekannte Schöne namens „Marie“ besungen. Auf der Suche nach der großen Liebe holen sich Christian Stani, Patrick Freisinger, Robert Veigl, Max Bieder und Romina...

  • 04.06.20
  •  1
Johanna und Simon haben im Garten Trüffel gefunden.

Kurioser Fund
Trüffelschweine und Trüffelhunde haben ausgesorgt

Da staunten Simon und Johanna nicht schlecht, als sie im Garten ihres Opas Harald Stoppacher in Leitersdorf dunkelbraune Knollen fanden. Nach intensiver Recherche im Internet stellte sich heraus, dass es sich dabei um echte Trüffel handelt. Diese wurden noch am Abend in einem schmackhaften Nudelgericht verarbeitet. Mahlzeit!

  • 03.06.20
  •  1
Bürgermeister Gerhard Konrad, Ausstellungsleiterin Christa Schillinger und Alois Hütter, Obmann des Bienenzuchtvereins Straden.

Kunst in Straden
Die Honigbiene in der Kirchenmauer

Ausstellung in Galerie in der Kichenmauer widmet sich den Bienen und dem Bienenzuchtverein. STRADEN. In der Galerie in der Kirchenmauer ist seit Kurzem die mittlerweile zehnte Ausstellung zu sehen. Dieses Mal dreht sich alles um die Natur. "Achtung Honigbienen – 120 Jahre Bienenzuchtverein in Straden" lautet der Titel. Dazu Ausstellungsleiterin Christa Schillinger: "Für mich ist es unheimlich spannend, welche Geheimnisse sich in einem Bienenvolk verstecken." In der Ausstellung werden...

  • 29.05.20
  •  1
Die Musik brachte Claudia und Markus zusammen.
5 Bilder

Hochzeit
Zwei erfolgreiche Musiker "trauten" sich.

Es muss nicht immer "Liebe auf den ersten Blick" sein, es kann auch "Liebe auf den ersten Gig sein". Wenn aber beides zutrifft, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Im Wonnemonat Mai trauten sich jetzt Markus Hinker von "Die Lauser" und Claudia Witkowski von "Die Granaten" und gaben sich das "Ja-Wort". Das "Musi Open Air" in Bad Kleinkirchheim führte das Brautpaar zusammen. Geheiratet wurde jetzt im Mai in Sinabelkirchen. Bei "Harmonika-Granate" Claudia und "Lauser" Markus Hinker war...

  • 29.05.20
Die Musikstunden finden nun wieder unter den entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen in den Klassenzimmern statt.

Musikschule
Vom Skype-Coaching zurück im Unterricht

An der Musikschule Fehring läuft die Einschreibung für das neue Semester. Am 4. Mai hat die Musikschule Fehring ihren Unterrichtsbetrieb wieder aufgenommen. Sechs Einheiten wurden während der Covid-19-Einschränkungen virtuell abgehalten. Nun sind Musikschuldirektor Karl Hermann und Team schon wieder auf das neue Schuljahr fokussiert. Die Einschreibung erfolgt persönlich nur nach Terminvereinbarung. Termine lassen sich telefonisch unter 0664/1459210 oder online mittels Formular auf der...

  • 29.05.20
Die Ausstellung von Christian Spitzer (Mitte) kann sowohl online als auch physisch besucht werden.
Video

Vernissage
Wiedereröffnung der Galerie K mit "menschlicher" Ausstellung (+Video)

Am 22. Mai 2020 wurde die Galerie K in Kindberg mit der Ausstellung „menschlich“ von Christian Spitzer wiedereröffnet. Eine traditionelle Vernissage war aufgrund der derzeitigen Situation nicht möglich. Daher hat sich Kindberg dazu entschlossen, die erste Vernissage online durchzuführen. Dafür wurde ein Youtube-Video mit Kulturreferent Karl Tischer, Bürgermeister Christian Sander sowie dem Künstler Christian Spitzer angefertigt.  Die Ausstellung kann allerdings natürlich auch...

  • 29.05.20
Die Lebenshilfe Fürstenfeld bastelt "herzliche" Dekoration für die Fürstenfelder Betriebe.
4 Bilder

Mit Basteleien und Stofftaschen
Lebenshilfe zeigt ein Herz für Fürstenfeld

Klientinnen und Klienten der Lebenshilfe stellen mit ihren selbst gestalteten Baumwolltaschen "tragbare Herzen" für Fürstenfelds Betriebe her. Der Erlös der verkauften Taschen kommt der Lebenshilfe zugute. FÜRSTENFELD. Der Zusammenhalt in der Thermenhauptstadt ist nicht nur unter Kundinnen, Kunden sowie den Betrieben stark: Auch mit der Lebenshilfe Fürstenfeld wurde für das Projekt „Ein Herz für Fürstenfeld“ zusammengearbeitet. Der gemeinnützige, eigenständige Verein in der Buchwaldstraße...

  • 28.05.20
s'Nullerl wurde auch in der vorigen Saison äußerst erfolgreich gespielt.
3 Bilder

Huab'n Theater
Verspäteter Start in die neue Saison

"Es wird wieder gespielt!" - s' Nullerl - in der Inszenierung 2020 Als größter Kulturträger des Almenlandes empfinden sich die Veratnwortlichen gegenüber dem Publikum als eine sehr große Verpflichtung gerade in dieser schwierigen Zeit ein bisschen Abwechslung und ein paar schöne Stunden bieten zu wollen. Deshalb haben sie sich entschlossen, für die Spielsaison 2020, die Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion des Vorjahres „s`Nullerl“ zu planen, da der Vorbereitungsaufwand deutlich geringer...

  • 28.05.20
Vor dem Szenelokal Ludwig gibt es einen neuen Gastgarten.

Judenburg
Die Szenewirte müssen kreativ sein

Nachtlokale in Judenburg setzen auf unterschiedliche Maßnahmen in der Krise. JUDENBURG. Es ist keine einfache Zeit für Nachtlokale. Während Gasthäuser, Restaurants und Cafés unter strengen Auflagen wieder aufgesperrt haben, ist für viele Szenelokale die vorgeschriebene Sperrstunde um 23 Uhr noch ein Hindernis. Mojito „Es ist relativ schwierig für die Nachtgastronomie“, bestätigt Felix Raffler von der Mojito Cuban Bar in Judenburg, die derzeit noch geschlossen hat. „Wir warten ab und...

  • 28.05.20
  •  1
Beim Maturaball des BORG im Oktober hätte wohl niemand gedacht, dass im Maturajahr so große einschneidende Maßnahmen im Schulbetrieb hereinbrechen würden.
4 Bilder

Mit Daheim lernen Erfahrungen gesammelt
Die Vorbereitungen für die Matura waren zufriedenstellend

Seit Mitte März passiert der Schulunterricht nicht in den Schulklassen, sondern als „Fernunterricht“ zuhause, für viele war es Neues, neue Erfahrungen wurden gesammelt. Seit einiger Zeit geht es wieder in die Schule. Der Schulalltag beginnt wieder zu laufen, wenn auch noch nicht wie vor der Corona Pandemie und seinen Folgen für den Schulbetrieb. Die Murtaler Zeitung hat sich am BORG Murau, an der HLW Murau und Berufsschule in Murau erkundigt, wie man mit der neuen Form des Schulunterrichtes in...

  • 28.05.20
  •  1
Michael Gernot Sumper veröffentlichte jetzt seine DVD's.
2 Bilder

Dokumentarfilme
Drei neue DVDs von Michael Gernot Sumper am Markt

Michael Gernot Sumper hat schon einige Dokumentarfilme gedreht. Wenn der Schauspieler nicht gerade auf einem Filmset vor der Kamera steht, widmet er sich auch noch anderen spannenden Projekten. So entstanden schon die Geschichten der "über 100 Jährigen", "Die Kriegszeit rund um St. Ruprecht an der Raab." und "Kalch - vom 1. Weltkrieg bis heute". Jetzt erschienen diese auf DVD. Einige rüstige über 100-Jährige berichten eindrucksvoll und berührend über die beiden Weltkriege, aber auch Heiteres...

  • 28.05.20
Im Stift Rein sind wieder Führungen möglich.

Stift Rein und Co.
Ausflugsziele: "Sanfter Start" mit Besonderheiten

In Graz-Umgebung Nord blickt der (Tages-)Tourismus schon mit Vorfreude auf die Eröffnungen. „Soft-Opening“ ist das Ziel. Jedes Jahr erhebt Steiermark-Tourismus die Besucherzahlen der meistbesuchten Ausflugsziele der Grünen Mark. Die Corona-Krise wird dem heimischen Tourismus aber wahrscheinlich einen Dämpfer geben. Obwohl: Gerade die beliebtesten Ausflugsziele zeigen, wie vielfältig Urlaub in den steirischen Regionen sein und wie breitgefächert das Kultur-, Kunst-, Erholungs- und...

  • 28.05.20
  •  1

Beiträge zu Leute aus

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.