Club Soroptimist Steyr
Begeisterter Ansturm bei Kurzfilmpremiere im Dominikanerhaus

Verena Wesenauer ( Präsidentin CS), Ines Wiesinger (Filmteam CS) , Eva Holzapfl ( Filmteam  CS), Eliette Thurn ( Unionspräsidentin Club Soroptimist Austria), Elisabeth Angerer ( Filmteam -CS) , Karin Proyer ( Idee und Projektleitung, CS), Günter Kaser ( Casamedia ), Viktoria Kaser ( Regisseurin ), Filmkinder Levi Paul und Alma Sophie Proyer.
4Bilder
  • Verena Wesenauer ( Präsidentin CS), Ines Wiesinger (Filmteam CS) , Eva Holzapfl ( Filmteam CS), Eliette Thurn ( Unionspräsidentin Club Soroptimist Austria), Elisabeth Angerer ( Filmteam -CS) , Karin Proyer ( Idee und Projektleitung, CS), Günter Kaser ( Casamedia ), Viktoria Kaser ( Regisseurin ), Filmkinder Levi Paul und Alma Sophie Proyer.
  • Foto: Sebastian Blaha
  • hochgeladen von Marlene Mitterbauer

Um die Gleichstellung von Frauen im sozial- und gesellschaftspolitischen Kontext sichtbar und selbstverständlich zu machen, hat der Club Soroptimist Steyr einen achtminütigen Kurzfilm mit dem Titel „wir sind viele - road to equality“ produziert und erstmals vorgestellt. Denn die Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebensbereichen ist nach wie vor nicht gänzlich erreicht. 

STEYR. Vergangenen Samstag wurde der Film erstmals der Öffentlichkeit in Steyr vorgeführt. Für den überraschend großen Ansturm an Publikum mit Vertretern aus der Politik, sowie der Unionspräsidentin von Soroptimist Austria Eliette Thurn und vielen Sponsoren, wurde die Vorführung viermal im Dominikanerhaus wiederholt und begeistert beklatscht. In dem rund achtminütigen minütigen Spielfilm wird auf originelle Weise thematisiert, dass für die Gleichstellung der Frau in Österreich noch einiges zu tun ist. Erwin Steinhauer, als Personalchef Müller, zeigt bravourös seine Vielfalt von Mimik und kleinen Gesten.

Kurzfilm macht auf aktuelle Missstände aufmerksam

Miriam Hie als souveräne und charmante Managerin, zeigt ihm den Weg zur Veränderung, den er beschreiten sollte. Als Eva Billisich,- eine überqualifizierte Reinigungskraft, Erwin Steinhauer den Besen in die Hand drückt waren die Lacher garantiert. Katharina Strasser und ihre beiden Filmkinder zeigen lebensnah die Herausforderungen des beruflichen Alltags mit Kindern. Dem Club Soroptimist Steyr gelang damit ein außergewöhnlicher Beitrag zu diesem wichtigen Thema. Die Damen steuerten Idee, Drehbuch und eine Menge Arbeitseinsatz bei, um den Film zu produzieren. Viktoria Kaser inszenierte als Regisseurin damit einen stimmungsvollen, witzigen Film in Kinoqualität. Die Premierenfeier war ein gelungener langer Abend, der viele verschiedene Menschen zusammenbrachte. Über 40 Sponsoren und die Förderung des Landes Oberösterreich ermöglichten dieses Projekt.
Weitere Vorführungen: als Vorspann in diversen Kinos und bei thematisch passenden Veranstaltungen.

„Wichtig, Bewusstsein dafür zu schaffen“

„Die versteckten Vorurteile und Schwierigkeiten mit denen Frauen im beruflichen Alltag konfrontiert sind, auf die Leinwand zu bringen, war eine hervorragende Idee des Soroptimist Clubs Steyr. Es ist wichtig immer wieder darauf aufmerksam zu machen, dass Frauen noch lange nicht gleichberechtigt sind. Für mich war es ein sehr besonderes Erlebnis mit einem so tollen Team zusammenarbeiten zu dürfen – mit diesen großartigen Schauspielerinnen, den engagierten Frauen von Soroptimist und dem tollen Casamedia Filmteam hat der Dreh großen Spaß gemacht“, sagt Regisseurin Viktoria Kaser.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen