Oö. Gesundheitsförderungspreis: Zweiter Platz geht an Adlwang

Landesrätin Christine Haberlander, Arbeitskreisleiterin Bettina Kreutzinger, Barbara Mandorfer, Romana Achathaler, Regionalbetreuerin Andrea Schaden und Adlwangs Bürgermeister Karl Mayr (v. li.).
  • Landesrätin Christine Haberlander, Arbeitskreisleiterin Bettina Kreutzinger, Barbara Mandorfer, Romana Achathaler, Regionalbetreuerin Andrea Schaden und Adlwangs Bürgermeister Karl Mayr (v. li.).
  • Foto: Land Oö/Stinglmayr
  • hochgeladen von Sandra Kaiser

BEZIRK. Zum 19. Mal wurde heuer der mit 7.300 Euro dotierte Gesundheitsförderungspreis des Landes Oberösterreich im Rahmen des Netzwerkes „Gesunde Gemeinde“ vergeben. Unter den 27 eingereichten Projekten holte sich die Gemeinde Adlwang mit dem Projekt "Kochwerkstatt" den zweiten Platz mit einem Preisgeld von 1500 Euro. Acht Gemeinden wurden mit Sonderpreisen und jeweils 350 Euro bedacht. Gesundheits-Landesrätin Mag.a Christine Haberlander überreichte die Preise im Rahmen eines Festaktes am 5. Mai 2017 in den Linzer Redoutensälen.
„Der Preis soll in erster Linie Anreiz sein für noch mehr innovative Aktivitäten im Bereich der kommunalen Gesundheitsförderung. Wir holen Ideen der Gesunden Gemeinden vor den Vorhang, die auf kreative Art die Bevölkerung zu gesundheitsbewusstem Verhalten motivieren. Dadurch erhalten auch andere Gemeinden wertvolle Anregungen“, so Haberlander.

Freude am Kochen
Mit der Errichtung der Kochwerkstatt setzte sich die „Gesunde Gemeinde“ Adlwang zum Ziel, einen offenen Ort zum Lernen, Austauschen, Kochen und Vernetzen zu schaffen. Seit der Eröffnung der neuen Gemeinschaftsküche bereicherten Kochworkshops zur regionalen, gesunden Küche, ein interkulturelles Fest und Kulturcafés, sowie Informationen zum nachhaltigen Einkaufen und Kochen oder zur Bedeutung des Frühstücks das Programm der „Gesunden Gemeinde“. Mit der Kochwerkstatt gelang es vor allem, unterschiedliche Gruppen zum Mitmachen zu motivieren. Jugendliche, Kinder, Frauen und Männer jeden Alters nehmen an den laufenden Aktivitäten teil. Die Freude am Kochen und an einer abwechslungsreichen, gesunden Ernährung konnte somit bereits an viele Personen praxisnah und lustvoll vermittelt werden.

Sonderpreis für Sierning
Die acht Sonderpreise wurden an die Gesunden Gemeinden Frankenmarkt (Gesundheit für andere ist Gesundheit für uns), Hargelsberg (Genuss-Werkstatt), Hartkirchen (Kochbuch „GSUND und GUAT“), Neuhofen an der Krems (Wir wollen uns „verstehen“), Nußbach (Tag der Fußgesundheit), Sierning (Schnupperessen), St. Florian am Inn (Im Doppel leichter werden) und St. Oswald bei Freistadt (Tag der Sinne) vergeben.

Autor:

Sandra Kaiser aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen