"Was die Seele kränkt, macht den Körper krank"

Physiotherapeutin Brigitte Wakolbinger

Der Verein pro homine veranstaltet alljährlich um den Tag der Psychischen Gesundheit herum eine öffentliche Veranstaltung, um in der Gesellschaft darauf aufmerksam zu machen, dass es Hilfen in psychischen Krisen gibt. Heuer veranstaltet pro homine zusammen mit dem Bildungshaus Dominikanerhaus einen Vortragsabend zum Thema "Was die Seele kränkt, macht den Körper krank".

Als Referentin konnte die Physiotherapeutin Brigitte Wakolbinger, Windischgarsten, gewonnen werden. Der Vortrag findet am Montag, den 8. Oktober, um 19.30 Uhr im Dominikanersaal statt. Im Rahmenprogramm wird auch die Arbeit der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen und deren Angehörige kurz vorgestellt.

In über 20 Jahren Berufserfahrung als Physiotherapeutin, in denen sie sich der Behandlung körperlicher Symptome widmet, bekommt Brigitte Wakolbinger auch immer wieder tiefen Einblick in das psychische Erleben vieler ihrer Patienten. Auch persönlich hat sie in einer Lebenskrise mit Burnout erfahren müssen, wie sich mitgeschleppte und akute seelische Verletzungen in körperlichen Beschwerden äußern und sogar zu einer langen Auszeit und Neuorientierung zwingen können. Kein Wunder, dass sich Brigitte Wakolbinger immer mehr für die Psychosomatik interessierte.

In ihrem Vortrag wird die Therapeutin, die auch einige Bücher geschrieben hat, auf die Zusammenhänge von Körper, Seele und Geist eingehen. Sie wird hilfreiche Wege aufzeigen, wie Menschen mit krankmachenden Faktoren in Beruf, Familie und Gesellschaft besser umgehen und widerstandsfähiger bzw. heiler werden können. Frau Wakolbinger ist verheiratet, Mutter von vier erwachsenen Kindern, engagierte Christin und lebt in Windischgarsten.

Wo: Dominikanerhaus, Grünmarkt 1, 4400 Steyr auf Karte anzeigen
Autor:

Franz Rathmair aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.