Wahlergebnis
So lief die Nationalratswahl 2019 im Bezirk Steyr und Steyr-Land

Berichterstattung zum Wahlergebnis der Nationalratswahl 2019 in Steyr & Steyr-Land.
  • Berichterstattung zum Wahlergebnis der Nationalratswahl 2019 in Steyr & Steyr-Land.
  • Foto: BezirksRundschau
  • hochgeladen von Sebastian Haberfellner

Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019: Das Steyr/Steyr-Land-Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand und ist KEINE Hochrechnung.

  • Die ÖVP ist laut Hochrechnung des ORF und Sora der große Wahlsieger.
  • Sie holt 37,2 Prozent der Stimmen und damit ein Plus von 5,7 Prozent gegenüber der Nationalratswahl 2017 (31,5 %).
  • Die SPÖ verliert 4,9 Prozent und landet bei 22 Prozent (2017: 26,9 %).
  • Die FPÖ kommt auf 16 Prozent, verliert also drastisch: minus 10 Prozent (2017: 26 %).
  • Die Grünen kommen dagegen auf 14,3 Prozent – sie waren ja bei der letzten Wahl überhaupt aus dem Nationalrat geflogen.
  • Die NEOS legen auf 7,4 Prozent zu. (2017: 5,3 %).
  • Jetzt kommt nur auf 1,8 % und verpasst den Einzug in den Nationalrat.

Nationalrat Johann Singer (ÖVP):
"Wir freuen uns natürlich riesig über das Ergebnis. Für mich persönlich ist es um zwei bis drei Prozent mehr als ich erwartet habe. Wir haben alle eine riesig Freude und es ist schön für unsere Funktionäre zu sehen, dass sich der Einsatz gelohnt hat."

Nationalrat Markus Vogl (SPÖ):
„Das Ergebnis ist für uns eine große Enttäuschung. Wir sind alle viel gelaufen, haben aber nichts ausrichten können. Es hat einen Wahlgewinner gegeben.“
Für Markus Vogl, der als Spitzenkandidat im Traunviertel ins Rennen ging, ist der Platz im Nationalrat aber so gut wie fix. „Es ist schön wenn man an der Anzahl der Vorzugsstimmen sieht, dass die persönliche Arbeit wertgeschätzt wird. Das Parteiergebnis tut aber weh. Man kann es sich nicht schönreden. Die Bevölkerung will, dass so weiterregiert wird. Es wird sicher spannend, wie es weitergeht“

Nationalratsabgeordneter Gerhard Deimek (FP) wird vermutlich sein Mandat verlieren:
„Das ist für uns ein herber Rückschlag. Ich hoffe, dass das Ergebnis in Oberösterreich am Ende wieder eine Spur besser ist als in Bundesländern im Osten. Da sieht man dann schnell, was auch die Berichterstattung in den letzten Tagen beigetragen hat.“

Katharina Werner, NEOS:
„Wir freuen uns total, vor allem darüber, dass wir in Oberösterreich an den sieben Prozent dran sind. Offenbar haben wir’s geschafft.“

Stefan Kaineder, die Grünen, der voraussichtlich einen Nationalratssitz erhält:
„Das Ergebnis ist überwältigend. Wir haben daran gearbeitet, Geschichte zu schreiben. Weil das hat es ja noch nie gegeben, dass eine Partei aus dem Nationalrat rausfällt und dann wieder reinkommt. Man muss jetzt aber das Endergebnis abwarten, bis die Wahlkarten ausgezählt sind. Wir befinden uns noch in einer großen Unschärfe.“

Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019

Zusatzinfo zur Grafik:
Im Drop-Down Feld finden Sie die Auswahl für Gemeinden.
Über den "Zurück" Button (rechts oben) können Sie zu andere Bezirks-Ergebnisse wechseln.

Das sind die Gemeinden im Bezirk Steyr & Steyr-Land

Steyr, Garsten, St. Ulrich, Wolfern, Sierning, Schiedlberg, Aschach an der Steyr, Dietach, Bad Hall, Pfarrkirchen bei Bad Hall, Waldneukirchen, Adlwang, Rohr im Kremstal, Ternberg, Losenstein, Laussa, Großraming, Reichraming, Maria Neustift, Weyer, Gaflenz

Das Ergebnis aus Oberösterreich finden Sie hier.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen