Steyr will Vorbild beim Energiesparen sein

8Bilder

Das im Nationalrat beschlossene Energieeffizienzgesetz trat mit 1. Jänner 2015 in Kraft. Bei der Umsetzung des Gesetzes ist jedoch vieles noch unklar. „Gemeinsam haben wir beschlossen, nicht auf die Klärung der offenen Punkte aus dem Gesetzesvollzug zu warten, sondern selbst Aktivitäten zu setzen“, so Vizebürgermeister Wilhelm Hauser.
Um auch die Steyrer Haushalte und Betriebe für das Thema Energiesparen zu sensibilisieren und aktiv einzubinden, haben die Stadtbetriebe Steyr, die „Steyrer Energiespar-Offensive“ ins Leben gerufen. Parallel dazu widmen sich die SBS in Sachen Energiesparen den kommunalen Objekten und Anlagen der Stadt und den Steyrer Klein- und Mittelbetrieben.

Neue Energieberatungsstelle
Mit Rudolf Zappe haben sich die SBS außerdem einen Energieexperten an Bord geholt, unter dessen Leitung eine Energieberatungsstelle eingerichtet wurde. Die SBS-Energieberatung steht Kunden und Interessenten bei Fragen zum sparsamen Energieeinsatz, zu einschlägigen Förderungen, erneuerbaren Energien usw. telefonisch oder – nach Terminvereinbarung auch persönlich zur Verfügung. Infos und Tipps zum Energiesparen gibt es auch auf www.stadtbetriebe.at. Als Highlight wurde ein Online-Energiecheck installiert, mit dem man die energetische Qualität seines Gebäudes einstufen kann. Mit den „SBS-Energiespar-Boni“ gewähren die SBS nicht rückzahlbare, finanzielle Zuschüsse als Anreizförderung für definierte
Energieeffizienzmaßnahmen im privaten Bereich. SBS-Gaskunden profitieren doppelt: Sie kommen in den Genuss erhöhter Förderboni. Zum Beispiel gibt es beim Kauf von LED-Lampen einen Zuschuss von 5 Euro, den Kauf von effizienten Kühl- und Gefriergeräten unterstützt die SBS mit bis zu 70 Euro und die Heizungsmodernisierung wird mit bis zu 320 Euro gefördert.
Auch Betriebe erhalten für anrechenbare Energieeffizienzmaßnahmen bis zu 500 Euro Förderung.

Autor:

Klaus Mader aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.