19.05.2017, 13:24 Uhr

Friedenslicht brachte den Florian 2017

Peter Röck vom Löschzug 5 Münichholz in Steyr wurde mit dem Florian 2017 ausgezeichnet.

STEYR. "Ich habe mich wirklich sehr über die Auszeichnung gefreut. Ich war sogar ein wenig sprachlos", sagt Röck nach der Florian Gala im Linzer Ursulinenhof. Seit 25 Jahren wird am Heiligen Abend das Friedenslicht aus Bethlehem vom Löschzug 5 Münichholz verteilt. Röck ist seit Beginn der Aktion dabei. In der Früh wird das Friedenslicht aus Bethlehem vom Bahnhof geholt. Im Feuerwehrhaus in Münichholz kann das Licht abgeholt werden. Auf Wunsch wird das Licht auch zu den Leuten nach Hause gebracht. Von den Feuerwehrlern selbst gemachte Laternen werden auch angeboten. Anfänglich wurde bei der Aktion für Licht ins Dunkle gesammelt. "Wir haben uns dann überlegt, dass das Geld direkt für bedürftige Leute aus der Region verwendet werden soll", erzählt Röck. An die 80.000 Euro schätzt Röck die Summe, die bei der Friedenslicht-Aktion in den letzten 25 Jahren zusammengekommen ist. "Bei den Spendenübergaben sehen wir viele leuchtende und weinende Augen. Das ist Lohn genug für unsere Arbeit". Fotos: kai/kralik
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.