13.06.2018, 09:13 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall auf Voralpenstraße: Eingeklemmte Person gerettet

Durch die Wucht des Aufpralls wurde eines der Fahrzeuge über die Böschung geschleudert. (Foto: Fotokerschi.at/Kerschbaummayr)

Zwei Schwerverletzte: Frontalzusammenstoß gestern Abend auf der Voralpenbundesstraße

SIERNING/NEUZEUG. Am Dienstagabend, 12. Juni, um 22.54 Uhr, wurden die Feuerwehren Sierning und Neuzeug-Sierninghofen zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B122 alarmiert. Ein Mann aus Wolfern kam im Gemeindegebiet von Sierning auf die Gegenfahrbahn und krachte in den Wagen einer jungen Frau aus Leonstein. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Von Fahrbahn abgekommen – Frontalcrash

Ein Pkw wurde durch die Wucht des Zusammenpralls über eine Böschung geschleudert und kam dort zum Stehen. Die junge Lenkerin musste von den Einsatzkräften mittels hydraulischen Rettungsgerät geborgen werden. Der Lenker des zweiten Unfallfahrzeuges konnte von der Rettung bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr befreit werden und zur Erstversorgung an das Notarztteam übergeben werden.
Beide Schwerverletzten sind nach der Erstversorgung in das LKH Steyr gebracht worden. Die B122 war im Bereich der Unfallstelle rund zwei Stunden gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.