01.06.2017, 08:54 Uhr

Versuchter Raub: Mann an Bushaltestelle mit Pistole bedroht

Als der Mann zurückschlug, ergriffen die Unbekannten die Flucht. (Foto: Fotolia - Gina Sanders)
STEYR. Am Donnerstag, 1. Juni 2017, um kurz nach Mitternacht wurden Polizeibeamte in Steyr in die Kammermayrstraße gerufen. Ein Mann sei dort von zwei unbekannten Männern attackiert worden.

Am Einsatzort eingetroffen, war die Rettung bereits vor Ort und versorgte das Opfer, einen jungen Mann aus Steyr.
Der Steyrer gab bei der Befragung an, dass er vor der Bushaltestelle von zwei maskierten, schwarz gekleideten unbekannten Männern angehalten wurde. Einer der Männer hatte eine Pistole in der Hand und forderte von ihm mit den Worten "gib mir das Geld", Geld. Dann wurde er von einem der Männer gehalten, während der andere auf ihn einschlug. Der Steyrer konnte sich gegen die Angriffe wehren und zurückschlagen, worauf die unbekannten Männer mit einem Pkw die Flucht ergriffen. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen mit der Rettung ins LKH Steyr gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.