22.09.2014, 00:00 Uhr

APG sichert Stromversorgung im Großraum Steyr

Die Bauarbeiten an der APG-Stromleitung erfolgten möglichst schonend. Beim Seilzug kam teilweise sogar ein Hubschrauber zum Einsatz. (Foto: APG)

Die Bauarbeiten an der 110-kV-Leitung Ernsthofen-Hessenberg im Bereich Steyr sind abgeschlossen.

STEYR. Mit der Fertigstellung eines Ersatzneubaus hat die Austrian Power Grid (APG) Anfang September die Sanierungsarbeiten an der 110-kV-Hochspannungsleitung an der Enns abgeschlossen. Die APG reagiert mit der neuen Leitung vor allem auf die hohe Bedarfssteigerung in der Industrieregion Steyr.

Siebzig Jahre alte Leitung
Die 110-kV-Leitung vom Umspannwerk Ernsthofen in das Umspannwerk Hessenberg wurde vor rund siebzig Jahren errichtet. Aufgrund des Alters und Zustands wurden auf dem Leitungszug Richtung Ennstal in den vergangenen Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt. Der steigende Strombedarf im Großraum Steyr, einem der bedeutendsten Industriestandorte Oberösterreichs, machte zudem den Ersatzneubau der wichtigen Versorgungsleitung in diesem Bereich notwendig.

Ein halbes Jahr gewerkt
Von März bis September 2014 erfolgten auf einer Länge von 4,1 Kilometern die entsprechenden Bauarbeiten. Die Leitung versorgt den Großraum Steyr sowie das Enns- und das Kremstal mit Strom. Mit dieser Maßnahme verbessert die APG nachhaltig die Versorgungssicherheit des Industrie- und Wirtschaftsstandorts Steyr.
Der Bauabschnitt führte auf der bestehenden Leitungs-Trasse von Haidershofen in südlicher Richtung über Behamberg und Steyr nach St. Ulrich bei Steyr. Die Bauarbeiten wurden möglichst schonend durchgeführt, für den Seilzug kam sogar teilweise ein Hubschrauber zum Einsatz.

ZUR SACHE:
Die Austrian Power Grid AG (APG) ist der unabhängige Übertragungsnetzbetreiber Österreichs und für das heimische Übertragungsnetz auf der Höchstspannungsebene verantwortlich. Das APG-Netz erstreckt sich auf einer Trassenlänge von etwa 3500 Kilometern. Ein Team von 450 Spezialisten betreibt es und hält es instand.
Nur ein leistungsfähiges Übertragungsnetz macht es möglich, Strom aus erneuerbaren Energien in die heimische und europäische Stromversorgung einzubinden und so die Energiewende zu verwirklichen.
In enger Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern der europäischen Nachbarländer schafft die APG mit einem leistungsfähigen Übertragungsnetz die Grundlage für die Entwicklung eines EU-weit liberalisierten Strommarkts. Sie ist mit dafür verantwortlich, der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft Strom zu marktgerechten Preisen zu sichern. http://ww.apg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.