Spatenstich in Neustift

6Bilder

NEUSTIFT (cia). Im Neustifter Ortsteil Kappl hat vergangenen Dienstag die Spatenstichfeier für eine neue Wohnanlage stattgefunden. Das Tiroler Friedenswerk errichtet auf dem Areal des ehemaligen Sportplatzes eine Wohnanlage mit insgesamt 36 Wohnungen (Miete mit Kaufoption) sowie acht Reihenhäuser (Eigentum und Miete mit Kaufoption).

Das Grundstück im Ausmaß von 6.519 m² wurde im Jahr 2011 vom Katholischen Tiroler Lehrerverein erworben. Die Gemeindeführung ist sehr dankbar dafür, dass dieser Handel möglich war. Die Wohn- beziehungsweise Reihenhausanlage bietet großzügig gestaltete Wohneinheiten zwischen 52 m² und 102 m². Jeder Wohnung sind ein Kellerabteil und ein Tiefgaragen- oder Autoabstellplatz im Freien zugeordnet. Für die Reihenhäuser werden Carports für 2 Pkws errichtet.

Die Wohnanlage wurde vom Architekturbüro ao-architekten geplant, das den zugrundeliegenden Wettbewerb gewonnen hat. Die vorauskalkulierten Baukosten betragenrund 6,9 Millionen Euro, wovon ein Teil über ein Wohnbauförderungsdarlehen des Landes Tirol finanziert wird.

Der Geschäftsführer des Firedenswerks Dietmar Härting konnte zu der Feier Bürgermeister Peter Schönherr und zahlreiche Mitglieder des Gemeinderates sowie Vertreter der Baufirma STRABAG herzlich begrüßen.

Bis auf ein Reihenhaus und zwei Wohnungen konnten bereits alle Einheiten von der Gemeinde Neustift an Einheimische vergeben werden. Informationen über die Vergabe der noch freien Einheiten erhalten bei Gerhard Stern von der Gemeinde Neustift.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen