Schönberg
Viel Fleiß brachte viele Preise

Bei den österreichischen Meisterschaften in Oberperfuss holten Helena Nagele und Tobias Übergänger in ihren jeweiligen Klassen eine Silbermedaille, Hannah Nagele fuhr zu Bronze.
6Bilder
  • Bei den österreichischen Meisterschaften in Oberperfuss holten Helena Nagele und Tobias Übergänger in ihren jeweiligen Klassen eine Silbermedaille, Hannah Nagele fuhr zu Bronze.
  • Foto: SV Schönberg
  • hochgeladen von Tamara Kainz

SCHÖNBERG.Die Nachwuchsrodler des SV Schönberg haben wieder eine starke Wintersaison hingelegt!

"Es war eine tolle Saison. Wir waren sehr erfolgreich. Das zeigt: Der Rodelsport in Schönberg lebt weiter", freut sich Sektionsleiter Gottfried Hofer aus Mühlbachl mit seinen Schützlingen. Insgesamt sieben Athleten des SV Schönberg – fünf Mädels und zwei Burschen – im Alter von 8 bis 13 Jahren stürzten sich heuer auf die Naturrodelbahnen im In- und Ausland.

Stolze Bilanz

Sie nahmen u. a. an den FIL-Jugendspielen in der Slowakei, den österr. Meisterschaften in Oberperfuss, dem internationalen Alpencup in Umhausen und Passeier (hier wurden zwei Rennen addiert), den Tiroler Meisterschaften in Umhausen und vier Austria-Cup-Rennen teil. "In Summe konnten wir bei allen Bewerben in den jeweiligen Klassen 19 Siege, 21 zweite und 18 dritte Plätze einfahren", berichtet Hofer stolz.
Herausragend waren dabei sicher Gold und Bronze bei den FIL-Jugendspielen durch Valentina Übergänger sowie Helena Nagele), die zwei Silbernen und eine Bronzene bei der ÖM durch Tobias Übergänger und Helena Nagele bzw. Hannah Nagele sowie zweimal Gold und zweimal Bronze (Tobias Übergänger und Hannah Nagele, Helena Nagele und Thomas Reimair) bei der Tiroler Meisterschaft. Dass für derartige Erfolge auch wieder viel trainiert werden muss, versteht sich: "Ohne Fleiß kein Preis", sagt Trainer Hofer. Wie man sieht, mangelte es bei den jungen Schönbergern in diesem Winter aber weder am einen, noch am anderen! Abschließend möchte sich der Sektionsleiter bei allen bedanken, die zu den Erfolgen beigetragen haben.
www.meinbezirk.at

Autor:

Tamara Kainz aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen