Adolf Viktorik

Beiträge zum Thema Adolf Viktorik

SPÖ-Pressekonferenz online: E. Schingerling, K. Seidl, W. Erasim, S. Schneider, M. Erasim, A. Bors, E. Trenker, A. Viktorik und M. Höberth.

Corona-Management
SPÖ ortet Test- und Impfchaos

Verantwortung wird vom Bund an die Gemeinden ausgelagert, bedauert die SPÖ Mistelbach. BEZIRK MISTELBACH. Die Unzufriedenheit in den Gemeinden wächst. Die Bürgermeister spüren das an vorderster Front besonders stark. Steigende Arbeitslosenzahlen – im Bezirk Mistelbach sind aktuell 3.135 Personen auf Jobsuche – sind Ausdruck einer ausnehmend angespannten wirtschaftlichen Lage. Fehlende Konzepte Die SPÖ beklagt fehlende Konzepte seitens der Regierung, sei es bei den Lockdowns, den Öffnungen, im...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Pillichsdorf: Bürgermeister Erich Trenker
4

Corona-Budgets
Rote Bürgermeister fordern Geld vom Bund

HAUSBRUNN/KREUZSTETTEN/PILLICHSDORF/RABENSBURG. Ein Gemeindebudget zu erstellen ist schon in normalen Zeiten eine herausfordernde Angelegenheit. In diesem Jahr ist es irgendwo zwischen dem Blick in die Glaskugel, was die Zukunft bringen wird, und einem schwarzen Loch, jetzt schon real fehlender Einnahmen. Die vier SPÖ-Bürgermeister des Bezirks Erich Trenker (Pillichsdorf), Wolfram Erasim (Rabensburg), Johann Fürmann (Hausbrunn) und Adolf Viktorik (Kreuzstetten) schlagen aufgrund einbrechender...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Ludwig Ullmann, Helena Reimer, Peter Ullmann, Bgm. Adolf Viktorik, Franz Fallmann, Andrea Gepp, Roland Kreiter, Monika Wood-Ryglewska, Herbert Hrbek und Thomas Viktorik.

Gemeinderatswahl 2020
Das gallisch-rote Dorf im schwarzen Land

Was haben das Burgenland und Kreuzstetten gemeinsam? Eine rote Absolute.  KREUZSTETTEN. Mit plus 22 Prozent schaffte die SPÖ Kreuzstetten den Sprung zur Absoluten. Noch vor wenigen Jahren war die Gemeinde Kreuzstetten im Bezirk Mistelbach "tiefschwarzes" Gebiet. Nach der Gemeinderatswahl 2020 regiert nun die SPÖ mit einer absoluten Mehrheit von 57,78 Prozent. Schon 2015 holte sich die SPÖ mit einer hauchdünnen Stimmenmehrheit mit den Bürgermeistersessel. In einer schwierigen Zeit, denn die...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
100

Künstler dürfen sich zeigen
Kunst Kreuzstetten goes Mistelbach

MISTELBACH (gdi). 20 Kunstschaffende der Gemeinde Kreuzstetten und rund 250 Fans feierten die Ausstellungseröffnung im MAMUZ. Kulturstadtrat Klaus Frank: "Die sogenannte M-Zone wollen wir vermehrt Künstlern aus den umliegenden Gemeinden zur Verfügung stellen." Kreuzstetten stellt derzeit eine beeindruckende Vielfalt an Malereien, Fotografien und Holzarbeiten aus. Kuratorin Christiana Simons koordinierte eine harmonische Werkschau von Künstlerinnen wie Isabella Freudhofmaier, Nicole Viktorik...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
NR Melanie Erasim, Bgm. Adolf Viktorik, Direktorin Silvia Heinisch Schul-Gemeinderat Roland Kreiter und LR Ulrike Königsberger-Ludwig.

Jubiläum
50 Jahre Volksschule Kreuzstetten

KREUZSTETTEN. Mit einer tollen Feier begingen die Lehrerinnen und Schüler der Volksschule Kreuzstetten das 50-Jahr- Jubiläum ihrer Schule. Neben Bürgermeister Adolf Viktorik waren auch Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Nationalrätin Melanie Erasim gekommen, um an der Feierstunde teilzunehmen.Die Volksschule wurde im vergangenen Jahr generalsaniert inklusive eines Zubaus. Sie ist nun mit einem Aufzug ausgestattet und absolut barrierefrei. 50 Kinder – 50 Jahre Derzeit besuchen 50...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Gemeinderat Karl Toifl, R. Hrdliczka und M. Leitgöb (rechts) vom Planungsbüro Dr. Paula und Bürgermeister Adolf Viktorik.
10

Mitreden bei der Entwicklung des Ortes
Wachsen, aber wie?

KREUZSTETTEN (gdi). Eine Übersicht über die Zukunft der eigenen Gemeinde ist für Bürger bereits in der Planungsphase interessant, vor allem wenn nach fast 30 Jahren das Örtliche Entwicklungskonzept (ÖEK) erneuert wird. Bereits seit 2016 arbeitet die Gemeindeführung mit dem Planungsteam des Büros Dr. Paula an den neuen Plänen, die nun bei Informationsveranstaltungen vorgestellt wurden. Der voraussichtliche Zuzug wird für die kommenden 10 Jahre mit rund 200 Personen angenommen, das wären rund 10...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Freie Gemeinderätin Christine Kiesenhofer.

Klage gegen Äußerungen von Gemeinderätin eingebracht
Begünstigt oder geschädigt

NIEDERKREUZSTETTEN (gdi). Die Sonne scheint gleichmäßig, ob auf Solarzellen oder auf verschiedene Sichtweisen. Differenzen in der Wahrnehmung über den Begriff "Begünstigter" in einem Vertrag zu Errichtung von Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gemeindedächern warfen Schatten voraus, daher verzögerte sich die Unterschrift zu einer endgültigen Vereinbarung zwischen Gemeinde und Betreiber. "Ausgangslage war 2018, dass wir weitere Schritte zur unabhängigen Energieversorgung setzen wollten, ohne...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Bürgermeister Adolf Viktorik (Mitte) und links neben ihm Hannes Gepp und Lisi Perschl, die Initiatoren des überparteilichen Bürgerrates.
2

Bürgerrat als demokratische Beteiligungsform
Es tut gut, gehört zu werden

KREUZSTETTEN (gdi). Die Bürger zum Mitreden aktivieren, aber wie? Das Pilotprojekt eines Bürgerrates zum Thema "Sanierung und Neugestaltung des Friedhofes" hat in Kreuzstetten hervorragende Akzeptanz gefunden. Initiatoren Lisi Perschl und Gemeinderat Hannes Gepp zeigen sich vom Engagement und der Beflissenheit der Teilnehmer begeistert. Die Mitglieder des Bürgerrates wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und persönlich eingeladen. "So bekommt man Menschen mit ins Boot, die sich auf einen...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Afrikanische Tänze passen sehr gut in das rustikale Ambiente eines Weinkellers.
53

Weintaufe im Heiligenkeller der Zünfte mit Paten aus Uganda und Dänemark
Skål und Kagire Amagara

NIEDERKREUZSTETTEN (gdi). Die diesjährige Weintaufe im stimmungsvollen Heiligenkeller der Zünfte stand unter internationalen Zeichen: Weinpaten waren Grace Sseruwagi aus Uganda und Franz Haberbauer, Präsident der Österreichisch-Dänischen Gesellschaft. Ein Riesling vom Weingut Lukas Strobl wurde auf den Namen "Grace Margarete" getauft. Hausherr Lambert Freudhofmaier: "Weinkultur verbindet Kontinente, das war das Motto der heurigen Veranstaltung des Weinbauvereines Kreuzstetten." Tänzer und...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Produzentinnen Doris Lahner und Viktoria Strobl mit Bürgermeister Adolf Viktorik und wärmendem Punsch.
25

Straßenfest
Geburtstagsparty mit Apfel und Ziegenkäse

KREUZSTETTEN (gdi). Ein Jahr Gmoabauernlodn, erfolgreich und bestens bei der Bevölkerung angekommen, das musste gefeiert werden. Bei einem zünftigen Straßenfest boten 22 Produzenten ihre beliebten Produkte an und verwöhnten die vielen Gäste mit 15 verschiedenen, warmen Speisen und wärmenden Getränken. Obmann Harald Berger lobte den Einsatz der Produzenten und freute sich über viele Gäste, unter denen Manfred Schulz, Eva Weigl und Bürgermeister Adolf Viktorik den Jahrestag feierten. Alpakas,...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Als Direktorin Silvia Heinisch und Bürgermeister Adolf Viktorik hier selbst noch Volksschüler waren, gabe es noch keine roten Brandschutztüren.
25

Generalsanierung und Ausbau der Volksschule Kreuzstetten vor Abschluss.
Größer, heller, bunter

KREUZSTETTEN (gdi). Volksschuldirektorin Silvia Heinisch und Bürgermeister Adolf Viktorik waren vor 50 Jahren selbst unter den ersten Kindern, welche die damals neu errichtete Volksschule der Gemeinde Kreuzstetten besucht haben. Nun freuen sie sich über die gelungene Generalsanierung des Gebäudes. Silvia Heinisch zeigt sich zufrieden: "Mir war wichtig, dass der Schulalltag trotz Umbau möglichst reibungslos verläuft und dass die von mir eingebrachten Anforderungen in den Umbauplänen...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Maria Strobl, Künstlerin Gertrude Heinzelmayer und Bürgermeister Adolf Viktorik mit den Heiligenbildern auf Glas.

Heilige auf Glas

Eine großartige künstlerische Begabung wird nun auf Marterl für alle sichtbar. Die Künstlerin Gertrude Heinzelmayer aus Niederkreuzstetten malte in beeindruckender Weise Bildnisse der Heiligenfiguren Elisabeth, Antonius und Christophorus auf Glas und stellt diese der Gemeinde Kreuzstetten für ein Gedenkmarterl an der Hauptstraße zur Vefügung. "Das mache ich sehr gerne, denn ich bin dankbar dass unser Malkreis den Gemeindesaal regelmäßig benützen darf," so die künstlerisch begabte Pensionistin....

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Landesrat Martin Eichtinger und Kreuzstettens Bürgermeister Adolf Viktorik.

Kreuzstetten pflegt ökologisch

KREUZSTETTEN. Kreuzstetten ist eine „Natur im Garten“ Gemeinde. Per Gemeinderatsbeschluss bestätigte die Marktgemeinde, dass die Parks und öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien ohne Pestizide, chemisch synthetische Düngemittel und Torf gepflegt werden. 285 Gemeinde verzichten auf Pestizide Aktuell pflegen 285 niederösterreichische Gemeinden ihre öffentlichen Grünflächen und -räume ohne Pestizide. Davon verzichten 128 zusätzlich auf den Einsatz von...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Glückwunsch zum 85er

OBERKREUZSTETTEN. Helene Schertler feierte ihren 85. Geburtstag und die Gratulanten VzBGM Johannes Freudhofmaier, BGM Adolf Viktorik und GfGR Roland Kreiter wünschten der Jubilarin alles Gute und viel Gesundheit.

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Noch vor dem Zeugnis trugen die Kinder ihre Sessel aus den Klassen hinaus.

Schulkinder raus, Bauarbeiter rein

Die Kinder halfen beim Ausräumen der Kreuzstetter Volksschule mit, so dass die Umbauarbeiten sofort nach Schulschluss beginnen konnten. KREUZSTETTEN (gdi). Die Zeugnisverteilung fand für die Kinder der Volksschule Kreuzstetten in komplett leeren Klassenzimmern in einem Sitzkreis am Boden statt. Die Sanierung der gesamten Schule, des angrenzenden Turnsaals und eines neuen, barrierefreien Mehrzweckzubaus wurde in den letzten Monaten so gut wie möglich neben dem laufenden Schulbetrieb vorbereitet...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Gemeinderätin Christine Kiesenhofer (2. v. re) und Bürgermeister Adolf Viktorik (mitte) mit den Gemeinderäten und Zuhörern.

Die Räte und die Radln

Aktion „GemeindeRADsitzung“ vom Klimabündnis Niederösterreich animierte auch den Gemeinderat von Kreuzstetten zu den Pedalen. KREUZSTETTEN (gdi). Mit gutem Beispiel voran radelten die Gemeinderäte, der Bürgermeister und einige Zuhörer zur Gemeinderatssitzung in Kreuzstetten. Initiiert durch die Aktion „GemeindeRADsitzung“ vom Klimabündnis Niederösterreich trat der Gemeinderat kräftig in die Pedale. Gemeinderätin Christine Kiesenhofer: "Radfahren ist eine Klimaschutzmaßnahme mit Mehrwert. Neben...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Initiatorin Christine Kiesenhofer, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Bgm. Adolf Viktorik und Vbgm. Johannes Freudhofmaier.

Mit Strom mobil: Vorreiter ausgezeichnet

E-Mobilitätspreis 2018 an Gemeinde Kreuzstetten verliehen. Beim e-Mobilitätstag am Wachauring in Melk wurden Auszeichnungen an e-mobile Vorbildgemeinden in Niederösterreich vergeben. Im Rahmen der Elektro-Mobilitäts-Veranstaltung wurden drei Gemeinden vor den Vorhang geholt und ihre vorbildlichen Projekte präsentiert - mit dabei war die Gemeinde Kreuzstetten. „Schon jetzt gibt es sie, die Vorreiter in Sachen e-Mobilität“, stellt LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf bei der Urkundenverleihung...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Bürgermeister Adolf Viktorik nach den Verhandlungen: "Der drohende Konkurs ist für die Gemeinde nun Geschichte."
3

Gemeindekonkurs abgewendet

Das Biomassekraftwerk in Kreuzstetten geriet in finanzielle Schwierigkeiten, die Gemeinde haftete vertraglich für alle Rückzahlungen. KREUZSTETTEN. Das örtliche Biomassekraftwerk wurde in Kreuzstetten 2011 erbaut und versorgt etwa 25 Prozent der Haushalte in der Gemeinde Niederkreuzstetten mit Heizwärme. Das betreibende Unternehmen Nahwärme Kreuzstetten GmbH geriet jedoch in finanzielle Schwierigkeiten. Bürgermeister Adolf Viktorik berichtet: "Der dramatische Höhepunkt im August 2016 war die...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
4

Da lerne ich gerne

Die Volksschule Kreuzstetten wird nach dem geplanten Umbau kaum wieder zu erkennen sein, die Gemeinde beschloss einstimmig eine umfassende Renovierung. KREUZSTETTEN (gdi). Der Gemeinderat von Kreuzstetten hat die Sanierung der Volkschule, des angrenzenden Turnsaals und eines neuen, barrierefreien Mehrzweckzubaus einstimmig beschlossen. Die Volksschule in Kreuzstetten wurde vor 50 Jahren erbaut und wird derzeit von 60 Kindern besucht. Es ist mittlerweile eine eine thermische Sanierung des...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
1

Diamantene in Kreuzstetten

Elfriede und Alois Uhlmann feierten ihre Diamantene Hochzeit. BGM Adolf Viktorik und VzBGM Johannes Freudhofmaier gratulierten dazu ganz herzlich und wünschen dem Paar noch viele gemeinsame glückliche Jahre in Gesundheit.

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
GfGR Karl Toifl, GR Christine Kiesenhofer, Susanne Scherübl-Meitz und Reinhard Hrdliczka (beide Raumplanungsbüro Dr. Paula).
15

Gemeinsam mit der Bevölkerung die Zukunft des Ortes gestalten

Fortsetzung der Bürgerbeteiligung beim Örtlichen Entwicklungskonzept (ÖEK) in Kreuzstetten KREUZSTETTEN (gdi). Bei der Auftaktveranstaltung des Örtlichen Entwicklungskonzeptes im Jänner wurde ein Fragebogen an alle Haushalte der Gemeinde verteilt. Darin wurde das Empfinden der Bevölkerung zu unterschiedlichen Themenfeldern erfragt und gleichzeitig gab es Raum zum Aufzeigen von Wünschen und Anregungen. Nun wurde die Fragebogen-Auswertung von den Raumplanern präsentiert und in einem...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Die Teilnehmer am Tag der Einschulung des neuen Kreuzstetter Stromgleiters.
4

Stromgleiter in Kreuzstetten angekommen

Auch der höchste Berg des Weinviertels mit seinen 491 Metern ist kein Problem für ein Elektrofahrzeug. Seit Mitte April der „Kreuzstetter Stromgleiter“ vom Typ Renault Zoe unterwegs und 16 teilnehmende Familien oder Vereine sind bei diesem Carsharing-Projekt angemeldet. Durch unkomplizierte Reservierung im Internet und einer Chipcarte als Schlüsselersatz kann das Fahrzeug problemlos in Betrieb genommen werden. Getankt wird an der Elektroladesäule vor dem Gemeindeamt, die voriges Jahr errichtet...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
von li: DI Christoph Huber (Planungsbüro Dr. Paula),  Christine Kiesenhofer, Dipl.-Ing. Reinhard Hrdliczka (örtlicher Raumplaner, Büro Dr. Paula), Bürgermeister Adolf Viktorik
2

Örtliches Entwicklungskonzept: Bürger sind gefragt

Gemeinde Kreuzstetten ersucht um rege Beteiligung für das örtliche Entwicklungskonzept KREUZSTETTEN (gdi). Anfang des Jahres fand im gut gefüllten Gemeindezentrum in Niederkreuzstetten die Auftaktveranstaltung zur Erstellung eines Örtlichen Entwicklungskonzepts (ÖEK) statt. Mit der Durchführung wurde der örtliche Raumplaner betraut, der von einer Arbeitsgruppe aus Gemeinderäten und allen Ortsvorstehern unterstützt wird. Das ÖEK ist ein längerfristiger Handlungsrahmen für Fragen der örtlichen...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Georg Hartmann, Windkraft Simonsfeld, Bürgermeister Adolf Viktorik und Initiatorin Christine Kiesenhofer.

e-Auto Ladestation in Kreuzstetten in Betrieb

Der Bedarf für Ladestationen wird in den nächsten Monaten und Jahren steigen, ist Bürgermeister Viktorik überzeugt. Direkt vor dem Gemeindeamt der Marktgemeinde Kreuzstetten ist Ende des Vorjahres eine neue Ladestation für Elektroautos in Betrieb gegangen. „In der Gemeinde Kreuzstetten steht damit eine geeignete öffentliche Infrastruktur für Elektroautos zur Verfügung. In der Marktgemeinde Kreuzstetten wird das eCarsharing-Projekt demnächst starten – auch dafür haben wir in geeigneter Weise...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.