Andreas Köll

Beiträge zum Thema Andreas Köll

Markus Sint von der Liste Fritz bringt die Vorfälle rund um das BKH und Dr. Walder in den Tiroler Landtag.

Liste Fritz
Zwei Initiativen zur Osttiroler Gesundheitsversorgung

Die Liste Fritz bringt einen Dringlichkeitsantrag und eine schriftliche Anfrage im März-Landtag ein und erwartet sich einen Offenbarungseid der Osttiroler Landtagsabgeordneten und umfassende Informationen von ÖVP-Landesrat Bernhard Tilg. OSTTIROL. Die Causa rund um die Trennung des BKH Lienz von Dr. Gernot Walder samt den Plänen ein eigenes Labor im Krankenhaus zu etablieren, wird nun auch den Tiroler Landtag beschäftigen. "Bisher sind infektiologische Leistungen im Bezirk Osttirol bei Dr....

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Gernot Walder lässt die Vorwürfe gegen ihn nicht im Raum stehen und beauftragte eine Wiener Anwaltskanzlei.

Walder vs. Köll
Villgrater Arzt setzt rechtliche Schritte

Die Diskussion um den nicht verlängerten Vertrag des Osttiroler Arztes Dr. Gernot Walder als Hygieniker am BKH Lienz geht weiter. OSTTIROL. Vergangene Woche äußerte sich der Verbandsobmann Andreas Köll in einem neunseitigen Schreiben zur Causa. Die Aussendung trug den Titel "Erste und letzte öffentliche Stellungnahme des Gemeindeverbandsobmannes". Darin geht er ausführlich auf die rechtliche Situation rund um die Postenbesetzung und auf das Zerwürfnis zwischen ihm, dem Krankenhaus und Walder...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Landesrat Tilg (l.) und Verbandsobmann Köll haben sich auf einen Kompromiss geeinigt.
2

Bezirkskrankenhaus Lienz
Streit um Überstellungskosten beigelegt

Die Abwälzung der Kosten für den Hubschraubertransport vom BKH Lienz in ein anderes Krankenhaus sorgten vor einigen Wochen für Aufregung. Nun scheint die Sache geklärt. LIENZ. Hintergrund war unter anderem die Tatsache, dass sich der Osttiroler Krankenhausverband einer grundlegenden Vereinbarung mit dem Land Tirol nicht beitrat. Man hätte dadurch die mit Abstand höchsten Kosten im Bereich von luftgebundenen Interhospitaltransporten zu tragen lautete die Begründung. Jährlich geht es um 215.000...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Planungsverband 34 will Energie-Modellregion werden

BEZIRk (ebn). Vier Iseltaler Gemeinden, Prägraten, Virgen, Matrei und St. Jakob denken in Sachen Energie weit in die Zukunft und wollen eine eigene Klima- und Energiemodellregion werden. Bisher lagen derartige Agenden beim Regionalmanagement Osttirol. Dessen Engagement endet mit diesem Jahr und die vier Gemeinden des Planungsverband 34 gehen eigene Wege. "Wir haben mit Virgen eine Vorzeigegemeinde auf diesem Gebiet und wollen uns diesen Standarts annähern. Alle anderen Gemeinden des...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Bürgermeister Andreas Köll sieht sich durch ein Gutachten über die Gemeindefinanzen in seiner Politik bestätigt.

"Matrei braucht keine Landeshilfe"

Unter anderem mit Grundverkäufen will der Matreier Bürgermeister die Gemeindefinanzen sanieren. Vernichtend fiel im Frühjahr ein Prüfbericht der Gemeindeaufsicht über die Matreier Gemeindefinanzen aus. In der Gemeindekasse wurde ein Fehlbetrag in Höhe von über 3,3 Millionen Euro und Verbindlichkeiten in Höhe von rund 37 Millionen festgestellt, von einer vollkommenen Überschuldung war die Rede. Außerdem wurde den Verantwortlichen eine "massive Verzerrung bzw. Verschleierung der tatsächlichen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Felipe argumentiert für die Entscheideung. Hermann Kuenz tut sich mit dem Vorschlag schwer.
4

Natura 2000 Pläne liegen auf dem Tisch - Bürgermeister schäumen

KALS (ebn). Seit dem zweiten Runden Tisch zum Thema Natura2000 an der Isel, der am Donnerstag in Kals stattgefunden hat, ist klar, in welchem Umfang das Land Tirol den Gletscherfluss Isel unter Schutz stellen will. "Unsere Experten haben gemeinsam mit dem Umweltbüro Revital einen Vorschlag ausgearbeitet. Dieser wird jetzt mit meinen KollegInnen in der Landesregierung besprochen und bis Ende August soll die endgültige Zonierung stehen", erklärt LHstv. Ingrid Felipe. Ganze Isel - Teile der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Andreas Köll mit LR Palfrader (l.) und seinen StellvertreterInnen.

Andreas Köll ist neuer AAB-Bezirksobmann

BEZIRK (red). Beim Bezirkstag des AAB Osttirol standen vergangene Woche Neuwahlen auf der Tagesordnung. Bundesrat Andreas Köll wurde mit 94% Prozent der 49 stimmberechtigten Delegierte zum Nachfolger von VBGM Meinhard Pargger als AAB-Bezirksobmann gewählt. Pargger stand vier Jahre dem AAB in Osttirol vor. Dem neuen AAB-Obmann stehen mit Sabine Bodner, Lisa Ekardt, Elisabeth Mattersberger, Stefan Schrott und Otto Trauner künftig fünf Stellvertreter zur Seite. Dem neu gewählten Vorstand...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Kommentar: Köll, der Krug und der Brunnen …

Die Gemeindeaufsicht fordert den Matreier Bürgermeister, Tiroler ÖAAB-Obmann und ÖVP-Landtagsabgeordneten Andreas Köll auf, binnen drei Monaten ein Abdeckungskonzept der Millionenschulden von Matrei zu präsentieren. Köll ist bekannt dafür, dass er sich bisher immer auf Seilschaften verlassen konnte, er hat es noch immer richten können, nun könnte es aber eng für ihn werden. Denn ein Osttiroler ÖVP-Spitzenkandidat, der seine Gemeindefinanzen nicht im Griff hat, ist schwer zu verkaufen. Platter...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler

Amlacher Volkspartei wählt neuen Vorstand

AMLACH (red). Vergangene Woche standen beim Gemeindeparteitag der Amlacher Volkspartei auch Neuwahlen auf dem Programm, dabei wurde Bürgermeister Franz Idl in seinem Amt als Gemeindeparteiobmann bestätigt. „Es ist für mich heute ein klarer Auftrag, weiter mit vollstem Einsatz für die Gemeinde und unsere Partei zu arbeiten. Ich freue mich auf die nächsten Jahre mit euch“, so Franz Idl nach seiner Wiederwahl. Die Gemeinderäte Silke Steiner, Michael Rainer und Robert Goller wurden als...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Kommentar

Da hat sich aber einer verrechnet Wie stellt man einen Standpunkt oder einen Inhalt medientechnisch am besten dar? Ganz einfach: Man kauft sich den Platz. Das praktische daran: Es gibt bei bezahlten Anzeigen so gut wie keine journalistische Sorgfalt. Den Inhalt bestimmt allein der Kunde. Diesen Weg wählte auch Matreis Bürgermeister Andreas Köll in einer Osttiroler Kaufwochenzeitung. Auf einer Doppelseite, die nur nebenbei einen Listenpreis von 4.380 € netto hat, erklärt er dem Leser die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Matreis Bürgermeister sah es als seine Pflicht an, das Inserat zu schalten.
2

Jahresrechnung ins rechte Licht gerückt

Matreis Gemeindefinanzen wirksam zu präsentieren war Bürgermeister Andreas Köll mehrere tausend Euro wert. MATREI (ebn). Wenn etwas in der Zeitung steht dann stimmt es - meistens. Dass nicht jeder Zeitungsleser Inhalte und Quellen kritisch hinterfragt ist hinlänglich bekannt. Besonders heikel wird die Situation, wenn die Inhalte bezahlt und dies nicht offensichtlich ist. Dann werden Inserate als redaktionelle Beiträge getarnt und die Leser quasi hinters Licht geführt. Auf dieses Prinzip setzte...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Matreis Bürgermeister Andreas Köll legte einen positiven Rechnungsabschluss für 2011 vor.

Positiver Rechnungsabschluss in Matrei

MATREI (ebn). Matreis Bürgermeister Andreas Köll bilanzierte positiv über das Rechnungsjahr 2011 und weißt die Vorwürfe seine Gemeinde wäre praktisch zahlungsunfähig zurück. "48 Prozent der österreichischen Gemeinden haben einen Abgang. Matrei zählt nicht dazu. Wenn wir Probleme hätten, würde ich mich an Gemeindereferent Tratter wenden", stellt Köll klar. Laut Köll produzierte Matrei in den letzten elf Jahren immer einen Überschuss. Dies würde auch geprüft werden. Zwar nicht vom...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Günther Platter will auf die geografischen Besonderheiten in Tirol pochen.
1

Kampf um die Bezirksgerichte

Platter in Wien bei Ministerin Karl – fünf Bezirksgerichte weniger? (sik). Es werden zähe Verhandlungen werden, die auf LH Günther Platter zukommen. Justizministerin Karl hat vergangene Woche die Schließung etlicher Bezirksgerichte angekündigt, die weniger als vier Richter beschäftigen. Und das wären in Tirol gleich neun. Im Hintergrund zeichnet sich ein Kompromiss ab, der für fünf Bezirksgerichte das „Todesurteil“ bedeuten könnte. Die Verhandlungen werden in dieser Woche gestartet. Platter...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler
Die bodengebundene Versorgung mit Notärzten in Osttirol ist gesichert. Die Flugrettung muss erst ausgeschrieben werden.

Notarztversorgung gesichert

Die flächendeckende Notarztversorgung in Osttirol ist gesichert. Vergangene Woche unterschrieben die letzten Ärzte ihre Verträge. Der Bezirk ist nun in vier Notarztsprengel eingeteilt. BEZIRK (ebn). „Es ist uns gelungen, ein ausgeklügeltes, maßgeschneidertes System für Osttirol zu machen. Es ist nicht nur der status quo erhalten worden, sondern es gibt auch noch Verbesserungen“, berichtet der Obmann des Bezirkskrankenhaus Lienz, Dr. Andreas Köll. Das Konzept unterteilt den Bezirk in die vier...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
24

Ausstellungseröffnung von Herbert Gaschnig in Matrei

Bereits zum 2. Mal stellt Herbert Gaschnig, Restaurator und Künstler aus Ainet, seine Werke in der Nationalpark Galerie in Matrei aus. Zur feierlichen Ausstellungseröffnung seiner Serie "Faszination Bergwelt II", am Donnerstag den 30. Juni 2011, sind LHStv. Hannes Gschwentner, Bezirkshauptfrau Dr. Olga Reisner, Bürgermeister Dr. Andreas Köll und viele Künstlerfreunde und Kulturinteressierte gekommen. Musikalisch umrahhmt wurde die Vernissage vom Männergesangsverein Matrei, bei dem Gaschnig...

  • Tirol
  • Osttirol
  • MA24 Medien Agentur Oberlojer
Dipl. Ing. Hermann Stotter, Harald Hofer, Marcus Windbichler, Bgm. Dr. Andreas Köll, Projektteilnehmer Aman, Vertreter IDM
3

"Projekt Edelweiß" in Matrei gestartet

In einer Pressekonferenz am Montag den 18. April 2011 wurde das "Projekt Edelweiß" offiziell gestartet. Zur Begrüßung hat Dipl. Ing. Hermann Stotter, Direktor des Nationalpark Hohe Tauern, das Berufsqualifizierungsprojekt für junge Flüchtlinge und interkulturelles Lernen im Nationalpark Hohe Tauern präsentiert. Unter den Gästen waren Bgm. Dr. Andreas Köll, Marcus Windbichler, päda-gogischer Leiter, Harald Hofer, Outdoortrainer und Dr. Karl Lamp, Stellvertreter der Bezirkshauptfrau Lienz. 20...

  • Tirol
  • Osttirol
  • MA24 Medien Agentur Oberlojer
Der Vorstand des TVB sowie Aufsichtsratvorsitzender Werner Frömel (2.v. r.) mussten sich am Abend der Vollversammlung eine Kopfwäsche gefallen lassen.
10

Kopfwäsche für den Osttiroler TVB

Bei Jahreshauptversammlung hagelte es Kritik von oberster Stelle gegen die Führungsspitze des Verbandes. Die Jahreshauptversammlung des TVB Osttirol war für dessen Funktionäre ernüchternd. Vorstand und Aufsichtsrat mussten sich eine verbale Abreibung von Tirols Tourismusreferenten Gerhard Föger gefallen lassen. BEZIRK/LIENZ (ebn). Es ist eine verzwickte Situation, in der Osttirols Tourismusverband steckt. Massive Altlasten, hohe Verwaltungskosten, zu hohe Personalkosten und eine unnötig...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Der TVB Osttirol hat noch turbulente Zeiten vor sich.

Das TVB Budget 2011 wackelt

Nicht einmal der Vorstand glaubt nicht an behördliche Genehmigung der eingeplanten Darlehensaufnahmen für 2011. Dies geht aus einem Protokoll einer Vorstandssitzung hervor. BEZIRK. Der Prüfbericht des Landes Tirol über den TVB Osttirol zwingt seine Funktionäre zum Handeln. Den Bezirksblättern Osttirol liegt das Sitzungsprotokoll des TVB Vorstandes vom 13. Jänner 2011 vor. In Punkt sieben wird dem Aufsichtsrat nicht nur das Budget für 2011 vorgeschlagen, sondern auch die Reorganisation des...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Der Bürgermeister von Matrei, Andreas Köll, stellt sich auf lange Verhandlungen mit der TAL ein.

„Jetzt beginnt es erst richtig“

Vor kurzem trat die Transalpine Ölleitung (TAL) mit einem Rechtsgutachten an die Öffentlichkeit, das die Firma in ihrer ablehnenden Haltung gegenüber einer Neuverhandlung der Verträge mit den Gemeinden bestätigte. Der Bürgermeister von Matrei bezeichnet das Gutachten als schwach und glaubt, dass es einem Rechtsstreit nicht standhalten würde. BEZIRK/MATREI. „Jetzt beginnt es erst richtig. Wir geben nicht auf. Dieser Verhandlungsprozess kann über Jahre gehen, doch wir sind bereit, diesen Weg zu...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Der Geschäftsführer der TAL, Sanders Schier, sieht sich im Gutachten bestätigt.

Kein Grund zum Verhandeln

Der Streit um die Rohölleitung der TAL quer durch Osttirol geht weiter. Nun schaltet sich auch die Wirtschaftkammer ein und fordert das Land auf, einen Strich unter die Rechnung zu machen. BEZIRK. Für einen Talschaftsvertrag zwischen der Transalpinen Ölleitung und den Anliegergemeinden in Kärnten, Salzburg und Tirol gibt es keine rechtliche Basis. Zu diesem Ergebnis kommt Univ.-Prof. Dr. Bernhard Raschauer vom Institut für Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Wien, einer der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Kommentar

In Stein gemeißelt 1967 wurde die Transalpine Ölleitung (TAL) in Betrieb genommen und hat seitdem mehr als eine Milliarde Tonnen Rohöl durch Kärnten, Salzburg und Tirol transportiert. Bereits damals wurden mit Gemeinden und Grundeigentümern Verträge abgeschlossen, die Entschädigungszahlungen beinhalteten. Diese Verträge sind für den Matreier Bürgermeister Andreas Köll nicht mehr zeitgemäß. Er brachte im Landtag einen Antrag ein, einen neuen Talschaftsvertrag abzuschließen, bei dem die Gemeinden...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Der Geschäftsführer der TAL, Sanders Schier, sieht keine Notwendigkeit die bestehenden Verträge zu ändern.

Transalpine Ölleitung sagt Nein

Viel Geld fließt durch die Transalpine Ölleitung (TAL) quer durch Osttirol. Etwas mehr von diesem Kuchen wollen die von der Leitung betroffenen Gemeinden, allen voran die Gemeinde Matrei unter Bgm. Andreas Köll, haben. Die TAL beharrt jedoch auf ihren Verträgen. BEZIRK/MATREI. Seit 1967 pumpt die Transalpine Ölleitung (TAL) Rohöl durch eine Pipeline, die durch Nord- und Osttirol sowie Kärnten und Salzburg verläuft. 27 Gemeinden und 6000 Grundbesitzer sind von der Pipeline betroffen und bereits...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Betretene Mienen bei Reinhard Tiefenbacher, Franz Theurl und Werner Frömel (v.l.) bei der Verkündung, die Budgetentscheidung auf Jänner vertagen zu müssen.

Umverteilen Ja! Aber wie, darüber wird gestritten

Keine Freigabe für das Tourismusbudget 2011. Zu diesem Schluss kam der Aufsichtsrat des TVB-Osttirol vergangene Woche. Zu viele ungeklärte Finanzangelegenheiten führten zu dem vorläufigen Nein. Der nächste Anlauf wird Mitte Jänner genommen. BEZIRK (ebn). Der Kampf ums Geld im Osttiroler Tourismusverband geht in die nächste Runde. Der von Obmann Franz Theurl vorgelegte Budgetentwurf wurde vom Aufsichtsrat, unter dem Vorsitz von Werner Frömel, nicht genehmigt. Ein neuerlicher Anlauf soll Mitte...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Im Gemeindrat von Matrei stehen die Zeichen auf Sturm. Die gegensätzlichen Ansichten der beiden Fraktionen konnten nicht auf einen Nenner gebracht werden.

Streit um Matreier Fachmarktzentrum

Gegensätzlicher könnten die Ansichten zum geplanten Fachmarktzentrum in Matrei nicht sein. Während die Opposition strikt dagegen ist, ist die Bürgermeisterliste voll dafür - Annäherung ausgeschlossen. MATREI (ebn). 1500 Quadratmeter Grundfläche soll das geplante Fachmarktzentrum am südlichen Rand von Matrei, das der Gemeinderat in seiner Sitzung am vergangenen Freitag beschlossen hat, haben. Platz finden soll dort ein Textilgeschäft (NKD), eine Drogeriekette (BIPA) und das Schuhgeschäft des...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.