Angstbewältigung

Beiträge zum Thema Angstbewältigung

Anzeige
3

Autogenes Training
Mit Autogenem Training entspannt durch Corona

Wer möchte das nicht: zur Ruhe kommen, entspannt den Tag abschließen, gut erholt, beschwingt und voller Lebensenergie den Tag beginnen. Das Autogene Training ist eine effektive Methode zur Stressbewältigung. Es hilft bei Stress, Angst, Panik, Schlafstörungen und vielem mehr. Ebenso ist es eine Methode, die sich zur Konzentrationssteigerung, Entwicklung von Visionen und zum "in die Ruhe kommen" eignet, Das Autogene Training ist leicht zu erlernen und wirkt über die Atmung beruhigend auf das...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mag. Ing. Klaus Pötzlberger
1

Psychologie / Psychotherapie / Traumatherapie
Emotional instabil und Borderline-Persönlichkeitsstörung Teil 1 - Verlustängste und Angst vor dem Alleinsein

Die Borderline-Störung ist eine weit verbreitete Persönlichkeitsstörung und stellt ein komplexes Krankheitsbild dar. Borderline kann anhand verschiedener Verhaltensweisen und bezeichnender Persönlichkeitszüge diagnostiziert werden.Ein Kriterium für eine Persönlichkeitsstörung mit Borderline ist „Verzweifeltes Bemühen, reales oder imaginäres Alleinsein zu verhindern“. Doch was heisst das eigentlich genau? Als in meinem jungen Erwachsenenalter von Borderline und einer Komplexen Posttraumatischen...

  • Wien
  • Florian Friedrich
Angst und Wege aus der Angst: Im April bietet der Aktionsradius Wien vier kostenlose Veranstaltungen als Livestream.
1

Virtuelle Events Brigittenau
Aktionsradius lädt zu kostenlosen Vorträgen zum Thema Angst

Kultur trotz Corona-Pandemie: Der Aktionsradius am Gaußplatz lädt zu „virtuellen“ Veranstaltungen als Livestream. Im April dreht sich alles um Angst und Wege aus der Angst. WIEN/BRIGITTENAU. Aufgrund der Pandemie kann der Aktionsradius Wien aktuell keine Veranstaltungen am Gaußplatz machen. Damit aber nicht auf Kultur verzichtet werden muss, werden regelmäßig verschiedene Veranstaltungen als als Livestream geboten. Im April dreht sich die kostenlose Event-Schiene um Angst und Wege aus der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Chris Peherstorfer zeigt in seinem Buch "Die 11 Gebote", wie man an Herausforderungen, wie etwa dem Eisbaden, wächst.
2

11 Gebote
Das Gute aus dem Negativen

Chris Peherstorfer will seine Leser mit "Die 11 Gebote" bei der Angstbewältigung unterstützen. WIEN/DONAUSTADT. Chris Peherstorfer ist Psychotherapeut, ehemaliger Kampfsportler und Autor. Mit dem Buch "Die 11 Gebote" will er Menschen zeigen, wie sie ihr gesamtes Potential ausschöpfen können und lernen, mit Angst und Krisensituationen umzugehen. "Die Leser lernen, dass Krisen und Probleme zu unserem Leben dazugehören", verrät Peherstorfer. Das Buch hat Peherstorfer seinem ehemaligen Boxtrainer...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl

Psychologie, Psychotherapie, Traumatherapie
Die emotional instabile Persönlichkeit, die Borderline-Persönlichkeit und die Borderline Persönlichkeitsstörung

Die Borderline-Störung ist eine weit verbreitete Persönlichkeitsstörung und stellt ein komplexes Krankheitsbild dar. Borderline kann anhand verschiedener Verhaltensweisen und bezeichnender Persönlichkeitszüge diagnostiziert werden. Für die Diagnose muss insbesondere ein stark impulsives Verhalten sowie ein tiefgreifendes Muster von Instabilität in den Affekten, im Selbstbild und in zwischenmenschlichen Beziehungen vorhanden sein. Meist zeigen sich die Verhaltensweisen über einen längeren...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
2 3 5

Von Masken und Ängsten
Corona - Masken und Ängste

Das Thema „Maske tragen“ polarisiert – auch in mir. Was mir auffällt ist, dass das Masketragen oder -nichttragen bei vielen Menschen mit Angst verknüpft ist. Einerseits wird die Maske getragen, aus Angst sich mit Corona anzustecken oder andere Mitmenschen anzustecken. Andrerseits erzeugt die Verordnung der Regierung in vielen von uns die Angst vor Verlust der Freiheit, Verlust des freien Willens, Verlust des freien Ausdrucks und auch den Verlust der Individualität. Bei mir hat sich z.B. die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michaela Gold

Psychologie / Psychotherapie
Angst und Angststörungen: Spezifische Phobie

Bei der spezifischen Phobie handelt es sich um eine ausgeprägte, anhaltende, unangemessene und unbegründete Angst. Eine Phobie ist gebunden ist an das Vorhandensein oder die Erwartung von klar erkennbaren, eng umschriebenen Objekten oder Situationen (etwa vor Spinnen, Hunden, Mäusen, vor HIV, vor Viren, Gewittern, Tunneln, Fliegen im Flugzeug u.v.m.). Um eine spezifische Phobie zu diagnostizieren, müssen folgende Symptome vorliegen: - Die Furcht vor oder das Vermeiden von einem bestimmten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie und Psychotherapie
Angst und Angststörungen: Soziale Phobie

Bei der sozialen Phobie handelt es sich um eine andauernde Angst vor beruflichen, sozialen und anderen Leistungsanforderungen in der Gegenwart anderer Personen. Die soziale Phobie ist in der Gesamtbevölkerung weiter verbreitet, ist aber eine „geheime“ Störung. Pathologisch wird die soziale Phobie dann, wenn die betroffene Person sich immens fürchtet, was andere über sie denken oder dass andere sie nicht mögen. Die Betroffenen haben zudem Angst vor einer Bewertung oder einem schlechten Urteil...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie und Psychotherapie
Angst und Angststörungen: Agoraphobie und Klaustrophobie

Bei der Agoraphobie handelt es sich um die Angst, über große, freie Plätze zu gehen, aber auch die Angst, überhaupt das Haus zu verlassen oder die Angst vor großen Menschenmengen. Die Angst, sich nicht an einen sicheren Ort zurückziehen zu können, steht hier im Vordergrund. Beängstigend bei der Agoraphobie sind der geschlossene, aber auch der zu weite Raum, der keine Grenzen aufweist. Auch dort kann man sich verlieren, außer man läuft ganz am Rand. Oder Menschen gehen gebückt über den großen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie und Psychotherapie
Angst und Angststörungen: HIV-Phobie und Hypochondrien

Bei Phobien handelt es sich um gerichtete Ängste. Sie sind auf ein bestimmtes Objekt oder eine ganz spezifische Situation ausgerichtet (etwa sich mit HIV zu infizieren). Bei Hypochondrien haben Menschen Angst, dass sich die Krankheit bereits im Körper befindet, auch dann, wenn bereits unzählige negative Testergebnisse vorliegen. Heute haben Menschen aufgrund der guten HIV-Therapie, das sind Medikamente, die HIV im Körper unterdrücken, eine genauso lange Lebenserwartung wie alle anderen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie und Psychotherapie
Angst und Angststörungen: Phobien

Bei Phobien handelt es sich um gerichtete Ängste. Sie sind auf ein bestimmtes Objekt oder eine ganz spezifische Situation ausgerichtet. Bei einer Phobie konzentriert sich die gesamte Angst auf ein Objekt (etwa eine Spinne), eine Krankheit (etwa HIV-Phobie, Herzphobie) oder eine Situation. Die Phobie wird vom Betroffenen/von der Betroffenen wie ein Selbstheilungsversuch erlebt. Die Angst ist allerdings viel übertriebener, als es die reale Bedrohung der Situation rechtfertigen würde. Das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie und Psychotherapie
Angst und Angststörungen: Panikstörung und Panikattacken

Das Kennzeichen der Panikstörung sind wiederholt auftretende, unerwartete Panikattacken. Bei mindestens einer Panikattacke in einem Monat muss mindestens eines dieser Symptome vorliegen, damit eine Panikstörung diagnostiziert werden kann: - die anhaltende Besorgnis über das Auftreten weiterer Panikattacken - die Sorge über die Bedeutung der Panikattacke oder ihrer Konsequenzen (etwa die Kontrolle zu verlieren, verrückt zu werden, einen Herzinfarkt zu bekommen, zu sterben, also...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich

Psychologie und Psychotherapie
Angst und Angststörungen

Angst ist eine Basisemotion und jeder Mensch fühlt sie (wenn auch viele Menschen gut darin sind, sie zu verdrängen). Angst macht uns bewusst, dass wir endlich sind. Sie stellt an uns die Forderung, das Leben anzupacken, um etwas zu mobilisieren. Die Angst aktiviert unseren Sympathikus, also unser vegetatives Nervensystem. Alles wird in diesem Zustand mobilisiert, der Körper in den allerhöchsten Alarmzustand versetzt. Nach der Angstreaktion kommt es zu einer parasympathischen Reaktion, d.h. wir...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Manchmal werden Ängste so groß und übermächtig, dass man sich ihnen alleine nicht gewachsen fühlt.

Mikado
Beratungsstelle gibt Tipps gegen die Angst in Corona-Zeiten

In Zeiten großer Unsicherheit steigt auch die Angst. Warum Angst ein wichtiges Alarmsignal ist, wann sie problematisch wird und wie man mit Ängsten am besten umgeht, erklärt die Beratungsstelle Mikado des Arcus Sozialnetzwerks in Sarleinbach. SARLEINSBACH. Angst ist ein biologisch festgelegtes Alarmsignal unseres Körpers, ähnlich wie Fieber oder Schmerz. Sie schützt uns und sichert unser Überleben, indem sie uns vor Gefahren warnt. Problematisch wird Angst, wenn sie nicht mehr im richtigen...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Anzeige
Mithilfe der Microkinesitherapie werden die  Selbstheilungskräfte des Körpers wieder hergestellt.

Doris Piwonka Physiotherapie in 1110 Wien Simmering
Microkinesitherapie bei Migräne und Schmerzen

Schmerzen und Migräne schonend und völlig schmerzfrei loswerden? Die neue und effektive Behandlungsmethode namens Microkinesitherapie (Micro: kleinste, Kinesi: Bewegung) macht dies möglich. Physiotherapeutin Doris Piwonka bietet diese neuartige und völlig schmerzlose Therapieform in ihrer Praxis in der Simmeringer Hauptstraße 116/21 an.Von Geburt an sind Menschen unzähligen Stressoren und Traumata ausgesetzt. Glücklicherweise ist der Körper des Menschen in der Lage zumeist durch...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Anzeige
3

Entspannung - Meditation - Autogenes Training
Mit Autogenem Training entspannt durch Corona

Wer möchte das nicht: zur Ruhe kommen, entspannt den Tag abschließen, gut erholt, beschwingt und voller Lebensenergie den Tag beginnen. Das Autogene Training ist eine effektive Methode zur Stressbewältigung. Es hilft bei Stress, Angst, Panik, Schlafstörungen und vielem mehr. Ebenso ist es eine Methode, die sich zur Konzentrationssteigerung, Entwicklung von Visionen und zum "in die Ruhe kommen" eignet, Das Autogene Training ist leicht zu erlernen und wirkt über die Atmung beruhigend auf das...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mag. Ing. Klaus Pötzlberger
1

Leben und Angst
Angst

Die Angst gehört zum Menschsein, ohne Angst zu leben, wär ein Traum, doch das ließe überleben kaum. Die frühe Menschheit trotzte Vielem, Urgewalten, riesigen Tieren. Man musste Kämpfe, Kriege führen, Angst bei Hungersnot und Seuchen spüren. Heute sind Großstadtgefahren, Umweltkatastrophen zu begegnen. Angst ist wichtig fürs Überleben. Junge Menschen ziehn immer noch aus, das Fürchten zu lernen, in weiter Ferne. Auch schaut man Aktion- und Horrorfilme gerne, dies führt zu keinem guten Ziel, denn...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Liselotte Ostermann

Was hat Viktor Frankl mit Sport zu tun?
Das Leben - eine Bergsteigerung

Wie hält man Körper und Gemüt in Zeiten wie diesen fit? Wenn alle nur noch von Quarantäne, Ausnahmesituationen, Angstverbreitung uvm. betroffen sind, dann fällt "normal Leben" eben schwer. Auch wenn jeder von uns eine Welt für sich ist, dennoch sind wir soziale Lebewesen und möchten diese "unsere Welt" äußern, entfalten, in Konkurrenz treten und brauchen deshalb das Gegenüber, den Anderen, die Anderen.  Oft vergleicht man das Leben mit dem Ausüben einer Sportart. Nun, beim Sport sind der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Petja Stoilova

Coronavirus
Hypnosetrainer bietet Unterstützung bei Angst vor dem Coronavirus und dessen Auswirkungen

GROSS SIEGHARTS. Während sich das Coronavirus weltweit ausbreitet und dadurch der tägliche Stresspegel der Menschen neue Höhen erreicht, hilft ein Hypnotiseur den Menschen dabei, leichter mit den Anspannungen umzugehen. Hypnosetrainer Florian Lindtner bietet auf seiner Webseite eine gratis Audiohypnose als Download an, welcher dazu dient, dass die Menschen in dieser schwierigen Zeit besser mit Zweifel, Stress und Ängsten umgehen können. “Die meisten von uns haben solch lebensverändernde...

  • Waidhofen/Thaya
  • Stefan Liebhart
Die TelefonSeelsorge bietet unter dem Motto "Du bist daheim nicht allein!" unter anderem eine Beratung per Chat, täglich von 16 bis 22 Uhr, an.

TelefonSeelsorge OÖ
45 Prozent mehr telefonische Beratungen

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der TelefonSeelsorge Oberösterreich führten im März 45 Prozent mehr Beratungen durch als üblich. Mehr als jedes zweite Gespräch dreht sich im Moment um das Corona-Virus. OÖ. Durch die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie fühlen sich derzeit viele Menschen isoliert und einsam. Öffnungszeiten von Beratungsstellen sind jedoch drastisch reduziert, Beratungen und Therapien von Angesicht zu Angesicht sind nicht oder nur eingeschränkt möglich....

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Nachrichten um die Bedrohung durch das Coronavirus können bei Kindern zu Angstzuständen führen.
2 1

Expertin über Kinderängste
"Mama, wie gefährlich ist das Coronavirus?"

Das Coronavirus hält die ganze Welt in Bann, Experten diskutieren, Medien berichten stündlich über noch mehr Tote und immer näher rückende Gefahren. Doch was macht das mit unseren Kindern? Dr. Luise Hollerer ist Kinderpsychologin. Die Expertin weiß, was Eltern jetzt machen können, damit ihre Kinder kein Trauma erleben. ÖSTERREICH. Eltern in ganz Österreich sind nun mit Fragen ihrer Kinder konfrontiert: "Wie gefährlich ist das Virus wirklich? Müssen wir noch in die Schule gehen, wenn das Virus...

  • Anna Richter-Trummer
Gottfried und Emma Birklbauer - ein glückliches Ehepaar

Lebensstammtisch Urfahr
Wie ich Angst und Minderwertigkeit überwand

Gottfried Birklbauer hatte in seinen jungen Lebensjahren extreme Angstzustände und litt unter großer Minderwertigkeit. Er suchte nach dem Sinn des Lebens und fand die überraschend einfache Lösung zu einem glücklichen und erfüllten Leben.... Herr Birklbauer wird am Mittwoch, 6.11.2019, 19 Uhr, davon auf unserem Lebensstammtisch im Gasthaus Lüftner, Klausenbachstraße 18, 4040 Urfahr (Saal), erzählen. Alle Besucher sind dazu herzlich willkommen. Nähere Informationen erhalten Sie unter...

  • Linz
  • Wolfgang Hoffmann

BUCH TIPP: Mathias Gnida – "Was passiert beim Fliegen? - 100 Fragen - 100 Antworten für Passagiere"
Was passiert beim Fliegen? 100 Fragen - 100 Antworten

Viele Menschen haben Flugangst. Dieses Buch kann helfen, diese Angst zu überwinden, indem es alles rund ums Fliegen erklärt. Ein besseres Verständnis wirkt beruhigend auf die Fluggäste: Warum sackt das Flugzeug nach dem Start oftmals gefühlt ab und warum biegen sich die Flügel so stark durch? Diese und weitere 100 häufige Fragen beantwortet der ehemalige Pilot und Flugangst-Coach Mathias Gnida. Motorbuch Verlag, 144 Seiten, 20,60 € EAN: 9783613041882

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Angst in MUT verwandeln

Das Thema Angst hat in der letzten Zeit viele beschäftigt. An diesem Abend lernen wir die Grundlagen zum Thema Angst und wie sie ihre Ängste in den Griff bekommen kennen. Angst ist die größte Barriere überhaupt, wenn es darum geht, das Leben nach seinen eigenen Maßstäben zu gestalten. Jeder Mensch kämpft mit seinen großen und/oder kleinen Ängsten. Diese zu verstehen, damit umzugehen lernen und sie zu überwinden, dabei können gezielte Übungen helfen. Durch spezielle Fragen und Tests, kann man...

  • Enns
  • Christine Baumgartner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.