Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Rudolf Geißler wird sein Amt als Bürgermeister nach 15 Jahren niederlegen.

Oberpullendorf
Bürgermeister Geißler tritt nicht mehr an

Im Herbst nächsten Jahres werden im Burgenland die Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen stattfinden. Bürgermeister Rudolf Geißler wird nicht mehr für dieses Amt kandidieren.  OBERPULLENDORF. "Bei der letzten Wahl habe ich schon erwähnt, dass es auch meine letzte Periode als Bürgermeister sein wird", erklärt Bürgermeister Geißler im Gespräch mit den Bezirksblättern. "Nach 15 Jahren Tätigkeit sollen und dürfen nun wieder neue Kräfte ans Werk gehen."  "Übergangszeit von knapp einem Jahr"Geißler:...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Der 58-jährige wurde aufgrund von gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung zu 18 Monaten teilbedingt verurteilt.

Unterfrauenhaid
18 Monate teilbedingt nach Drohung gegen Ortschef

Ein 58-jähriger Burgenländer hat Ende November eine Morddrohung gegen Bürgermeister Friedrich Kreisits, Unterfrauenhaid, ausgesprochen, die Bezirksblätter berichteten. Nun ist das Urteil gefallen: 18 Monate teilbedingt, davon vier unbedingt.  UNTERFRAUENHAID. Im Gespräch mit den Bezirksblättern erklärt Bürgermeister Kreisits: "Das Urteil möchte ich nicht weiter kommentieren. Das Gericht wird wissen, warum 18 Monate teilbedingt. Im Zuge der Ermittlungen der Polizei und Kriminalpolizei konnte...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
3

Draßmarkt
Bürgermeister feierte 60. Geburtstag

DRASSMARKT. Bürgermeister Anton Wiedenhofer feierte dieser Tage seinen 60. Geburtstag. Es gratulierten unter anderem die Kolleginnen und Kollegen der Marktgemeinde Draßmarkt, der Gemeinderat, die Ortsvorsteherinnen, Vertreter des Musikvereins, Vertreter der Ortsfeuerwehren Draßmarkt, Oberrabnitz und Karl, Nationalratsabgeordneter DI Berlakovich Nikolaus, Bauernbund-Bezirksobmann Pfneisl Gerhard sowie der Jagdausschuss und die Urbarialgemeinde Draßmarkt.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Andreas Kacsits, Manfred Kölly und Johann Steinfhofer stellten sich erneut der Wahl.
2

Nach Wahlwiederholung: Deutschkreutz geht in die Stichwahl

Der Wahlausgang erfordert eine Stichwahl zwischen Manfred Kölly (LBL) und Kacsits (ÖVP). DEUTSCHKREUTZ (IR). Am Sonntag, den 9. September wurde die Deutschkreutzer Bevölkerung erneut zum Urnengang gebeten. Der amtierende Bürgermeister Manfred Kölly (LBL) hat Stimmen verloren, daher gibt eine Stichwahl zwischen Kölly und Andreas Kacsits (ÖVP). Stichwahl in vier Wochen Der amtierende Bürgermeister Manfred Kölly (LBL) kam auf 49,08 Prozent der Stimmen - bei der Wahl im Herbst des Vorjahres...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Vizebürgermeisterin und Ortsparteiobfrau Birgit Grafl, Gatte Peter Feymann, Geburtstagskind Maria Feymann, Bürgermeister Erich Trummer, Enkelin Gabriele Godovits, Enkel Thomas Feymann; 
vorne von likns nach rechts: Urenkeln Lina und Raphael Godovits, Nico Feymann;

Zum 80. Geburtstag gratulierte die Gemeinde Neutal

NEUTAL. Maria Feymann feierte vor kurzem ihren 80. Geburtstag. Im Namen der Gemeinde Neutal gratulierten Bürgermeister Erich Trummer und Vizebürgermeisterin und Ortsparteiobfrau Birgit Grafl.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Bürgermeister Ernst Horvath mit Angela Pekovics und Frnaz Stifter.
2

Antrittsbesuche: Rotes Kreuz Oberpullendorf infomierte die Bürgermeister

OBERPULLENDORF. Bezirksstellenleiter Franz Stifter besuchte gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Angela Pekovics seinen Antrittsbesuch beim neuen Bürgermeister der Gemeinde Ritzing, Ernst Horvath und beim Bgm. Friedrich Kreisits in Unterfrauenhaid. Das Rotkreuz-Team wurde in den Gemeindeämtern sehr herzlich empfangen. Detailierte Informationen Stifter bedankte sich im Namen der Rotkreuz-Bezirksstelle Oberpullendorf für die jahrzehntelange Partnerschaft mit dem Roten Kreuz . Er informierte die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Im Rahmen seines Burgenland-Besuchssprach Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit BEZIRKSBLÄTTER-Chefredakteur Christian Uchann.
1 2

Van der Bellen über das Burgenland: „Eine schöne Erfolgsgeschichte“

Im Rahmen seines Burgenland-Besuchs gab Bundespräsident Alexander Van der Bellen den BEZIRKSBLÄTTERN ein Interview. BEZIRKSBLÄTTER: Wie sehen Sie die Entwicklung des Burgenlandes? ALEXANDER VAN DER BELLEN: Wenn man vor 30 Jahren durch das Land gefahren ist, dann war das ein anderes Bundesland – einfach ärmer und weniger entwickelt. Früher war das Burgenland berühmt für seine vielen Pendler, es gab nur wenig Industrie und innovatives Gewerbe. Das hat sich geändert. Die Hightech-Firma Zoerkler in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Zur Begrüßung gab es einen edlen Tropfen von der Weinbauschule, den Landtagspräsident Christian Illedits, Bundespräsident Van der Bellen, LH Hans Niessl und die Dritte Landtagspräsidentin Ilse Benkö genossen.
1 26

„Ich bin nur der Bundespräsident“

Bundespräsident Van der Bellen absolvierte seinen ersten offiziellen Burgenlandbesuch. EISENSTADT. Erster Programmpunkt war ein Empfang durch LH Hans Niessl im Landhaus. Zur Begrüßung gab es ein Ständchen der Militärmusik und einen edlen Tropfen von der Weinbauschule. Danach trug sich Van der Bellen im Büro von LH Hans Niessl ins Gästebuch ein. Präsidialer SpaziergangNicht mit den Dienstwägen, sondern zu Fuß und mit „First Dog“ Kita spazierten danach Van der Bellen, Niessl und Landtagspräsident...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Anzeige

Hornstein in der Vorweihnachtszeit

In der Adventzeit liegt ein besonderer Zauber über der Marktgemeinde Hornstein. Bürgermeister Christoph Wolf und sein Team versuchen, gemeinsam mit der Bevölkerung unvergessliche Momente für Groß und Klein zu schaffen. Mit den beleuchteten Adventfenstern in der Ortsmitte versetzen sie beispielsweise gemeinsam mit den Bewohnern der Linken und Rechten Hauptzeile die Bürger in vorweihnachtliche Stimmung. „Wir freuen uns über die schön geschmückten Fenster und möchten uns bei den teilnehmenden...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Die neue Bürgermeister-Box für Wünsche, Beschwerden und Anregungen

Bürgermeister Christoph Wolf und sein Team setzen auf Bürgerbeteiligung und wollen den zwischenmenschlichen Kontakt mit der Bevölkerung ausbauen. Das persönliche Gespräch ist aber nicht jedermanns Sache! Aus diesem Grund wurde vor kurzem die Bürgermeister-Box im Rathaus installiert. „Oft sind es nur Kleinigkeiten, die uns im gemeinsamen Zusammenleben stören – vom fehlenden Mistkübel bis zum Hundstrümmerl auf der Wiese“, sagt Wolf. „Wir scheuen uns aber davor, diese Dinge im persönlichen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige
2

Hornstein knackt magische Grenze

Erstmals in seiner Geschichte hat die Marktgemeinde die 3.000 Einwohner Marke überschritten. Der vor kurzem der Liebe wegen nach Hornstein gekommene Ing. Johannes Wenninger, Msc ermöglichte durch seinen Zuzug diesen Rekord. Bürgermeister Christoph Wolf überreichte ihm eine Erinnerungsurkunde. „Seit der Volkszählung im Jahr 2006 ist unsere Gemeinde stetig gewachsen“, erklärt Bürgermeister Christoph Wolf. „Wir durften in dieser Zeit mehr als 400 neue Mitbürger in Hornstein willkommen heißen.“ Die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Adventkalender für die Hornsteiner Kinder

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Gerade für unsere Kinder hat die Vorweihnachtszeit eine ganz besondere Bedeutung – ein Schokoladeadventkalender ist daher sozusagen Pflicht! Bürgermeister Christoph Wolf und sein Team haben heute als Einstimmung auf diese wunderschöne Zeit an alle Kindergarten- und Volksschulkinder einen süßen Adventkalender verteilt.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Barbara-Weizen für die Hornsteiner Bevölkerung

Rechtzeitig vor dem 4. Dezember, dem Gedenktag der Heiligen Barbara, gibt es von Bürgermeister Christoph Wolf und dem Team der Volkspartei Hornstein eine kleine Aufmerksamkeit für die Hornsteiner Bevölkerung. Als Einstimmung auf die schöne Adventzeit wurde jedem Haushalt ein Barbara Weizen ins Postkasterl geworfen. Diese Tellersaat soll bis Weihnachten aufgegangen sein und mit einer Kerze versehen auf den Festtagstisch gestellt werden. 

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Hornstein nachhaltig entwickeln

Ein Gemeindeentwicklungsplan ist ein wichtiges Instrument zur Weiterentwicklung einer Gemeinde. Regelmäßige Anpassungen an die aktuellen Erfordernisse sollten daher selbstverständlich sein. Der letzte Plan für die Marktgemeinde Hornstein stammt allerdings aus dem Jahr 2002 und ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. „Aus diesem Grund werden wir einen neuen Gemeindeentwicklungsplan erstellen. Unter Einbindung der Hornsteiner Bürger möchten wir auf breiter Basis die Entwicklung unserer Heimat neu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige
Foto in Ritzing: Niki Berlakovich, Franz Sonnleithner, Gerlinde Sonnleithner, Silva Horvath, Ernst Horvath, Florian Horvath, Harald Hofer, Christine Hofer, Josef Brezina, Martin Bauer, Delphine Kancz, Walter Roisz, Karin Karner, Anton Hofer, Walter Wiedemann, Waltraud Müllner, Christine Roisz, Wilma Haderer, Adolf Perauer

Bürgermeisterstichwahlen 2017 - ÖVP gewinnt im Bezirk Bürgermeister dazu

Die Bürgermeisterstichwahlen 2017 sind geschlagen. Nach dem historischen Wahlerfolg bei der Nationalratswahl, konnte die ÖVP im Bezirk Oberpullendorf auch bei den Bürgermeisterstichwahlen einen Erfolg verzeichnen. In Ritzing schaffte es die ÖVP mit Kandidat Ernst Horvath den Bürgermeister erfolgreich zu verteidigen. „Unser Ziel war es, dass wir den Stand von 10 Bürgermeistern halten. Dieses Ziel haben wir sogar übertroffen und unsere Bürgermeister auf 11 ausgebaut“, ist Bezirksparteiobmann Niki...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Volkspartei gewinnt Bürgermeisterwahlen

Das Ergebnis der engeren Wahl bestätigt die Volkspartei und ihre starken Kräfte vor Ort. In 17 Gemeinden ist die Volkspartei heute zur engeren Wahl angetreten und konnte davon 8 Gemeinden für sich entscheiden. Damit ist klar: Die Volkspartei befindet sich auf Augenhöhe mit der SPÖ und beweist einmal mehr, ihre starke Kraft in den Kommunen. „Herzliche Gratulation an alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die bei der heurigen Wahl gewonnen haben. Unser Ziel, das Ergebnis der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland

KOMMENTAR: Persönlichkeit wichtiger als die Partei

Die anstehende Kommunalwahl ist ein willkommener Anlass, um auf das anspruchsvolle Bürgermeisteramt hinzuweisen. Landesrätin Eisenkopf ist zuzustimmen, wenn sie das Anforderungsprofil zwischen Manager und Seelsorger ansiedelt. Vom Bürgermeister wird nicht nur erwartet, dass er Gemeindeprojekte mit hoher Fachkompetenz umsetzt, sondern auch entsprechend kommuniziert. Anders ausgedrückt: Der Ortschef ist Ansprechperson für alle Gemeindebürger – und das rund um die Uhr. Daraus ergibt sich ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
LR Eisenkopf:  „Bürgermeisteramt ist attraktiver geworden.“

„Bürgermeister sind mittlerweile Manager und Seelsorger“

Landesrätin Astrid Eisenkopf über das Bürgermeisteramt und ihre Erwartungen zum zweiten Wahltag. Das Ende vergangenen Jahres beschlossene neue Gemeinderechtspaket sieht unter anderem eine Erhöhung der Bürgermeistergehälter vor. Glauben Sie, dass dies bei den Kandidaturen für die Bürgermeisterwahlen mitgeholfen hat? LR ASTRID EISENKOPF: Das ist schwierig festzustellen. Uns war es wichtig, das Amt generell zu attraktiveren. Das Amt des Bürgermeisters ist jetzt ein anderes als vor 30, 40 Jahren....

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Bruno Stutzenstein, 2. Markus Schrödl, 3. Bettina Koller, 4. Helmuth Sturm, 5. Dietmar Hollweck, 6. Mag.a Kathrin Tremmel-Horvath, 7. Julius Horvath, 8. Christina Habersatter, 9. Harald Krug, 10. BSc Daniel Sommer, 11. Natascha Hrabec, 12. Günther Hoffmann, 13. Jürgen Seidl, 14. Roland Binder, 15. Martin Seidl, 16. Claudia Toth, 17. J. Rene Radostics, 18. Gabriela Brunner, 19. Verena Lipowsky

SPÖ Stoob stellt ein bewährtes Team auf

Bürgermeister Bruno Stutzenstein ist wieder Spitzenkandidat STOOB. Mit über 15 Jahren Erfahrung als Bürgermeister von Stoob stellt sich Bruno Stutzenstein auch heuer wieder der Bürgermeisterwahl. Mit ihm gemeinsam wird die SPÖ Stoob mit einem Team von 38 StooberInnen für den Gemeinderat kandidieren. Ein Team aus erfahrenen und neuen KandidatInnen, ein Drittel Frauen und ein Fünftel junge KandidatInnen unter 30 Jahren. KandidatInnen aus allen Ortsbereichen, viele Vereinsvertreter und aus den...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Anzeige

Volkspartei tritt in 170 Gemeinden an

Die Volkspartei Burgenland ist die starke und verlässliche Kraft vor Ort. Unsere 170 Spitzenkandidaten haben die Herausforderung angenommen und stellen sich am 1. Oktober der Wahl.  „Der Beruf des Bürgermeisters ist einer der schönsten, man ist nahe am Menschen, arbeitet gemeinsam und kann direkt vor Ort etwas bewegen“, sagte Landesparteiobmann Thomas Steiner bei der Pressekonferenz gemeinsam mit Vertretern der Spitzenkandidaten aus den Bezirken. Die Gemeinden erfüllen wichtige Funktionen für...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland

Zur Goldenen Hochzeit gratulierte die Gemeinde

OBERRABNITZ. Das Ehepaar Margareta und Ernst Hettlinger feierte das Fest der GoldenenHochzeit. Bgm. Wiedenhofer Anton und OV Schlögl Regina gratulierten herzlichst.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Anzeige

ÖVP-Riedlingsdorf: Piff als Bürgermeister-Spitzenkandidat nominiert

Bei der letzten Fraktionssitzung wurde Gemeindeparteiobmann Florian D. Piff einstimmig vom Vorstand der Riedlingsdorfer Volkspartei zum Bürgermeister- und Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahlen im Herbst 2017 gewählt. Piff will, wie Sebastian Kurz auf Bundesebene – in Riedlingsdorf die Gemeinderatsmandate nach absoluten Vorzugsstimmen vergeben und nicht nach dem bisherigen Listen-Punkte-System. Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern: Der Riedlingsdorfer Unternehmer und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Werner Falb-Meixner tritt als Bürgermeisterkandidat in Zurndorf an.

Werner Falb- Meixner war von 2002 bis 2009 Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Zurndorf, bis er Landesrat wurde. Er beobachtete das politische Geschehen in Zurndorf wachsender Besorgnis. Diese bedenkliche Entwicklung hat ihn dazu bewogen, seine gestalterische Kraft wieder in den Dienst der Gemeinde zu stellen und am 1. Oktober als Bürgermeister zu kandidieren. „Ich bin zutiefst überzeugt, dass in einer Gemeinde alle Kräfte sinnvoll zusammenarbeiten und die Meinung aller zählen sollten. Davon...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.