Interview

Beiträge zum Thema Interview

AMS Geschäftsstellenleiterin Jutta Mohl: "Sehr schön war es zu beobachten, dass fast alle Betriebe, die Lehrlinge ausbilden, trotz Corona zu ihren Ausbildungszusagen gestanden sind und auch weiterhin Lehrlinge gesucht haben."
1 1

Interview mit Jutta Mohl (AMS Oberpullendorf)
"40 Jugendliche suchen aktuell eine Lehrstelle"

Interview mit Jutta Mohl, Geschäftsstellenleiterin des AMS Oberpullendorf zur Situation der Lehrlinge im Bezirk  BEZIRKSBLÄTTER: Wie steht es derzeit um die Lehrlinge im Bezirk OP? MOHL: In etwa 40 Jugendliche aus dem Bezirk Oberpullendorf suchen aktuell eine Lehrstelle. Fast alle besuchen derzeit jedoch eine Schulungsmaßnahme im BUZ Neutal. Entweder sind sie noch in einem Berufsorientierungskurs, nehmen an den Techniktagen teil oder haben bereits mit einer überbetrieblichen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Verteidigerin Barbara Weber und Torfrau Magdalena Eberhardt berichten über die Vorbereitung und Corona-Zeit.
2 9

FC SKINY Südburgenland
Barbara Weber und Lena Eberhardt im Bezirksblätter-Gespräch

Die Fußballerinnen Barbara Weber und Magdalena Eberhardt vom FC SKINY Südburgenland geben Einblick in die Vorbereitung und Corona-Zeit. BEZIRK OBERPULLENDORF. Für den FC SKINY Südburgenland ging es am Wochenende mit der ersten Testspiel-Doppelrunde in die nächste Phase der Vorbereitung für die neue Saison, die am 6. September mit dem Doppel gegen die SV Neulengbach Damen startet. Im Kader der Frauenbundesliga stehen seit einigen Jahren mit Torfrau Magdalena Eberhardt aus Stoob und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Bürgermeister Anton Wiedenhofer hat es derzeit etwas ruhiger – hätte aber gerne seinen 60. Geburtstag gebührend gefeiert

Ortschef von Draßmarkt
"Hoffe, wir können Corona im Herbst ad acta legen"

Einfach näher dran in Draßmarkt: Ein Gespräch mit Bürgermeister Anton Wiedenhofer zur aktuellen Situation der Gemeinde BEZIRKSBLÄTTER: Was tut sich aktuell in Draßmarkt und wie geht es der Gemeinde in der Corona-Krise? WIEDENHOFER: Grundsätzlich läuft alles den Umständen entsprechend gut. Die Kinder kommen jetzt schon langsam wieder in den Kindergarten und in die Schule zurück und mit 1. September nehmen wir auch eine neue Kindergartenpädagogin auf – Interessierte können sich noch bis 15....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Der FC SKINY Südburgenland spielt seit 2003 in der höchsten österreichischen Spielklasse - nunmehr die Planet Pure Frauen Bundesliga.
1 35

Frauenfussball in Österreich
FC SKINY Südburgenland im Portrait

"Frauenfussball in Österreich" stellt in einer Portraitserie Frauenteams aus Österreich vor: Der FC SKINY Südburgenland spielt in der Planet Pure Frauen Bundesliga. MISCHENDORF. Der FC SKINY Südburgenland hatte seine Ursprünge in der Frauensektion vom SC Pinkafeld, von der sich der Verein 2002 löste und neu gründete. Bereits in der Spielsaison 2002/03 schaffte der Verein den Meistertitel in der 2. Division Süd/Ost und stieg in die höchste Spielklasse im österreichischen Frauenfußball auf....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Für Franz Ponweiser ist der SV Mattersburg eine "unglaubliche Challenge".

Fußball | tipico-Bundesliga
SV Mattersburg-Trainer Ponweiser: "Ich bin mir stets treu geblieben"

MATTERSBURG/NEUTAL (Oliver Frank). Wer selbst nicht professionell gekickt hat, bekommt in Österreichs Trainerwelt nichts geschenkt – so musste sich Franz Ponweiser zumindest ein Jahrzehnt nach oben arbeiten, tat dies als Pädagoge, Spielertrainer, Unterhaus-Coach, geduldig, lernend. Bald bis zum Uefa-Pro-Diplom. Und das mit Erfolg, denn mit seiner ehrlichen und offenen Art erreicht Ponweiser seine Spieler. Und ist längst beim SV Mattersburg angekommen. Was an seiner couragierten, geradlinigen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Bezirksblätter Mattersburg
Anzeige
Carsten Rahier, Geschäftsführer der sera Gruppe, und Marco Kisch, Geschäftsführer sera Technology Austria.
3

sera Technology
Dosiertechnik mit hoher Qualität

SUBEN. Die sera GmbH ist mit ihren Dosiersystemen in mehr als 80 Ländern aktiv – seit kurzem auch in Suben. Marco Kisch, Geschäftsführer der sera Technology Austria GmbH, erzählt im Interview, in welchen Produkten sera-Technology steckt, welche Vorteile der neue Standort Suben den Kunden bringen wird und wo sich das Unternehmen in fünf Jahren sieht. Die sera Gruppe bietet Applikationslösungen auf dem Gebiet der Dosiertechnik. Was genau kann ein Laie sich darunter vorstellen? Die sera Gruppe...

  • Schärding
  • Bezirksrundschau Schärding
Frau L. im Gespräch mit Redakteurin Eva Maria Plank der Bezirksblätter Oberpullendorf.
2

Interview mit Stalking-Opfer
"Sex-Tagebuch"-Affäre: "Ich lasse mich nicht zerstören"

"Sex-Tagebuch" Affäre: Die 57-jährige Lehrerin über ihre Ängste und wie der Stalker ihr Leben ruiniert hat. OBERPULLENDORF (EP). Rückblick: Vor ein paar Wochen veröffentlichte der Ex-Freund der Pädagogin ein frei erfundenes Sex-Tagebuch unter ihrem vollen Namen und ein Foto der Frau. Auf 120 Seiten beschreibt er detailreich das vermeintliche Sex-Leben der Pädagogin und stellt sie als sexsüchtig und unersättlich dar. Wie haben Sie von diesem Tagebuch erfahren? FRAU L.: Es war an einem...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
LR Verena Dunst unterstützt den Trend zu heimischen  Agrarprodukten in der Gastronomie und im Tourismus.

„Der Gast zahlt gerne mehr für Regionales“

Interview mit LR Verena Dunst über regionale Lebensmittel und deren Herkunftsbezeichnungen. Regionale und saisonale Produkte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Kann die Gastronomie im Burgenland diesem Trend mit ihrem Angebot auch folgen? LRin VERENA DUNST: Viele Gastronomen setzen auf Regionalität und auch die Nachfrage der Gäste ist groß. Allerdings haben wir bei einigen Produkten noch Nachholbedarf, was die Nachhaltigkeit und die Liefersicherheit betrifft. Können Sie dazu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
KommR Dr. Alfred Kollar beantwortete die Fragen der Bezirksblätter Oberwart
3

Alfred Kollar: "Ich brauche im Leben Herausforderungen!"

KommR Alfred Kollar, Obmann der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft, im exklusiven Bezirksblätter-Interview. OBERWART. Wie alles begann, welche Meilensteine und Menschen seinen Weg prägten und wie es weitergehen soll, erzählte Kommerzialrat Alfred Kollar den Bezirksblättern. Der 19. April ist für Sie persönlich ein wichtiges Datum in Ihrer Lebens- und Erfolgsgeschichte. Warum? An diesem Tag im Jahr 1988 begann meine Arbeit für die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG). Ich hatte damals...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Der Hietzinger Journalist Mathias Kautzky mit seinem ersten Buch "Auf der Alm".
3

Mathias Kautzky, ein Hietzinger auf der Alm

Der Journalist Mathias Kautzky veröffentlichte mit "Auf der Alm" Geschichten aus der österreichischen Bergwelt. Wie kommt man als Hietzinger auf die Idee, ein Buch über Almen zu schreiben? MATHIAS KAUTZKY: Ich bin das Leben auf der Alm von klein auf gewohnt, da mein Vater in den Sechzigerjahren ein Wochenendehaus zwischen Schneealm und Rax gebaut hat. Er hat ein altes Bauernhaus aus Lerchenholz abgetragen und an dieser Stelle wieder aufgebaut. Das Buch besteht aus Geschichten und Anekdoten...

  • Wien
  • Hietzing
  • Maria-Theresia Klenner
Mit der Sulzer Snowboard-Olympiasiegerin Julia Dujmovits ist die erfolgreichste burgenländische Sportlerin von der Bühne abgetreten.
3

Gold-Karriere im Rückblick: Abschieds-Interview mit Julia Dujmovits

15 Jahre nach ihrem ersten Start im Weltcup hat Snowboarderin Julia Dujmovits ihre Karriere beendet. Blicke zurück und nach vor wirft sie im Interview mit den Bezirksblättern. BEZIRKSBLATT: Kannst Du Deine innere Gefühlswelt nach dem Karriere-Ende kurz beschreiben? DUJMOVITS: Nach jeder Saison bin ich froh, wenn sie aus ist. Die Daueranstrengung merkt man auch körperlich. Dass es jetzt aber endgültig vorbei ist, kann ich noch gar nicht so richtig fassen. Die 15 Weltcup-Jahre haben ja mein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Rahmen seines Burgenland-Besuchssprach Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit BEZIRKSBLÄTTER-Chefredakteur Christian Uchann.
1 2

Van der Bellen über das Burgenland: „Eine schöne Erfolgsgeschichte“

Im Rahmen seines Burgenland-Besuchs gab Bundespräsident Alexander Van der Bellen den BEZIRKSBLÄTTERN ein Interview. BEZIRKSBLÄTTER: Wie sehen Sie die Entwicklung des Burgenlandes? ALEXANDER VAN DER BELLEN: Wenn man vor 30 Jahren durch das Land gefahren ist, dann war das ein anderes Bundesland – einfach ärmer und weniger entwickelt. Früher war das Burgenland berühmt für seine vielen Pendler, es gab nur wenig Industrie und innovatives Gewerbe. Das hat sich geändert. Die Hightech-Firma Zoerkler...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die Sulzer Snowboarderin Julia Dujmovits hat ihr zweits olympisches Gold im Visier.
3

Julia Dujmovits: „Bin in Korea, um Gold zu holen"

Die Sulzer Snowboard-Olympiasiegerin von Sotschi 2014 will ab Donnerstag in Pyeongchang erneut den Titel holen. Am Donnerstag beginnt für Julia Dujmovits die Mission Titelverteidigung. Auf der Piste in Pyeongchang findet die Qualifikation für den olympischen Parallel-Riesentorlauf im Snowboard. Im Bezirksblatt-Interview erzählt die Olympiasiegerin von Sotschi über ihre Erwartungen und über ihr ersten Eindrücke in Südkorea. BEZIRKSBLATT: Wie hast du Zeitumstellung und Jetlag...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Miguel Herz-Kestranek gastiert in der KUGA.
2

"Lachertorten mit Schlag"

Schauspieler Miguel Herz-Kestranek gastiert am 23. Feber mit seinem Kabarettprogramm in der KUGA Großwarasdorf Sie haben in ihrer Schauspiel-Karriere sehr viele unterschiedliche Rollen gespielt, standen mit Größen wie John Malkovich, Curd Jürgens, Richard Burton, Vanessa Redgrave, Marthe Keller oder Clint Eastwood vor der Kamera. Wieso sind Sie Schauspieler geworden, was reizte Sie daran? MIGUEL HERZ-KESTRANEK: Schon mein Großvater und mein Vater wollten Schauspieler werden, ich hab’s dann bei...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Angelika Mileder ist die einzige ÖVP Bürgermeisteirn im Bezirk.
2

Interview mit Bürgermeisterin Angelika Mileder: "Das Amt bereitet mir unheimlich viel Freude"

Die 45-jährige Angelika Mileder wurde am 1. Oktober zur Bürgermeisterin von Frankenau-Unterpullendorf gewählt. Mit ihr hat der Bezirk Oberpullendorf nun nach Klaudia Friedl eine zweite Frau an der Spitze einer Gemeinde. FRANKENAU-UNTERPULLENDORF (EP). Wann und wieso haben Sie sich entschieden politisch zu engagieren? Und warum in der ÖVP? ANGELIKA MILEDER: Vor der letzten Gemeinderatswahl 2012 wurde ich vom damaligen Bürgermeister Anton Blazovich gefragt, ob ich mich auf die Kandidatenliste...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Hans Peter Doskozil, SPÖ-Spitzenkandidat und Rapid-Fan

Doskozil widerspricht Kurz: „Die Balkanroute ist nicht geschlossen“

Interview mit Hans Peter Doskozil, SPÖ Burgenland-Spitzenkandidat für die Nationalratswahl. Man hat den Eindruck, dass Migration und Sicherheit die beherrschenden Themen im Wahlkampf sind… HANS PETER DOSKOZIL: Das stimmt und ich bin immer ein wenig kritisch, wenn man versucht, Sicherheit in die politischen Kategorien ,links‘ oder ,rechts‘ einzuordnen. Sicherheit ist ein Grundbedürfnis für jeden Menschen. Wenn keine Sicherheit besteht, hat vieles in unserem Leben keinen Wert. Und daher ist es...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Nicole Trimmel im Interview.
1

Nicole Trimmel: „Einmal noch wird es emotional“

Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel beendet ihre aktive Karriere. Die BEZIRKSBLÄTTER sprachen mit der außergewöhnlichen Sportlerin. Was sind die Gründe für den Abschied von der großen Kickbox-Bühne? NICOLE TRIMMEL: Ich blicke auf eine lange und sehr erfolgreiche Karriere zurück. Ich habe alle Höhen und Tiefen des Sports erlebt und auch ein sensationelles Comeback nach meiner schweren Knieverletzung geschafft. Körperlich und technisch hab ich ein sensationelles Niveau erreicht, dass man...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
3

Interview: Heinz Marecek lässt in der KUGA hinter die Kulissen blicken

Am 20. Mai 2017, um 20 Uhr präsentiert Heinz Marecek in Großwarasdorf sein Kabarett "Das ist ein Theater". GROßWARASDORF (kv). Die Bezirksblätter haben diese einmalige Gelegenheit beim Schopf gepackt und den berühmten Schauspieler zum Interview gebeten. Herr Marecek, Sie präsentieren am 20. Mai in der KUGA ihr Kabarett „Das ist ein Theater“. Was erwartet das Publikum? HEINZ MARECEK: Einen heiteren Abend rund um das Theater. Lustige Geschichten und Anekdoten von Schauspielern, Regisseuren,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Karin Vorauer
21

"Holz 2017": "Der Bezirk ist die grüne Lunge des Landes"

Bezirksförster Ing. Michael Kefeder über die täglichen Herausforderungen und die Zukunft des Waldes. LOCKENHAUS (EP). Sie sind seit 2003 Bezirksförster in einer der waldreichsten Gegenden Österreichs. Was sind Ihre Aufgaben? ING. MICHAEL KEFEDER: Der Bezirk ist mit 47 Prozent Waldfläche quasi die grüne Lunge des Burgenlandes. Unsere Aufgaben sind klar geregelt, wir sind Forstbehörde erster Instanz. Gemeinsam mit meinem Kollegen Ing. Franz Fichtinger bin ich für die Forstaufsicht und die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Ernst Lueger mit Bundesland-Koordinator-Stellvertreterin Petra Koller.
4

Ernst Lueger vom Wohnheim Dornau: "Die Emotionen sind gewaltig!“

Ernst Lueger, Burgenlands Special Olympics-Koordinator, vom Wohnheim Dornau ist im Dauereinsatz DORNAU. Ernst Lueger ist Special Olympics-Koordinator für das Burgenland. Wenige Wochen vor den World Winter Games in der Steiermark (14. bis 25. März 2017) spult der gebürtige Steirer aus Wenigzell einen immensen Arbeitsaufwand ab, um beste Rahmenbedingungen für seine Athleten zu schaffen. Im ausführlichen Interview erklärt der sportliche Leiter der im Wohnheim Dornau untergebrachten Sportunion,...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Geißler: "Auch die Kunden haben es in der Hand, durch ihren Einkauf in der Region den Standort zu stärken."
4

"Ich trete mit fast neuem Team an"

Bgm. Rudolf Geißler spricht über neue Projekte, die finanzielle Lage der Stadt und die Gemeinderatswahlen. OBERPULLENDORF (EP). 2016 musste die Gemeinde den Sparstift ansetzen. Hat sich die finanzielle Lage entspannt oder muss weiter gespart werden? RUDOLF GEISSLER: Hinsichtlich Finanzen war 2015 ein schwieriges Jahr für mich als Bürgermeister. Im Vorjahr haben unsere Budgetmaßnahmen bereits gegriffen, es bedeutet aber ausgabenseitig trotzdem den eingeschlagenen Sparkurs einzuhalten. Die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
3

"Ich wachse an den Aufgaben"

Klaudia Friedl begann ihre politische Karriere, als sie 2003 zur Gemeinderätin gewählt wurde. STEINBERG-DÖRFL (EP). Klaudia Friedl ist Bürgermeisterin von Steinberg-Dörfl, im Landesfrauenvorstand der SPÖ-Burgenland, Bezirksfrauenvorsitzende und Mitglied des Bezirksparteivorstands, seit 2010 sitzt sie im Landtag. Wir sprachen mit ihr über Politik, ihre Wünsche und Ziele. War Ihr politischer Werdegang klar? KLAUDIA FRIEDL: Ich komme aus einer politischen Familie, meine Eltern engagierten sich...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

"Wir müssen 2016 den Sparstift ansetzen"

Damit 2016 Projekte umgesetzt werden können, muss die Gemeinde sparen. Bgm. Rudi Geißler im Interview. OBERPULLENDORF (EP). BEZIRKSBLÄTTER: Herr Bürgermeister Geißler, konnten 2015 alle Projekte umgesetzt werden? RUDOLF GEISSLER: Das größte Projekt war die Komplettsanierung der Rottwiese mit Erneuerung des Gehsteiges, der Straße, Straßenbeleuchtung, teilweiser Kanalverlängerung und neuer Wasseranschlüsse zu den Häusern. Im Straßenbereich gab es noch kleinere Projekte, das alles war sehr...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Dr. Peter Rezar wird seine Kompetenz in Zukunft als Abgeordneter einbringen.
2

"Das muss der Landeshauptmann verantworten!"

Nun ist klar, wer die 36 Abgeordneten der neuen Legislaturperiode sind und wer nicht mehr dabei ist. BEZIRK. Im Bezirk Oberpullendorf ist dies Bürgermeister Rudolf Geißler (ÖVP), er musste sein Mandat an Patrik Fazekas abgeben. Dr. Peter Rezar (SPÖ) ist nicht mehr Landesrat, er wird in Zukunft Abgeordneter sein. Die Bezirksblätter sprachen mit den beiden Politkern. BEZIRKSBLÄTTER: Herr Doktor Rezar, das neue SPÖ Landesregierungsteam steht, Norbert Darabos folgt Ihnen nach. Werden Sie Darabos...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.