Bürgermeisterwahl

Beiträge zum Thema Bürgermeisterwahl

Katharina Spanring, Spitzenkandidatin der Neuen Volkspartei
2

VP-Bürgermeisterkanddatin Villach
Spanring präsentiert ihre Themen

VILLACH. Privat lernt sie gerade Saxophon spielen, beruflich strebt sie den Bürgermeistersessel an. Katharina Spanring wird die Neue Volkspartei als Spitzenkandidatin in die Gemeinderatswahl 2021 führen. WOCHE: Frau Spanring, wie kamen Sie zur und wie lange sind Sie in der Politik? KATHARINA SPANRING: Während meiner Zeit im Tourismus war ich stets im Austausch mit dem damaligen Tourismusreferenten Peter Weidinger, oft und auch recht hartnäckig wies ich ihn auf die Missstände hin. Eines...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Katharina Spanring mit "Ideen-Würfel"
3

Katharina Spanring
"Gemeinsam Villach noch besser machen"

Katharina Spanring, VP-Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl, stellt "ihren Weg" vor. Sie will die Ideen der Villacher aufgreifen. Dazu wird sie in der ganzen Stadt unterwegs sein. VILLACH. In einer Pressekonferenz stellte Katharina Spanring, VP-Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl 2021, heute ihre Themen für die kommende Wahl vor. Eine zentrale Rolle sollen dabei die Bürger einnehmen. Mehr Mitsprache "Viele kritisieren oftmals, dass Politik Dinge aufoktroyiert und man dann...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Zieht sich nach Wahlniederlage ins Privatleben zurück: Finkensteins Langzeit-Bürgermeister Walter Harnisch (SPÖ)
2

"Die Kritik von Reinhart Rohr hat weh getan"

Er war 18 Jahre lang Bürgermeister von Finkenstein. Am 15. März wurde Walter Harnisch (SPÖ) abgewählt. Nun gibt er via WOCHE bekannt: "Ich höre auf." FINKENSTEIN (kofi). Es war im Raum Villach die bemerkenswerteste Entscheidung bei der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl: Finkenstein Langzeit-Chef Walter Harnisch wurde in der Stichwahl von VP-Herausforderer Christian Poglitsch überrundet – und damit abgewählt. Seither rätselt man in Finkenstein: Macht Harnisch (69) als Vizebürgermeister...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Findet kritische Worte: Reinhart Rohr, SP-Bezirksparteichef von Villach-Stadt und Villach-Land

"Niederlagen sind auch hausgemacht"

Die SPÖ hat rund um Villach vier Bürgermeister-Sessel verloren: Bezirksparteichef Rohr spart nicht mit Kritik. VILLACH-LAND (kofi). Bei einer Umfrage unter den Bezirksparteichefs von Villach-Land zeigte sich SPÖ-Mann Reinhart Rohr vor einigen Wochen noch zuversichtlich: Alle 12 Bürgermeister hätten gute Chancen, ihr Amt zu verteidigen. Nun, nach den geschlagenen Stichwahlen, zeigt sich ein deutlich anderes Bild: Die SPÖ hat rund um die Bezirksstadt Villach gleich vier Bürgermeister-Sessel...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Verteidigt sein Amt: Bürgermeister Hans Jörg Kerschbaumer (FPÖ)
2

"Es wird eine Richtungswahl"

Stichwahl in Stockenboi: Bürgermeister Hans Jörg Kerschbaumer (FPÖ) gegen VP-chef Josef Anichhofer. STOCKENBOI. Bei der Stichwahl in Stockenboi stehen sich der regierende Bürgermeister Hans Jörg Kerschbaumer (FPÖ) und Josef Anichhofer (ÖVP) gegenüber. Kerschbaumer erreichte am 1. März 43,7 Prozent, Anichhofer 35,1. Die WOCHE stellte den Kontrahenten vor dem Tag der Entscheidung ein paar Fragen: WOCHE: Herr Kerschbaumer, warum haben Sie die absolute Mehrheit verloren? KERSCHBAUMER: Ich...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
wählen via App
2

Wählen per Handy- App in Zukunft?

Die Qual der Wahl! Danach wird jedes mal bekanntgegeben: "Die Wahlbeteiligung ist so schlecht wie noch nie, was ist mit Bürgern los, u.v.m... Nun ja vielleicht warten die Bürger auf einen Fortschritt. Viele nutzen den Sonntag um sich von einer stressigen Woche auszuruhen, verständlicherweise. Könnte man unser Wahlsystem mit der Möglichkeit ergänzen, online die Stimme abzugeben, würde die Wahlbeteiligung extrem steigen, da bin ich mir sicher! Umsetzungs- Idee:Jeder Bürger bekommt in seiner...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Günther Svetits
Bei der Stimmabgabe in Villach-Judendorf: SP-Spitzenkandidat Günther Albel

SP-Spitzenkandidat Albel bei der Wahl

Im Feuerwehrhaus Judendorf gab der Villacher Favorit seine Stimmen ab. FP-Konkurrent Erwin Baumann war bereits um 9 Uhr morgens an der Urne, Grüne-Chefin Sabina Schautzer folgte eineinhalb Stunden später, VP-Spitzenkandidat Peter Weidinger hatte überhaupt schon vor zwei Wochen per Wahlkarten gewählt. Zur Mittagsstunde gab nun auch Villachs SP-Listen-Erster und Bürgermeister-Favorit Günther Albel seine Stimme ab - im Feuerwehrhaus in Judendorf. "Absolute" holen Sein Ziel für die Wahl hatte...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Welche Bürgermeister müssen in die Stichwahl?

Vor sechs Jahren gab es in Villachs Umlandgemeinden zwei Stichwahlen - eine mit einem wahren Herzschlagfinale. Heute werden ja zwei Wahlen geschlagen: die Gemeinderatswahlen und die Bürgermeister-Direktwahlen. Bei dieser Direktwahl gilt als gewählt, wer als Kandidaten mindestens 50 Prozent erreicht. Sollte dies in einer Gemeinde keinem der Kandidaten gelingen, findet am 15. März eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen statt. Stichwahlen Auch 2009 war es so....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Kofler
Rekord-Bürgermeister: Heinrich Kattnig (SPÖ) gewann i St. Jakob mit 71,4 Prozent der Stimmen. In und um Villach schaffte keiner mehr.

So gingen die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2009 aus

Welche Werte haben die Parteien in Villach und den Umlandgemeinden zu verteidigen? Ein kleiner Überblick vor der heutigen Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen. Angeführt sind nur jene Parteien, die es ins Kommunalparlament geschafft haben. Bei Vergleichen mit dem Ergebnis 2015 ist zu bedenken, dass das einstige BZÖ großteils zur FPÖ wurde, während zusätzlich auch noch eigene BZÖ-Teams antreten. VILLACH Gemeinderatswahl SPÖ: 44,6 % (21 Mandate) BZÖ: 25,9 (12) ÖVP: 18,9 (9) Grüne: 5,6...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Wolfgang Kofler
Anzeige
Frank Frey: "Wir sind basisdemokratisch, bei uns zählt die gute Idee und nicht die Dauer der Mitgliedschaft."
1 5

Sommerkampagne „Grünes Herz“

Mit unserer Sommerkampagne „Grünes Herz“, die wir am Mittwoch in Klagenfurt präsentiert haben, rufen wir kärntenweit interessierte BürgerInnen dazu auf, sich bei uns zu melden, wenn sie gern bei den Grünen mitmachen würden. Wer sich vorstellen kann, in seiner/ihrer Gemeinde politisch aktiv zu werden, kann ab sofort unter 0664 831 75 28 anrufen oder eine E-Mail an kaernten@gruene.at schicken. Die ersten Rückmeldungen lassen darauf schließen, dass die Aktion ein voller Erfolg wird....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Die Grünen Kärnten
Setzt auf langjährige Erfahrung in Gemeindepolitik: Klaus Glanznig, SPÖ
2

Über Rückenwind und vollen Einsatz für Treffner

Antwort 1: Das Ergebnis der Landtagswahl kann für mich als SPÖ-Bürgermeister-Kandidat positiven Rückenwind bedeuten. Trotz allem sehe ich die bevorstehende Bürgermeisterwahl am 14. April ausschließlich als Personenwahl. Die handelnden Personen stehen bei der Wahl im Mittelpunkt. Antwort zwei: Ich vertrete die Treffner als Bürgermeister am besten, da ich jemand bin, der anpacken kann, der andere Parteien auch ausreden lässt und der die Dinge umsetzt. Ich stehe für den Dialog mit den...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
Sieht sich als Vernetzer von Menschen: Kandidat Bernhard Gassler (FPK)
1

,Habe Bürgernähe und fachliche Qualifikationen'

Antwort 1: Meiner Ansicht nach hat das Ergebnis der Landtagswahl überhaupt keinen Einfluss auf die Bürgermeisterwahl in der Marktgemeinde Treffen. Die bevorstehende Bürger-meisterwahl in Treffen ist eine reine Personenwahl. Der Bürgermeister muss mit allen Menschen in der Marktgemeinde arbeiten können, er ist für alle da, unabhängig der Parteizugehörigkeit. Die Bürger in Treffen differenzieren klar zwischen der Landes- und der Gemeindeebene. Antwort 2: Ich bin der geeignete...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
Georg Marginter ist ÖVP-Kandidat bei der Bürgermeisterwahl in Treffen

"Stehe für Verlässlichkeit und bin für den Konsens"

Antwort 1: Die Bürgermeis-terwahl sehe ich ausschließlich als Persönlichkeitswahl. Der Kandidat wird gewählt, der die Interessen der Gemeindebürger am besten vertreten kann. Ich trete als Bürgermeisterkandidat der Treffner an und nicht als jener der ÖVP-Wähler. Natürlich sollte der zukünftige Bürgermeister auch gute Verbindungen zur neuen Landesregierung haben. Antwort 2: Mich zeichnet aus, dass ich verlässlich bin, dass ich Beharrlichkeit an den Tag lege und Dinge nachhaltig...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
Bernhard Gassler (FPK)
3

Zu den Personen

Klaus Glanznig ist Jahrgang 1961, verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Seit mehr als 17 Jahren ist Klaus Glanznig (SPÖ) als 1. Vizebürgermeister der Marktgemeinde Treffen tätig. Er arbeitet als Standortleiter einer Druckerei in Villach. Bernhard Gassler ist Jahrgang 1961, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Seit 22 Jahren ist er Mitglied im Gemeinderat der Marktgemeinde Treffen. Gassler ist unter anderem auch Gründungsmitglied der Landjugend Treffen. Georg Marginter (ÖVP) ist...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
2

Treffen wählt demnächst

Was die Treffner Bürgermeisterkandidaten in der Gemeinde vorhaben, fragt die WOCHE nach. TREFFEN (dg). Am 14. April ist es soweit: Die Bürger und Bürgerinnen der Marktgemeinde Treffen wählen ihren Bürgermeister. Letzte Woche stellte Ihnen die WOCHE die drei Kandidaten bereits vor. Vorhaben in Treffen In der vorliegenden Ausgabe beziehen die drei Bürgermeisterkandidaten Klaus Glanznig (SPÖ), Bernhard Gassler (FPK) und Georg Marginter (ÖVP) Stellung zu ihren Ideen, Projekten und Vorhaben...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner

14. April: Treffen wählt

Die drei Bürgermeisterkandidaten der MG Treffen stellt die WOCHE vor. Am 14. April sind die Einwohner Treffens aufgefordert ihren Bürgermeister für die kommende Periode zu wählen. Drei Jahrzehnte Der Langzeit-Bürgermeister Karl Wuggenig (SPÖ) legte sein Amt nach drei Jahrzehnten als Bürgermeister am 7. Jänner 2013 nieder. Seither ist Klaus Glanznig (SPÖ) der geschäftsführende Bürgermeister der Marktgemeinde. Die Kandidaten Neben Klaus Glanznig (SPÖ) stellen sich Bernhard Gassler...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
Klaus Glanznig, Bürgermeisterkandidat MG Treffen (SPÖ)
2

Treffens Bürgermeisterkandidat Klaus Glanznig (SPÖ): "Bringe Experten mit ins Team"

Seit dem Rücktritt des Langzeit-Bürgermeisters Karl Wuggenig (SPÖ) ist Klaus Glanznig in der Rolle des geschäftsführenden Bürgermeisters der Marktgemeinde Treffen. Jahre in der Politik Der Treffner ist seit 27 Jahren Gemeindemandatar, davon seit 17 Jahren als erster Vizebürgermeister im Amt. Glanznig gründete die Gewerkschaft der Treffner Jugend. Auf Wahlplakate hat er gänzlich verzichtet, setzt auf persönliche Hausbesuche so wie seine beiden Mitbewerber. Gelernter Schriftsetzer Der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Doris Grießner
BZí-Club-Obfrau Wally Rettl setzt sich für die Belebung der Innenstadt ein

Villach: ,Werde alle an einen Tisch holen‘

Die neue Spitzenkandidatin des BZÖ, Wally Rettl, will der Lederergasse ein neues Gewand verleihen. Zur Ideenfindung sollen alle Beteiligten beitragen. WOCHE: Sie sind selbst Geschäftsfrau in der City. Welche Ideen haben Sie für die Belebung der Innenstadt? Wally Rettl: Man muss junge, innovative Unternehmer mehr fördern. Wenn man die Kreativität jedes Einzelnen zulässt, wird die Stadt freundlicher und sympathischer. Welche Förderungen stellen Sie sich vor? Es gibt eine Förderung für...

  • Kärnten
  • Villach
  • WOCHE Kärnten
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.