Bahnhof

Beiträge zum Thema Bahnhof

Wer hinter diesem Nadelöhr wohnt, braucht kleine Transportmöglichkeiten.
2

ÖBB baut Unterführungen
Nadelöhr in Roppen wird entschärft

ROPPEN. Wer bisher zum Roppener Weiler Riedeggg größere Dinge zu liefern hatte oder gar dort ein Haus bauen wollte, dem stand eine enge und niedrige Unterführung im Weg. Ist es für einen Häuslbauer anderswo selbstverständlich, dass ein LKW die benötigten Ziegel, Dämmung etc. bei der Baustelle abladen kann, müssen die Bewohner von Riedegg alles vor der besagten Unterführung auf alternative Beförderungsmöglichkeiten wie etwa einen Traktorhänger mühsam umladen. Seitens der ÖBB wurde nun der Umbau...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Plan der ÖBB mit den Bahnhöfen, die ausgebaut oder modernisiert werden. Investtionen in Millionenhöhe werden getätigt.

Bahnausbau
ÖBB investiert Millionen in Bahnhofsumbauten

BEZIRK IMST. Vom Infrastrukturvertrag, den das Land Tirol mit den ÖBB abgeschlossen hat, profitiert auch der Bezirk Imst. Landeshauptmann Günther Platter und der Bezirksobmann der Tiroler Volkspartei, Jakob Wolf, begrüßen den Ausbau der Bahninfrastruktur im Tiroler Oberland: „Mit den neuen Vorhaben investieren wir in die Zukunft Tirols, fördern die heimische Wirtschaft und beleben die Konjunktur. Insgesamt belaufen sich die Investitionen auf 240 Millionen Euro, wobei der Landesanteil bei 55...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Land Tirol unterzeichnet Infrastrukturvertrag mit den ÖBB
Video 9

240 Millionen Euro für die Bahn in Tirol - mit Video
"Tiroler Vertrag 2" ist auf Schiene

INNSBRUCK.  Bundesministerin Leonore Gewessler, LH Günther Platter und LHStvin Ingrid Felipe präsentierten zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der ÖBB Holding AG, Andreas Matthä, in Innsbruck den „Tiroler Vertrag 2“ und damit die Schieneninfrastrukturvorhaben für die kommenden Jahre in Tirol. „Mit dieser Vereinbarung legen wir zusammen mit den ÖBB fest, welche Projekte wir gemeinsam mit den Standortgemeinden umsetzen werden. Ein Schwerpunkt liegt dabei neben der Schaffung von Park+Ride bzw....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Hermann Gahr am Rednerpult: „Gerade für Tirol ist die Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene ein zentrales Anliegen. Die Bevölkerung muss von den enormen Verkehrsmassen entlastet werden."

ÖBB
ÖBB investiert 3,4 Mrd. Euro in Tiroler Bahnnetz

TIROL. Der Tiroler VP-Abgeordnete Gahr erläuterte kürzlich die geplanten Investitionen in das heimische Bahnnetz, durch die ÖBB. Bis 2026 werden österreichweit 17,5 Milliarden Euro investiert. "Wichtiger Schritt hin zur Verkehrswende"Die großen Investitionen in das heimische Bahnnetz wären ein weiter wichtiger Schritt hin zur Verkehrswende, so der Tiroler ÖVP-Abgeordnete. Ein wesentlicher Punkt im ÖBB-Rahmenplan ist die Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene. „Gerade für Tirol ist die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Beim Bahnhof Silz wird eine überdachte Abstellmöglichkeit für Fahrräder und Mopeds entstehen.

ÖBB baut aus
Zweirad-Schwerpunkt in Silz

SILZ. Die ÖBB baut die Kapazitäten aus und Bahnhöfe werden optimiert. Gemeinsam mit dem Land Tirol und den Gemeinden als wichtigen Partnern wird an mehreren Projekten in Tirol gearbeitet. In Silz liegt der Fokus auf den Fahrrädern und Mopeds. 80 überdachte Fahrradabstellplätze und sechs weitere für Mopeds – ebenfalls überdacht und damit witterungsgeschützt werden in Silz entstehen. Die Umsetzung soll im Frühjahr nächsten Jahres starten und wird rund 169.000 Euro kosten.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Als nächster großer Schritt ist das 1-2-3-Ticket im Jahr 2021 geplant, das den öffentlichen Verkehr nochmal kräftig stärken soll.

Öffis
Bahnausbau-Paket in Höhe von 17,5 Milliarden Euro

TIROL. Im Ministerrat wurde kürzlich ein ÖBB-Rahmenplan beschlossen, ein Bahnausbau-Paket in Höhe von 17,5 Milliarden Euro. Den Tiroler Nationalrat und Mobilitätssprecher der Grünen, Hermann Weratschnig freut es, dass damit ein "enormer Meilenstein im Kampf gegen die Klimakrise erreicht worden" ist.  Gestärkte Öffis für Stadt und LandDie Weiterentwicklung der Bahninfrastruktur wird die Mobilitätswende in Österreich noch weiter voran bringen, davon ist Weratschnig überzeugt. Schon jetzt werden...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
Video 2

KW27
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (26. Juni - 2. Juli). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Themen des Rückblicks In Fritzens werden die Weichen für einen neuen Bahnhof gestellt Zum Beitrag Stefan Scheucher ist neuer RK-Bezirksstellenleiter Zum Beitrag Optimierung von Rotwild-Überwinterungsstrategie im Bezirk Landeck Zum Beitrag Diverse Baustellengeräte in Kirchbichl entwendet Zum Beitrag Dolomitengänse starten in die erste Weidesaison Zum...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
LHStvin Felipe sieht die Studie zu Park+Ride- sowie Bike+Ride-Anlagen als Leitfaden für die kommenden zehn Jahre.

Park&Ride
Studie als Leitfaden für künftige "Mobilitätsdrehschreiben"

TIROL. Die Ergebnisse der Mobilitätsstudie "Potenzialabschätzung 2030 – Bike+Ride und Park+Ride“ konnten kürzlich im Verkehrsausschuss des Tiroler Landtages vorgestellt werden. Die Studie kann durchaus als Leitfaden für das kommende Jahrzehnt herhalten, so LHStvin Felipe. Mit den wesentlichen Richtwerten kann man Orte festlegen, die künftig als "Mobilitätsdrehschreiben" fungieren könnten. Tiroler Bahnhöfe und Haltestellen als "Mobilitätsdrehscheiben"Die Studie zur Potenzialabschätzung 2030...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2

Infastrukturverbesserung am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen
Parkdeck für Bahnpendler: ab 1. Jänner muss gezahlt werden

PFAFFENHOFEN. 10 Jahre lang wurde darüber verhandelt, in nur 10 Monaten war es aufgestellt: Das neue Parkdeck am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen wurde am Montag, 9. Dezember feierlich seiner Bestimmung übergeben. Die Errichtungskosten von 5,5 Millionen Euro teilen sich die ÖBB (50 %), das Land Tirol (25 %) sowie die Interessensgemeinden (25 %). Während die Gemeinden und vor allem Pfaffenhofen nun die ordentlichen Verhälntnisse am Bahnhofareal feiert, haben die Pendler rundherum, die diesen Bahnhof...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Schrankenwärter Stefan Melmer schließt das letzte mal den Schranken "vierzig" am Bahnübergang in Imsterberg
28

Verabschiedung in Imsterberg
Der letzte Schrankenwärter sagt leise Servus

Imsterberg - (mat) Hätte man nicht zu einem Medientermin am Mittwoch letzter Woche geladen, so wäre es kaum jemand anderen aufgefallen - der letzte verbliebene Schrankenwärter auf der gesamten Westbahnstrecke zwischen Wien und Bregenz - hat nämlich am letzten Freitag seinen Posten verlassen und wurde durch eine moderne elektronisch gesteuerte Schranke ersetzt. Laufend investieren die österreichischen Bundesbahnen in die Sicherheit der Bahnanlagen und die Modernisierung der dazugehörigen...

  • Tirol
  • Imst
  • Matthias Abler
Noch Baustelle: Zufahrt zum neuen Parkdeck am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen über eine eigene Straße von Westen. Pendler, die ihr Auto auf dem neuen Areal am Bahnhof parken, werden künftig zur Kasse gebeten, auch die Gemeinden der Region (Ausnahme Rietz) zahlen ihren Beitrag.
5

P+R-Anlage am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen
ÖBB-Parkdeck in Pfaffenhofen: Absage aus Rietz

TELFS/PFAFFENHOFEN/RIETZ. Die Entscheidung ist kurz vor der Eröffnung gefallen: Rietz wird sich nicht an den Kosten für das neue Park&Ride-Konzept mit dem Parkdeck am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen beteiligen, obwohl ein großer Teil der Pendler aus Rietz kommt. Der Rietzer Gemeinderat hat den Beschluss am 6. 11. mehrheitlich gefasst, die Rietzer sehen an der Beteiligung eine finanzielle Belastung über Jahrzehnte. Der Verhandlungspartner, der Telfer Bgm. Christian Härting, wurde in einem Schreiben...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
In den kommenden Tagen werden österreichweit 70.000 Folder an den Bahnhöfen ausgeteilt.

ÖBB
Aufrüttelnde Kampagne „Pass auf dich auf“ in Tirol

Mit einer neuen Sicherheitskampagne setzen die ÖBB auch in Tirol verstärkt auf Bewusstseinsbildung und Eigenverantwortung. Sujets mit jungen Erwachsenen zeigen die schwerwiegenden Folgen von Unfällen auf Bahnanlagen. TIROL (jos). Die ÖBB haben eine neue Sicherheitskampagne gestartet, um das Bewusstsein für die sichere Benutzung von Bahnanlagen zu schärfen. Im Vorjahr sind in Österreich 23 Menschen wegen unüberlegtem Handeln und Leichtsinn an Gleisanlagen zum Teil schwer verunglückt, einige...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Anzeige
9

Wenn schon Öffis, dann gleich durchs ganze Land

Ab 1. Juni zückt man das bunte Ticket und fährt mit Bus und Bahn ungehindert kreuz und quer. Innerhalb von zwei benachbarten Tiroler Gebieten oder durchs ganze Land? "Da nehme ich doch lieber die große Karte", hört man im Verkehrsverbund Tirol (VVT)-KundInnencenter. Der Unterschied zwischen dem kleineren Regioticket und dem überall gültigen Tirolticket beträgt nämlich nicht mehr als 110 Euro. Mit wenigen Fahrten zwischen St. Anton und Hochfilzen, zwischen Nauders, dem Achensee oder Gerlos lohnt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verkehrsverbund Tirol

Bei Park & Ride nicht auf den Bezirk Imst vergessen

Im Konzept der zuständigen Verkehrslandesrätin fehlen wiederum die Problem-Bahnhöfe Imst und Ötztal-Bahnhof, dort ist der Mangel an Parkplätzen aufgrund der großen Einzugsgebiete aber am größten. Die Junge Volkspartei im Bezirk Imst hat schon mehrmals auf dieses eklatante Problem hingewiesen. Grundsätzlich positiv bewerten die Vertreter der Jungen Volkspartei in Imst, allen voran JVP-Landesobmann und Nationalrat Dominik Schrott sowie Jungend-Gemeinderat Thomas Greuter, die Planungen in Sachen...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
In Roppen und Imsterberg werden die Bahnhöfe erneuert.

Bahnsperre wird genutzt

Die Sperre der Arlbergbahn wird von den ÖBB auch für die Modernisierung der Infrastruktur an den Bahnhöfen in Imsterberg und Roppen genutzt. Während der Sperre der Arlbergbahnstrecke werden seitens der ÖBB Infrastruktur eine Vielzahl von Erhaltungs- und Sanierungsarbeiten auf der wichtigen Gebirgsstrecke durchgeführt. Ein Großteil davon wird für die Bahnreisenden kaum sichtbar sein. Die Maßnahmen tragen aber dazu bei, dass Züge sicher und pünktlich verkehren können. Bahnbenutzer in Roppen und...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
In Sachen Ausbau von Park+Ride und Bike+Ride-Anlagen haben sich das Land Tirol und die ÖBB für die nächsten Jahre einiges vorgenommen.

Ausbau von Park+Ride-Anlagen

Um weiterhin die umweltfreundliche Mobilität zu fördern und attraktiver zu gestalten, möchte das Land Tirol und die ÖBB in den nächsten Jahren den Ausbau von Park&Ride und Bike&Ride-Anlagen angehen. In manchen Städten steckt man schon mitten in der Umbauphase. TIROL. Bis jetzt wurden die schon bestehenden Park&Ride-Anlagen sehr gut angenommen. Tirolerinnen und Tiroler haben nun bessere Möglichkeiten, das Bahnangebot zu nutzen. Da das Konzept so gut ankam, möchte man nun weitere Projekte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Landesregierung beim Lokalaugenschein am WM-Bahnhof in Seefeld. V.li.: LR Bernhard Tilg, LRin Gabriele Fischer, LHStv Josef Geisler, LHStvin Ingrid Felipe, LH Günther Platter, LRin Beate Palfrader, Bgm von Seefeld Werner Frießer, LRin Patrizia Zoller-Frischauf, LR Johannes Tratter.
2

Aktuelle Regierungssitzung: Beschlüsse vor der Sommerpause

Mit der vorerst letzten Regierungssitzung bis zum 15. August, nahm sich die Regierung finale Beschlüsse vor und begutachtete die Fortschritte der Bauarbeiten am WM-Bahnhof in Seefeld. TIROL. Auch Politiker dürfen sich auf "Sommerferien" freuen. Bis zum 15. August wird es vorerst keine Regierungssitzung geben. Umso wichtiger war es, bevor es in den Sommer geht, einige Beschlüsse festzuhalten und Projekte unter die Lupe zu nehmen.  Seefelder WM-Bahnhof Für die Nordische Ski-WM 2019 in Seefeld...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Bahn-Paket für das Tiroler Oberland?

Im Mai hat der Tiroler Landtag einen SPÖ-Antrag über ein Bahn-Paket für das Tiroler Oberland einstimmig angenommen. Die SozialdemokratInnen fordern darin den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Ötztal-Bahnhof und Landeck, den Ausbau der Park & Ride-Anlage in Imst und die vollständige Barrierefreiheit des Bahnhofes Imst-Pitztal. „Aber der zuständigen Landesrätin Ingrid Felipe scheinen diese Dinge kein Anliegen zu sein“, kritisiert SP-Klubobmann Gerhard Reheis. Er bezieht sich auf die...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Bürgermeister Christian Härting, Marktgemeinde Telfs, Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe, Bürgermeister Andreas Schmid, Pfaffenhofen und Geschäftsführer Erich Pirkl, ÖBB-Immobilien GmbH, gaben heute zusammen mit den Bürgermeistern der Region den offizielle Startschuss für die Planung und Ausführung der neuen Park & Ride Anlage am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen.
33

Projekt Parkdeck Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen gestartet

Mit der heutigen Projektpräsentation ist der offizielle Startschuss für die Planung und Ausführung der neuen Park & Ride Anlage am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen gefallen – Bis Herbst 2017 soll die Planungsphase für ein Parkdeck auf 3 Ebenen abgeschlossen sein. REGION. Um die Qualität und den Komfort weiter auszubauen soll in den kommenden beiden Jahren im westlichen Bahnhofsbereich ein Parkdeck auf drei Ebenen mit insgesamt rund 295 PKW Stellplätzen, 80 überdachten Fahrradabstellplätzen und 20...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Ein Blick in die Bahnzukunft: Tirol soll von Geldern aus Land, Bund und ÖBB aufgepeppelt werden. Von links: Günther Platter, Gerald Klug und Christian Kern
13

Den Weg in die Zukunft "bahnen"

TIROL. "Der Infrastrukturminister ist für Tirol der wichtigste Minister", betonte am Donnerstag Landeshauptmann Günther Platter bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundesminister Gerald Klug und ÖBB-Vorstandsvorsitzendem Christian Kern. In der Pressestunde ging es um den zukünftigen Ausbau der Tiroler Bahninfrastruktur. Neben allgemeinen Zielen, wie schnelle Verbindungen, mehr und pünktlichere Züge, sollen auch ganz konkrete Projekte auf Schiene gebracht werden. Insgesamt werden dafür bis...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Große Bahnhöfe werden bis 2020 barrierefrei

In etwa 100 Tiroler Bahnhöfe und Zug-Haltestellen gibt es in Tirol, leider sind viele noch nicht barrierefrei verwendbar. Aber das Land Tirol hat sich gemeinsam mit der ÖBB ambitionierte Ziele gesetzt, was den Umbau der Bahnhöfe und Haltestellen betrifft. Ein Stufenplan zur Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes sieht vor, als ersten Schritt alle Verkehrsstationen mit mehr als 2.000 Fahrgästen täglich barrierefrei zu gestalten. Damit erreichen die ÖBB zwei Drittel ihrer momentanen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Brand eines Bauwaggons am Bahnhof Imst-Pitztal

IMST. Am 20.07.2015, gegen 20.00 Uhr, geriet im Gemeindegebiet von Arzl im Pitztal am Bahnhof Imst Pitztal ein Bauwaggon in Brand. Als Brandursache wird eine „eingebremste“ Achse angenommen, welche aufgrund der hohen Hitzentwicklung in Brand geriet. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Die Bahnstrecke zwischen Ötztal-Bahnhof und Landeck war für die Dauer des Einsatzes (30 Minuten) komplett gesperrt. Im Einsatz standen die Feuerwehren Arzl im Pitztal, Wald und Leins. Personen kamen nicht...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle
Die Maßnahmen sollen das Park-Chaos am Vorplatz beenden, die Pendler aus den umliegenden Gemeinden wird es freuen.

Projekt Parkdeck und P&R: Beschlüsse fehlen noch

TELFS/PFAFFENHOFEN. Das Projekt Park&Ride-Anlage beim Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen wird von den Umlandgemeinden finanziert, deren Pendler diese Einrichtung nutzen. Entsprechende Gemeinderatsbeschlüsse fehlen jetzt nur noch aus Obsteig (müsste 2,7% der Gesamtkosten tragen) und Wildermieming (4,5%, das sind 15.013 €). Deswegen hat auch Rietz (23,7 %) die Entscheidung vertagt. "Die dortigen Gemeindegremien müssen noch besser informiert werden", sagt der Telfer Bgm. Christian Härting: "Die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Maßnahmen sollen das Park-Chaos am Vorplatz beenden, die Pendler aus den umliegenden Gemeinden wird es freuen.

Park&Ride am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen: Vertragswerk steht!

ÖBB, VVT und MG Telfs stimmen den Verträgen für Parkdeck-Bau zu REGION. Nach Verhandlungen, Planungen und vielen Sitzungen in der Region ist die Park&Ride-Anlage am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen fast auf Schiene. ÖBB, Verkehrsverbund (VVT) und Marktgemeinde Telfs als Regionszentrum haben die Verträge unterschriftsreif vorliegen, wie der Telfer Bgm. Christian Härting vorigen Donnerstag dem Gemeinderat berichtet und zur Beschlussfassung vorgelegt hat. Der Rat stimmte den Verträgen einhellig zu. Noch...

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.