Baum pflanzen

Beiträge zum Thema Baum pflanzen

Streuobstwiesen sind typisch für die Region Wienerwald.

Obstbaumaktion im Biosphärenpark Wienerwald gestartet

Der UNESCO Biosphärenpark Wienerwald unterstützt Interessierte bei der Neupflanzung von Obstbäumen in Wien und Niederösterreich. Bestellt werden kann ab sofort bis zum 30. Juni 2021.  WIENERWALD. Über Jahrhunderte hinweg haben sich Streuobstwiesen im Wienerwald nicht nur zu einem prägenden Landschaftselement entwickelt, sondern auch zu einem der artenreichsten Lebensräume für Tier-, Pilz- und Pflanzenarten. Da hochstämmige Obstbäume im Wienerwald allerdings zunehmend zur Seltenheit werden,...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Bäume sind mehr als nur Holz. Sie sind unsere Zukunft.

Tipps von Natur im Garten
Tag des Baumes – So pflanzen sie sich Ihre "Zukunft" richtig

Am 25. April ist der Tag des Baumes. "Natur im Garten" gibt Tipps für das richtige Einpflanzen eines solchen. BEZIRK. Am internationalen Tag des Baumes am 25. April, soll dem unschätzbaren Wert unserer Bäume alljährlich gebührend Rechnung getragen werden. Bäume sind als Sauerstoffproduzenten, Kohlenstoffspeicher, Staubfilter, Schattenspender, Bau- und Rohstoff sowie als Nahrungsquelle und Lebensraum für zahlreiche Organismen und nicht zuletzt aufgrund ihrer Wohlfahrtswirkung für uns Menschen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bezirksforsttechniker Florian Gruber weiß, welche Bäume in Bruck wachsen.
Aktion 3

Förster erzählt
Tag des Baumes: Diese Exemplare gibt es im Bezirk Bruck (mit Umfrage)

Anlässlich des Tag des Baumes am 25. April haben die Bezirksblätter Bruck mit dem Bezirksforsttechniker Florian Gruber gesprochen, welche Bäume wo in Bruck zu finden sind.  BEZIRK BRUCK. Der Bezirk Bruck ist grundsätzlich ein Bezirk der Laubwälder. Diese teilen sich nach den natürlichen Waldgesellschaften auf in die Auwälder entlang der Flüsse und die Eichen-Hainbuchenwälder im restlichen Bezirk. Der Großteil des Waldes in Bruck an der Leitha befindet sich im Privatbesitz.  In den Auwäldern...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
2

Steyr putzt
SPÖ Münichholz: Wir pflanzen Zukunft

Putzen und Baum pflanzen für jeden Sack Müll wird ein Baum im Münichholzer Wald gepflanzt. STEYR. Unter dem Motto „Wir pflanzen Zukunft – Gemeinsam für Münichholz“ lädt die SPÖ Münichholz am 11. April ein sich an der Aktion „Steyr putzt“ zu beteiligen. Müllsack, Zange und Handschuhe können zwischen 9.00 bis 15.00 im Freizeit- und Kulturzentrum (Punzerstraße 60a) abgeholt werden. Anschließend kann der gesammelte Müll wieder dort abgegeben werden. „Der Münichholzer Wald ist uns ein großes...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Direktor Gerhard Buchinger, Direktor Thomas Schauer, Prokurist Markus Edlinger

Raiffeisenbank Region St. Pölten
Für jedes neue Konto wird ein Baum gepflanzt

Nachhaltiges Handeln und Verantwortung übernehmen bedeutet für die Raiffeisenbank Region St. Pölten in vielen Bereichen, heute schon an morgen zu denken, damit auch nachfolgende Generationen eine lebenswerte Umwelt vorfinden. Dazu bietet das Institut in der Landeshautstadt jetzt schon nicht nur innovative Angebote für Firmen- und Privatkunden an, von nachhaltigen Anlageinstrumenten über die Finanzierung klimaschutzrelevanter Projekte und die professionelle Beratung bei Förderungen bis hin zur...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Stefan Hinterberger freut sich auf die Baumpflanzaktion.

SPÖ-Göllersdorf hält Versprechen
Jede Vorzugsstimme - ein Baum

Für jede der 247 Vorzugsstimmen, die einer der SPÖ Kandidaten von Göllersdorf bei der Gemeinderatswahl erhalten hat, wird ein Baum in der Gemeinde gesetzt. GÖLLERSDORF. "Aufgrund der Coronakrise mussten wir die geplante Baumausgabe im März leider verschieben, nun ist es aber soweit. Nach Rücksprache mit der Gärtnerei unseres Vertrauens können ab Ende Oktober wieder Bäume geliefert und vor allem der Witterung entsprechend auch gleich eingesetzt werden. Die Bäume werden bei einer regionalen...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Gemeinsam mit der Ortsbauernschaft und Bürgermeister Johann Plakolm startete Andreas Wiesinger (Mitte) die Klimaschutzaktion 2020.

Andreas Wiesinger
Ein Unternehmer mit grünem Gedanken

WALDING (vom). 2012 gründete Andreas Wiesinger aus Walding ein eigenes Unternehmen. Heute zählt die Malerei Wiesinger mit 13 Mitarbeitern zu den Leitbetrieben in der Region. War es schon immer Ihr Wunsch Unternehmer zu werden? Wiesinger: Eine Führungsposition war immer schon mein Ziel. Ich habe aber nicht erwartet, selbst einen großen Betrieb zu führen. Allein oder mit einem zweiten Mitarbeiter hätte es für mich genauso gepasst. Unsere saubere Arbeit hat sich aber herumgesprochen und die...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Firmenchef Andreas Wiesinger (Mitte) freute sich, im Beisein von Waldings Bürgermeister Johann Plakolm (rechts) und Waldings Ortsbauernobmann Johann Zauner (links), die ersten Baumsetzlinge am Jörgensbühl anzupflanzen.

Malerei Wiesinger
Regionale Klimaschutzaktion wird weitergeführt

WALDING. Corona und die damit verbundenen Beschränkungs-Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung beeinträchtigten kurzfristig die von Firmenchef Andreas Wiesinger initiierte und im Jänner 2020 erfolgreich gestartete regionale Klimaschutz-Aktion 2020. Dazu gehörte auch die Absage des ersten Pflanztages am 3. April. Nun wird die Aktion aber fortgesetzt. Mit vollem Einsatz hat Wiesinger einen zweiten Startschuss für seine Klimaschutz-Aktion gesetzt, in dem er mit Waldings Bürgermeister...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Schöpfungsverantwortung - Ökologie

Themenfreitage in der Wallfahrtskirche Maria Schmolln
"Pflonz ma an Bam"

Die Wallfahrtspfarre Maria Schmolln widmet am 4. Oktober 2019 nach dem Vorbild der Protestbewegung "#FridaysForFuture" in Zusammenarbeit mit dem Klostergarten Maria Schmolln und dem EZA Kreis Maria Schmolln einen Themenabend der Erhaltung unseres Planeten. Zum Abschuss der "Schöpfungszeit" (1. September bis 4. Oktober 2019) nimmt Pfarrer Alfred bereits in der Messe um 19:30 Uhr Bezug auf die aktuellen Themen Umwelt- und Klimaschutz. Beim anschließenden Programm gibt es ein "Plädoyer für den...

  • Braunau
  • Birgit Horlacher
SPÖ-Funktionäre pflanzten in der Gemeinde Kirchbach einen Baum

Nationalratswahl
Die SPÖ „begrünt“ den Bezirk Hermagor

Die SPÖ setzt im Wahlkampf Bäume. Die erste Station war in der Gemeinde Kirchbach. KIRCHBACH. In Wahlkampfzeiten entwickeln alle Parteien stets auf Neue Ideen, um auf ihre Themen aufmerksam zu machen. Die SPÖ zieht mit der Aktion „Rot begrünt“ durch die Gemeinden. Zeichen für den Klimaschutz Die erste Station war in der Gemeinde Kirchbach, wo Parteifunktionäre als Zeichen zum nachhaltigen Klimaschutz einen Baum pflanzten. Mit dabei waren Nationalratswahl-Kandidat Vizebürgermeister Josef...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
GV-Präs. Schöpf, LHStv Geisler und LHStvin Felipe beim Start der Aktion 2018 in Arzl, ein Bergahorn für den Spielplatz.
2

"Land schafft Bäume": Gemeinden nehmen Angebot an und pflanzen Einzelbäumen an vielen Plätzen.
1.000 Bäume für die Gemeinden

REGION. Gemeinsam mit den Gemeinden will das Land Tirol in zwei Jahren 1.000 heimische Bäume als markante Landschaftselemente, Schattenspender, Ruhepole und wertvolle Lebensräume pflanzen und so die Tiroler Kulturlandschaft noch attraktiver machen. Mit dieser Idee stellte Naturschutzreferentin LHStvin Ingrid Felipe und Forstreferent LHStv Josef Geisler die mit 100.000 Euro dotierte Aktion "Land schafft Bäume" im Herbst des Vorjahres vor. Mittlerweile sind die ersten "Baum-Wünsche" der Gemeinden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Ewald Breitwieser, Vera Pramberger, Wolfgang Veitz, Christina Reichsthaler, Abbas Albo Alwan, Gerhard Holzinger (v.li.).

Ein Zeichen für Toleranz

Österreichweites Kunst- und Integrationsprojekt "Bam Salam" startete in Kirchdorf. KIRCHDORF (sta). "Bam Salam" ist ein 2017 vom Bundeskanzleramt gefördertes Kunst- und Integrationsprojekt, welches unter anderem dazu anregen möchte, Gefühle gegenüber Flüchtlingen und Asylwerbern wahrzunehmen und zu hinterfragen. Initiatorin des Projektes ist die Kirchdorferin Christina Elisabeth Reichsthaler. Im Kirchdorfer Stadtpark wurde jetzt auch österreichweit der erste Baum eines Asylwerbers gepflanzt....

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Baumpflanzen im KiKo in Telfs
2

Baum-Spende für KiKo-Garten und Fahrt in Teddybär-Klinik

Über zwei nette Aktionen kann das Kinderkompetenzzentrum KiKo Telfs berichten. Der Rotary-Club Telfs-Seefeld spendierte weitere drei Bäume für den Garten und die ÖBB-Postbus GmbH ermöglichte eine Sonderfahrt in die Innsbrucker Teddybär-Klinik. TELFS. Einen Amberbaum hatte der Rotary Club schon gespendet – jetzt zieren zusätzlich eine Birne, eine Linde und eine Hainbuche das Areal und sorgen bald für angenehmen Schatten. Vereinsvertreter und Gemeindemitarbeitern halfen zusammen, um die Bäume an...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Half kräftig mit: Bgm. Johannes Wagner
2

Frohnleitens Kinder pflanzen für die Zukunft

FROHNLEITEN. Nach dem Erfolg der Wanderausstellung Klimaversum, die in Frohnleiten haltgemacht hat, haben Volksschulkinder in Zusammenarbeit mit der Klima- und Energiemodellregion GU-Nord (kurz KEM) und dem Waldverband bereits die ersten Pläne für eine bessere Zukunft in die Tat umgesetzt. Mit dem Nachhaltigkeitsprojekt "Bäume pflanzen, Klima schützen" hat jedes Kind am Donnerstag einen Baum gepflanzt. Ob Eiche, Kirsche oder Ahorn – 229 Bäume werden kommend für jede Menge Sauerstoff sorgen....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Rechts die Rotary-Vertreter Ing. Reinhard Weiß, Präsident Reinhard Müller und Gerhard Stecher (v. l.). Stehend, links: Kindergartenkoordinatorin Daniela Faistenauer.
3

Das Telfer „KiKo" hat nun "Baumi" im Garten

TELFS. Der Rotary Club Telfs-Seefeld hat dem Telfer Kinderkompetenzzentrum „KiKo" einen drei Meter hohen Ahornbaum geschenkt, der vor Kurzem von Vertretern der weltweit tätigen Wohltätigkeitsorganisation unter tatkräftiger Hilfe der Abteilung Infrastruktur und Grünanalgen gepflanzt wurde. Natürlich waren auch die Kindergartenkinder beim Pflanzen dabei und tauften ihre neueste Errungenschaft auf "Baumi". 

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Jan Bauer mit seinen Eltern Natascha Bauer und Johannes Rupp.
1 71

STOITZENDORF - Lebensbaum für jungen Erdenbürger gepflanzt

Der Verein für ein schöneres Stoitzendorf und die Eltern des im Jahre 2016 neugeborenen Stoitzendorfer Kindes pflanzten nach dem keltischen Baumkreis ihre Lebensbaum. In diesem Jahr war es nur ein Baum ( eine Hainbuche ) dieser wurde für Jan Bauer gepflanzt. Der neue Obmann des Vereines für ein schöneres Stoitzendorf Ludwig Knell jun, begrüßte die Ehrengäste. Unter Ihnen Stadtrat Mag. Josef Kirbes als Vertreter der Stadtgemeinde, Bürgermeister a.D. Willibald Jordan, Raibadirektorin a. D. Monika...

  • Horn
  • Anton Zeder
Die Nordmanntanne wurde von der Landecker  ÖVP-Fraktion im Florianipark gepflanzt.
13

Landeck: ÖVP-Fraktion pflanzte neuen Baum

Im Florianipark wurde eine Nordmanntanne gepflanzt. Der alte, markante Baum wurde bei einem Sturm im März entwurzelt. LANDECK (otko). Ein Sturm hatte Anfang März in Landeck stellenweise Schäden angerichtet. Unter amderem wurde im Florianipark auch der markante Baum umgerissen. "Josef Straudi hatte ihn in den 1960er Jahren anlässlich seiner Hochzeit gesetzt. Für viele Landecker war der Platz nun kahl. Daher hat die ÖVP-Fraktion beschlossen eine möglichst große Nordmanntanne zu pflanzen, die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2

Oberrohrbach will vernascht werden

OBERROHRBACH. Eine kleine Wanderung in Oberrohrbach wird im kommenden Sommer noch gesünder werden. Obststräucher und -bäume säumen die Wege und laden zur Verkostung der süßen Früchte ein. Die Pflanzen sind ein Geschenk an jene Kinder, die beim Ferienspiel und bei der Ferienbetreuung fleißig „Klimameilen“ gesammelt haben. Jedes Kind, das anstatt mit dem „Elterntaxi“ zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Roller oder öffentlich zu den einzelnen Veranstaltungen kommt, erhielt eine Klimameile. Gepflanzt...

  • Korneuburg
  • Karina Seidl-Deubner
Der Ing.-Stern-Park erhielt einen Kirschbaum. Gepflanzt wurde er von Barbara Veitl, Leiterin der Stadtgärten Linz, Reinhold Seiser (Granum humanum) sowie Stadträtin Susanne Wegscheider und einer Mitarbeiterin der Stadtgärten Linz (von links).

Neue Obstbäume für Linz

Verteilt auf das Stadtgebiet pflanzen die MitarbeiterInnen der Stadtgärten 21 weitere Obstbäume. Dies ermöglichte das Engagement der Sektion “Granum humanum”, die durch “Baumsponsoring” die Arbeit der Stadtgärten unterstützen. Die Pflanzaktion startete im Ing.-Stern-Park, wo im Beisein von Grünreferentin Susanne Wegscheider und Initiator Reinhold Seiser von “Granum humanum” ein Kirschbaum gepflanzt wurde. Insgesamt werden folgende Obstbäume eingesetzt: drei Hauszwetschken, sechs Kirschen, eine...

  • Linz
  • Nina Meißl
Prominente Bäumchenpflanzer (von links): Projektinitiator Werner Mair, BFI-Geschäftsführer Christoph Jungwirth, Stadtgartenamtsleiterin Barbara Veitl, Gemeinderat Hans Eichinger-Wimmer, Stadträtin Susanne Wegscheider und Projektinitiator Sabri Opak.

Bäumchen gepflanzt und Kartoffelpuffer genossen

Eröffnung der Streuobstwiese und Erntedankfest beim BFI-Gemeinschaftsgarten Vor wenigen Tagen wurde Streuobstwiese im BFI-Gemeinschaftsgarten in der Muldenstraße offiziell eröffnet. Bei dieser Gelegenheit wurde auch ein Erntedankfest abgehalten. Zahlreiche prominente Gäste, Gärtner, Nachbarn und Kooperationspartner feierten gemeinsam das erfolgreiche Gartenjahr. Die Streuobstwiese ist das Herzstück eines Gemeinschaftsgartens mit Gemüse, Obst, Kräutern und Blumen, die die BBRZ GRUPPE, zu der...

  • Linz
  • Nina Meißl

Kochen und einen Baum pflanzen

Bäume statt Schiefergas Landtagsabgeordnete Madeleine Petrovics spendete eine Sommerlinde für Gänserndorf. Das Team von WUK-Biopflanzen setzte den Baum am Platz vor der Volksschule ein, Madeleine Petrovics unterstützte tatkräftig. Schüler und Lehrerinnen der Volksschule freuen sich: sie werden rund um den Baum ein Kräuterbeet anlegen. Auch Bürgermeister Kurt Burghardt, Vize Josef Daubeck, Landtagsabgeordnete Amrita Enzinger, Kerstin Schäfer vom Grünen Landesbüro, GRin Margot Linke und...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.