Bernhard Liebmann

Beiträge zum Thema Bernhard Liebmann

In der Anonymität von Wohnblöcken erfolgen zu viele Fehlwürfe im Restmüll. Vielfach ist es Nichtwissen und Bequemlichkeit.
3

Müllprojekt in Laßnitzhöhe zeigt Trennverhalten bei Mehrparteienhäusern

Neue Wege geht der Abfallwirtschaftsverband (AWV) Graz-Umgebung, wenn es darum geht, die Moral bei der Mülltrennung zu heben und Fehlwürfe zu reduzieren. In Laßnitzhöhe erfolgte bei zwei Mehrparteien-Wohnhäusern ein Pilotprojekt, bei dem jetzt die Ergebnisse vorliegen. Mehrparteienwohnhäuser trennen schlechter als Einfamilienhäuser. Ein halbes Jahr lang wurden die Bewohner gebeten, ihren Restmüll in sogenannte Vorsammelsäcke zu deponieren und ausschließlich diese in die drei...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Bgm. Johann Wolf-Maier überreicht dem Zeitzeugen Josef Hubmann/Obmann der Katholischen Männerbewegung das Buch.
58

Vasoldsberger Zeitzeugen machen Geschichte lebendig

Als Schuhe in der Nachkriegszeit Mangelware waren, junge Burschen sich als Kegelsetzer auf der Loambudl ein paar Schillinge verdienten, Besatzungssoldaten an die Kinder Bockshörndl (getrocknete Frucht des Johannisbrotbaumes) verteilten und die legendären „lustigen Breitenhilmer“ zum Tanz aufspielten - davon erzählen Vasoldsberger Zeitzeugen in einem Buch, das die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Regionalentwicklung Hügel- und Schöcklland und Unterstützung von Land und EU jetzt herausgegeben...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Eva Scheibelhofer-Schroll und Bgm. Bernhard Liebmann mit Schülern bei der Fairtrade-Rosen Challenge in Laßnitzhöhe.

Rosen-Challenge in Laßnitzhöhe

Die Mittelschule Laßnitzhöhe, eine Fairtrade School, UNESCO und ÖKOLOG Schule beteiligte sich an der Fairtrade Rosen-Challenge und verteilte 100 Rosen aus fairem Handel. Die Schüler der Drama & Dance Group rückten in performativen Lesungen unter der Choreographie von Eva Scheibelhofer-Schroll Fairness in den Mittelpunkt. Da wurde der öffentliche Raum vor dem Gemeindeamt zum Poesie-Rosenbeet, aber auch zum Sprachrohr für mehr soziale Gerechtigkeit in der Welt. Laßnitzhöhe ist eine von 27...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Die s-Box wurde genau am 194. Geburtstag der Steiermärkischen Sparkasse eröffnet. Die Geburtstagstorte schnitten Gerhard Fabisch (links) und Klaus Steinberger an.
26

s-Box für Nestelbach

In Nestelbach eröffnete die Steiermärkische Sparkasse ihre erste s-Box. Der moderne Kubus am Spar-Parkplatz auf der Schemmerlhöhe ist eine begehbare Selbstbedienungs-Filiale, die täglich rund um die Uhr zugänglich ist. In der flexiblen kleinen Bank kann Geld behoben, Überweisungen getätigt und Kontoauszüge gedruckt werden. Nestelbach ist steiermarkweit der 124. Standort der Steiermärkischen Sparkasse. „Es ist ungewöhnlich, dass eine Bank einen neuen Standort aufmacht, wo andere zusperren...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Übernehmen eine Vorreiterrolle bei der Mülltrennung: Hans Freißmuth/Nestelbach, Matthias Hitl/Kainbach, Bernhard Liebmann, Markus Windisch, Hannes Kogler, Johann Zaunschirm, Johann Seitinger, Franz Knauhs und Franz Gruber.
11

Sieben Gemeinden gehen beim Restmüll neue Wege

Geht es um den Restmüll, dann werden sieben Gemeinden im Bezirk schlanker (wir haben berichtet: "Dem Restmüll geht es an den Kragen"). Eggersdorf, Kainbach, Kumberg, Laßnitzhöhe, Nestelbach, St. Marein und St. Radegund übernehmen eine Vorreiterrolle für richtiges Trennen. Vorgestellt wurde das Pilotprojekt vom Obmann des Abfallwirtschaftsverbandes (AWV) Graz-Umgebung Markus Windisch, LR Johann Seitinger und seitens der Entsorgungsunternehmen von Manfred Grubbauer/FCC und Daniela...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Anton Groß/RB, Bgm. Bernhard Liebmann/Laßnitzhöhe, Bgm. Klaus Steinberger/Nestelbach, Bgm. Johann Wolf-Maier/Vasoldsberg, Bgm. Franz Knauhs/St. Marein, Ulrich Zirkl/RB und Heinrich Rabl/LAG Hügel- und Schöcklland
79

Zeitzeugen berichten über Historisches aus der Schemerlregion

Wie sah es früher in den Dörfern aus, wie lebten die Tagelöhner, die Handwerker, Knechte und Mägde? Wann wurden Mehlsäcke noch per Hand gewebt, das Getreide händisch gedroschen und die Post mit dem Pferdewagen zugestellt? In den Gemeinden Laßnitzhöhe, Nestelbach, St. Marein und Vasoldsberg wurden Zeitzeugen befragt, deren berührende Erzählungen jetzt in einem Buch zusammengefasst sind. Eine Ausstellung dazu ist zu den Öffnungszeiten der Raiffeisenbank Nestelbach-Eggersdorf auf der Schemerlhöhe...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Polen zu Gast in Eggersdorf mit Jazzklängen

Die polnische Jazzsängerin Agata Piśko begeisterte die Kulturhalle Eggersdorf mit ihrer einzigartigen Stimme. Dem Kulturverein Achteck mit Sitz in Lassnitzhöhe (Obmann DI Oswakd Schechtner) ist es immer wieder ein Anliegen, Künstler aus verschiedenen europäischen Ländern in der Region Hügelland-Schöcklland zu präsentieren. Mitte Mai war ein Abend in der Kulturhalle Eggersdorf Jazzmusikern aus Polen gewidmet, die mit klassischen und neuartigen Jazzklängen aufhorchen ließen. Neben interessanten...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Auf eine Knödelpartie am Eis traf sich das schönste Blumendorf mit dem schönsten Blumenmarkt.
3

Blumige Knödelpartie von Laßnitzhöher und Fernitz-Mellach

Was kommt heraus, wenn das schönste Blumendorf Fernitz-Mellach mit dem schönsten Blumenmarkt Laßnitzhöhe aufs Eis geht? Eine Knödelpartie, bei der die Freundschaft der erfolgreichen Gemeinden beim steirischen Blumenschmuckbewerb und der Spaß am Stocksport im Vordergrund standen. In den Teams der beiden Bürgermeister Bernhard Liebmann und Karl Ziegler gingen auch die Grünen Daumen ihrer Gemeinden Heinz Kielhauser und Franz Fuchs sowie die Gärtner Klaus Leitner und Grete Edler aufs Eis. Bei...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
104

Hohe Auszeichnung für NMS Feldkirchen und NMS Laßnitzhöhe

Vorhang auf für faires Miteinander. Jugendliche mit Vorbildwirkung: Schüler der NMS Feldkirchen und Laßnitzhöhe wurden mit dem FairYoungStyria Preis des Landes ausgezeichnet. „Ihr habt tolle Projekte gemacht“, lobt LH Franz Voves das Engagement der Schüler und Lehrer bei der Preisverleihung. Die NMS Feldkirchen nahm die Kakaobohne unter die Lupe und setzte sich mit Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit auseinander. Die Schüler stellten Pralinen inklusive deren Verpackung in Handarbeit her. Der...

  • Stmk
  • Graz
  • Edith Ertl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.