Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld

Beiträge zum Thema Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld

RR Hans Schalk mit seiner Betreuerin und BH Max Wiesenhofer, Peter Rechberger, Franz Schröck und Harald Maierhofer.
2

HARTBERG
Mit 100 Jahren gab es ein Wiedersehen

Hans Schalk besuchte seine ehemalige Dienststelle in der Bezirkshauptmannschaft. HARTBERG. Mitte Jänner dieses Jahres hat Regierungsrat Hans Schalk aus Hartberg seinen 100. Geburtstag gefeiert. Coronabedingt konnte keine große Feier stattfinden. So hat Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer die Möglichkeit genutzt, den noch überaus rüstigen ehemaligen Leiter des Inneren Dienstes in die Bezirkshauptmannschaft einzuladen. Nach einem Zusammentreffen mit den wenigen noch aktiven bekannten Mitarbeitern...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
BH Max Wiesenhofer: „Bisher kaum Beanstandungen.“
2

Bezirk Hartberg-Fürstenfeld
Die Kontrollmaßnahmen werden weiter fortgesetzt

Wie bereits angekündigt ist es vorige Woche zu ersten Kontrollen der Corona-Sicherheitsbestimmungen in heimischen Betrieben gekommen. Sabine Gschiel-Richter, Leiterin des Bereiches Strafwesen im Sicherheitsreferat der Bezirkshauptmannschaft, und Stefan Seifried aus dem Coronateam waren in Begleitung der Polizei in zahlreichen Betrieben unterwegs. „Dabei geht es in erster Linie um körpernahe Dienstleister und Gastronomiebetriebe“, so Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, der nach dem ersten Tag ein...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer mit den Leitern des Coronateams Kerstin Raith-Schweighofer und Klaus Ebner (v.r.).

Hartberg-Fürstenfeld ist weiterhin Corona-Hochburg

Die Bezirkshauptmannschaft ersucht um die Mithilfe und verstärkt die Kontrollen. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Zahlen der Corona-Infizierten im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld sind unverändert sehr hoch. Mit Stand 18. Feber gelten 356 Menschen als Corona-positiv. Die Sieben-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner liegt bei 237,3, österreichweit wird ein Wert von unter 100 angestrebt. Damit liegt der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld weiterhin an erster Stelle in der Steiermark. Das Auftreten von bestätigten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
BH Max Wiesenhofer, Kanzleileiter Harald Maierhofer und Susanne Fabian mit Mitarbeiterinnen des Bürgerservice in Hartberg.
1

Ein Mega-Passjahr wird erwartet

Die BH rät dazu, rechtzeitig ein neues Reisedokument zu beantragen. Im  Jahr 2020 verliert jeder sechste Reisepass seine Gültigkeit; dies ist auf eine drastische Gebührenerhöhung im Jahre 2000 (von damals 490.- auf 950.- Schilling) zurückzuführen. Die Folge ist, dass es im laufenden Jahr zu einem Ansturm auf die Passbehörden kommen wird. "Im Jahr 2019 wurden 12.347 Reisedokumente ausgestellt; heuer rechnen wir mit mindestes 25 Prozent mehr", so Susanne Fabian, Leiterin der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
BH Max Wiesenhofer, LDSA Gerda Fuchs und Sozialreferent Bernd Holzer zogen positive Bilanz über das Kinderfonds-Jahr 2019.

Kinderfonds des Bezirkes zog erfreuliche Bilanz

Im Jahr 2016 wurde der Kinderfonds des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld von Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer für in Not geratene Familien mit Kindern und Jugendlichen ins Leben gerufen. Für das Jahr 2019 konnte BH Wiesenhofer gemeinsam mit Sozialreferent Bernd Holzer und der leitenden Diplom-Sozialarbeiterin Gerda Fuchs eine erfreuliche Bilanz ziehen. Einnahmen von 11.633,01 Euro stehen Ausgaben in der Höhe von 13.939,77 Euro gegenüber, 38 Familien und 47 minderjährigen Kindern konnte damit rasch...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
BH Max Wiesenhofer (r.) und der Obmann der Personalvertretung Stefan Koller dankten Amtsärztin Dr. Ulrike Karin Moser.

Amtsärzte für den Bezirk dringend gesucht

Dr. Ulrike Karin Moser verlässt die BH Ende Juni, ein Nachfolger wird bisher vergeblich gesucht. In vielen Fällen hilft die Bezirkshauptmannschaft Menschen in Not, nur befindet sie sich selbst in einer Notlage. Amtsärztin Ulrike Karin Moser wird ihre Tätigkeit in Hartberg nach 15 Jahren aus privaten Gründen beenden und in ihre Heimat Kärnten zurückkehren, ihre Stelle wurde zwar bereits ausgeschrieben, konnte bis dato aber noch nicht nachbesetzt werden. Grund genug für Bezirkshauptmann Max...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Kanzleileiter Peter Rechberger präsentierten die Sicherheitsmaßnahmen in der BH Hartberg-Fürstenfeld.
2

Mehr Sicherheit für Mitarbeiter und Kunden

Tragische Ereignisse in der Vergangenheit waren in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld der Anlass, um verschiedene Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter zu treffen. Aufgrund des jüngsten Vorfalls in der BH in Dornbirn, bei dem sogar ein Todesopfer zu beklagen war, wurden diese Sicherheitsmaßnahmen evaluiert und noch einmal erhöht. Neue Öffnungszeiten Die Bürgerservicestelle in Hartberg hat ab Montag bis Freitag von 7 bis 15 Uhr geöffnet, in Fürstenfeld von 7 bis 13 Uhr und dienstags...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Präsentierten den Tätigkeitsbericht 2018: Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer im Kreis einiger Referatsleiter und Mitarbeiter.

Offen, transparent und bürgernah

Die Referate der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld präsentierten ihren Tätigkeitsbericht für 2018. Auf ein arbeitsintensives Jahr 2018 können die 149 Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld zurückblicken. Konkrete Zahlen präsentierte Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer mit dein einzelnen Referatsleitern in einem umfangreichen Tätigkeitsbericht. 242 Führerscheine Immer besonders spannend das Sicherheitsreferat: Die Zahl der Führerschein-Entzugsverfahren stieg gegenüber...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Das gemeinsame Anschneiden einer Geburtstagstorte zählte zu den Höhepunkten der Feierlichkeiten anlässlich „150 Jahre Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld“.
7

Servicestelle für die Bürger

Mit einem Tag der offenen Tür wurde der 150. Geburtstag der BH Hartberg-Fürstenfeld gefeiert. Mit dem Reichsgesetz von 19. Mai 1868 wurde der Grundstein für die österreichischen Bezirkshauptmannschaften als Verwaltungsbehörden erster Instanz gelegt. Grund für die Verantwortlichen der BH Hartberg-Fürstenfeld rund um Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer das Jahr 2018 ganz unter das Motto „150 Jahre Bezirkshauptmannschaft“ zu stellen. Höhepunkt war ein Tag der offenen Tür mit Festakt bei dem der Saal...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
150 Jahre BH Hartberg-Fürstenfeld: LAbg. Hubert Lang gratulierte Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, den Referatsleitern sowie den engsten Mitarbeitern zum Jubiläum.
3

150 Jahre im Dienst der Bürger

Jubiläumsausstellung „150 Jahre Bezirkshauptmannschaft“ eröffnet. Mit dem Reichsgesetz vom 19. Mai 1868 wurde der Grundstein für die Bezirkshauptmannschaften im heutigen Sinne gelegt. Österreichweit wird deshalb heuer das Jubiläum „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“ gefeiert, in der BH Hartberg-Fürstenfeld vor wenigen Tagen mit der Eröffnung einer Ausstellung über die Geschichte der BH und der Baubezirksleitung, der Präsentation einer Festschrift sowie einem Festvortrag des Hartberger...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Einige der Künstler und die Hausmusik der Lebenshilfe im Kreis der Ehrengäste, an der Spitze BH Max Wiesenhofer.
3

Lebenshilfe Hartberg zeigt ihre „Werke der Vielfalt“

Unter dem Motto „Werke der Vielfalt“ präsentieren Dienstleistungsnehmer der Tageswerkstätten Neudau und Pöllau der Lebenshilfe Hartberg in der Bezirkshauptmannschaft in Hartberg ihre künstlerischen Arbeiten. Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer freute sich zur Vernissage zahlreiche Interessierte, darunter auch die Präsidentin der Lebenshilfe Steiermark Heidrun Notbauer und Diözesanratsvorsitzenden Fritz Polzhofer, begrüßen zu können. Lebenshilfe Hartberg-Geschäftsführer Roland Edelhofer ging in...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer (Mitte) im Kreis langjähriger Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft.
3

Ehrung langjähriger BH Mitarbeiter

Im Rahmen einer feierlichen Betriebsversammlung wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld geehrt. Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer dankte ihnen für ihr beispielhaftes Engagement, die hohe Kompetenz und die große Loyalität sowie für die gute Zusammenarbeit über überreichte ihnen Urkunden als Dank und Anerkennung. 33 Bedienstete der BH Hartberg-Fürstenfeld können bereits auf eine mehr als 30-jährige Erfahrung verweisen. Am längsten in der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Anna Brugner, Obstbauberaterin in der Landwirtschaftskammer Steiermark und Peter Koller, Obmann der Arbeitsgemeinschaft der Erwerbsobstbauern Hartberg überreichten Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer (M.) einen Korb mit Äpfeln.

"Hervorragende Qualität trotz kleinen Mengen"

Auch dieses Jahr brachte der Spätfrost massive Schäden: am Tag des Apfels ließen Apfelbauern des Bezirks das heurige Obstjahr Revue passieren. Beim diesjährigen Besuch der Obstbauern bei Verantwortungsträgern im Bezirk, darunter auch Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer, zogen Anna Brugner, Obstbauberaterin in der Landwirtschaftskammer Steiermark und Peter Koller, Obmann der Arbeitsgemeinschaft der Erwerbsobstbauern Hartberg über das heurige Obstjahr Bilanz. Nach der verheerenden Saison im...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Für die Sicherheit verantwortlich: Daniela Samer-Belfin, Martin Spitzer, Silke Genser, BH Max Wiesenhofer, Karl Wurzer (v.l.).

Mehr Polizei auf die Straße

Ergebnisse der ersten Sicherheitsumfrage im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld bieten ein positives Bild. Zum ersten Mal wurden die Bewohner des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld von der Bezirkshauptmannschaft zu einer Umfrage zum Thema „persönliches Sicherheitsempfinden“ eingeladen. Die Ergebnisse wurden von Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer gemeinsam mit Bezirkspolizeikommandant Martin Spitzer und Sicherheitskoordinatorin Daniela Sammer-Belfin präsentiert. Hohes Sicherheitsgefühl Die Hauptfrage „Fühlen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
1

Die Bezirkshauptmannschaft informiert

Verordnung über das Verbot von Feuerentzünden und Rauchen im Wald in Zeiten besonderer Brandgefahr Aufgrund des § 41 Abs. 1 Forstgesetz 1975, BGBl. Nr. 440 i.d.F. BGBl.I Nr.189/2013, wird verordnet: §1 Zur Hintanhaltung von Waldbränden ist im gesamten Verwaltungsbezirk Hartberg-Fürstenfeld das Hantieren mit offenem Feuer, Feuerentzünden und das Rauchen im Wald, in der Kampfzone des Waldes und, soweit Verhältnisse vorherrschen, die die Ausbreitung eines Waldbrandes begünstigen, auch in Waldnähe...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Kunst genießen und Gutes tun bei der Benefizausstellung für den Kinderfonds in der Bezirkshauptmannschaft.
2

Heimische Kunst erwerben und Kindern im Bezirk helfen

Die Benefizausstellung „Künstler für den Bezirks-Kinderfonds läuft noch bis Anfang Jänner. Bis Anfang Jänner gibt es in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld noch die Möglichkeit, aus einer großen Anzahl Kunstwerke zu kaufen und dabei Gutes zu tun. Über 60 Künstlerinnen und Künstler aus allen Teilen des Bezirkes haben jeweils ein Kunstwerk aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Bildhauerei zur Verfügung gestellt. Der Erlös der Ausstellung fließt zur Gänze dem Kinderfonds des...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
„Bunte Vielfalt“ wird am 3. November bei der Ausstellung im Kultur- und Mehrzwecksaal der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld in der Außenstelle Fürstenfeld gezeigt.

Bunte Vielfalt in der BH-Außenstelle in Fürstenfeld

FÜRSTENFELD. Am Donnerstag, dem 3. November 2016, findet mit Beginn um 17 Uhr die offizielle Eröffnung der Kunstausstellung mit Werken der Malgruppe von Gertraud Wagner zum Thema „Bunte Vielfalt“ Kultur- und Mehrzwecksaal der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld in der Außenstelle Fürstenfeld statt.   Beteiligte Künstlerinnen und Künstler: Bettina Steiner, Bettina Kaltenböck, Heidemarie Bischof, Maria Decker, Hans Belfin, Emma Lewenhofer, Gertrude Mandl, Monika Hölbling, Josefa Janisch,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Zogen Bilanz: BH Max Wiesenhofer (M.), Heinz Froschauer (l.), Mario Carl Wünsch (r.) und Vertreter der Bezirkshauptmannschaft.

Weil Jugendschutz uns alle angeht

Die BH Hartberg-Fürstenfeld will die Bevölkerung in Sachen Jugendschutz sensibilisieren. In den vergangenen Monaten wurden in der gesamten Steiermark verstärkt Jugendschutzkontrollen unter der Miteinbeziehung minderjähriger Testkäufer durchgeführt. "Die Schwerpunkte lagen vor allem auf Gastronomie- und Handelsbetriebe und die dortige Abgabe von Alkohol und Tabakwaren an unter 16-Jährige", informierte Mario Carl Wünsch bei der Pressekonferenz in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
BH Max Wiesenhofer und Kanzleileiter Peter Rechberger dankten der BHAK-Projektgruppe rund um Marianne Schönbacher.

Eule Schuhu führt Kinder durch die Bezirkshauptmannschaft

Die volksschulgerechte Präsentation der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld war Ziel eines Projektes einer Gruppe der 4. Schulstufe der Bundeshandelsakademie Hartberg. Unter der Leitung von Projektbetreuerin Marianna Schönbacher wurde „Schuhu – die BH-Eule“ entwickelt, die die Kinder durch die BH führt und ihnen die Aufgaben der Bezirksverwaltungsbehörde auf spielerische Art näher bringt. Anlässlich der ersten Führung für Schüler der Volksschule Friedberg dankten BH Max Wiesenhofer und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Experten der Polizei und der Wirtschaftskammer informierten in der Bezirkshauptmannschaft zu den Themen „Sicherheit und Barrierefreiheit“.
2

Sicherheit und Barrierefreiheit

Gut besuchte Info-Veranstaltung in der BH Hartberg-Fürstenfeld. Auf Anregung von Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und in Kooperation mit der Wirtschaftskammer fand in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld eine Info-Veranstaltung zu den Themen „Einbruchsprävention und Barrierefreiheit“ statt. „Vor allem Einbrüche in Gewerbegebieten haben in letzter Zeit stark zugenommen und wären oft mit einfachen Maßnahmen zu verhindern“, so Wiesenhofer. Kostengünstige Nachrüstung Wie diese Maßnahmen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
BH Max Wiesenhofer (r.) und Katastrophenschutzreferent Wolfgang Jauk präsentierten den Hochwasserschutzplan.

Effektiver Schutz vor Hochwasser

Von der Bezirkshauptmannschaft wurde ein neuer Hochwasserschutzplan für den Bezirk erstellt. BEZIRK HARTBERG-FÜRSTENFELD. Der Raum Pöllau und Stubenberg war im Vorjahr massiv von Hochwasser betroffen. Eine der Folgen ist eine Neustrukturierung der Maßnahmen bei einer drohenden Hochwasserkatastrophe im Bezirk. „Die Praxis hat gezeigt, dass hohe Niederschläge im nördlichen Teil des Bezirks zeitverzögert den südlichen Teil erreichen und katastrophale Auswirkungen haben können“, so Wolfgang Jauk,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Franz Hippacher (r.) und Stefan Schweighofer von der BH Hartberg-Fürstenfeld waren vor der Borkenkäfergefahr.
3

Große Gefahr durch den Borkenkäfer

Optimale Vermehrungsbedingungen aufgrund der Witterung; Schadholzbestand nimmt dramatisch zu. BEZIRK HARTBERG-FÜRSTENFELD. Nach der Bezirkskammer für Land- und Forstwirtschaft warnt nun auch die Bezirkshauptmannschaft vor den Gefahren durch den Borkenkäfer: „Die heißen Temperaturen während der letzten beiden Monate und die vielen durch Gewitterstürme oder Eisbruch abgewipfelten Stämme bzw. noch immer nicht aufgearbeitetes Schadholz bieten zurzeit optimale Vermehrungsbedingungen für die beiden...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
2

Vernissage "Studie Mensch-Kunst" - SchülerInnen vom Gymnasium Hartberg der Klasse 6C mit Theres Ropposch-Greimel

Einladung Ich freue mich, namens der SchülerInnen der Klasse 6C vom Gymnasium Hartberg zusammen mit Theres Ropposch-Greimel sowie im eigenen Namen zu einer interessanten Vernissage der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld in HARTBERG einladen zu dürfen: „Studie Mensch-Kunst“ Donnerstag, dem 2. Juli 2015 Beginn: 19.30 Uhr im Kultur- und Mehrzwecksaal in HARTBERG mit künstlerischer Umrahmung und Buffet Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Mit den besten Grüßen Mag. Max Wiesenhofer Wann:...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Gerlinde Posch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.