Burnout

Beiträge zum Thema Burnout

Exit Sozial Eferding bietet in Corona-Zeiten die kostenlose Beratung bei psychischen Krisensituationen telefonisch an.
2

Exit Sozial Eferding
Kostenlose Beratung in persönlichen Krisen

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Exit Sozial Eferding hat deshalb mit 16. März das kostenlose Hilfsangebot für psychische Krisen auf Telefonberatung umgestellt. EFERDING. In Zeiten der Corona-Krise sind mehr Menschen durch Sorgen um ihre Existenz, Einsamkeit oder durch Beziehungskonflikte psychisch belastet. Kündigungen, Kurzarbeit, der fehlende soziale Austausch, aber auch der Wegfall von Sport oder Tagesstrukturen als Ausgleich für Krisensituationen können Auslöser für eine...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Zu viel Arbeit oder ständige Kritik können zu psychischen Problemen führen.

Burn-out und Mobbing
Der Arbeitsplatz als Energieräuber

Es gibt wohl nur wenige Arbeitnehmer, die sich nach einem langen Tag am Schreibtisch, an der Kassa, auf der Baustelle oder anderswo nicht müde fühlen. ÖSTERREICH. Doch bei so manchem ist es mehr als nur Müdigkeit: Erschöpfung macht sich breit, die Leistungsfähigkeit lässt nach, nichts macht einem mehr Freude – und man fragt sich, was das Leben eigentlich für einen Sinn hat. All das können Hinweise auf ein Burn-out sein. Betroffene fühlen sich „ausgebrannt“, sie haben keine Energie mehr, um das...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
IWS-Geschäftsführer Gottfried Kneifel, Werner Schöny, Friedrich Schneider, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und Elisabeth Dreer (v. l.).

Initiative Wirtschaftsstandort Oberösterreich
Burnout-Prophylaxe kann 12 Milliarden Euro sparen

OÖ. Die Initiative Wirtschaftsstandort Oberösterreich (IWS) will mit einer Studie beweisen, das sich Burnout-Prophylaxe lohnt. Sie bietet nicht nur gesundheitspolitische volkswirtschaftliche Vorteile, sondern rechnet sich auch betriebswirtschaftlich für jeden einzelnen Betrieb. Gesunde Mitarbeiter sind größtes Kapital Gottfried Kneifel,  IWS-Geschäftsführer betont: „Die gesunden Mitarbeiter sind das größte Kapital. Daher muss der Maßstab allen wirtschaftlichen Handelns der Mensch sein. Die...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Die Organisatoren v.l.n.r: ÖAAB Obmann Bernd Baumgartner und Nicole Baumgartner, ÖAAB Bezirksobmann Mario Herrmüller, Kabarettist Robert Brandstetter und Gerhard Hummer
2 10

Burnout oder Nicht-Burnout

Auf Einladung der ÖAAB Ortsgruppe deckte der Arbeitspsychologe Robert Brandstetter die Mythen rund um Burnout und Stress auf humorvolle Arte und Weise auf. Robert Brandstetter, seit zwei Jahren in Samarein sesshaft, ist Arbeitspsychologe und Experte in Sachen psychischer Erkrankungen. Einer seiner Lieblingssprüche eines Unternehmers ist „Bei uns gibt es keine psychischen Belastungen, bei uns arbeiten nur Männer“. Solche und weitere Aussagen brachte das Publikum zum Lachen. Es ging vor allem um...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Eva Wahlmüller

"Ich bin dann mal im Burnout"

Der ÖAAB St. Marienkirchen/Polsenz lädt am Donnerstag, 8. März 2018 um 19.00 Uhr in das Samareiner Gemeindezentrum zum Vortrags-Kabarett „Ich bin dann mal im Burnout" ein.  Robert Brandstetter ist Arbeitspsychologe und Experte in Sachen psychische Erkrankungen und deckt an diesem Abend die Mythen rund um Burnout und Stress auf humorvolle Weise auf. Er vermittelt Fakten, was tatsächlich dahinter steckt. Die Vorverkaufskarten um 9 Euro sind bei der Raiffeisenbank und Sparkasse St.Marienkirchen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Eva Wahlmüller
Kurze Entspannungspausen helfen Stress abzubauen.
1 2

So gestresst sind die Österreicher

Acht von zehn Österreichern fühlen sich durch Job, Finanzen und / oder Familie gestresst. „Ich bin so gestresst“, hört man heute täglich aus aller Munde. Dass es sich dabei keinesfalls um eine Floskel handelt, zeigt eine brandaktuelle Umfrage des Marktforschers Marketagent.com. Acht von zehn Österreichern (84,3%) fühlen sich zumindest hin und wieder gestresst, bei 42,4% der Befragten steht Stress sogar häufig oder (fast) dauerhaft auf der Tagesordnung. Als Ursachen werden der Job (36,8%), das...

  • Emanuel Munkhambwa
Schlüßlberg bietet viele gesunde Aktivitäten.

Gesundheit im Zentrum

Die Gesunden Gemeinden in unseren Bezirken laden Menschen zum aktiven Mitgestalten ein. BEZIRKE (jmi). Eines gleich vorweg: Schlüßlberg ist nur eine der zahlreichen Gesunden Gemeinden in unseren Bezirken. Genauso gut hätten wir Aschach, Pupping oder Peuerbach nennen können. Martin Dettelbacher, Arbeitskreisleiter der Gesunden Gemeinde Schlüßlberg, gibt einen Überblick, wie die Aktion "Gesunde Gemeinde" vor Ort funktioniert: "Gesundheit ist allgemein wichtig. Als Hausarzt der Gemeinde...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Schon beim Frühstück den Laptop eingeschaltet zu haben, ist wohl eher keine gute Idee.
1

Wie Essen den Stress lindern kann

Zwischen Stress und Verdauungsproblemen gibt es einen deutlichen Zusammenhang. Viele Menschen haben in der Arbeit einfach zu viel zu tun, andere kommen mit ihren privaten Problemen nicht klar. Fakt ist, dass Stress in unserer Gesellschaft ein immer größerer Faktor wird. Neben psychischen Erkrankungen wie Burn-Out oder Depressionen kann die Überlastung auch zu Magen-Darm-Beschwerden führen. Ernährung entscheidend Was und vor allem wie wir essen kann Stress entweder noch verschlimmern oder aber...

  • Michael Leitner
Chronische Erschöpfungszustände beeinträchtigen die Lebensqualität maßgeblich.

Ständig erschöpft - Fatigue-Syndrom

Beim sogenannten Fatigue-Syndrom leiden Betroffene an anhaltender Müdigkeit - auch tagsüber - verbunden mit verringerter Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Das chronische Erschöpfungssyndrom kann verschiedene Ursachen haben. Besonders häufig leben Krebspatienten und Menschen mit neurologischen Krankheiten wie Multipler Sklerose mit Fatigue. Nicht immer stellt sie eine Begleiterscheinung schwerer Erkrankungen dar, die Auslöser für die immense Erschöpfung konnten aber noch nicht vollständig...

  • Julia Wild

Ich bin dann mal im Burnout

Den Erlös seines Kaberettprogramms in Eferding spendet Robert Brandstetter für die BezirksRundschau Christkindaktion. EFERDING (raa). Für Führungskräfte, so Robert Brandstetter, gehört es fast schon zum guten Ton, mindestens einmal in einen Burnout zu gehen. Der klinische Psychologe und Experte in Sachen psychische Erkrankungen hat aus seiner Erfahrung mit Burnout und den Vorträgen darüber ein heiter-nachdenkliches Kabarettprogramm gebastelt. Mit viel Witz und hoher Sachkompetenz nimmt...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Rainer Auer
Anzeige

Diagnose Autismus, Burnout, Depression, ADHS und jetzt?

NEU ab Herbst: akadema Online Akademie, die glücklichsein Akademie ONLINE HILFE bei Autismus, Burnout, Depression Livevorträge per Livestream e-Learning und vieles mehr… Wir bieten erstmalig, Online Livestream Selbsthilfegruppen, zum Thema Autismus, Burnout unter psychotherapeutischer Begleitung. Zum Thema Autismus bieten wir Ihnen auch laufend Fachvorträge. Die Diagnose Autismus oder der Verdacht auf Autismus erschüttert in erster Linie alle Angehörigen. Dieser Vortrag soll Sie informieren,...

  • Linz
  • akadema Online Akademie
Stress ist ein Erfolgskiller. Mit präventiven Maßnahmen können Unternehmen einem Burnout bei Mitarbeitern vorbeugen und dadurch entstehende Kosten sparen.
1 2

Kein Stress mit Stress

IWS und pro mente OÖ starten das Programm "Stress frei!" Stress und Burnout sind Themen, die unseren Alltag täglich begleiten. Die Wirtschaft fordert nachhaltige Lösungen ein, denn Stress ist in der modernen Wissensgesellschaft ein Erfolgskiller: "Der volkswirtschaftliche Schaden durch psychische Erkrankungen wie Burnout wird pro Jahr mit sieben Milliarden Euro in Österreich beziffert," fasst Friedrich Schneider, Professor für Volkswirtschaftslehre an der JKU Linz, aktuelle Studien zusammen....

  • Linz
  • Marlene Mülleder
Thomas Erlach, Eva Schönbauer, Markus Wimmer, Psychologin Nicole Hofmair, Rudolf Ardelt und Gottfried Roithinger.
58

"Exit sozial" organisierte Gesundheitstag für die Seele

EFERDING. Das Thema Burnout wurde vorige Woche bei einem Informationsabend von "Exit sozial" in der Arbeiterkammer Eferding umfangreich beleuchtet. Unter anderem stellten Rudolf Ardelt, Hildegard Lindner, Maria Krautsieder und Adelheid Wolf die immer häufiger diagnostizierte Krankheit in all ihren Facetten vor und gaben Ratschläge zur Prävention. Markus Wimmer aus Fraham berichtete dem interessierten Publikum von seinen persönlichen Erfahrungen mit der Krankheit. Ab Jänner 2014 will "Exit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bezirksrundschau Grieskirchen & Eferding
Der Treffpunkt für Freizeit & Kommunikation von "Exit sozial" in Eferding unterstützt Burnout-Betroffene.

Burnout: Balance wiederherstellen

Gesundheitstag für die Seele am Donnerstag, 14. November in Eferding EFERDING. "In der heutigen Zeit ist die Diagnose Burnout – oft auch Erschöpfungsdepression genannt – keine Seltenheit mehr", sagt Nicole Hofmair, Teamleiterin der psychosozialen Beratungsstelle "Exit sozial" in Eferding. Da in unserer Gesellschaft jeder Mensch von klein auf mit Leistungsdenken und Erwartungen konfrontiert werde, seien die Menschen bereit dazu, mehr zu arbeiten als ihnen gut tue: "Wir sind verleitet dazu, immer...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger
Für sich selbst gut zu sorgen, ist eine Kunst. Dazu zählt, sich Hilfe zu holen, wenn man alleine nicht mehr weiter weiß.
3

Burnout vermeiden: Achtsam mit sich umgehen

Bewusste Freizeitgestaltung trägt wesentlich zur Burnout-Vermeidung bei. Von Bernadette Aichinger EFERDING. Überlastung, Erschöpfung, Reizüberflutung und Freizeitstress sorgen in unserer schnelllebigen Zeit bei immer mehr Menschen für psychische Belastungen. „Es kann wirklich jeden treffen. Daher ist Burnout-Prävention ein ganz wichtiger Ansatz“, sagt Psychologin Nicole Hofmair von „Exit sozial“ in Eferding. Sie ist die Leiterin des Treffpunkts für Freizeit und Kommunikation in der Eferdinger...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger
Wichtig ist, über Probleme, Ängste und Emotionen zu sprechen. Auch für Angehörige von Betroffenen kann es hilfreich sein, Beratung anzunehmen.

"Wir werden immer ärmer an sozialen Kontakten"

Steigender Druck in Beruf und Alltag führt immer häufiger zu seelischen Erkrankungen. BEZIRK (mak). „Wir sehen, dass immer mehr Menschen zu uns in die psychosoziale Beratungsstelle kommen. Derzeit sind es etwa 200 Personen, die wir in Eferding unterstützen“, weiß Exit-sozial-Teamleiterin Nicole Hofmair. 322 Klienten wurden im vergangenen Jahr in der psychoszozialen Beratungsstelle von Pro mente Grieskirchen betreut. Die steigenden Belastungen in Beruf und Alltag sind eine wesentliche Ursache...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Koudelka
Franz Brutter rät Arbeitnehmern dringend zu Arbeitszeitaufzeichnungen.

„Immer mehr Druck“

Manche Arbeitnehmer können sich nicht auf die korrekte Entlohnung ihrer Überstunden verlassen. EFERDING. Arbeiterkammer-Bezirksstellenleiter Franz Brutter aus Eferding spricht im Interview über den Kampf um unbezahlte Mehrarbeit und die Zunahme von Burnout-Fällen. BezirksRundschau: Unbezahlte Überstunden sind leider immer wieder Streitthema. Wie erleben Sie das als Arbeitnehmervertreter? Franz Brutter: Ein Großteil der Fälle, die wir in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten bearbeiten, drehen sich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger
Ein Klassiker in der Burnoutprophylaxe ist es, Nein sagen zu lernen.

Sich Zeit nehmen, auch wenn man glaubt, keine zu haben

GALLSPACH (bic). Burnout ist ein Zustand körperlicher, seelischer und geistiger Erschöpfung. Jeder kann betroffen sein. Oft sind es sehr leistungsbereite und motivierte Menschen, die ausbrennen. Gründe können Überlastung am Arbeitsplatz oder lange andauernde Probleme im privaten Bereich sein. Auch persönliche Belastungen, wie etwa die Pflege eines schwerkranken Angehörigen, führen nicht selten zu einem Zustand des Ausgebranntseins. Burnout kann bis hin zur Depression und zum totalen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Birgit Chalcraft
Auraglocke
2

Klangschalen haben mich ins Hier und Jetzt zurückgebracht

Der Klang der Klangschalen wirkt durch das Wasser in unserem Körper auf jede Zelle ein. Daher ist eine Klangmassage im Grunde nichts anderes als eine Zellenmassage, erklärt die Alkovnerin Kerstin Bartoszak. Sie hat sich am WIFI zur diplomierten Klangmasseurin ausbilden lassen. ALKOVEN (bea). Ich war in der mobilen Heimkrankenpflege tätig und bin irgendwann kurz vor dem Burnout gestanden. Da ist mir klar geworden, dass ich unbedingt etwas finden muss, das mich zurück zur Ruhe bringt, erinnert...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bezirksrundschau Grieskirchen & Eferding
Direktorin Wesenauer

110 Millionen Euro für die Spitäler sind versteckt

OÖGKK-Direktorin fordert mehr Übersicht in den Gesundheitsbilanzen Andrea Wesenauer, Direktorin der OÖ Gebietskrankenkasse, spricht über Schwächen in Rechnungsvorschriften und darüber, warum ein Apfel in der betrieblichen Gesundheitsförderung zu wenig ist. StadtRundschau: Wir haben 500.000 Krankenstandstage in OÖ aufgrund psychischer Beschwerden. Diese sind auch die Hauptursache von Frühpensionen. Was kann die OÖGKK hier tun? Andrea Wesenauer: Unser größtes Anliegen ist es, psychische...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.