Alles zum Thema Diorama

Beiträge zum Thema Diorama

Lokales
Erika Fischl mit einem Apotheken-Diorama. Sogar die alten Schwadron-Fliesen wurden liebevoll nachgebaut.
6 Bilder

EF-Kreativwerkstatt: Minimundus in der Gießaufgasse

Erika Fischl stellt in ihrer Margaretner Kreativwerkstatt Dioramen, Einrichtungsgegenstände für Puppenhäuser und Zubehör für Hobbybastler, die Puppenhäuser und Modelle bauen, her. MARGARETEN. Apotheken, Schusterläden, eine Gemüsehandlung und ein Geschäft für Musikinstrumente – das alles befindet sich in einer Altbauwohnung in der Gießaufgasse. Genauer: Auf Kästen und Kommoden im Vorzimmer. "Das sind meine fertigen Dioramen. Derzeit habe ich rund sechzig fertig. In den Kästen befindet sich das...

  • 03.04.18
Lokales
Gerhard Fresacher ist für das Konzept des Kulturfestivals verantwortlich

Kulturfestival "Diorama K17" in Krumpendorf

Neues Kulturprojekt am Wörthersee: Verein "Dark City" macht Krumpendorf zur Bühne. KRUMPENDORF. "Dark City" rund um den Regisseur und bildenden Künstler Gerhard Fresacher ist ein Verein zur Förderung künstlerischer und kultureller Aktivitäten. Mit seinem Team Anna Ennemoser und Walter Grill bespielt Fresacher Krumpendorf im Rahmen eines zeitgenössischen Kunstfestivals mit dem Titel "Diorama K17". Das Festival mit Veranstaltungen, die von bildenden und darstellenden Künstlern mit Live-Musik...

  • 24.09.17
Lokales
9 Bilder

Wasserschaden nach Sanierung: Kunstwerke konnten knapp gerettet werden

Favoritner Raffael Kasparovsky konnte seine Kunstwerke in letzter Minute retten. Der Gemeindebau-Komplex 23-37 ist schon in die Jahre gekommen. Bis 2017 erhält er nun eine vollständige Sanierung. Plötzlich ausgesperrt "Eines Tages stand ich vor meinem angemieteten Magazin – und war ausgesperrt", erinnert sich Raffael Kasparovsky. Dort lagerte der 53-Jährige seine Dioramen ein: Schaubilder, die ähnlich Krippenszenen gebastelt wurden. "Für ein solches Idyll brauche ich ein paar Monate",...

  • 23.10.15
Lokales
100 Jahre später: Johann Strahounik findet das Grab auf dem Foto. Liegt darin wirklich ein Verwandter einer Berühmtheit begraben?

Spannende Spurensuche

Um die Geschichte eines Ortes aufzuarbeiten, braucht es Menschen wie Johann Strahounik. ST. MICHAEL. Bereits in seiner Schulzeit interessierte sich Johann Strahounik für Heimatkunde und die Geschichte seines Herkunftsortes. Heute beschäftigt er sich intensiv mit der Zeit der Belagerung durch die Franzosen und mit den Jahren während des 1. Weltkriegs. Ein Schwerpunkt seiner Geschichtsforschung war das Gefecht von St. Michael am 25. Mai 1809, bei dem die französisch-italienische Armee auf die...

  • 22.09.15
Leute
7 Bilder

Wachauer Volksfest Baustufe 6 - Modellbauzentrum Gars

Wie bereits in der Vorwoche beschrieben sind die Grundplatten aus 1cm Pappelsperrholz gelegt und es geht an die Stellungsmuster der Bäume bzw. werden die Straßen und Gehwege vermessen und eingezeichnet. Wie auf den Fotos ersichtlich wurde bereits ein Großteil der Wege, Straßen und Fahrgeschäft-Einteilungen aus dem Plan auf die Platten übertragen und es beginnen die Positionierungen der Geschäfte, Bäume, Straßen, Gehwege, usw. Da diese Übertragungen eine geraume Zeit in Anspruch nehmen werden...

  • 29.05.15
Lokales
Es gibt viel zu entdecken im heimischen Wald – bzw. im neuen Diorama im Haus der Natur.

Wo sich Specht und Marder „Hallo" sagen

Im Haus der Natur hält der heimische Wald Einzug. Die neue Ausstellung ist bereits eröffnet. SALZBURG (af). Nicht nur der Regenwald hat Spannendes zu bieten, sondern auch die heimischen Wälder. Das dachte man sich auch im Haus der Natur, wo nun ein neues, interaktives Diorama zu genau diesem Thema eröffnet wurde. Die Vielfalt des Waldes Ein Uhu kümmert sich um seinen Nachwuchs, ein Baummarder klettert mühelos den Baum hinauf, wo das Eichhörnchen noch nichts von der Gefahr ahnt – es gibt...

  • 19.12.12