museum-pfeilburg

Beiträge zum Thema museum-pfeilburg

Museum Pfeilburg-Kuratorin Gaby Jedlizcka und Museumsvereinsobmann Karl Amtmann mit Referenten Thomas Stoppacher und den Workshop-Teilnehmern.

Zeitgeschichte im Museum Pfeilburg
Aufarbeiten und Gedenken im Museum Pfeilburg

Unter dem Titel „Strukturen des Erinnerns – Interessen des Vergessens“ lud das Fürstenfelder Museum Pfeilburg mit Kuratorin Mag.a Gaby Jedliczka gemeinsam mit der Initiative „AuGE Aufarbeiten und Gedenken“ zu einem Workshop und Diskussionsabend in das Dieter Raidl-Kabinett in der Pfeilburg. Eine große, historisch interessierte Teilnehmerschar ging gemeinsam mit dem Gastreferenten Mag. Thomas Stoppacher vom „Centrum für jüdische Studien“ an der Karl Franzens-Universität Graz der Frage nach, von...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Wollen auch Sie zur Bewahrung des österreichischen Amateurfilmerbes beitragen? Dann lassen Sie Ihre Schmalfilmschätze für das Projekt "Steiermark privat" kostenlos digitalisieren und auf DVD überspielen.

Steiermark Privat
Amateurfilmaufnahmen aus den 1920ern bis 1990ern gesucht

Museum Pfeilburg in Fürstenfeld sucht private Schmalfilmaufnahmen aus den 1920er bis 1990er Jahre für das Projekt "Steiermark privat".  STEIERMARK/FÜRSTENFELD. Unter dem Motto "Ihre Filme schreiben Geschichte", startet das Projekt „Steiermark privat“ einen Suchaufruf für private Schmalfilmaufnahmen aus den 1920er- bis 1990er-Jahren. Diese sollen als Grundlage für Forschungsarbeiten und Ausstellungen genutzt werden können. Auch das Museum Pfeilburg beteiligt sich an der landesweiten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ab 23. Mai sind - unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen  - wieder Führungen am Fürstenfelder Festungsweg möglich.
  10

Hartberg-Fürstenfeld
Museen öffnen wieder ihre Pforten

Es heißt wieder "Ab ins Museum!" Zahlreiche Einrichtungen laden wieder zum Streifzug durch die Museumslandschaft des Bezirks. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zurück zu neuer Lebendigkeit. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Unter Einhaltung der gegebenen Regelungen (u.a. Mund-Nasen-Schutz, Mindestabstand von 1 Meter) dürfen Museen ab 15. Mai wieder ihre Pforten für Besucher öffnen. Vor allem für kleinere, regionale Museen ist das eine bedeutende Chance, ihrer Rolle als Orte der Identität, der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Im 360 Grad-Modus durch das Museum Pfeilburg. Das Fürstenfelder Unternehmen "3 D Blick" macht es mittels virtuellem Rundgang möglich.
  11

Virtuell durchs Museum
Rundgang durchs Museum Pfeilburg - jetzt auch in 3 D

Fürstenfelder Familienunternehmen macht virtuellen Streifzug durch das Museum in der Pfeilburg möglich. FÜRSTENFELD. Ohne Corona-Schutzmaßnahmen, wie Mund-Nasenschutz, dafür aber per Mausklick, marschiert man ab sofort durch das Museum Pfeilburg in Fürstenfeld. Möglich macht dies der neue virtuelle 3 D-Rundgang, der durch das Fürstenfelder Unternehmen „3 D Blick“ kostenlos für das Museum realisiert worden ist. Das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Helmut Stattmann 2018 gegründet...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Laut wurde es im Hof des Museums Pfeilburg bei der Kanonenvorführung.

Alles Feuer im Museum Pfeilburg
Eine geballte Ladung "Feuer" bei langer Museumsnacht

Unter dem Motto "Gebt Feuer!" stand ein langer Abend im Fürstenfelder Museum Pfeilburg, zu dem Museumskuratorin Gabriele Jedliczka, Museumsverein-Obmann Karl Amtmann und Gerhard Trousil eine Vielzahl an Gästen, darunter auch Gemeinderat Michael Prantl, begrüßen konnten. Im Mittelpunkt stand mit einer Ausstellung historischer Waffen der Österreichischen Armee die Entwicklung der Feuerwaffen von 1400 bis 1938, im Museumshof gab es dazu auch Vorführungen mit Kanone oder Pistolen. Als Vortragende...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Das Museum hat am 5. Oktober von 18 bis 24 Uhr geöffnet.

Museum Pfeilburg
Museum Pfeilburg: "Gebt Feuer!"

FÜRSTENFELD. Bei freiem Eintritt lädt das Museum Pfeilburg am Samstag, 5. Oktober, von 18 bis 24 Uhr zur langen Nacht. Das Motto des Abends lautet "Gebt Feuer!", von Feuerstein und Lunte bis zu Vorderladergewehr und Ladestock wird die Entwicklung der Feuerwaffen von ca. 1400 bis 1938 dargestellt. Historiker Wolfgang Leutzendorf referiert bei einem Vortrag.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Museumsleiterin Gabriele Jedliczka mit den Ehrengästen vor einer historischen Kanone aus der "Sammlung Leutzendorff".

20 Jahre Museum Pfeilburg
Fürstenfelds Geschichte hat "ein Gesicht"

Das mit dem Österreichischen Museumspreis ausgezeichnete  Museum Pfeilburg feierte sein 20-Jahr-Jubiläum. Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten für das 1999 eröffnete Museum Pfeilburg, das auf drei Etagen und rund 700 Quadratmetern die Geschichte Fürstenfelds über die Jahrhunderte erlebbar macht, begrüßte Vizebürgermeister Kulturreferent Hermann Großschedl eine Vielzahl an Festgästen im Pfeilburghof, darunter Bürgermeister Franz Jost, Vizebürgermeister Johann Rath, Stadtrat Horst Himler,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
20 Jahre Pfeilburg: am Mittwoch, 3. Juli ab 17 Uhr wird zum großen Festakt in das Museum Pfeilburg in Fürstenfeld geladen.

Großer Festakt
Museum Pfeilburg feiert 20 Jahre

FÜRSTENFELD. Im Jahr 2019 feiert das Museum Pfeilburg in Fürstenfeld sein 20-jähriges Bestehen. Nach dem Auftakt des Jubiläumsjahres durch die Sonderausstellung „Schätze aus dem Depot“ im April wird am Mittwoch, 3. Juli zu den Jubiläumsfeierlichkeiten geladen. Beginn ist um 17 Uhr im Museum Pfeilburg. Begrüßung: Vizebürgermeister Hermann Großschedl; Festredner: Konsul Andreas Bardeau, Bürgermeister a.D. Günther Höllerl und Bürgermeister Franz Jost. Als Festprogramm warten historische Waffen und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Historiker Leopold Toifl (M.) hielt einen Vortrag in der Pfeilburg.
 1

Museum Pfeilburg Fürstenfeld
Kriegsschauplätze als Orte der Angst

Gemeinsam mit Karl Amtmann, dem Obmann des Museumsvereins Fürstenfeld, begrüßte Museumsleiterin Gabriele Jedliczka mit dem wissenschaftlichen Leiter des Landeszeughauses Graz, Leopold Toifl, einen hochkarätigen Referenten im Fürstenfelder Museum Pfeilburg zum Vortrag „Von der Angst im Krieg“. Der namhafte Historiker berichtete anhand autobiographischer Schilderungen von der Furcht der Kämpfer vor und während kriegerischer Auseinandersetzungen an den europäischen Kriegsschauplätzen des 16. bis...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Vortrag "Von der Angst im Krieg" von Historiker Dr. Leopold Toifl am Donnerstag, 23. Mai um 19 Uhr im Museum Pfeilburg in Fürstenfeld.

Vortrag im Museum Pfeilburg
Autobiografische Schilderungen über den Krieg

FÜRSTENFELD. Es scheint in der Geschichtsschreibung fest verankert zu sein, dass auf den zahlreichen Schlachtfeldern Europas nur „Heldentaten“ vollbracht wurden. Dabei wird oft übersehen, dass viele der Kämpfer des 16. bis 18. Jahrhunderts nicht unbedingt freiwillig Kriegsdienste leisteten und oft kriegsunerfahren gewesen sind. Der Vortrag „Von der Angst im Krieg“, zu dem der Museumsverein Fürstenfeld am Donnerstag, 23. Mal um 19 Uhr ins Museum Pfeilburg in Fürstenfeld lädt, erzählt anhand...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Der "Schenkung Grabher" wurde im Rahmen der Sonderausstellung ein eigener Raum im Museum gewidmet.

Schätze aus dem Depot
Museum Pfeilburg zeigt die Schätze des Depots

In das Jubiläumsjahr "20 Jahre Museum Pfeilburg Fürstenfeld" wurde mit einer Sonderausstellung gestartet. Im den geschichtsträchtigen Mauern der Pfeilburg - das historische Bauwerk wurde mustergültig revitalisert ist seit zwei Jahrzehnten ein sehenswertes Museum beheimatet. Auf mehreren Etagen lässt sich anhand von rund 1.000 Exponaten die abwechslungsreiche Geschichte der einstigen Grenz- und Tabakstadt Fürstenfeld nachvollziehen. Im Rahmen der Sonderausstellung "Schätze aus dem Depot"...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Zum 20-jährigen Jubiläum zeigt das Museum Pfeilburg in Fürstenfeld die Sonderausstellung "Schätze aus dem Depot". Die Eröffnung ist am Freitag, 26. April um 19 Uhr.

Sonderausstellung zum Jubiläum
Museum Pfeilburg zeigt "Schätze aus dem Depot"

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums wird im Museum Pfeilburg in Fürstenfeld am 26. April eine Sonderausstellung eröffnet. FÜRSTENFELD. Im Jahr 2019 feiert das Museum Pfeilburg in Fürstenfeld sein 20-jähriges Bestehen. Auftakt zu diesem Jubiläumsjahr ist die Sonderausstellung „Schätze aus dem Depot“. Rund 1.000 Ausstellungsstücke in den 14 Räumen des Museums Pfeilburg stehen exemplarisch für die Stadtgeschichte und die Region. Mehr als 2.000 Objekte, für die aus konzeptionellen oder...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Auf Einladung des Museumsvereins Fürstenfeld referierte Franz Jäger (2.v.l.) über die Möglichkeiten in der Quellenforschung zur Haus-, Hof- und Familiengeschichte.
  3

Workshop
Auf Spurensuche in der Vergangenheit

FÜRSTENFELD. Gemeinsam mit Franz Jäger vom Steirischen Landesarchiv gingen 30 interessierte Fürstenfelder ihrer Haus-, Hof- und Familiengeschichte auf den Grund. Jedes alte Haus birgt seine eigene Geschichte. Manches weiß man noch vom Hörensagen der Eltern oder Großeltern. Doch wer waren die Vorbesitzer, wo gibt es Hinweise darauf, wie sie lebten, wie sie ihre Wirtschaft betrieben, welches Schicksal sie erfuhren? Gemeinsam mit Franz Jäger vom Steirischen Landesarchiv gab der Museumsverein...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Museumsleiterin Gaby Jedliczka und Museumsvereins-Obmann Karl Amtmann laden zum Workshop "Haus-, Hof- und Familienforschung" am 28. März ins Museum Pfeilburg in Fürstenfeld.

Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl
Fürstenfeld geht Haus-, Hof- und Familiengeschichten auf den Grund

Spurensuche in der Vergangenheit: Der Museumsverein Fürstenfeld lädt am 29. März zu einem Workshop zur Erforschung der eigenen Haus-, Hof- und Familiengeschichte. Es gibt noch freie Plätze. FÜRSTENFELD. Jedes Haus birgt seine eigene Geschichte. Manches weiß man noch vom Hörensagen der Eltern oder Großeltern. Doch wer waren diese Vorbesitzer bzw. Vorfahren, wo gibt es Hinweise darauf, wie sie lebten, welches Schicksal sie erfuhren? Antwort auf solche Fragen geben neben dem Grundbuch und den...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Holocaust-Überlebender Sandor Vandor mit Karl Amtmann, Gabriele Jedliczka und Gästen aus St. Anna am Aigen.

Pfeilburg: Die Geschichte eines Zeitzeugen
Solidarität half Zwangsarbeiter, die Greuel zu überleben

Aus Anlass des Gedenkjahres 2018 berichtete Sandor Vandor, Überlebender des Holocaust, auf Einladung des Fürstenfelder Museums Pfeilburg über seine Internierung in einem Lager im slowenisch-ungarischen Grenzgebiet zu Ende des zweiten Weltkriegs. Museumsleiterin Gabriele Jedliczka und Karl Amtmann, Obmann des Museumsvereins Fürstenfeld begrüßten zum Vortrag eine Vielzahl an interessierten Gästen.Von 1944-1945 verbrachte Sandor Vandor nach seiner Deportation als 19jähriger elf Monate als...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Die Türen des Museum Pfeilburg in Fürstenfeld standen zur Langen Nacht der Museen weit offen.

Lange Nacht der Museen
Nachts im Museum Pfeilburg

FÜRSTENFELD. Zu einer aufregenden Langen Nacht der Museen lud das Museum Pfeilburg, bei freiem Eintritt hatte das Museum bis Mitternacht seine Pforten für Geschichtsinteressierte geöffnet. Museumskuratorin Gaby Jedliczka freute sich zahlreiche Besucher im Museum Pfeilburg begrüßen zu dürfen. Zu der Tabak- und Kuruzentürken-Ausstellung wurden zwei Sonderausstellungen gezeigt. Die Ausstellung "Konditorei Lippe" befasste sich mit dem Fürstenfelder Traditionsunternehmen und weckte nostalgische...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die letzte Konditorei-Lippe-Betreiberin Karin Fleissinger-Lippe (4.v.r.) mit ihrer Familie, Veranstaltern und Gästen.

Am Hauptplatz war eine feine Konditorei

Das Museum Pfeilburg präsentiert in der Reihe "Fürstenfeld und seine Unternehmen" die Konditorei Lippe. Im Rahmen von Sonderausstellungen im Foyer ruft das Museum Pfeilburg ehemalige Handels- und Gewerbebetriebe in Erinnerung, die als Markenzeichen Fürstenfelds über die Region hinaus bekannt waren. Nach dem Start der Ausstellungsreihe mit dem Reisebusunternehmen Roch im Vorjahr, wird heuer mit der Konditorei Lippe nach der Reiselust der Appetit auf Süßes angeregt. Die Ausstellung  dokumentiert...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Die 2. Ausstellung dieser Serie über Handel, Gewerbe und Industrie in Fürstenfeld beschäftigt sich mit der Konditorei Lippe. Ausstellungseröffnung: am Donnerstag, 19. Juli um 18.30 Uhr im Museum Pfeilburg.

Bis in die 90er: Köstliche Hohlhippe von der "Lippe"

Eine Ausstellung im Museum Pfeilburg in Fürstenfeld beschäftigt sich mit der Geschichte des Handels, Gewerbe und Industrie in Fürstenfeld. FÜRSTENFELD. Das Museum Pfeilburg begann im Vorjahr eine Ausstellungsserie über Handel, Gewerbe und Industrie in Fürstenfeld.  Waren es früher Handelsbeziehungen über die nahe Grenze zu Ungarn und in weiterer Folge der Tabakanbau und seine Verarbeitung, die für Wohlstand in der Stadt sorgten, siedelten sich ab dem 20. Jahrhundert hochtechnologisierte...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Einblicke in die regionale Zeitgeschichte: Hobbyhistoriker Franz Rabl (3.v.r.) präsentierte im Museum Pfeilburg seinen Bildband "Der Herrgott am Wegrand".
  4

Der "Herrgott am Wegrand" als regionaler Zeitzeuge

Der Hobby-Historiker Franz Rabl referierte im Museum Pfeilburg über seine Recherchen zu Wegkreuzen, Marterl und Kapellen in seiner Heimatpfarre Altenmarkt. FÜRSTENFELD. Seit vielen Jahren erforscht der ehemalige Hauptschullehrer und Hobbyhistoriker Franz Rabl die christlichen Wegzeichen seiner Heimatpfarre Altenmarkt, zu der auch Speltenbach, Stadtbergen, Maierhofen und Kohlgraben zählen. "Mich haben die Geschichten rund um die Wegkreuze schon immer sehr interessiert, um die mündlich...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Referent Leopold Neuhold (2.v.l.) mit Bürgermeister Werner Gutzwar (l.), Gaby Jedliczka und Gerhard Trousil beim Vortrag im Museum Pfeilburg in Fürstenfeld.

"Das nicht mehr sein, ist das was unsere Gesellschaft heute auszeichnet"

Leopold Neuhold, Dozent für Ethik und Christliche Gesellschaftslehre an der KF Universität Graz referierte im Museum Pfeilburg in Fürstenfeld. Auf Einladung des Museumsvereins Fürstenfeld referierte Leopold Neuhold, Dozent für Ethik und Christliche Gesellschaftslehre an der KF Universität Graz im Museum Pfeilburg. Anhand zahlreicher Beispiele und mit einer Brise Humor, brachte er den Zuhörern das Thema näher, wie man aus der Vergangenheit heraus Orientierungspunkte für die Zukunft gewinnen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Feierlichkeit im Museum Pfeilburg: Johann Schober (3.v.r.) mit Gattin Christine, Museumsverein-Obmann Karl Amtmann (l.), Gaby Jedliczka, Gerhard Trousil, Bgm. Werner Gutzwar (2.v.r.) und Kommandant Gerald Derkitsch.

Sammelleidenschaft im Museum verewigt

Johann Schober überließ seine Fürstenfeld-Sammlung dem Museum Pfeilburg. Der Museumsverein dankte mit einer Feierlichkeit. Selbstgebaute Fotoapparate, Bierkrüge, Zeitschriften bis Plakate und Bäckereisackerl aus den 60er Jahren, von geschichtsträchtigen Alltagsgegenständen bis Zeitungsausschnitten: das alles findet sich in der Sammlung von Johann Schober. Der 70-Jährige, hat in den vergangenen Jahrzehnten eine beeindruckende Sammlung aus über sechs Jahrzehnten aufgebaut. Dem Museumsverein...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Familie Roch mit Museumsleitung und Ehrengästen mit dem ersten Fahrrad aus dem Geschäft am Hauptplatz.

Vom ersten Fahrrad bis zum großen Reisebus

Das Museum Pfeilburg widmete sich zu Beginn einer neuen Ausstellungsreihe der Familie Roch. Das Museum Pfeilburg startete in der Augustini-Festwoche mit der Ausstellungsserie über Handel, Gewerbe und Industrie unter dem Titel "Fürstenfeld und seine Unternehmen". Die kleine, aber feine Museumsreihe begab sich mit Schaustücken wie alten Fotos oder Fahrrädern auf die Spuren des Busreiseunternehmens Roch, welches nicht nur bei Reiselustigen sehr gefragt war, sondern mit dem Zweiradhandel auch bei...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Sämtlich Ausflugs- und Reiseziele erreichte man über Jahrzehnte mit dem Busunternehmen Roch.

Die Handelsstadt und ihre Unternehmen

Das Fürstenfelder Museum Pfeilbrug startet mit einer Ausstellungsreihe über Handel, Gewerbe und Industrie. Am Donnerstag, 24. August, um 18.30 Uhr wird im Foyer des Museums Pfeilburg unter dem Titel "Fürstenfeld und seine Unternehmen" eine Serie an Sonderausstellungen eröffnet. Im Rahmen der neuen Museumsreihe im Erdgeschoss präsentieren und dokumentieren Museumsleiterin Gaby Jedliczka und Museumsvereinsobmann Karl Amtmann die Entwicklung Fürstenfelds in wechselnden Ausstellungen als Handels-...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
Stadt- und Zeitgeschichte hautnah: Gabriele Jedliczka, Aribert Wendzel und Karl Amtmann im Museum.

Eiskellergemeinde in ganz Mitteleuropa bekannt

Das Museum bietet mit "Fürstenfeld und die Reformation" eine sehenswerte Sonderausstellung. Über reges Interesse an der Eröffnung der Ausstellung "Fürstenfeld und die Reformation" anlässlich des Jubiläumsjahres "500 Jahre Reformation" mit Besuchern aus der gesamten Region, darunter auch Vizebürgermeister Gerhard Jedliczka, freuten sich Museumsleiterin Gaby Jedliczka und der Obmann des Museumsvereins Karl Amtmann. Einleitende Worte zum offiziellen Auftakt der Präsentation des diesjährigen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.