e5-Team

Beiträge zum Thema e5-Team

Bürgermeister Bernhard Zisterer, KEM-Manager Rainer Unger, Pater Florian Heel vom Kloster Hilariberg und GR Sarah Grießenböck (v.l.) bei der Präsentation des neuen Dorftaxis vor dem Kramsacher Gemeindeamt.
9

Mobilität
Kramsach startet Dorftaxi für alle

Kramsacher Dorftaxi mit feierlicher Segnung am 17. September präsentiert – alle Kramsacher dürfen "mitfahren". KRAMSACH (bfl). Ein besonderes Zeichen für mehr Mobilität setzte die Gemeinde Kramsach am Dienstag, den 17. September. Im Rahmen der Mobilitätswoche, die von 16. bis 22. September stattfindet, präsentierte Bürgermeister Bernhard Zisterer das neue Dorftaxi Kramsach. Es war ein Wunsch der vor einigen Monaten aus der Bevölkerung kam: ein Dorftaxi, das – wie bereits in vielen anderen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Energiebeauftragter Ing. Helmut Million und Umweltstadträtin Daniela Mohr.
4

Ternitz
Die "Mitfahrbankerl" warten auf Passagiere

Im Ternitzer Gemeindegebiet wurden vor kurzem "Mitfahrbankerl" aufgestellt – eine Initiative des e5-Teams Ternitz. BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). "War es vor nicht allzu langer Zeit oft selbstverständlich, dass man jemanden mit dem Auto mitgenommen hat, so ist dies heutzutage eher selten der Fall. Das Projekt Mitfahrbankerl soll das Mitfahren wiederbeleben", so Umweltstadträtin Daniela Mohr. Das moderne Autostoppen Die Idee des Mitfahrbankerls erinnert an das "Autostoppen": An mehreren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das e5-Team tagte kürzlich in Wieselburg.

e5-Gemeinde
Wieselburger als Umwelt-Pioniere

Wieselburg zählt zu den energieeffizientesten Gemeinden Niederösterreichs WIESELBURG. Die Stadtgemeinde Wieselburg zählt zu Niederösterreichs Vorzeigegemeinden in Sachen Umweltschutz und ist bereits im März 2012 dem internationalen Projekt "e5" für energieeffiziente Gemeinden beigetreten. Heuer soll das fünfte "e" her Seit damals absolvierte die Gemeinde erfolgreich zwei nationale Audits und hält derzeit bei vier von fünf möglichen "e-Auszeichnungen". 2019 will das ambitionierte elf...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Mülltrennung war heuer das große Thema
14

Tag der Sonne im Bauhof Griffen

GRIFFEN. Bereits zum siebenten Mal organisierte das e5-Team der Marktgemeinde Griffen um Vizebürgermeister Josef Kanz den Tag der Sonne. Diesmal fand er im Bauhof statt. Passend dazu drehten sich alle Beiträge der Kinder und Schüler des Pfarrkindergartens, der Volksschule und der Neuen Mittelschule um das Thema Mülltrennung. Im Anschluss luden die Mitarbeiter des Bauhofes um Leiter Walter Praprotnik zum Tag der offenen Tür. Informationsstände gab es von den Firmen Gojer mit Geschäftsführer...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Schüler der NMS Griffen mit e5-Teamleiter Josef Kanz
4

"Wirf nix raus" Aktion des e5-Teams in Kooperation mit der NMS Griffen

Im Rahmen eines Projektes hat das e5-Team gemeinsam mit der NMS Griffen einen Aktionstag zum Thema Umweltschutz durchgeführt. Dabei wurden auffällig bemalte gelbe Pfeile im Ortsgebiet angebracht. GRIFFEN (au). Tagtäglich werden weltweit 3,5 Millionen Tonnen Müll produziert. Davon wird ein großer Teil nicht ordnungsgemäß entsorgt, sondern einfach gedankenlos auf die Straße geworfen.  Das e5-Team mit Teamleiter Josef Kanz hat deswegen gemeinsam mit der NMS Griffen am 23. März 2018 eine Aktion...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Alina Unterreiter
Von rechts: Helmut Strasser ) SIR Projektleitung Energieberatung, e5 Programm), Bgm. Herbert Burgschwaiger, Johann Gratz (e5-Teamleiter Bruck), Josef Huber (künftiger e5-Beauftragter), Heinz Schmidt, e5-Team-Mitglied, Gotthard Dick, e5-Team-Mitglied, Sissi Dick, e5-Team-Mitglied, Landesrat Josef Schwaiger und Amtsleiter Fritz Voglreiter (e5-Beauftragter).

Bruck wurde als energieeffiziente Gemeinde mit dem Prädikat „eee“ ausgezeichnet

Die Gemeinde ist 2016 dem Programm für energieeffiziente Gemeinden beigetreten. Bereits beim ersten Audit konnte nun der hohe Standard von 3 „e“ ausgezeichnet werden. Besonders gut wurde die Qualität der Gemeindegebäude bewertet. BRUCK. Durch die Sanierung des Gemeindeamtes, das in den 50-er Jahren erbaut worden ist, konnte der Energieverbrauch für die Heizung um zwei Drittel verringert werden. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und die PV-Anlage sorgen trotz niedriger...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
STR Stefan Mann, STR Sepp Wimmer, GR Christoph Stattin, UGR Leopold Spitzbart, Umweltreferatsleiter Alexander Weber, STR Roland Honeder, GRin Regina Hoinig, GR Stefan Hehberger und Gemeindebetreuer Markus Maxian.

Klosterneuburger "e5 Team" hat nun eine eigene Homepage

KLOSTERNEUBURG (pa). Im Juni 2017 ist Klosterneuburg dem e5 Klimaschutzprogramm beigetreten. Letzte Woche traf sich das e5 Team zum 3. Workshop um gemeinsam für den Klimaschutz zu arbeiten. Der „e5 Teamleiter“ Stadtrat Roland Honeder (ÖVP) berichtet: „In den letzten Monaten fand durch die Energie- und Umweltagentur NÖ eine IST-Analyse statt, um die bisherige Klimapolitik der Stadt zu erfassen. Bei diesem Arbeitstreffen wurde uns ein erster Zwischenbericht gelegt. Wir haben gesehen, dass...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Die kleinen Besucher erwartet ein Straßenmalwettbewerb

Gemeinde und e5-Team laden zum Mobilitätstag

Die Klima- und Energiemodellregion Südkärnten feiert die europäische Mobilitätswoche 2017. GALLIZIEN. Der Dorfplatz von Gallizien wird am Freitag, dem 22. September Schauplatz des ersten Mobilitätstages. Die Gemeinde und das e5-Team laden von 9 bis 14 Uhr zur Testaktion von e-Bikes mit fachlicher Beratung vor Ort und zur Testfahrt mit einem e-Auto. Weiters erwartet die Besucher die Präsentation des Go-Mobils, ein Informationsstand der Polizei sowie ein Straßenmalwettbewerb für Kinder. Für...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Anna Salzmann
Die Schüler der NMS Griffen mit ihren Nistkästen vor dem Gemeindeamt
3

Nistkästen für Griffen

GRIFFFEN. Die im Zuge der Nistkästen-Aktion der Neuen Mittelschule Griffen produzierten Nistkästen haben kürzlich im Griffner Ortsgebiet ihre neue Heimat gefunden. Sie wurden gemeinsam mit den Schülern, dem Bürgermeister Josef Müller und den Vertretern des e5-Teams Griffen an Bäumen im Ort und am Schloßberg angebracht. Das Projekt haben Griffner Gewerbetreibende unterstützt, in der Schule setzten es die Lehrerinnen Mathilde Mautner und Andrea Ambrosch um.

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger

Vortrag von Dr. Eric Veulliet in Roppen

Das e5-Team und die Gemeinde Roppen laden am Donnerstag, dem 31. März, zum Vortrag von Dr. Eric Veulliet "Vom Wissen zum Tun – oder warum der Klimawandel uns alle etwas angeht" ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Dr. Veulliet erzählt Geschichten, zeichnet Bilder und versucht, Dinge so dazustellen, wie sie sind: Von dem, was wir wissen, bis hin zu dem, was wir tun müssen. Der Hydrogeologe lebt auf dem Mieminger Plateau und leitet seit 2002 das Forschungs- und Beratungszentrum alpS mit Sitz in...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
H. Greisberger und M. Panek gratulieren Gemeinderat T. Waldhans (Mitte).

Krummnussbaum ist der Pionier der Energiewende

KRUMMNUSSBAUM. Krummnußbaum ist eine von fünf neuen Gemeinden im Rahmen des e5-Landesprogramms für energieeffiziente Gemeinden. Beim Erfahrungsaustauschtreffen in St. Pölten holte sich das e5-Team der Marktgemeinde von der Energie- und Umweltagentur NÖ Anregungen für zukünftige Projekte. "Durch die Teilnahme am e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden nimmt Krummnußbaum eine Vorreiterrolle bei der Energiewende ein", gratuliert Energie-Landesrat Stephan Pernkopf. Lebensqualität...

  • Melk
  • Daniel Butter
2

Podiumsdiskussion in Taxenbach: Unser Boden im Spannungsfeld der Interessen

TAXENBACH. Das e5-Team Taxenbach veranstaltet anlässlich des Jahr des Bodens eine Podiumsdiskussion im Veranstaltungssaal der Marktgemeinde. Thema des Abends: Unser Boden im Spannungsfeld der Interessen. Unsere Erde verliert zusehends ihren Boden, auf dem wir leben. Die Veranstaltung findet am 30. Oktober 2015 um 19.30 Uhr im Veranstaltungssaal der Marktgemeinde Taxenbach statt. Die Erdoberfläche umfasst 510 Millionen Quadratkilometer. Knapp ein Drittel davon ist Landfläche und nur 12 %...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Feierlich eröffnet wurde kürzlich die Elternhaltestelle in Strobl. Sie ist rund 400 Schritte von der Volksschule entfernt.
2

Elternhaltestelle in Strobl soll Sicherheit für die Kinder bringen

STROBL (mb). Einen speziellen Parkplatz, den Eltern nutzen sollen, wenn sie ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen oder abholen, gibt es nun in Strobl. Von dort müssen die Kinder rund 400 Schritte zur Schule und nach Unterrichtsende wieder zurück gehen. Zudem gibt es mittlerweile als Sicherheitsplus für die gehenden Kinder ein Fahrverbot auf der direkten Zufahrt zur Volksschule. "Wir wollen etwas tun, bevor etwas passiert", sagt Volksschul-Direktorin Petra Achleitner. Bisher habe es...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Der Berndorfer Vizebürgermeister Johann Stemeseder ist der Berndorfer e5-Teamleiter.
1 1

Berndorf startet mit Carsharing

BERNDORF (fer). Am 7. Mai findet die Gründung des Vereins „Carsharing Berndorf“ im Sitzungszimmer des Berndorfer Gemeindeamtes statt. Interessierte sind um 19:30 Uhr herzlich eingeladen, dabei zu sein. Bereits am 23. März lud e5-Teamleiter Vbgm. Johann Stemeseder zu einer Informationsveranstaltung ein. Jürgen Kessler, der Obmann des Seekirchner Carsharingvereins, berichtete von seinen Erfahrungen. In Seekirchen wurde bereits das vierte Auto übernommen. In verschiedenen Berechnungen und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann
Auftaktveranstaltung (28.1.2010): Gundi Spreitzer präsentiert das e5-Programm
3

Fünf Jahre e5-Gemeinde Mürzzuschlag

Mit Wirksamkeit vom 1.1.2010 ist Mürzzuschlag dem Programm für energieeffiziente Gemeinden beigetreten. Ein im Team engagierter Bürger zieht nach 5 Jahren Bilanz: Die Vorgeschichte Am Anfang war eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wege zur Energieautonomie in Mürzzuschlag“, veranstaltet im November 2008 von der Grünen Akademie und den Bezirksgrünen. Damals hatte DI.in Helga Rally vom Landesenergieverein das e5-Programm vorgestellt. Am Podium zeigten sich Mürzzuschlags Bürgermeister DI Karl...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Erwin Holzer

Die Kontinuität des Parkplatzwahns in Mürzzuschlag

Mit Genugtuung beobachtete ich vorgestern einen Polizisten, der einen Autofahrer eine Lektion über die in der Wohnstraße erlaubte Schrittgeschwindigkeit erteilte. Doch heute verkrampfte sich mein Magen beim Frühstück, als ich den Lokalteil einer Tageszeitung aufschlug und groß das Bild unserer mit Autos verstopften „Wohnstraße“ erblickte. Daneben das Bild des lächelnden Bürgermeisters mit dem Bildtext „Bürgermeister Karl Rudischer: Kontinuität ist wichtig“. Darüber groß die Überschrift: „Parken...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Erwin Holzer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.