Essl Museum

Beiträge zum Thema Essl Museum

Stefan Schmuckenschlager sang mit dem Stadtchor Klosterneuburg: Eröffnung der Globart Academy im Essl-Museum.

Musik & Event
Stadtchor Klosterneuburg unterstützt GlobArt Eröffnung

KLOSTERNEUBURG. Chorauftritt einmal anders: Kleine Abordnungen des Stadtchors Klosterneuburg und des Schlosschors Hadersfeld waren Teil des Eröffnungsfestes der GlobArt Academy im Essl Museum. „Wir hier auf dieser einen, einzigartigen Welt“ - die Melodie Wolfgang Mitterers zu diesem programmatischen Text erklang wiederholt und unisono, zum informellen Abschluss sogar mit Unterstützung von Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager.

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Der Berliner Philosoph Byung-Chul Han hält zur Eröffnung des Symposiums einen Vortrag.

Zukunft Denken
Nachdenken über das Leben

KLOSTERNEUBURG. Ein Treffpunkt für ‚Weltverbesserer’ – Visionäre, Experten und engagierte Aktivisten – soll das verlassene Essl-Museum vom 3. bis 19. Oktober werden. Fast genau 20 Jahre nach seiner offiziellen Eröffnung hat es die "Globart Academy" zum Veranstaltungsort erkoren, an dem gemeinsames Denken und Experimentieren stattfinden soll. Was erwartet uns? "Im außergewöhnlichen Format der Globart Academy werden wir das Thema Leben gemeinsam erforschen: Von spannenden Impulsvorträgen über...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
STR Christoph Kaufmann, MAS, Stadtrat für Stadtplanung und Stadtentwicklung; DI Dr. Maria T. Eder, Stadträtin für Bildung, Familien und Frauen / Bildungsbeauftragte; HRn Mag. Andrea Pinz, Leiterin des Erzbischöflichen Amtes für Schule und Bildung; Mag. Johannes Poyntner, designierter Direktor des neuen Privaten Gymansiums Klosterneuburg; Dr. Tassilo Lorenz CanReg vom Augustiner-Chorherrenstift Klosterneuburg

Gymnasium
Standort fix: Neues Gymnasium in Klosterneuburg 
startet beim ehemaligen Essl Museum

KLOSTERNEUBURG (pa). 

Das katholische Privatgymnasium Klosterneuburg in der Trägerschaft der 
Erzdiözese Wien wird im kommenden Schuljahr 2019/20 starten. Nun ist auch der vorläufige Standort fix: Die ersten Klassen der neuen Schule mit MINT-Schwerpunkt werden neben dem ehemaligen Essl Museum unterrichtet. 
Das dort geplante Provisorium setzt auf eine modulare Holz-Glas-Bauweise. Es wird ab Herbst – bis zur Fertigstellung des eigentlichen Schulgebäudes – zur schulischen Heimat der zukünftigen...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
5

Agnes kam zu Michael Leopold

Kristina Sprenger moderierte die Verleihung der ersten "Agnes Nadel". KLOSTERNEUBURG. Zur Ehren der Markgräfin von Österreich und Mitgründerin vom Stift Klosterneuburg wurde die erste "Agnes Nadel" unter der Schirmherrschaft von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei der I. Agnes Tafel im Essl Museum an Michael Leopold Garschall für seine Verdienste um die Oper Klosterneuburg verliehen. Laudator Clemens Unterreiner richtete persönliche Worte an seinen langjährigen Wegbegleiter, bevor...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Hausherrin Agnes Essl flankiert von den Veranstalterinnen Sandra Soravia-Lepuschitz und Renate Altenhofer.
13

Nachts im Museum...

Nach seiner Schließung im vergangen Jahr kam nun erstmals wieder Leben ins Essl Museum, als der einstmalige Kultur-Hotspot in Klosterneuburg zum Schauplatz der ersten „Agnes Tafel“ wurde. Das glanzvolle Galadinner auf Initiative des Vereins „Die KlosterNEUbürgerinnen“ stand ganz im Zeichen der Markgräfin Agnes, der Frau vom Landespatron Leopold und der Legende um ihren Hochzeitsschleier. Höhepunkt des Benefizes zur Unterstützung der Kindersozialdienste St. Martin war die Verleihung der „Agnes...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
13

Das große Finale: Open Days im Essl Museum

Essl Museum – Kunst der Gegenwart gehört nun zur Klosterneuburger Vergangenheit. KLOSTERNEUBURG. Mit 1. Juli hat das Essl Museum nach fast 17 Jahren den Ausstellungsbetrieb geschlossen. Deshalb verabschiedete sich das Museum bei seinen BesucherInnen mit den Open Days von 24. bis 30. Juni. Ausstellungen Im Rahmen eines großen Finales gab es noch einmal viele Kunstvermittlungsangebote, Konzerte und Lesungen bei freiem Eintritt. An allen Finaltagen wurden – neben Bücherflohmarkt, offenem Atelier...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
Das Aus für 36 Angestellte: Nur sechs Mitarbeiter können ihren Job behalten, denn die Bibliothek, Restaurierung und Archiv bleiben erhalten.

Essl-Museum: 36 Mitarbeiter arbeitslos

KLOSTERNEUBURG. Nach der BauMax-Krise rund um Karl Heinz Essl, wird nun auch das Essl-Museum geschlossen. Und das schon mit 1. Juli 2016. Keine Drittel-Lösung Es handelt sich zwar nicht um ein Insolvenzverfahren, dennoch kann die Familie Essl das Museum nicht weiterfinanzieren. Trotz aller Versuche, das Land Niederösterreich, den Bund und die Stadtgemeinde Klosterneuburg von einer Drittel-Lösung zu überzeugen, steht nun eins fest: Das Museum wird geschlossen. Niemand wollte sich auf diese Art...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)
Neuer Schwerpunkt: Die Ausstellungsfläche des Künstlerhauses wird nach seiner Sanierung zur Hälfte mit Kunst nach 1945 bespielt.
1

Kunstsammlung Essl übersiedelt nicht ins Künstlerhaus

Das Essl-Museum in Klosterneuburg stellt mit Ende Juni seinen Ausstellungsbetrieb ein. Im Künstlerhaus am Karlsplatz räumt man mit Gerüchten über eine Übernahme der Sammlung Essl auf. INNERE STADT. "Nein, die Sammlung Essl kommt nicht ins Künstlerhaus, diese Meldungen sind völlig falsch", stellt Nadine Wille vom Wiener Künstlerhaus klar. "Fakt ist, dass nach der Sanierung, die im Juli nach dem Ende der Wiener Festwochen startet, die Albertina die Hälfte der Fläche mit kuratierten Ausstellungen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maria-Theresia Klenner

übergrenzen | Marlen Schachinger, Michael Stavaric & Radek Knapp

Lesung und Diskussion mit Marlen Schachinger, Michael Stavarič und Radek Knapp über die Bücher "übergrenzen" und "Unzeit". Mit dem Begriff Unzeit beschreibt die Autorin Marlen Schachinger das Geschehen in der gegenwärtigen Welt. Das begrenzte grenzenlose Europa, Kapitalismus, Neoliberalismus und Sozialismus, menschliche Gier, der gewollte Rückzug in künstliche Idyllen – all das sind wesentliche Themen des 20. Und 21. Jahrhunderts. In der Anthologie übergrenzen (Septime Verlag) und Schachingers...

  • Klosterneuburg
  • Septime Verlag
8

Sommerfest im Essl Museum

Beim diesjährigen Sommerfest des Essl Museums drehte sich alles um die aktuellen Ausstellungen. KLOSTERNEUBURG. Vertiefende Einblicke in die Welt der Aboriginal Artists gaben eine Führung der Kuratorin Viktoria Tomek und der "Director’s Cut Aboriginal Art" mit Sammler Karlheinz Essl höchstpersönlich. Im Atelier konnte die Dotpainting-Maltechnik der australischen Ureinwohner ausprobiert werden – um nur einige Beispiele zu nennen. Passend zum Bastel-Workshop "Mimih Spirits und andere Geister"...

  • Wien
  • Favoriten
  • Birgit Schmatz
Werke von Künstlern wie Georg Baselitz können beim Sommerfest kostenlos besichtigt werden.

Sommerfest im Essl Museum

Beim diesjährigen Sommerfest des Essl Museums (Klosterneuburg, An der Donau-Au 1) dreht sich alles um die aktuellen Ausstellungen: Erleben Sie Führungen durch die außergewöhnliche Sammlung von Aboriginal Art, erlernen Sie die Dotpainting-Maltechnik der australischen Ureinwohner oder lassen Sie sich von Kurator Andreas Hoffer die Deutsche Kunst nach 1960 zeigen. Kinder folgen den Spuren der australischen Ureinwohner in der Familienführung oder beim Basteln von Mimih Spirits (Geistern)....

  • Klosterneuburg
  • BZ Wien Termine
In Sengls Arbeiten werden die Fragen nach Identität, aber auch nach Camouflage, Pastiche und Maskerade auf das Tierreich übertragen

Deborah Sengl: „Die letzten Tage der Menschheit“

Einzigartige Konstellation In einer bildgewaltigen Ausstellung setzt Deborah Sengl, eine junge, in Wien lebende Künstlerin, „Die letzten Tage der Menschheit“ in Szene. Das monumentale Epos von Karl Kraus, das lange als in andere Kunstformen unübertragbar galt, thematisiert die gesellschaftlichen Strömungen zur Zeit des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs. Als Hauptwerk sind 42 Tableaus mit 200 ausgestopften, weißen Ratten zu sehen, die fast wie im Theater szenisch das Kraus’sche Werk...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Bianca Unterlerchner
Gruppenbild mit einem Teil der ausstellenden KünstlerInnen
42

Nach Picasso - Spurensuche in Krems

„Künstler sind Menschen, die stets mit sich und ihrem Umfeld ringen, sich in ihrer Entwicklung auf den Weg machen, was bei vielen der hier ausstellenden Künstler erlebbar ist. Kunst soll Menschen zum Nachdenken und zum Diskurs anregen." Mit diesen Worten eröffnete Landesrätin Mag. Schwarz die Ausstellung "Nach Picasso" im Forum Frohner Krems. Prof. Dr. Dieter Ronte (Künstlerischer Leiter Adolf Frohner Stiftung), Altbürgermeister Ing. Erich Grabner, Vizebürgermeister Mag. Wolfgang Derler, Agnes...

  • Krems
  • Heinz Riedmüller
Stylianos Schicho und seine Werke zu Gast bei "Heute leben" mit Verena Scheitz
6

Stylianos Schicho und sein ORF Besuch - Ausstellung FREEZE Wien Energie

Der schon mit zahlreichen Kunstpreisen bedachte österreichische Maler Stylianos Schicho war gestern im ORF zu Gast bei "Heute leben" mit Verena Scheitz Es wurden auch Bilder der derzeit laufenden Ausstellung FREEZE! (27.02.2015 - 15.05.2015) beim Kunstprojekt der Wien Energie Betriebsstätte in 1090 Wien, Spittelauer Lände 45 gezeigt. Verzerrungen, perspektivische Verkürzungen und Vergrößerungen – Schicho formt Menschenbilder nach seinen Wünschen und Vorstellungen. Schnell angefertigte Skizzen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Peter Markl
2

Isabella Feimer | Zeit etwas Sonderbares

Isabella Feimer liest aus neuen Roman "Zeit etwas Sonderbares". Moderation: Erwin Uhrmann WANN & WO: 15.April 19:00 Uhr ESSL Museum Buchbeschreibung: Eine Frau und ihre Zeitalter – drei Momentaufnahmen, drei Stationen, drei Umbrüche. Die Einblicke in Marias Leben führen die Unausweichlichkeit der eigenen Geschichte vor, unspektakulär im Alltag, gnadenlos in ihrer Konsequenz. Maria, zeitlebens demütig im Hinnehmen, duldsam im Ertragen, sorgsam in der Erfüllung ihrer Pflichten, träumerisch im...

  • Klosterneuburg
  • Septime Verlag
Hubert Schmalix, Nackter Mann, 1982, Öl auf Leinwand, 136 x 165 cm, © Sammlung Essl Privatstiftung
14

Die wilden Jahre – mit Distanz im Museum

KLOSTERNEUBURG (red). Mit der Ausstellung "Die wilden Jahre" greift das Essl Museum ab Mitte März einige der zeitgeistigen österreichischen Malereipositionen der 1980er-Jahre auf, die damals einen Hype erzeugten und international hoch im Kurs waren. Gezeigt werden Werke zwischen 1980 und 1985 von Siegfried Anzinger, Erwin Bohatsch, Herbert Brandl, Gunter Damisch, Alois Mosbacher, Hubert Scheibl, Hubert Schmalix und Otto Zitko. Diese Künstler machten ab Ende der 1970er-Jahre international auf...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
"Bamarr Country" von Rover Julama Thomas aus dem Jahr 1994.

Essl Museum zeigt Aboriginal Art

Das Essl Museum (Klosterneuburg, An der Donau-Au 1), das eine der bedeutendsten Sammlungen von Aboriginal Art in Europa besitzt, präsentiert von 30. Jänner bis 16. August eine umfangreiche Ausstellung mit Werken der Aboriginal Art, der Kunst der Ureinwohner Australiens. Es werden Werke zahlreicher Künstler zu sehen sein, darunter Arbeiten von Emily Kame Kngwarreye, Rover Julama Thomas und Queenie McKenzie Nakarra sowie auch von jüngeren Künstlern wie Destiny Deacon. Öffnungszeiten: Di.-So.10-18...

  • Klosterneuburg
  • BZ Wien Termine
Literaten Gabriele Kögl, Heinz Janisch und Magda Woitzuck haben jeweils eine eigene Geschichte entwickelt
3

Literarische Kriminalnacht im Essl-Museum

Christine und Georg Königstein führen eine interessante Idee seit 1987 durch – sie stellen Bücher in limitierter Auflage her. In den Büchern sind Illustrationen und Radierungen von Georg Königstein, die dazugehörigen Texte werden von zeitgenössischen Autoren in Form von Kurzgeschichten, Lyrik oder Märchen hinzugefügt. Jedes Exemplar dieser Buchkunst wird auf ausgewählten Papieren gedruckt, handgebunden, nummeriert und signiert. Die Auflage aus der Edition Königstein wird 55 Exemplare umfassen...

  • Klosterneuburg
  • Christine Zippel
Während der Essl-Auktion

Klosterneuburg: Versteigerung von Essl-Highlights brachte 66 Millionen Euro

LONDON/KLOSTERNEUBURG. Gestern fand im Auktionshaus Christie's in London die Versteigerung ausgesuchter Werke aus der Sammlung Essl statt. Insgesamt wurden 66 Millionen Euro erzielt – eine Summe im unteren Rahmen der Erwartungen. Es wurde mit einer Gesamtsumme von bis zu 76 Millionen Euro spekuliert. Jeweils ein Werk von Martin Kippenheuer, Eduardo Chillida und Paul McCarthy ist nicht verkauft worden. Eine Bild von Andreas Gursky war vor der Versteigerung zurückgezogen worden. Als wertvollstes...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Agnes und Karlheinz Essl vor einem beeindruckenden Bild aus dem Alltag
4

Die Zukunft der Malerei - eine Perspektive

Die Zukunft der Malerei – eine Perspektive Ob die Malerei Zukunft hat, wie sie sich veränderte in den letzten 100 Jahren und welche Sinnhaftigkeit gegenwertig der Malerei zugeordnet wird, diesen Fragen wollte man in Form eines Projektes klären. Deshalb luden Karlheinz und Agnes Essl zwischen Februar und April Künstler ein, ihre Werke vorzustellen. Als Kriterium galten nur Malerei und graphische Darstellungen, weder das Alter noch die Ausbildung der KünstlerInnen wurden gewertet. 756 Bewerbungen...

  • Klosterneuburg
  • Christine Zippel
Adolf Frohner, Die Kreuzigung, 1977, Graphit, geriebene Erde, Papiercollage und Tempera auf Leinwand, 199,5 x 300,5 cm
5

Essl Museum feiert Frohners 80. Geburtstag

Mit zwei Ausstellungen in Kooperation zeigen das Klosterneuburger Haus und das Forum Frohner in Krems Arbeiten des bedeutenden österreichischen Künstlers von den frühen Anfängen bis zum Spätwerk KLOSTERNEUBURG/KREMS (red). Im Jubiläumsjahr – zu Adolf Frohners 80. Geburtstag – präsentieren das Forum Frohner (Krems) und das Essl Museum (Klosterneuburg) in Kooperation eine umfangreiche Schau über das Lebenswerk des Künstlers. Kuratiert von Dieter Ronte und Elisabeth Voggeneder, zeigt auf der einen...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Landesrätin Petra Bohuslav freut sich über ein Verkaufsplus von 6,3 Prozent.

Die Niederösterreich-Card peilt einen Rekordabsatz an

KLOSTERNEUBURG (red). "Bereits 138.000 Mal ist die Nieder-österreich-Card in der laufenden Saison verkauft worden", freut sich Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP). „Wir wollen heuer erstmals die Marke von 140.000 abgesetzten Stück knacken." Unter den 319 Ausflugszielen, die nach dem Erwerb der Plastikkarte freien Eintritt bieten, ist Klosterneuburg mit dem Stift, dem Essl-Museum, dem Happyland, dem Mährisch-Schlesischen Museum und dem Kletterzentrum vertreten.

  • Klosterneuburg
  • Michael Holzmann
9

Sprachlosigkeit überwinden: Wie Kunst die Barrieren zwischen Alt und Jung fallen ließ

Im Essl Museum wird moderne Kunst als Kommunikationsmittel zwischen alten und jungen Menschen erprobt. KLOSTERNEUBURG (red). Gemeinsam mit Lehrerin Elisabeth Neudorfer entstand in einer mehrstufigen Zusammenarbeit ein Projekt, in dem SchülerInnen des Wiener Evangelischen Gymnasiums mit den BewohnerInnen der im selben Gebäude befindlichen Hausgemeinschaft im Diakoniewerk über die Sprache der Bilder kommunizierten. Inhalte aus dem Museum sollten so für die alten Menschen mit allen Sinnen erleb-...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
3

Staudacher im Essl Museum

KLOSTERNEUBURG (red). Im Zuge des Sommer Open House „Ein Fest für die Kunst“ am 14. Juni 2014 im Essl Museum wird die Ausstellung "österreichische moderne – staudacher und zeitgenossen" eröffnet. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die lyrisch-abstrakten Arbeiten Hans Staudachers, die der Autodidakt seit den 1950er Jahren geschaffen hat. Seine informellen, der gestischen Malerei verpflichteten Werke werden mit Arbeiten dreier Vertreter der 1956 gegründeten Gruppe „St. Stephan“ in Beziehung...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.