Fälschung

Beiträge zum Thema Fälschung

Derzeit sind täuschend echte Nachrichten im Netz und als Brief mit gefälschten Gewerberegisterrechnungen im Umlauf. Die Wirtschaftskammer warnt vor einem Betrugsversuch.

Wirtschaftskammer Tennengau
Wirtschaftskammer warnt vor Irreführende Vorschreibungen

Die Wirtschaftskammer Salzburg warnt vor irreführenden Vorschreibungen für Eintragungen in  eine "Firmenbuch– und Gewerberegister Verwaltung". Die Spuren führen nach Rumänien und Bulgarien. SALZBURG/HALLEIN. In den letzten Wochen haben bei der Wirtschaftskammer Salzburg zahlreiche Unternehmer mitgeteilt, dass derzeit amtlich erscheinende Aussendungen mit der Post oder per eMail unter dem Titel "Firmenbuch- Gewerberegister Verwaltung" und dem Untertitel "Gewerbe - Industrie - Handel" von...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
WK-Präsident Walser erläutert nach den internen Untersuchungen, dass es keinerlei Unregelmäßigkeiten gab.

WK-Wahlen
Interne Untersuchungen weisen keine Unregelmäßigkeiten auf

TIROL. Nach den Vorwürfen der FPÖ Tirol, bei den Tiroler Wirtschaftskammerwahlen hätte Fälschungen und Täuschungen gegeben, kam es bei der WK-Tirol zu internen Untersuchungen. Das Ergebnis: keine Unregelmäßigkeiten. Laut Wirtschaftskammer gab es keine Anzeichen für Fehler. Keine Hinweise über Unregelmäßigkeiten Die Vorwürfe saßen tief, die gegen die WK-Wahlen in der Fachgruppe der Personenberatung und Personenbetreuung vorgebracht wurden. Sie führten zu internen Untersuchungen durch die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3 3

Weinskandal in Italien
Palermo: Produzenten vertrieben jahrelang gefälschten Wein - Finanzpolizei deckt Betrug auf

Palermo Italien: Produzenten vertrieben jahrelang gefälschten Wein. Von 2018 bis 2020 sollen rund neun Millionen Liter davon abgesetzt worden sein. Zucker, Wasser und Weintrauben-Reste: Die Justiz in Sizilien hat einen groß angelegten Betrug mit falschem Wein aufgedeckt. Produktionsanlage und Labor ausgehoben. Aus Zucker, Wasser und zum Beispiel dem Bodensatz aus gepressten Trauben seien Billigwaren gefertigt worden. Die abgefüllten Flaschen wurden mit falschen Etiketten versehen. Insgeamt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Robert Rieger
So wie in anderen Bundesländern vermutet Abwerzger auch in Tirol eine Fälschung der Wirtschaftskammerwahlen.
1

FPÖ Tirol
Vorwurf der Fälschung bei Wirtschaftskammerwahl

TIROL. Der Vorwurf einer "mutmaßlichen Täuschung und Fälschung bei den Wirtschaftkammerwahlen" diesen Jahres sitzt tief. Nicht nur in Tirol wurde dies vorgebracht, auch in anderen Bundesländern wie in Oberösterreich wurden Stimmen laut. In Tirol fordert FPÖ-Landesparteiobmann Abwerzger eine interne Untersuchung von WK-Präsident Walser. Vorwurf der Täuschung und FälschungEs dürfe nichts "unter den Tisch gekehrt" werden, so der FPÖ-Landesparteiobmann KO LAbg. Mag. Markus Abwerzger zu dem...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
SYMBOLFOTO: Der Mann war mit zwei gefälschten Führerscheinen unterwegs.

St. Pölten
Staatenloser 29-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

ST. PÖLTEN. Im Zuge einer Fahrzeugüberprüfung am Bahnhofsplatz am 31. Oktober – das Auto parkte falsch – sind die Polizisten auf einen 29-jährigen staatenlosen Mann aufmerksam geworden, der gegenüber den Exekutivbeamten angab, er sei Beifahrer des Autos gewesen und er warte auf einen Freund. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann das Fahrzeut mit St. Pöltner Kennzeichen gelenkt hat. Gleich zwei Führerscheine konnte er vorweisen – einen jordanischen, bei dem der Verdacht...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
LKW-Kontrollstelle am Grenzübergang in Nauders.

Polizeimeldung
Tacho-Manipulation: Lkw-Kontrolle in Nauders führte zu mehreren Anzeigen

NAUDERS. Bei einer Lkw-Kontrolle in Nauders stellten Beamte im Jänner Unregelmäßigkeiten fest. Im Zuge von weiteren Ermittlungen wurden nun zwei Geschäftsführer einer Logistikfirma sowie sechs Lkw-Fahrer bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt, da diese mehrfach versucht hatten mittels Manipulationseinrichtungen in den Fahrzeugen die Ruhezeiten zu verkürzen. Fälschung von Beweismitteln und Tachografenmanipulation Nach umfangreichen Erhebungen werden nunmehr zwei Geschäftsführer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Eine Anzeige auf freiem Fuß wurde gegen die Rumänin gemacht.

Schwaz
Rumänin fälschte Covid-Test

SCHWAZ (red). Eine 58-jährige Rumänin beschaffte sich am 5. Oktober 2020 in Rumänien einen gefälschten negativen Covid 19 Test, damit sie ihrer Tätigkeit als Pflegerin eines 90-jährigen Österreichers nachkommen konnte. Am 12. Oktober 2020 wurde die Frau und am 14. Oktober 2020 auch der von ihr gepflegte Mann positiv getestet.  Anzeigen auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck folgen.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Die Unterschrift am RsB-Rückschein
4

Schwerer Vorwurf gegen amtierenden Bürgermeister
Neuwahl in Kottingbrunn könnte Polit-Krimi werden

Wolfgang Muhsger (Neues Kottingbrunn), erhebt schwere Vorwürfe gegen Bürgermeister Christian Macho (ÖVP). KOTTINGBRUNN. Muhsger hatte die Gemeinderatswahl vom 26. Jänner angefochten. Er sei mit seiner Liste Neues Kottingbrunn "ungerechtfertigt von der Wahl ausgeschlossen worden". Der Verfassungsgerichtshof hatte im Juli seinen Argumenten Recht gegeben, deshalb wird am 27. September der Gemeinderat neu gewählt. Muhsger machte bei der Abgabe seiner Kandidatenliste im Dezember 2019 formale...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Lkw-Kontrollstelle in Nauders am Grenzübergang Reschenpass (Symbolbild).

Polizeimeldung
Kontrolle in Nauders – Lkw-Lenker hatte zweite Fahrerkarte

NAUDERS. Ein 33-Jähriger Serbe ging der Polizei bei der Lkw-Kontrollstelle am Grenzübergang Nauders ins Netz. Er hatte ein versteckte zweite Fahrerkarte. Zudem wurden weitere Übertretungen festgestellt. Anzeigen an die Staatsanwaltschaft und die BH Landeck folgen. Lkw-Kontrolle: Fälschung eines Beweismittels Im Zuge einer Schwerverkehrskontrolle auf der LKW-Kontrollstelle Nauders am 10. Juli 2020 um 18:20 Uhr wurde ein 33-jähriger serbischer Staatsangehöriger mit einer versteckten zweiten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Waidhofens Sicherheitsgemeinderat Heinz Dötzl ruft zur Vorsicht auf

Waidhofen/Ybbstal
Polizei warnt vor gefälschten Mails

WAIDHOFEN/YBBS. Das österreichische Bundeskriminalamt warnt derzeit vor einer Welle von gefälschten E-Mails, die scheinbar von der Polizei stammen. Auch Waidhofens Sicherheitsgemeinderat Heinz Dötzl ruft zur Vorsicht auf: „Bitte diese Mails kritisch hinterfragen und auf keine Fall die Anhänge öffnen!“ Die Mails haben den Betreff „Letzte Einladung der Polizei“. Bei den Anhängen handelt es sich laut BKA mit hoher Wahrscheinlichkeit um Schadsoftware. Richtiges Verhalten Bei der Nachricht...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Versuchter schwerer Betrug in Ischgl mit gefälschter Überweisung (Symbolbild).

Polizeimeldung
Versuchter schwerer Betrug in Ischgl mit gefälschter Überweisung

ISCHGL. Mit einem gefälschten Überweisungsauftrag sollte ein vierstelliger Betrag auf ein bosnisches Konto überwiesen werden. Ein Ischgler Bankmitarbeiter erkannte die Fälschung. Gefälschter Überweisungsauftrag Eine bislang unbekannte Täterschaft übermittelte einer Bank in Ischgl am 16. April 2020, um 06:45 Uhr, einen gefälschten Überweisungsauftrag per Fax. Darin wird die Bank im Namen des Opfers aufgefordert wird, einen vierstelligen Eurobetrag auf ein bosnische Konto zu überweisen. Da...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
2

Polizist als Traumjob
Möchtegern-Polizist fälschte Dienstausweis

Es sei sein größter Wunsch gewesen, Polizist zu werden, erklärte der 29-Jährige aus dem Bezirk Amstetten. BEZIRK AMSTETTEN. (ip) Bei einer Verkehrskontrolle entdeckten Beamte einen gefälschten Polizeidienstausweis in der Geldbörse eines Fahrzeuglenkers, der in der Folge am Landesgericht St. Pölten zur Verantwortung gezogen wurde. Es sei sein größter Wunsch gewesen, Polizist zu werden, erklärte der 29-Jährige aus dem Bezirk Amstetten. Um sich für die Ausbildung entsprechend zu motivieren,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Jochen Schäfer mit Peter Pollhammer (Rotaryclub).

Rotaryclub Wörgl – Brixental
Produktpiraterie als "Plage des Jahrhunderts"

Vortrag über Produktfälschungen und deren Auswirkungen. BRIXENTAL, WÖRGL (be). „Fälschungen sind eine der größten Plagen des 20. Jahrhundert.“ Diese Aussage tätigte Jochen Schäfer, der seit vielen Jahren Syndikusanwalt des Weltverbandes der Sportartikelindustrie (WFSGI) sowie des Europäischen Sportartikelverbandes FESI ist. Auf Einladung des Rotaryclubs Wörgl-Brixental referierte er zum Thema Produktpiraterie und deren Auswirkungen. Viele kaufen im Urlaub gefälschte Markenartikel zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Betrüger machen sich gerne das Internet zunutze.
2

Gefälschte E-Mails
Finanzministerium warnt erneut vor Internetbetrügern

Im Namen der österreichischen Zollverwaltung versuchen Internetbetrüger derzeit, an persönliche Daten von Bürgerinnen und Bürgern zu gelangen, warnt das Finanzministerium. ÖSTERREICH. Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) warnt erneut vor gefälschten E-Mails, die im Namen der österreichischen Zollverwaltung an Bürgerinnen und Bürger versendet werden. Die betrügerischen E-Mails mit dem Betreff „Ihr Paket wird vom Zoll einbehalten“ beinhalten die Information, dass die Empfängerinnen und...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
Ex-Mann legte gefälschtes Testament der verstorbenen Frau vor. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen schweren Betruges.
2

St. Pölten
Mann fälschte Testament der verstorbenen Ex-Ehefrau

Dem Ex-Mann droht eine Anzeige wegen schweren Betruges. Die Ermittlungen laufen.  ST. PÖLTEN (pw). Zu einem Fall von schwerem Betrug dürfte es in Ober-Wagram gekommen sein. Nach dem Ableben seiner Ex-Frau soll der frühere Ehegatte mittels gefälschtem Testament versucht haben, den Nachlass für sich zu beanspruchen. Dies wurde vom Verlassenschaftsgericht bei der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt. Nachdem sich der Fälschungsverdacht erhärtete, wurde ein Sachverständigen-Gutachten...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart

Polizeimeldung
Urkundenfälschungen im Pinzgau

37 Personen wollten gefälschte Führerscheine auf gültige österreichische Lenkberichtigungen umschreiben lassen. ZELL AM SEE. Polizisten aus Zell am See sowie des Landeskriminalamtes konnten in Zusammenarbeit mit der Bezirkshauptmannschaft im Zeitraum von Sommer 2016 bis Frühjahr 2019 insgesamt 37 Personen wegen Urkundenfälschung zur Anzeige bringen. Die Täter wollten durch Vorlage der ge- oder verfälschten Führerscheine, zur Umschreibung auf österreichische Lenkberechtigungen, die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
30.000 textile Fälschungen wurden am Flughafen Wien Schwechat sicher gestellt.

Flughafen Wien
Schmuggelware um 5,2 Millionen Euro entdeckt

30.000 textile Fälschungen wurden von den Zollbeamten des Flughafens Wien-Schwechat entdeckt. Laut Büro des Finanzministeriums hätten diese wahrscheinlich auf Christkindlmärkten verkauft werden sollen – Ermittlungen laufen. WIEN. Wie nun bekannt wurde feiern die Zollbeamten des Flughafens Wien-Schwechat derzeit einen ihrer größten Erfolge. Gefälschte Waren im Wert von 5,2 Millionen Euro wurden in einem Jet nach Österreich geschmuggelt.  Insgesamt konnten bei der Entdeckung rund 30.000...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer

Festnahme in Pucking
Eine Geschwindigkeitsübertretung wurde zum Verhängnis

Gegen 20.50 Uhr führte am 26. September 2019 eine Streife der Autobahnpolizei Wels Geschwindigkeitsmessungen auf der A 25 in Fahrtrichtung Linz im Gemeindegebiet von Pucking durch. PUCKING (red). Nachdem bei einem Pkw eine eklatante Geschwindigkeitsübertretung festgestellt worden ist, wurde die Verfolgung dieses Fahrzeuges aufgenommen und bei der Ausfahrt Traun (A1) angehalten. Führerschein wahrscheinlich eine FälschungBei der Kontrolle konnte ein junger Pkw-Lenker, indischer...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Die Autobahnpolizei Ried stellte den Mann.

Anzeige
Mit gefälschten Dokumenten in gestohlenem Pkw unterwegs

SUBEN. Ein 43-jähriger rumänischer Staatsbürger wurde laut Polizei am 28. August gegen 22:15 Uhr bei der Autobahnraststation in Suben von der Autobahnpolizei Ried im Innkreis kontrolliert. Er händigte dabei totalgefälschte Fahrzeugdokumente aus. Eine Überprüfung der Fahrgestellnummer seines Pkw ergab, dass das Fahrzeug in Belgien gestohlen worden war. Bei der Vernehmung gab der Rumäne an, das Fahrzeug in Belgien gekauft zu haben. Die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis ordnete Anzeige auf...

  • Schärding
  • David Ebner
Per Post ging das, anscheinend frei erfundene, Schreiben in der Bezirksblätter Redaktion ein.

Anonymes Schreiben
„Linke Bürgerliste“ Sigleß entpuppt sich als Fake

Anonymes Schreiben: Gründung einer Sigleßer Linken Bürgerliste entpuppt sich als Lügengeschichte SIGLESS. Die Bezirksblätter-Redaktion erhielt ein anonymes Schreiben aus Sigleß. Unterzeichnet von der „Linken Bürgerliste“ hatte es die Abspaltung von sechs SPÖ-Gemeinderäten zum Inhalt. „Das ist mir absolut neu“ Weder der SPÖ-Ortsparteivorsitzenden Ulrike Kitzinger noch der Bezirks-SPÖ waren Abspaltungsgedanken einiger Gemeinderäte bekannt. „Ich wüsste nicht einmal, welchen der 14...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Die AK Kärnten warnt vor betrügerischem Mahnschreiben das per Post zugestellt wird
3

AK Kärnten
Warnung vor Inkassobetrug per Post

Das Inkassobüro "Akzepta Inkasso GmbH & Co. KG" sendet falsche Forderungen per Post. KÄRNTEN. Die Arbeiterkammer Kärnten warnt vor falschen Inkassoforderungen die man per Post erhält. Das Inkassobüro "Akzepta Inkasso GmbH & Co. KG" versendet diese per Post an verunsicherte Konsumenten. "Zwar gibt es ein Inkassounternehmen namens Akzept, aber bei diesem Schreiben – mit täuschend echtem Logo – handelt es sich nicht um dieses Unternehmen, sondern klar um Betrug", warnt Stephan...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
2

Plagiate
SKF: 1,5 Tonnen gefälschte Rollenlager vernichtet

1,5 Tonnen an gefälschten Lagern, die von der österreichischen Zollbehörde beschlagnahmt wurden, wurden von Fachleuten im Fertigungswerk von SKF in Steyr vernichtet. STEYR.Ein ausländischer Transportlogistiker wollte 102 Stück Rollenlager mit einem Gesamtgewicht von 1,5 Tonnen zur Zollanmeldung bringen. Eine Beschau durch die Zollexperten führte zum Verdacht, dass es sich bei den Waren um Fälschungen handeln dürfte. Fälschung in Industrie Die Tonnenlager, die eigentlich an...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Unterschrift gefälscht: Unternehmer zahlt 3.240 Euro

BEZIRK TULLN. In Reidling soll ein 33-jähriger Unternehmer aus dem Bezirk Tulln die Unterschrift auf einem Bestell- und Abnahmeprotokoll gefälscht haben. Vor Richter Markus Zellinger am Bezirksgericht in Tulln bekannte sich der Mann schuldig und wurde zu einer Geldstrafe von 3.240 Euro verurteilt. "Ich habe die Unterschrift gefälscht und ich bin geständig", zeigte der Unternehmer seine Reue, jedoch erst im Laufe der Verhandlung. Zuvor meinte er noch: "Warum soll ich das wegen 1.500 Euro...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Betrugsversuch: Gefälschte Unterschriften auf Zahlscheinen mit hohen Summen im Pinzgau.
1 1

Polizeimeldung
Gefälschte Zahlscheine im Pinzgau

Bank-Mitarbeiter bemerkten verdächtige Zahlscheine und stellten Nachforschungen an.  PINZGAU. Am 6. Februar 2019 gingen bei zwei verschiedenen Banken im Pinzgau gefälschte Zahlscheine ein. Die Zahlscheine einer größeren Pinzgauer Firma waren mit einem Betrag von mehreren tausend Euro versehen. Als Zahlungsempfänger waren spanische Konten angeführt. Bankangestellte bemerken Betrug Den aufmerksamen Bankangestellten kamen die Zahlungsaufforderungen verdächtig vor und nahmen mit dem...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.