Feuerwerk

Beiträge zum Thema Feuerwerk

Wer erwischt wurde, musste zahlen: Polizei kannte keine Gnade mit (verbotenen) Feuerwerken zu Silvester.

Steirische Polizei zieht Bilanz
Rund 300 Einsätze wegen Silvester-Feuerwerken und Corona-Verstößen

Quer durchs Land führte die steirische Polizei Schwerpunktaktionen zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen und der Feuerwerk-Verbote durch, 1.800 Notrufe gingen bei der Exekutive ein – von den rund 600 Einsätzen hatten rund die Hälfte Verstöße gegen die Lockdown-Regeln sowie unerlaubtes Abschießen von Feuerwerken zum Grund. "Sturm auf Schloßberg" verhindert. Besonders in der Landeshauptstadt zeigte die Polizei verstärkte Präsenz im öffentlichen Raum, geahndet wurden rund 100...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Größere Feuerwerke müssen genehmigt werden.
1

Murau/Murtal
Es wird ein ruhiger Jahreswechsel

Feuerwerke sind heuer größtenteils verboten - die Strafen sind hoch. MURAU/MURTAL. Weihnachten und Silvester gehören für die regionalen Einsatzkräfte üblicherweise zu den intensivsten Tagen im gesamten Jahr. Ob das auch heuer so bleibt, wird sich erst zeigen. Durch die Corona-Maßnahmen ist es alles andere als ein üblicher Jahreswechsel. Der mit 26. Dezember in Kraft getretene dritte Lockdown samt Ausgangsbeschränkungen macht übliche Silvesterfeiern de facto unmöglich. Pyrotechnik Die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Böller können leicht ins Auge gehen.

Silvester
Nehmen Sie Abstand von Feuerwerkskörpern!

Geht es um Böller und Co., hat der Babyelefant Pause. Denn hier gilt: Abstand nehmen statt Abstand halten! Vor allem die Experten der Klinischen Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie der Universitätsklinik für Chirurgie am LKH-Univ. Klinikum Graz plädieren nachdrücklich dafür. Müssen sie doch jedes Jahr rund um Silvester die massiven Verletzungen versorgen, die bei Unfällen mit Feuerwerkskörpern passieren. Nicht selten ziehen diese Verletzungen eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
154

Feuerwerk zum Jahreswechsel in Lachtal
Tausende Besucher wieder beim Silvesterfeuerwerk in Lachtal

Mit einem fulminanten Feuerwerk wurde in Lachtal auch der diesjährige Jahreswechsel gefeiert. Tausende Besucher säumten wieder den Lifthang auf der Hebert I Piste und waren sowohl vom Feuerwerk als auch von den Darbietungen der Schifahrer/Innen des Schiclub Tanzstatt und der Union Oberwölz begeistert. Zum traditionellen Programmpunkt dieser Silvesterfeier, die vom Schiclub Tanzstatt veranstaltet wird, gehören die tanzenden Pistenbully, die Perchten der „Wölzer Pass“ und die „Flexer“ die im...

  • Stmk
  • Murau
  • Walter Horn
Am Lachtal wird eine Silvestershow geboten.

Murau/Murtal
Die Region feiert ins neue Jahr

Rund um Silvester gibt es heuer in der Region ein buntes Programm mit viel Abwechslung. MURTAL/MURAU. Mit einem großen Feuerwerk wird das neue Jahr traditionell am Lachtal empfangen. Am 31. Dezember findet dort die beliebte Silvestershow statt. Bereits um 18 Uhr beginnt bei der Talstation der 6er-Sesselbahn ein spektakukäres Programm mit Flaggenparade, Fackelläufen, Feuerschlitten und dem legendären Walzertanz der Pistenraupen. "Dazu gibt es ein perfekt choreografiertes Feuerwerk", verspricht...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
51

Knittelfeld feierte Bauernsilvester am neuen Hauptplatz

Fotos: Michael Blinzer - Zahlreiche Besucher ließen es sich in diesem Jahr nicht nehmen, erstmals das große Bauernsilvester am neuen Hauptplatz gemeinsam zu feiern. Für die entsprechende Stimmung sorgte in den späten Abendstunden unter anderem Hakuna Matata mit Live-Musik, während die jungen Besucher bereits am Nachmittag bei der Kinder-Eisdisco über den künstlichen Eislaufplatz inmitten von Knittelfeld flitzten. Zu späterer Stunde wurde auch mit einem großen Feuerwerk der letzte Tag des Jahres...

  • Stmk
  • Murtal
  • Michael Blinzer
167

Silvesterfeuerwerk in Lachtal

Riesenshow zum Jahreswechsel Der Jahreswechsel wurde in Lachtal auch in diesem Jahr mit einer Riesenshow für die die Mitglieder des Schiclubs Tanzstatt unter Michael Bubla verantwortlich zeichneten begangen.

  • Stmk
  • Murau
  • Walter Horn
2 65

St. Peter ob Judenburg feiert Bauernsilvester mit großem Feuerwerk

Am 30. Dezember wurde in St. Peter ob Judenburg wieder das traditionelle Bauernsilvester gefeiert! Man glaubt es kaum, von wo das Gasthaus Messner den Schnee für die alljährliche Schneebar herbekommen hat. Insgesamt wurden 5 Tonnen Schnee nach St. Peter angeliefert. Um Mitternacht zündete Gastwirt Gottfried das sensationelle Feuerwerk, das von vielen Murtalern bestaunt wurde. Bis in die frühen Morgenstunden wurde noch im Gasthaus Messner gefeiert. In diesem Sinne wünschen wir allen einen guten...

  • Stmk
  • Murtal
  • Thomas Mlakar
Zum Jahreswechsel kracht es laut.
1

Silvester: Die Korken ohne Knalltrauma knallen lassen

Zu einem gelungenen Jahreswechsel gehört für viele nicht nur ein Gläschen Sekt und der Donauwalzer dazu, sondern auch ein schönes Feuerwerk. Die leuchtenden, farbigen Explosionen sind zwar eine Freude für die Augen, die Ohren freuen sich hingegen nicht so über den Lärm. Explodieren Raketen und Knallkörper in einem Abstand von unter zwei Metern vor dem Ohr und hat das entstandene Geräusch eine Lautstärke von 140 Dezibel oder mehr, kommt es zu einem sogenannten Knalltrauma. Knalltrauma rasch...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Der Privatjet der Stones am Freitag in Zeltweg. Foto: Liebminger
2

Die Stones sind gelandet

Die Rolling Stones sind am Freitag in Zeltweg gelandet und werden in Spielberg ein Feuerwerk zünden. SPIELBERG. Für Freitagabend waren sie angesagt, bereits in den Nachmittagsstunden sind die Rolling Stones stilecht im eigenen Privatjet am Militärflughafen in Zeltweg gelandet. Möglich ist das für Zivilflugzeuge mit einer Ausnahmegenehmigung, die etwa auch während der Formel 1 oder der MotoGP gewährt wird. Sofort haben sich am Gelände einige Schaulustige versammelt. Exklusiv Keith Richards und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
32

Florianitag in St. Peter und Rothenthurm

Mit einer feierlichen Messe begann der Festtag der Florianijünger in der Pfarrkirche St Peter ob Judenburg, bei dem auch die Ministranten die Feuerwehruniform trugen. Mit „Tatü-Tata“ fuhren dann die St. Peterer Feuerwehrfahrzeuge mit den Kindern durch den Ort, vor dem Rüsthaus wurden die Feuerlöscher überprüft und man unterhielt sich mit den Männern der Feuerwehr vor und im Rüsthaus. Nach Mittag verlagerte sich dann das Geschehen vor das Rüsthaus in Rothenthurm, wo ein Frühschoppen (ohne Musik)...

  • Stmk
  • Murtal
  • Thomas Mlakar
Bunt eingefärbt wird der Nachthimmel wieder am 31. Dezember. Foto: Mitteregger
1

Pompös ins neue Jahr

In der Region geht's zum Jahreswechsel ganz schön rund. Ein buntes Programm ist garantiert. MURTAL/MURAU. Zu Silvester lässt man es in der Region einmal wieder ordentlich krachen. Das Warm-up ist schon am 30. Dezember, wenn der Bauernsilvester ruft. Feiern kann man zum Beispiel am Neumarkter Hauptplatz. Gestartet wird um 17 Uhr, für Unterhaltung sorgen „Sepp & Sepp“ sowie die „Mareiner Brass“. In Judenburg wird in den sieben Innenstadtlokalen Rijola, Mittoni, Moredo, Mojito, Michi‘s Pub,...

  • Stmk
  • Murau
  • Hannah Leitner
Feuerwerk oder nicht? Teilweise wird in den Bezirken auf Raketen verzichtet. Foto: MZ Archiv
1

Wo gibt's zu Silvester was zu sehen?

Aufgrund der Trockenheit wurden in der Region zwar Feuerwerke abgesagt, Raketenfans kommen trotzdem auf ihre Kosten. Durch die Trockenheit besteht erhöhte Brandgefahr in der ganzen Region. Deshalb verordneten die Bezirkshauptmannschaften das Verbot von Feuerentzünden, Rauchen und insbesondere der Verwendung von Feuerwerkskörpern im Wald, als Vorsorge für die wetterbedingte Ausnahmesituation am Silvesterabend. Zuwiderhandlungen haben eine Geldstrafe oder Arrest zur Folge. Die Verordnung der BH...

  • Stmk
  • Murtal
  • Hannah Leitner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.