Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Lisa Fian und Mahammad, der sich auch dank der Diakonie de La Tour, ein Leben in Kärnten aufbauen kann.
3

World Social Work Day
Was wäre die Gesellschaft ohne Sozialarbeit?

Die wertvolle Arbeit von Sozialarbeitern in die Auslage stellen: dafür steht der "World Social Work Day" am 17. März. Auch in der Integration leisten Sozialarbeiter Großes. Davon kann Mohammad aus Afghanistan erzählen. KLAGENFURT (vp). Am 17. März feiern Sozialarbeiter weltweit den "World Social Work Day", um auf die Wichtigkeit und den Wert dieser Arbeit hinzuweisen. Auch in Klagenfurt hätte es eine große Aktion dazu gegeben. Sie wurde wegen dem Corona-Virus abgesagt. Blick des Klienten...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Schlepper wurden in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht

Schlepper aufgegriffen
Illegale im Kofferraum versteckt

Schlepper wurden in Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert, geschleppte Personen slowenischer Polizei übergeben.  VILLACH LAND. Vorgestern, am 9. Oktober, konnten beim Karawankentunnel im Zuge einer Fahrzeugkontrolle drei Personen aus dem Irak ohne gültige Papiere (20, 31 und 36 Jahre alt) in einem Kofferraum aufgegriffen werden. Sie befanden sich auf der Einreise Richtung Kärnten. Die zwei Schlepper bosnischer Herkunft (37 und 30 Jahre alt), wobei gegen einen ein Einreise- und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Unter den aufgegriffenen Personen war auch eine Mutter mit ihrem einjährigen Kleinkind

Villach
Illegal Eingereiste in Zug entdeckt

Zehn Personen ohne gültige Dokumente am Bahnhof Villach vorläufig festgenommen. Darunter auch eine Frau mit ihrem einjährigen Kind. VILLACH. An Bahnhof Villach wurden in zwei Reisezügen in Summe zehn Personen ohne gültige Dokumente ausgemacht. In Kooperation mit der italienischen Polizei wurden die Personen in Villach vorläufig festgenommen.  Keine AufenthaltsberechtigungBei den Personen handelt es sich um 5 nigerianische, 4 pakistanische und 1 Afghanischer Staatsbürger. Da keiner von...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die Teilnehmer an "TourIK"

Integration
Erfolgreiches Projekt "TourIK"

Projekt "TourIK" setzt beim Fachkräftemangel im Tourismus an und hilft dabei, geflüchtete Menschen in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu integrieren. VILLACH, KÄRNTEN. Die Abschlussfeier steht an! Und zwar für 30 Teilnehmer des Projekts "TourIK" (Tourismus und Integration in Kärnten), allesamt junge Asylwerber oder asylrechtlich positiv Beschiedene. Diese haben vor einem Jahr am Tourismus WissensLabor Warmbad Villach (TW LAB) ihre Vorqualifizierung begonnen. Im Rahmen des Projekts...

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Sarah und ihre Mutter Dagmar Preiml sammeln schon seit vielen Jahren für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton
2

Villach
Weihnachten im Schuhkarton startet wieder

FINKENSTEIN (aju). Das große Sammeln und Abgeben für die jährliche Spendenaktion "Weihnachten im Schuhkarton" beginnt bereits jetzt. Zum 23. MalDie Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bringt Kriegskindern, Flüchtlingen und anderen ausgegrenzten Mädchen und Jungen Hoffnung.  Eine Schuhkarton-Verteilung ist für jedes Kind ein unvergessliches Erlebnis. Bereits zum 23. Mal findet in diesem Jahr die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ des christlichen Vereins Geschenke der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Astner
2

Flüchtling in der Lehre
Der eigene Friseur-Salon ist sein Traum

Ali Beza Ibrahimi hat eine weite Reise hinter sich. Von Afghanistan floh er in den Iran und schließlich nach Österreich. In Paternion macht er nun eine Lehre zum Frisör.  PATERNION. Hinter der Kirche gelegen, im Salon "da friseur in Paternion", trifft man Ali Beza Ibrahimi an. Auf den ersten Blick würde man ihn nicht als Flüchtling identifizieren, modisch gekleidet, die Haare sitzen, das Lachen verschmitzt. Cool oder schüchtern? Nein, "leise" sei sein Spitzname, erzählt Salon-Inhaberin...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml
Dorothee Unkel und Aktrice Edith Maria Lesnik brachten Zaun.Zelt.Zukunft nach Obervellach
2 3

Zaun.Zelt.Zukunft in Obervellach

In der ersten großen Schau des Jahres 2017 zeigt der KunstRAUM Obervellach die Wanderausstellung Zaun.Zelt.Zukunft, die von Mitgliedern der in Villach ansässigen Künstlervereinigung postWERK unter der Leitung von Dorothee Unkel zusammengestellt wurde. Elf Künstler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz setzten sich mit unterschiedlichen Stilmitteln und Zugängen mit der nach wie vor brandaktuellen Problematik der Flüchtlingssituation auseinander. Nach der Überwindung von Zäunen (Grenze zu...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Helmut Strauss

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

„Langer Tag der Flucht“ am 30. September 2016

Heuer bereits zum fünften Mal! Am Freitag, den 30. September 2016 veranstaltet das UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR gemeinsam mit Organisationen in ganz Österreich den fünften „Langen Tag der Flucht“. Ein ganzer Tag steht dabei im Zeichen von Flucht und Asyl und behandelt Themen, die uns bewegen und angesichts der letzten Ereignisse aktueller denn je sind. Kino, Lesungen, Sport, Kunst, Musik, Workshops,… Bei zahlreichen Veranstaltungen in allen neun Bundesländern können sich...

  • Kärnten
  • Villach
  • UNHCR Langer Tag der Flucht
Machten sich Gedanken zu den Themen Flüchtlinge und Heimat: Martina Kudler, Barbara Ambrusch-Rapp, postWERK-Obfrau Dorothee Unkel, Inge Lasser, Arnold Kreuter, Hermine Reisinger, Bürgermeister Günther Albel, Christl Wiegele und Abdullah Rezai.

Ausstellungseröffnung im Dinzl-Schloss

Kürzlich wurde im Dinzl-Schloss in Villach die Ausstellung "Zaun.Zelt.Zukunft" des Kunstvereins postWERK eröffnet. In ihren Werken setzen sich die Künstler mit der Problematik der Flüchtlinge in Europa auseinander. Menschen kommen aus verschiedenen Kulturen und nach Überwindung von Grenzen (symbolisiert durch die Zäune), Zwischenstationen in Zelten und auf der Suche nach einer Zukunft, die es nun gemeinsam zu gestalten gilt. Als Sonderprojekt dieser Ausstellung werden Exponate zum Thema...

  • Kärnten
  • Villach
  • Helmut Strauss
In Langauen, in der Nähe des Einkaufszentrums VEZ, wird das Containerlager errichtet.
2

Flüchtlingslager in Villach-Langauen ist ab August fertig

Pressesprecher des Innenministeriums bestätigt den Zeitplan. Bis zu 250 Asylwerber können dann in Containern einziehen. VILLACH (kofi). Das Transitquartier für Geflüchtete in Villach-Langauen wird im August bezugsfertig sein, sagt Karl-Heinz Grundböck, Pressesprecher des Innenministeriums im Gespräch mit der WOCHE. Bis zu 250 Asylwerber Maximal 250 Asylwerber sollen dann dort, unweit des Einkaufszentrums VEZ, für wenige Wochen auf der Durchreise nach Deutschland untergebracht werden. Das...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Gemeinsam für Integration: Schüler und Lehrer helfen den neuen Mitschülern
1 2

Schüler und Lehrer des CHS helfen geflüchteten Mitschülern

Unbürokratisches Integrationsmodell im Centrum Humanberuflicher Schulen. VILLACH (kofi). Von 17. bis 19. Juni finden in Arnoldstein die mittlerweile sechsten "Zukunftstage" statt. Dabei werden Projekte präsentiert und ausgearbeitet, die das Zusammenleben von Menschen erleichtern und verbessern sollen. CHS-Initiative Auch das Centrum Humanberuflicher Schulen in Villach wird an den Tagen teilnehmen. Als Projekt wird eine Initiative präsentiert, die sich "Gelebte Integration" nennt. Dabei...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Eine Holztafel, ein Bescheid: Nun wird das Asylgroßquartier in Langauen errichtet.
3

Der Bescheid für das Asyl-Großquartier in Villach-Langauen ist da

Damit beginnen die Errichtungsarbeiten für das Containerdorf am Stadtrand. Der Bescheid gilt für maximal 450 Personen. VILLACH (kofi). Lange wurde um den Villacher Standort für ein Großquartier für hunderte Asylwerber gestritten: Zunächst hätte es im Stadtteil Fellach entstehen sollen, mitten in einer dörflichen Siedlung. Schließlich bot ein Grundbesitzer eine Alternativfläche in Langauen an, knapp vor der Gemeindegrenze zu Weißenstein. Das Innenministerium akzeptierte den Wechsel aus...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Das Loch: Die Scheibe des Asylheims ist schon wieder beschädigt. Die Exekutive muss von einer absichtlichen Handlung ausgehen
2

Erneut Alarm um Asylheim für Jugendliche in Feistritz/Drau

Schon wieder ist eine Glasscheibe kaputt gegangen. Das Loch könnte von einem Projektil stammen. Es ist bereits der vierte Vorfall in kurzer Zeit. FEISTRITZ/DRAU. Es ist schon wieder passiert: In der Zeit zwischen 4. und 7. April ist die äußere Verglasung eines mehrfachverglasten Kunststofffensters einer Flüchtlingsunterkunft für unbegleitete Minderjährige in Feistritz/Drau beschädigt worden. Die Scheibe dürfte mit einem unbekannten spitzen Gegenstand oder einem Projektil beschädigt worden...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
"Die Rettung der Therme könnte auch deutlich weniger als die medial verbreiteten 14 Millionen Euro kosten", sagt Bgm. Günther Albel im Gespräch mit WOCHE-Redakteur Wolfgang Kofler

Ein Jahr Günther Albel: "Es sind schwierige Zeiten"

Seit einem Jahr ist Günther Albel Bürgermeister von Villach. Ein Zwischenbilanzgespräch über Asyl, die Therme Warmbad und Ummgangsformen. VILLACH (kofi). Vor einem Jahr wurde Günther Albel Bürgermeister von Villach. Die WOCHE bat ihm zum Zwischenbilanz-Gespräch. WOCHE: Ihr Debüt-Jahr war imposant. Asylfrage, Therme Warmbad, Leider-Nein-Einkaufszentrum in der Bahnhofstraße, Millionenschaden nach dem Hagel – bereuen Sie es schon, Bürgermeister geworden zu sein? ALBEL: Keine Sekunde. Es sind...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Das Haus in Feistritz: Hier wohnen 34 unbegleitete Jugendliche
4

Steinwurf und Böller gegen Asylheim: Polizei schaltet Verfassungsdienst ein

FEISTRITZ/DRAU (kofi). Die Vorfälle rund um das Asylheim in Feistritz/Drau beschäftigen die Polizei. "Wir haben die Streifentätigkeit erhöht, das Haus wird genau kontrolliert", sagt Postenkommandant Helmut Amenitsch: "Wir haben auch den Landesverfassungsdienst informiert." Böller, Stein und Parolen Was war geschehen? Wie berichtet haben unbekannte Täter einen Ziegelstein durch eine Scheibe des vom Samariterbund geführten Heims geschleudert, in dem 34 unbegleitete Jugendliche untergebracht...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Yassin (10) mit seinem Papa Taha. Die beiden suchen eine kleine Unterkunft in Villach. Da der Bub in Völkendorf zur Schule geht, wäre diese Gegend optimal
2

In vier Monaten Deutsch gelernt: Jetzt sucht Yassin (10) eine Wohnung

Bub floh aus dem Irak. Derzeit lebt er mit 20 erwachsenen Flüchtlingen in Villach zusammen. Seit Vater sucht eine andere Unterkunft: "Damit sich mein Sohn besser auf die Schule konzentrieren kann." VILLACH (kofi). Irak. Türkei. Griechenland. Mazedonien. Serbien. Ungarn. Österreich. Die Reise, die Taha Al Wakil mit seinem Sohn Yassin (10) im vergangenen Sommer gemacht hat, war an Entbehrungen kaum zu überbieten. In Ungarn schliefen die Iraker in Draht-Käfigen, im niederösterreichischen Großlager...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Das Areal. Hier in Langauen sollen die Flüchtlinge untergebracht werden. Rechts hinten befindet sich das Einkaufszentrum VEZ
2

Entscheidung ist gefallen: Asyl-Großquartier kommt nach Langauen

Keine Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Fellach. Und das Großquartier wird von bis zu 450 auf maximal 250 Menschen verkleinert. Für die Infrastruktur wird die Stadt aufkommen. VILLACH. Nach langen Verhandlungen ist die Entscheidung gefallen: Das Villacher Asyl-Großquartier wird nicht, wie vom Innenministerium geplant, im Stadtteil Fellach errichtet werden, sondern in Langauen, unweit der Gemeindegrenze zu Weißenstein. Das gaben Bürgermeister Günther Albel, Stadtrat Peter Weidinger und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Wolfgang Kofler, Redaktionsleiter WOCHE Villach

KOMMENTAR: Das lange Zögern des Innenministeriums

Nicht nur die Bewohner des Stadtteils Fellach warten mit Spannung auf eine Entscheidung aus dem Innenministerium: Kommt das Asyl-Großquartier für bis zu 450 Menschen, wie ursprünglich geplant, auf den Parkplatz vor der Henselkaserne? Oder doch an den von Villach vorgeschlagenen Alternativ-Standort in Langauen, direkt neben der B 100 und dem Hells-Angels-Lokal "The Otherplace"? Abgesehen davon, dass solche Massenunterkünfte an sich verrückt sind, da sie jedem Integrationsgedanken zuwider...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Harley-Davidson-Motorblock als Deko: "The Other Place"-Wirt Lois Lanzelin zapft Bier in einem speziellen Umfeld
1 4

Zu Gast in der Villacher "Hells-Angels-Bar"

Durch das mögliche Flüchtlings-Großquartier in Villach-Langauen ist auch die Nachbarschaft ins Gerede gekommen – die Rocker-Bar "The Other Place" VILLACH (kofi). Mit dem andiskutierten Standort für ein Asyl-Großquartier in Villach-Langauen kamen auch dessen Nachbarn zu vermehrter Medienöffentlichkeit. Besonders die Bar "The Other Place" rückte in den Fokus des Interesses. Von Gerüchten schrieben die Tageszeitungen. Dass nämlich niemand Geringerer als die berühmt-berüchtigten Hells Angels hier...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Links die B100, rechts das potenzielle Asyl-Areal, im Vordergrund die Rockerbar: So sieht es in Langauen aus

Asyl-Großquartier in Villach: Urlaube verzögern Entscheidung

VILLACH. Die Klärung der Frage, ob das Innenministerium das von Bürgermeister Günther Albel angebotene Areal am Villacher Stadtrand in Langauen als Alternative für ein Flüchtlings-Großquartier auf der Fellach akzeptiert, verzögert sich. Grund: "Mehrere für die Entscheidung wichtige Personen befinden sich derzeit auf Urlaub", sagt Karl-Heinz Grundböck, Pressesprecher des Innenministeriums. Schwierige Lage Die Lage an der stark befahrenen B100, die nicht vorhandene Fußgängeranbindung sowie...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
4 9

Mehr als 500 Teilnehmer: Demonstration am Villacher Hauptplatz verlief friedlich

Großkundgebung des "Partei des Volkes": Keine Krawalle mit Gegen-Demo. Neben der Ex-FP-Nationalratsabgeordneten Susanne Winter fanden sich aber auch Menschen mit einschlägigen Symbolen im Publikum. VILLACH. Mehr als 500, möglicherweise bis zu 700 – so schätzt die Exekutive die Teilnehmerzahl bei der Demonstration der rechtsorientierten "Partei des Volkes" (PDV) am Villacher Hauptplatz. Ein relevanter Teil der Menschen kam von auswärts, auch Teilnehmer aus Slowenien waren zu sehen. Befürchtete...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.