flaniermeile

Beiträge zum Thema flaniermeile

Der Brunnen vor dem Amtshaus am Karl Borromäus Platz. Im Bezirksamt werden die Entscheidungen für die Landstraße getroffen.

Wien-Wahl
Gestalten Sie die Landstraße mit

Wie soll die Zukunft des 3. Bezirks aussehen? Das entscheiden Sie am 11. Oktober mit Ihrer Stimme. LANDSTRASSE. Die Landstraße: Mit Sicherheit der schönste Bezirk für seine Bewohner. Und dennoch gibt es da und dort noch Bereiche, wo der Schuh drückt. Vielleicht beim Thema Grünraum, vielleicht beim Verkehr oder aber auch im Bereich Gesundheit. In den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren gab es zahlreiche Themen, die heiß diskutiert wurden. Sei es die seit Langem von mehreren Seiten...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Die Aufenthaltsqualität in der Fasangasse soll verbessert werden.

Kampf gegen den Klimawandel
Die Fasangasse wird zur Flaniermeile

Im Fasanviertel wirkt man dem Klimawandel entgegen. Noch heuer entsteht eine Flaniermeile. LANDSTRASSE. Bereits im vergangenen Sommer stand das Fasanviertel im Zentrum der Aufmerksamkeit. Auf einer Wiener "Hitzekarte" von Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) als Hotspot gekennzeichnet, wurde im Bezirk über Umgestaltungsmaßnahmen diskutiert. Nachdem das Pilotprojekt "Coole Straße" in der Kleistgasse in die Verlängerung geht, steht der nächste Schritt an: Die Umgestaltung der Fasangasse....

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Bezirkschefin Pfeffer (SPÖ) ist für die Begegnungszone.

Temporäre Begegnungszone
Hickhack um Kalvarienberggasse

Die FPÖ Hernals befürchtet, dass die Flaniermeile nicht temporär bleibt. HERNALS. Damit die Menschen auch beim Spazierengehen in dicht verbauten Gebieten in Wien den notwendigen Abstand einhalten können, hat die Stadt temporäre Begegnungszonen festgelegt. Dazu zählt in Hernals die Kalvarienberggasse von der Hernalser Hauptstraße (Elterleinplatz) bis zur Antonigasse. Nach der Coronakrise sollen diese Begegnungszonen aufgelöst werden. Eine dauerhafte Begegnungszone in diesem Bereich war...

  • Wien
  • Hernals
  • Sophie Brandl
So soll die "Thaliastraße Neu" aussehen. Die Bewohner können noch ihre Ideen zur Umgestaltung einbringen.
 2

Neugestaltung
Aufregung um die Thaliastraße

Die Umgestaltung der Thaliastraße zur Flaniermeile kommt nicht bei allen gut an. OTTAKRING. Die erste digitale Konferenz zum Bürgerbeteiligungsverfahren "Thaliastraße Neu" ist abgeschlossen. Interessierte konnten dabei von Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ), Fachleuten der Gebietsbetreuung und Mitarbeitern der MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mehr über das Vorhaben erfahren. Die Bürger konnten auch ihre Ideen einbringen. Mit Trinkbrunnen, Sitzbänken, Bäumen und Pflanzen soll die...

  • Wien
  • Ottakring
  • Sophie Brandl
Für 2020 hat Bezirksvorsteher Erich Hohenberger einiges vor.

Jahresvorschau
Das tut sich 2020 in der Landstraße

Bezirkschef Erich Hohenberger (SPÖ) verrät im Gespräch mit der bz, was das neue Jahr für die Landstraße bringt. LANDSTRASSE. Die Landstraße ist ein Bezirk der Bauprojekte. Wird es so auch im nächsten Jahr weitergehen? ERICH HOHENBERGER: Es sind auch 2020 viele Bauprojekte geplant oder noch am Laufen. Die Landstraße wächst, viele neue Wohnungen entstehen. Beispielsweise die Triiiple-Hochhäuser am Donaukanal und die Projekte entlang der Erdberger Lände oder "Eurogate II". Die Umgestaltung des...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Der Stephansplatz ist ein beliebter Ort bei Touristen und Wienern. Durch die Sanierung ist er noch attraktiver geworden.
 1

Standortanwalt zu City-Projekten
Im Herzen Wiens verweilen

Sanierungen und Umbauten haben einige positive Effekte, die der Wiener Standortanwalt aufzeigt. INNERE STADT. Obwohl die Wiener Wirtschaftskammer (WKW) lange gegen städtische Verkehrsberuhigungsprojekte war, steht sie diesen nun positiv gegenüber. In allen 23 Bezirken sollen Begegnungszonen entstehen. Möglich soll das mit einer jährlichen "Grätzelmillion" pro Bezirk werden. "Der Erfolg zeigt sich bereits nach zwei Jahren", erklärt der Wiener Standortanwalt Alexander Biach. Das zeigt er...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Sophie Brandl
Für oder gegen Veränderungen auf der Praterstraße? Die Meinungen der Leopoldstädter bz-Leser gehen auseinander.
 1

Flaniermeile statt Verkehrsstau
Das wünschen sich bz-Leser für die Praterstraße

Nach dem Artikel über eine Bürgerbefragung zur Praterstraße in der Ausgabe 20 (hier online nachzulesen) gehen bei den Leopoldstädterndie Wogen hoch. LEOPOLDSTADT. Geht es nach den nach den Teilnehmern eine Befragung von Neos Leopoldstadt, soll die Praterstraße zur Flaniermeile werden. Zudem wünscht man sich breitere Radwege und mehr Beleuchtung. Fragt man allerdings die bz-Leser gehen die Meinungen auseinander. Zahlreiche Leserbriefe trafen in der bz-Redaktion ein. Hier ein Auszug:...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die Flaniermeile soll auch durch Rudolfsheim-Fünfhaus führen.
 1   2

Flaniermeile durch Rudolfsheim: Geteilte Meinungen im Bezirk

Zwei der fünf neuen Flaniermeilen sollen durch Rudolfsheim verlaufen. Im Bezirk sind nicht alle begeistert. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Wie Spazierengehen, nur schöner: Sieben Flaniermeilen soll es bis 2025 in Wien geben. Vom Reumannplatz zum WU-Campus und vom Kutschkermarkt zur Schleifmühlgasse darf bereits flaniert werden – samt breiterer Gehsteige, neuer Bankerl und besserer Ampelschaltungen für Fußgänger. Auch Rudolfsheim soll so aufgewertet werden: • Die Flanierroute 4 verläuft vom...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Johannes Gress
Im Frühjahr 2018 sollen in Währing die Bauarbeiten zur Flaniermeile beginnen, die durch die Schleifmühlgasse führt.

Schleifmühlgasse: Endlich Bewegung bei Flaniermeile

Im Frühjahr soll mit der Umsetzung des Flaniermeilen-Konzepts begonnen werden. Da die Schleifmühlgasse von den Plänen betroffen ist, gibt es im September eine Infoveranstaltung von Bezirk und Einkaufsstraßenverein. WIEDEN. Seit Jahren steht eine Flaniermeile im Freihausviertel im Raum. Diskussionen und hitzige Pro und Contra-Debatten halten seit 2008 Anrainer und Geschäftsleute in Atem. Auch bei einem Bürgerforum mit dem Thema "Flaniermeile Schleifmühlgasse", das die Neos Ende November 2016 im...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
Die Flaniermeile Schleifmühlgasse ist im Flaniermeilenkonzept der Stadt Wien nach wie vor vorgesehen.

Vom Kutschkermarkt zu Fuß auf die Wieden

Im Frühjahr 2018 starten die Bauarbeiten für die Flaniermeile "Route 2" in Währing. Enden soll diese Route laut Konzept im 4. Bezirk. WIEDEN. Seit Jahren ist eine Flaniermeile in der Schleifmühlgasse im Gespräch. Während der Einkaufsstraßenverein Freihausviertel rund um Obmann Karl Raab den Plan begrüßt, stehen einige Anrainer einer Flaniermeile vor ihrem Fenster skeptisch gegenüber. Nun wird das Thema wieder aktuell: Für die "Flaniermeile Route 2" soll im Frühjahr 2018 der Startschuss in...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
Diese Visualisierung zeigt, wie die Lange Gasse als Begegnungszone ausschauen könnte. Vorher sind aber noch die Bürger am Wort. Sie können mit Ja oder Nein stimmen.
 2  1

Begegnungszone Lange Gasse: Befragung im Mai

Eine Reihe an Infoveransmaßnahmen und auch die Befragungsbriefe für Anrainer kommen im Mai, bis 9. Juni kann mit "Ja" oder "Nein" abgestimmt werden. JOSEFSTADT. Die Stadt hat kürzlich die 80-prozentige Finanzierung der Umgestaltung der Lange Gasse zugesagt. Aus der Gasse, durch die mehr als 2.000 Fahrzeuge täglich fahren, soll eine Begegnungszone werden. Bevor das allerdings realisiert wird, werden noch die Anrainer informiert und befragt. Dafür gibt es nun einen Zeitplan: Geplant ist, die...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Theresa Aigner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.