Fokus Frau

Beiträge zum Thema Fokus Frau

Die neue AK-Direktorin Cornelia Schmidjell mit dem AK-Präsidenten Peter Eder.

Fokus Frau
Erste weibliche Direktorin in der Salzburger Arbeiterkammer

Cornelia Schmidjell ist die neue Direktorin der Salzburger Arbeiterkammer. Sie wird auch den Vorsitz in den Aufsichtsräten von BFI und Parkhotel übernehmen. SALZBURG. Der Vorstand der Salzburger Arbeiterkammer (AK) hat auf Vorschlag des Präsidenten Peter Eder einstimmig mit Cornelia Schmidjell erstmals in der Geschichte der AK Salzburg eine Frau zur Direktorin ernannt. Cornelia Schmidjell folgt Martin Neureiter nach, der heuer am 1. Mai verstorben ist. Zur stellvertretenden Direktorin wurde...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Manuela Seidl vom AMS Salzburg/Flachgau ist eine Team-Playerin.

Erfolg ist für jeden anders
Frauen und die Schwierigkeiten am Arbeitsmarkt

Warum Frauen manchmal einen schwierigeren Zugang zum Arbeitsmarkt haben, erklärt Manuela Seidl vom Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg. FLACHGAU. "Krisen treffen die Frauen meist mehr als die Männer, denn Teilzeitmitarbeiter sind oft Frauen und diese verlieren früher den Job", beschreibt Manuela Seidl, Leiterin der AMS-Geschäftsstelle für den Flachgau und die Stadt Salzburg. Weibliche Arbeitslosigkeit Seidl erklärt, welche Punkte die Jobsuche für Frauen, aber auch Männer in denselben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Sophie Bolzer – von der Studentin zur Chefin

Fokus Frau
Sophie Bolzer – von der Studentin zur Chefin

Die Firma Audvice von Sophie Bolzer macht Lerninhalte als Audio Tool für Mitarbeiter hörbar. PUCH . Sie will, dass Hören schlau macht und das während man unterwegs ist. Das Tool dazu ist Audvice – die Lern-APP für zwischendurch. Audvice sammelt Wissen in kurzen Audio-Tracks, die einfach downgeloadet, in Playlists importiert und immer und überall gestreamt werden können. „Die Idee kam mir während meines Studiums“, berichtet Sophie Bolzer, „ich bin immer zwischen Salzburg und Innsbruck...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Dynamisch und lebensfroh: Frauen. 
So wie das Team um die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Golling Gudrun Heger (3.v.l.) sind viele heutige Frauen: Gut ausgebildet, dynamisch und arbeiten qualitativ auf höchstem Niveau.
  5

Fokus Frau Tennengau
Beide Geschlechter haben Qualitäten

Der Tourismus ist sehr weiblich. Die Chefs sind oft Männer. Gudrun Heger hält dennoch nichts von Quoten. GOLLING. Frauen sind am touristischen Arbeitsmarkt stark vertreten. In vielen Ländern liegt die Beschäftigungsquote von Frauen im Tourismus über dem Durchschnitt anderer Branchen. Im Management und in höheren Positionen sind Frauen unterrepräsentiert, wie der UN Women „Global Report on Women in Tourism“ (2010, UNWTO) aufzeigt. Dennoch kommt der Bericht zum Schluss, dass die...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH

Kommentar
Wir brauchen den Mut, neu zu denken

Wo beginnen Geschlechterrollen? Noch immer ist in den Köpfen überwiegend verankert, dass Berufe wie LKW-Fahrer männlich besetzt sind, während die Pflege-Branche weiblich geprägt ist. Man kann in einer Beziehung gleicher Meinung sein, bis zu dem Punkt, wo sich ein Kind ankündigt und sich die Frage stellt: Wer bleibt daheim? Es ist ein gängiges Modell, dass oft die Frau zu Hause bleibt, im Beruf kürzer tritt und die Erziehung quasi "zusätzlich" übernimmt. Ich kenne wenige Männer, die hier sagen:...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Täglich kann man Silvia Bogensperger in der Badeinsel antreffen.
  5

Lungaus Originale
Silvia Bogensperger: Schwimmtrainerin aus Leidenschaft

Sport spielte im Leben von Silvia Bogensperger immer eine große Rolle. Vor allem der Schwimmsport hat es der Tamswegerin bereits früh angetan. Seit mittlerweile 18 Jahren arbeitet sie mit viel Herzblut als Schwimmlehrerin und -trainerin in der Badeinsel: Eine Berufung, die dem Zufall geschuldet war. TAMSWEG. Die Liste derer, denen Bogensperger Brustschwimmen, Kraulen, Rückengraulen oder gar Delphin beigebracht hat, ist lang. Manche munkeln sogar, dass sie bereits halb Lungau im Schwimmen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Andrea Jerkovic
Frauen sollen für "nicht traditionelle" Berufe begeistert werden.

Fokus Frau
Arbeitsmarktservice will Frauen in Handwerk und Technik

Spricht man beim Arbeitsmarktservice (AMS) von "FiT" ist damit nicht zwingend die körperliche Leistung gemeint. "FiT" steht für Frauen in Handwerk und Technik, ein Programm das Frauen gezielt an nicht traditionelle Berufe heranführen soll. Darunter versteht man Berufe mit geringem Frauenanteil. BISCHOFSHOFEN. "Mit dem FiT Programm wird ein qualitativer Akzent im Sinne der arbeitsmarktpolitischen Gleichstellungsziele 'Segregation auf dem Arbeitsmarkt überwinden' und 'Einkommensunterschiede...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Christiane Schröcker ist Österreichs stärkste Lehrerin.

Fokus Frau
So geht es Österreichs stärkster Lehrerin zurzeit

Sie stößt und reißt deutlich mehr als ihr Kampfgewicht: Christiane Schröcker, Österreichs stärkste Lehrerin hier bei uns im Kurz-Gespräch. ST. MICHAEL, SALZBURG. Sie hat in St. Michael im Lungau ihre Wurzeln und lebt heute in Salzburg: Christiane Schröcker. Die 38-Jährige sicherte sich 2020 den Staatsmeistertitel im Gewichtheben in der Klasse unter 55 Kilogramm Körpergewicht und auch den Titel "Österreichischer Meister" in der Klasse "Master" (ab 35 Jahre). Im Herbst beim Finale der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Elisabeth Löcker. Im Lungau nennt man sie schlicht "Liesi".

Elisabeth "Liesi" Löcker
"Als Frau alleine bist du Freiwild"

"Als Frau alleine bist du Freiwild", sagt Lungaus Frauen-Netzwerk-Obfrau Liesi Löcker bei uns im Interview. ST. MARGARETHEN. Sie sind die Obfrau des Lungauer Frauen Netzwerkes. Was motiviert Sie, sich im Frauen Netzwerk zu engagieren? ELISABETH LÖCKER: "Vor 17 Jahren haben wir Frauen das Lungauer Frauen Netzwerk gegründet, weil es für uns wichtig war, Verbündete zu haben. Als Frau alleine bist du Freiwild. Ich trau mich zu sagen, wenn es das Lungauer Frauen Netzwerk nicht gäbe, hätten wir...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Ulrike Ablinger ist Prokuristin der Firma Ablinger und packt selbst im Geschäft mit an. Hier zeigt sie Snacks für den Hund.
  2

Metzgerei Ablinger
Leckereien für Tier und Mensch

Ulrike Ablinger hat die Firmenleitung der Metzgerei Ablinger inne und schätzt nachhaltige Verwertung. SALZBURG. Ulrike Ablinger kommt aus einer Fleischerfamilie und ist mit Innereien, die es zum Mittagstisch gab, aufgewachsen. "Bei uns hat es das ganz normal zum Essen gegeben. Das gibt es auch jetzt noch ab und zu", sagt die 56-Jährige. Seit der Gründung 1932 schlachtet die Traditionsmetzgerei Ablinger selbst. Die Schweine und Rinder dafür stammen ausschließlich aus Salzburg und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Elisabeth Maier ist die Managerin Plasmazentrum Salzburg. Hier zeigt sie Schlagerstar Nik P. die Fragen, die ein Erstspender beantworten muss.
  2

Hoher weiblicher Anteil
Dienst im ältesten Blutplasmazentrum Salzburg

Für Elisabeth Maier ist der Dienst in Österreichs ältestem Blutplasmazentrum mit Sinn erfüllt. SALZBURG. "Das Schöne an diesem Beruf ist, dass die Menschen, die hierher kommen, alle freiwillig kommen und Blutplasma spenden, um jemandem zu helfen, und dass wir hier ein Produkt gewinnen, das tausenden Menschen jeden Tag das Leben rettet", schwärmt Elisabeth Maier. Sie ist die Zentrumsmanagerin des Biolife Plasmazentrums Salzburg – einer der ältesten Standorte überhaupt in Österreich. Die erste...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Sonja Wappel aus Werfen und Burgi Writzel aus Großarl sind im gesamten Innergebirge unterwegs um Familien von schwererkrankten Kindern zu helfen.
  Video   3

Fokus Frau
Zwei die "Mutmachen" zu ihrem Beruf gemacht haben

Die Werfenerin Sonja Wappel und die Großarlerin Burgi Writzel sind Mitarbeiterinnen des mobilen Kinderhospiz Papageno Innergebirg, das seinen Standort im Kardinal Schwarzenberg Klinikum Schwarzach hat. Die beiden Kinderkrankenschwestern haben sich dazu entschlossen, bei ihrem Beruf einen Schritt weiter zu gehen, und helfen Familien mit schwerkranken Kindern. Als Mutmacherinnen von Beruf gaben uns Wappel und Writzel ein Interview. Sie betreuen und begleiten Kinder mit schweren Erkrankungen und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Berlinde Obermayer betreibt das Mrs. Sporty Fitnessstudio in St. Johann und kennt die Bedürfnisse von Frauen.

Fokus Frau
Frauen wollen anders trainieren als Männer

Frauen und Männer unterscheiden sich beim Fitnesstraining nicht sehr stark, dennoch sind die Bedürfnisse unterschiedlich. Berlinde Obermayer, Leiterin des Mrs. Sporty Fitnessstudio in St. Johann, hat sich mit den Bezirksblättern über Fitnessstudios speziell für Frauen unterhalten. ST. JOHANN. "Natürlich geht es mit Frauen und Männern zusammen auch, aber die Frau hat doch ganz bestimmte Bedürfnisse bei ihrem Training", schickt Obermayer voraus. Meistens hätten Frauen nicht all zu viel Zeit...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Landesrätin Andrea Klambauer (Neos): "Es fehlt an der Basis. Wir haben nach wie vor keine Geschlechtergerechtigkeit."
  3

Fokus Frau
"Wir haben keine Geschlechtergerechtigkeit"

Geringeres Einkommen von Frauen, drohende Altersarmut und Nachteile in der Krise zeigen Neos-Landesrätin Andrea Klambauer: "Wir haben nach wie vor keine Geschlechtergerechtigkeit".  SALZBURG. Frau Landesrätin Andrea Klambauer, welches sind die größten „Frauen-Probleme“ in Salzburg? ANDREA KLAMBAUER: Es fehlt an der Basis. Wir haben nach wie vor keine Geschlechtergerechtigkeit. Wenn wir diese hätten, würden Frauen und Männer in gleicher Weise in Familie und Beruf leben können. "Bei uns...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Im März 2021 findet außerdem ein neues Seminar unter dem Namen "Plötzlich Führungskraft. Frauen in einer neuen Rolle als Führungskraft" statt.

Fokus Frau
Berufliche Zukunft neu denken

Das BFI bietet ab September 2020 eine neue Form der Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung an: Personen, welche berufliche Praxis von mindestens der halben Lehrzeit nachweisen können, können zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung antreten. Die Kurse sind komplett online durchführbar.   SALZBURG. Das Berufsförderungsinstitut (BFI) ist die größte Bildungseinrichtung der österreichischen Arbeitnehmervertretung. Der Ausbildungsschwerpunkt am BFI Salzburg liegt auf zertifizierten und...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Integrations- und Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) im Gespräch mit Syrerin Walaa.
  Video   4

Fokus Frau
Arbeit gibt Selbstvertrauen, Sicherheit und Zuversicht

VIDEO: Bundesministerin Susanne Raab besucht geflüchtete Frauen bei einem vertiefenden Integrationskurs mit dem Schwerpunkt Arbeitsmarkt in Salzburg. SALZBURG. Integrations- und Frauenministerin Susanne Raab (ÖVP) stattete dem ÖIF (Österreichischer Integrationsfonds) in Salzburg einen Besuch ab. Direktor Franz Wolf lud die Bundesministerin ein, bei einem vertiefenden Integrationskurs für geflüchtete Frauen mit dem Schwerpunkt Arbeitsmarkt im Integrationszentrum Salzburg dabei zu...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg, Andrea Stifter mit Speakerin Katja Kruckeberg und Anita Wautischer, GF FiW (v.l.).

Fokus Frau
Immer mehr Gründerinnen in Salzburg

Das Netzwerk "Frau in der Wirtschaft" der Wirtschaftskammer vereint selbstständige Frauen, die sich gegenseitig unterstützen.  SALZBURG. „2019 wurden 55,9 Prozent der Einzelunternehmen von Frauen gegründet", mit diesen Zahlen untermauerte die Vorsitzende von "Frau in der Wirtschaft", Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg, Andrea Stifter, dass die Wirtschaft nicht nur grammatikalisch, sondern auch faktisch immer weiblicher wird. Das Netzwerk "Frau in der Wirtschaft" vereint...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
AMS Landesgeschäftsführerin Jaqueline Beyer.

Fokus Frau
Frauen als Verlierer in der Krise und in der Hochkonjunktur

"Egal, ob Hochkonjunktur oder Krise, der Einkommensunterschied zwischen Männer und Frauen ist nach wie vor enorm", sagt Jacqueline Beyer, Salzburgs AMS Landesgeschäftsführerin. Frau Beyer haben Sie aktuelle Zahlen zur Frauenarbeitslosigkeit in Salzburg für uns? JACQUELINE BEYER: Im Bundesland Salzburg sind derzeit 13.034 Frauen von Arbeitslosigkeit betroffen. Dies bedeutet einen Anstieg um 102,2 Prozent (+6.587) gegenüber dem Monat Mai im Vorjahr. In Prozent sowie absoluten Zahlen sind...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Beispiel eines Gemeinschaftsgarten in Pischelsdorf am Kulm (Weiz, Steiermark).
  4

Unsere Erde
Gemeinsam nutzen, statt allein besitzen

Zwei Forscherinnen der Fachhochschule Salzburg beschäftigen sich mit Commons (dt. Gemeingütern) als Ergänzung zum "grünen Wirtschaftswachstum".  SALZBURG. "Aktuelle Umstände wie die Klimakrise oder die Corona-Pandemie machen andere Denkmuster möglich und nötig", sagen Christine Vallaster, Professorin an der Fachhochschule Salzburg (FH) sowie fachliche Leiterin der Weiterbildung Kreislaufwirtschaft und Cornelia Huis, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt CE Responsible im Fachbereich...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Erika Sampl war die erste weibliche Direktorin des Lungaus.
 1   2

Fokus Frau
Pionierin des Lungaus feiert 100. Geburtstag

Erika Sampl war die erste weibliche Direktorin des Lungaus und gründete unter anderem das Bildungswerk sowie die Volkshochschule Zederhaus. ZEDERHAUS. Erika Sampl feierte am 17. April 2020 ihren 100. Geburtstag. Vor 80 Jahren kam die gebürtige Salzburgerin zum ersten Mal nach Zederhaus und verliebte sich sofort in Land und Leute. Erika Sampl war bereits in ihrer Jugend unkonventionell und besonders naturverbunden. Während ihrer Schul- und Studienzeit trat sie der Jugendbewegung „Bund...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Sabrina Egger: Systemischer Business Coach, Purpose Coach und Marketing-Expertin
 1   2

Fokus Frau
Sabrina Egger: Mutter, Berufstätig und voller Energie

Frauen wie Sabrina Egger sind vielfach gefordert: sie sind Mutter, Ehefrau, Berufstätig und Beraterinnen. OBERALM. Sind ein Beruf, der gewöhnliche Alltag und Kinder schon in normalen Zeiten eine Herausforderung, so nehmen Frauen wie Sabrina Egger diese Aufgaben einfach an: "Gerade als berufstätige Mama mit einem Teilzeit-Angestelltenverhältnis und Selbständigkeit mit einem Kleinkind ist der „neue" Alltag jedoch sehr herausfordernd. Wie soll ein Kind verstehen, dass Mama und Papa zu Hause...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
„Wer nichts weiß, muss alles essen“, so lautet der Titel eines neuen Podcast, den Maria Fanninger vom Verein „Land schafft Leben“ moderiert. Aufgezeichnet werden die Inhalte in einem Studio in Schladming.
 1   3

Lebensmittel und Essen
Lessacherin moderiert einen neuen Podcast

Eine Lungauerin ging vor ein paar Wochen mit ihrem neuen Podcast „Wer nichts weiß, muss alles essen“ online: Maria Fanninger aus Lessach, vom Verein "Land schafft Leben". LESSACH. „Wer nichts weiß, muss alles essen“, so lautet der Titel eines neuen Podcast, den Maria Fanninger vom Verein „Land schafft Leben“ moderiert. Inhaltlich geht es darin um die Lebensmittelversorgung, vom Ursprung bis auf den Teller. Das ist Maria Fanninger Maria Fanninger ist in der Gemeinde Lessach daheim. Bis zu...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Carina Ortner mit ihrem "Dienstfahrzeug".

Frau im Fokus
"Der Stau für den Obus gehört weg"

Die gebürtige Salzburgerin Carina Ortner beweist, wie eine Frau gekonnt mit einem 18-Meter-Obus rangiert. SALZBURG. "Wir sind mittlerweile mehr Frauen als damals, als ich anfing", sagt Carina Ortner über den Beruf als Obus-Fahrerin, der zwar nicht mehr ganz so stark männlich geprägt ist, aber: "Wir Frauen sind immer noch unterbesetzt." Dabei ist das Berufsbild des Obus-Fahrers für beide Geschlechter gleichwertig. "Es ist ein Beruf, den man als Frau ausüben kann. Dabei ist es schon etwas...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Kathrin Steinbacher lebt mit ihrem Mann in London, hält aber ihre starke Verbindung zum Pongau aufrecht.
  Video   2

Fokus Frau
Von Wagrain bis nach London und doch nie richtig fort

Kathrin Steinbacher ist Illustratorin und Filmregisseurin, die 31-jährige Wagrainerin lebt und arbeitet derzeit in London, trotzdem ist sie noch immer stark mit dem Pongau verbunden LONDON, WAGRAIN. Mittlerweile ist Kathrin Steinbacher für ihre Arbeiten mehrfach ausgezeichnet worden und war dieses Jahr eine BAFTA-Nominee im Bereich bester Animationsfilm. Damit ist Kathrin eindeutig eine "Mutmacherin". Die gebürtige Wagrainerin hat uns ein Interview über ihren Werdegang, ihren Berufe und ihre...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.